Feindbild-Taliban — S&G 36

rw. In den Medien werden uns dieTaliban immer wieder als Terroristen präsentiert. Der Afghanistan-Experte und Politikwissenschaftler Dr. Sarajuddin Rasuly zeichnet ein etwas anderes Bild: „Die Amerikaner haben 2001 ein Regime installiert, das sich nach und nach zu einem korrupten Regime entwickelt hat … Damit hat die Bevölkerung ihr Vertrauen zur Regierung verloren. Ich habe …in Erfahrung gebracht, dass sich die [Einwohner] schon vor der jetzigen katastrophalen Situationan an die Taliban-Gerichtsbarkeit gewandt haben, an die Taliban-Behörden gewandt haben, wenn sie etwas verloren haben, wenn sie einen Streit hatten, wenn sie einen Grundstückstreit hatten. Sie sind zunehmend nicht zu afghani-schen Behörden gegangen, weil die das Recht zum Unrecht, das Unrecht zum Recht erklärt haben, damit sie Geld bekommen können.

“Können wir hier Parallelen zu anderen Staaten ziehen, wo uns ebenfalls bestimmte Gruppen immer wieder als „extremistisch“ und „gefährlich“ präsentiert werden?[2]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s