Wie RKI-Chef Wieler die falschen Zahlen zur Impf-Effektivität schön redet“Keine falsche Annahme“

Gegen den Strom

Nein, eine Schwalbe macht noch keinen Frühling, und es ist alles andere als ein Durchbruch. Aber es ist erfreulich, dass heute ein Kollege auf der Bundespressekonferenz nachhakte zu dem Thema, das ich vergangene Wochegroß gebracht habe– den falschen Zahlen des Robert Koch-Instituts zur Impf-Effektivität. Leider bekam ich heute selbst auf der Bundespressekonferenz mit Gesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler nicht das Wort. Auch in der folgenden Regierungssprecher-Bundespressekonferenz wurden meine Fragen zum Thema Corona ignoriert. Dafür bringe ich Ihnen heute die Frage des Kollegen Hans Jessen, der früher bei den öffentlich-rechtlichen Sendern war und heute mit Tilo Jung von Jung & Naiv zusammenarbeitet. Den Fehler des RKI findet er zwar offenbar aus diametral entgegengesetzten Gründen ärgerlich. Aber das ändert nichts daran, dass er Wieler heute auf den Zahn fühlte und dieser sich zuerst mit Nebelkerzen und Irreführung retten wollte – und dann auf eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 660 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s