Studie zeigt: Vollständig geimpfte Länder haben die höchste Zahl neuer COVID-Fälle

Dirty World

Die Autoren einer Studie, die am 30. September im European Journal of Epidemiology Vaccines veröffentlicht wurde, sagten, dass das alleinige Vertrauen auf die Impfung als primäre Strategie zur Eindämmung von COVID-19 und seiner negativen Folgen überdacht werden muss„.

von Megan Redshaw

Eine Studie, die am 30. September im von Experten begutachteten European Journal of Epidemiology Vaccines veröffentlicht wurde, fand „keinen erkennbaren Zusammenhang“ zwischen dem Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung und neuen COVID-Fällen.

Vielmehr ergab die Studie, dass die am stärksten geimpften Länder die höchste Zahl neuer COVID-Fälle aufwiesen, basierend auf der Analyse von Daten, die während eines siebentägigen Zeitraums im September erhoben wurden.

Die Autoren sagten, dass das alleinige Vertrauen auf die Impfung als primäre Strategie zur Eindämmung von COVID-19 und seiner negativen Folgen „neu untersucht werden muss“, insbesondere in Anbetracht der Delta-Variante (B.1.617.2) und der Wahrscheinlichkeit künftiger Varianten.

Sie schrieben:

„Möglicherweise müssen neben der Erhöhung der Impfraten…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.036 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s