„LERNRÜCKSTÄNDE“?  – Ein Bildungs-Irrtum!

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Horst Költze

Horst Költze hat mich heute darüber informiert, dass es wieder ein Buch von ihm mit kritischem Blick auf unser heutiges Bildungssystem und einer Empfehlung, wie wir das besser machen können. Also gerne auch das wieder von ihm hier ins Regal:

In der evolutionären Schule ist die Schülerin/der Schüler das Curriculum.

Sie/Er lernt im eigenen Lerntempo.

In dieser Schule gibt es keine Lernrückstände.

Lernrückstände gibt es nur in der Lern-Plan-Wirtschaft.

In der Lern-Plan-Wirtschaft müssen Lernarbeiter Lernprodukte für die Bildungsminister in kurz getakteten Abständen liefern.

Das Lern-Soll der Lern-Plan-Schule ist ein Bildungs-Irrtum.

Corona hat diesen Bildungs-Irrtum offenbart.

In der evolutionären Schule ist das Ziel individuelle Potentialentfaltung im individuellem Lerntempo.

Individuelle Potentialentfaltung wird von der KI Brainix unterstützt.

Mehr zum Umbruch von der Lern-Plan-Schule zur evolutionären Schule in der Schrift <SCHULE IM BILDUNGS-BEBEN>; ISBN: 9788412355192; erscheint noch im September 2021.

Der Bildungsvisionär Horst Költze beantwortet mit diesem Buch die…

Ursprünglichen Post anzeigen 28 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s