Lisa Fitz möchte von keinem der Kandidaten regiert werden — Spätschicht

SWR Spätschicht 92.800 Abonnenten Lisa Fitz wagt den großen Wahlplakat-Check: Sie analysiert die bundesweiten Aushänge der großen Parteien und stößt dabei auf die Frage: Möchte sie von diesen Menschen wirklich regiert werden? #Satire#Kabarett#LisaFitz ___________________________________________ Wenn CDU und Grüne sich streiten freut sich am Ende die SPD? Der Wahlkampf geht in die heiße Phase – aber Florian Schroeder hat seine Kreuzchen schon gemacht. Seine Wahl fiel auf fünf erstklassige Gäste. Dieses Mal mit dabei: Martin Frank nimmt den Föderalismus unter die Lupe. Er fragt sich: Was nützen 16 verschiedene Seilbahngesetze, wenn in Schleswig-Holstein die Seilbahnen eh nur horizontal fahren können? Mit Frank geht es zumindest humoristisch in ungeahnte Höhen. Lisa Fitz wagt den großen Wahlplakat-Check: Sie analysiert die bundesweiten Aushänge der großen Parteien und stößt dabei auf die Frage: Möchte man von diesen Menschen wirklich regiert werden? Timo Wopp wird jetzt Umweltcoach. Die Umwelt lässt sich schließlich hängen, also muss ihr mal ein Profi unter die Arme greifen. Von diesem und weiteren kreativen Karriereplänen berichtet Wopp exklusiv in der Spätschicht. Rüdiger Hoffmann läutet für sich ein neues Kapitel der Mobilität ein: Er fährt jetzt ein E-Auto. Das kann nur lustig werden. Denn wer Hoffmann kennt, der weiß: Seine Gag-Akkus sind immer voll! Herr Schröder ist nicht nur Deutschlands lustigster Lehrer, sondern auch Bestsellerautor und der Liebling seiner Schüler – zumindest bis zur ersten Stunde Präsenzunterricht nach den Ferien. Wir leben in einer besonderen Zeit – und die erfordert ein besonderes Comedy-Format. Genau dafür ist die „Spätschicht“ mit Gastgeber Florian Schroeder und je fünf wechselnden Künstlern da. Hier werden der Irrsinn und die Absurditäten des gesellschaftlichen Alltag humorvoll aufs Korn genommen. Zu Gast waren schon gestandene Routiniers wie Josef Hader, Lisa Fitz und Mathias Richling, aber auch junge Wilde wie Sascha Grammel und Alain Frei (RebellComedy). So entsteht eine attraktive Mischung mit familiärer Anmutung. 2019 geht die Spätschicht ins vierte Jahr im Mainzer Staatstheater und bietet eine Heimat für kluge und unterhaltende Comedy. Dieses Umfeld gibt der Sendung nicht nur eine einzigartige zeitgemäße Optik, sondern auch die Möglichkeit das Stand Up-Format mit kleinen Spielen etc. aufzulockern. Die Spätschicht zeichnet sich auch durch besondere Doppel-Auftritte und exklusive Texte der Künstler aus. Ein fester Bestandteil ist „Schroeders Standpunkt“, in dem der Spätschicht-Gastgeber je ein vieldiskutiertes Thema des Zeitgeschehens humorvoll seziert. Ob Brexit, der Erfolg der AfD Im Osten oder wie seit vielen Monaten Greta Thunberg und Fridays for future – es gibt genug Aufreger, über die man in der Spätschicht lachen kann! Comedy und Kabarett der Spitzenklasse! Lisa Fitz ist die Grande Dame des deutschen Kabaretts. Mit ihren Beiträgen löst sie immer wieder politischen Debatten aus, egal ob es ihr Abschiedslied für Angela Merkel ist oder ihre These „Deutschland ist gespalten!“, 2020 geht die Spätschicht ins fünfte Jahr im Mainzer Staatstheater und bietet eine Heimat für kluge und unterhaltende Comedy. Dieses Umfeld gibt der Sendung nicht nur eine einzigartige zeitgemäße Optik, sondern auch die Möglichkeit das Stand Up-Format mit kleinen Spielen etc. aufzulockern. Die Spätschicht zeichnet sich auch durch besondere Doppel-Auftritte und exklusive Texte der Künstler aus. Ein fester Bestandteil ist „Schroeders Standpunkt“, in dem der Spätschicht-Gastgeber je ein vieldiskutiertes Thema des Zeitgeschehens humorvoll seziert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s