Die Heuchelei vom Höfesterben — S&G 43


nm./hag. Dass in Deutschland
jedes Jahr mehrere Tausend Bau-
ernhöfe dicht machen, wundert
nicht. Verursacht wird dies u.a.
durch niedrige Einkünfte bei
gleichzeitig steigenden Kosten.
Dies führte dazu, dass bereits
jetzt die Hälfte der noch verblie-
benen Höfe im Nebenerwerb*
betrieben wird, weil das Einkom-
men aus der Landwirtschaft ein-
fach nicht mehr ausreicht. Das
Unverständliche daran ist, dass
nach außen hin Medien und Poli-
tiker dieses Höfesterben zwar
beklagen, gleichzeitig aber eine
Politik unterstützen, die genau
das Gegenteil bewirkt. So wer-
den den Bauern immer mehr
Auflagen und Forderungen auf-
gebürdet, was kleine Familien-
betriebe besonders hart trifft.
Allein die neue Düngeverord-
nung wird voraussichtlich tausen-
de Betriebe zum Aufhören
zwingen, weil sie bei gleichblei-
benden Investitionen nicht mehr
denselben Ertrag erwirtschaften
können. So werden letztlich
durch die Politik mit Gewalt
die kleinbäuerlichen Betriebe
zerstört, womit all die schönen
Reden der Politiker über deren
Erhalt ganz offensichtlich nichts
als Heuchelei sind. [2]
*neben dem eigentlichen Beruf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s