Sind Nicht-Geimpfte eine Gefahr für die Gesellschaft? — S&G 36

ag. Beinahe täglich werden neue restriktive Maßnahmen gegen Nicht-Geimpfte angedroht unter Aushebelung bisher geltenden Rechts.

Sie seien eine Gefahr für die Gesellschaft. Belegt wird dies beispielsweise durch Inzidenzwerte – getrennt ausgewiesen für Geimpfte und Nicht-Geimpfte.

Schlussfolgerung: Es bestehe ein deutlich höherer Anstieg der In-fektionszahlen bei Nicht-Geimpften gegenüber Geimpften. So behauptet der bayrische Gesundheitsminister Holetschek am 28.August 2021: „Zahlen belegen: Pandemie der Ungeimpften.“

Derösterreichische Biologe und Sachbuchautor Clemens G. Arvay hat dafür eine simple Erklärung: „Es wird völlig außer Acht gelassen, dass sich Nicht-Geimpfte aufgrund der 3-G-Regel praktisch ununterbrochen […] testen lassen müssen. Viele führen täglich oder alle 48 Stunden zumindest einen Antigentest durch, um überhaupt noch Alltagstätigkeiten verrichten zu können. Hingegen gab es über Monate hinweg keine Testpflicht für Geimpfte. Die Wahrscheinlichkeit, dass milde, untypische oder asymptomatische Fälle im Rahmen des permanenten Massen-Screenings bei Ungeimpften registriert werden, ist gegenüber den Geimpften signifikant höher.“Und weiter: „Die Daten, die hierzu Propagandazwecken fahrlässig irreführend verbreitet werden, sind in Frage zu stellen.“ Sie dienen dazu, „gegen Nicht-Geimpfte Stimmung zu machen und diesen sogar die Schuld an der»Pandemie der Ungeimpften« zuzuschreiben.“[4]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s