SONST NIE WIEDER FREIHEIT? – Mückstein gibt offen zu: 3G am Arbeitsplatz soll Menschen zur Impfung zwingen

Gegen den Strom

Überraschend ist es nicht – und doch ist so viel Ehrlichkeit erstaunlich. Der Impf-Fanatiker im Gesundheitsministerium sprachin der ZiB2Klartext. Nachdem die Impf-Kampagne der türkis-grünen Regierung ins Stocken geriet, schärfte man nach. Die 3G-Pflicht auf der Arbeit soll den „Impfturbo zünden“. Den Arbeitgebern will man das schmackhaft machen, indem Quarantäneregeln für Geimpfte niedriger seien. Sprich: Damit sollen die Firmen-Chefs den Impf-Druck an ihre Mitarbeiter weitergeben.

  • Arbeitgeber und Gesundheitsbehörden sollen „stichprobenartig“ kontrollieren
  • Die Strafen für fehlenden 3G-Nachweis sind horrend
  • Impfquote ist ihm zu niedrig: Mückstein will Bürgern die Freiheit vorenthalten
  • Die Nachfrage zu 3G im Parlament ringt ihm verschmitztes Grinsen ab
  • ORF-Moderator Armin Wolf legt Mückstein noch üblere Maßnahmen nahe
  • Lockdown soll künftig nur mehr (dann negativ getestete) Ungeimpfte betreffen
  • Sonst keine Freiheit: Impfung für Mückstein „einziger Weg aus der Pandemie“
  • Das, obwohl angeblich neue, impfresistente „Delta Plus“-Variante auftauchte.

Drakonische Strafen ohne 3G-Nachweis drohen

Mit 1. November drohen Millionen heimischer…

Ursprünglichen Post anzeigen 562 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s