RUBIKON — Maskierte Umweltsünde

https://www.rubikon.news/artikel/maskierte-umweltsunde

Maskierte Umweltsünde

Die allgegenwärtige Pflicht zum Maskentragen ist auch unter ökologischen Gesichtspunkten bedenklich.

von Henriette Kabisch

Foto: Marti Bug Catcher/Shutterstock.com

Seit einem Jahr sind sie nicht mehr wegzudenken und in fast jedem Haushalt so zahlreich vorhanden wie Toilettenpapier nach den Hamsterkäufen der Deutschen im Frühjahr 2020:

Die Rede ist von Masken, Masken, Masken. Man braucht sie mittlerweile nahezu überall — im Supermarkt, im öffentlichen Nahverkehr, auf Veranstaltungen und zuweilen sogar im Freien auf öffentlichen Plätzen. Erlaubt sind nur noch die sogenannten OP-Masken und FFP2-Masken, die meist nur einmal tragbar sind und danach im Müll landen. Doch was passiert eigentlich mit den Masken, nachdem sie „weggeworfen“ wurden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s