Sein im Garten des ICH BIN

* NEBADONIA *

Sein im Garten des ICH BIN

Ich Tue Im Sein

ich gehe in eine für mich angenehme Position
stehen, liegen, sitzen, laufen
in der für mich passenden Umgebung
ich spüre meinen Körper – mein Sein

ICH FRAGE IN MICH
*
ich öffne meine Augen und
ICH BIN
im Garten Gottes
*
wie geht es mir hier
*
was sind meine Gefühle
*
was sehe ich
*
kann ich mir gestatten
einfach zu SEIN
einfach weil ich
Teil der Schöpfung bin
*
kann ich Wahrnehmen
dass im Garten noch andere
Schöpfungsanteile sind
*
Ja
*
welche Anteile sind das
*
wie fühlen sie sich an
*
wie begegnen sie mir
*
wie begegne ich ihnen
*
kann ich annehmen dass Gott mich Liebt
einfach weil ICH BIN
*
was für Gefühle löst das aus
*
kann ich ALLE meine Begrenzungen
und Vorstellungen
was ich zu sein und zu tun habe
los…

Ursprünglichen Post anzeigen 47 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s