Was du dir vor Augen halten musst, um dein höheres Selbst zu werden“, Daniel Scranton — esistallesda

Ihr müsst nicht ständig daran arbeiten, euer fünfdimensionales höheres Selbst zu werden. Ihr müsst nicht jedes Problem, jede Frage in eurem Leben dekonstruieren, bis ihr es bis auf die nackten Knochen zerlegt habt, damit ihr es zu gegebener Zeit angehen könnt. Viel wichtiger ist, dass ihr euch erlaubt zu fühlen, was diese Herausforderungen in euch auslösen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s