Pfizer-Impfstoff-Zulassung entpuppt sich als Trick! MANIPULATIVE ANKÜNDIGUNG DER US-BEHÖRDE:

Gesundheits-EinMalEins

Die Meldung ging kürzlich um die Welt, die US-Arzneimittelbehörde (FDA) verkündete es stolz auf ihrer Webseite: sie hat erstmals einen Covid-19-Gen-Impfstoff zugelassen. Jenen von Pfizer. Recherchiert man aber im Detail und findet dasFDA-Schreiben an Pfizer, ergibt sich folgendes Bild: Die Notfall-Zulassung des bisher verimpften Pfizer BioNTech-mRNA-Serums für Impflinge ab 12 Jahren wurde verlängert. Parallel dazu wurde der Lizenz-Antrag von Pfizer für die Vermarktung des Zwillings-Serums „Comirnaty“ genehmigt, das ebenso eine Notfall-Zulassung hat.

Von Kornelia Kirchweger

  • Trickreiche „Vollzulassung“ der Pfizer-Impfung
  • Mit rechtlicher Spezial-Konstruktion
  • Vermarktung legal möglich
  • Gleichzeitig auch Notfall-Genehmigung
  • Pfizer bleibt frei von Haftung
  • Zahnloses Meldesystem für Nebenwirkungen

Manipulative Ankündigung

Auf der FDA-Webseite heißt es dazu: „Heute hat die FDA den ersten COVID-19-Impfstoff zugelassen. Der Impfstoff ist als Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff bekannt und wird jetzt als Comirnaty zur Vorbeugung der COVID-19-Krankheit bei Personen ab 16 Jahren auf den Markt gebracht.“ Der Impfstoffbleibt aber weiterhin in der Notfallgenehmigung(EUA),einschließlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 302 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s