Schadensbegrenzung und Grenzverschiebung (Teil 2)

Raffa´s Welt

Dieses eine Video, welches ich jetzt vor Tagen sehen durfte,
ist so ergiebig und eine feine Ansammlung von Aussagen, Zitaten samt Tenor,
die wie auf einer Perlenketten daher kommen.
Auch wenn Anlaß und Ursache weniger schön sind.

Heute darf der gute Berthold, der alte Herr Brecht mal in diesem Blog
ein paar Zeilen „für sich in Anspruch nehmen“:

„Die Bürger werden eines Tages
nicht nur die Worte und Taten
der Politiker zu bereuen haben, Gleichgültigkeit
sondern auch das furchtbare
Schweigen der Mehrheit.“

… definitiv vor 1956

Tja, was geht eigentlich dem Schweigen voran?
Ist es so etwas wie Gleichgültigkeit, Bequemlichkeit
und eine gewisse Zufriedenheit mit dem, was man aktuell (noch) hat
und sein eigen nennen mag …???

Es fallem einem spontan weitere „Bonne Mots“ ein, wie:
„Nutze die Freiheit, solange du sie noch hast …“

Sind wir ergo aufgefordert, haben wir so etwas wie eine „Hol-Schuld“?
Oder kann es sein…

Ursprünglichen Post anzeigen 99 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s