112. Die freundliche Hand

Mari´s Meister der sanften Dominanz

Spät abends – Maria bekommt eine Mail von Frank

Guten Abend, liebe Maria, 
ich denke gerade an unser Treffen heute.
Es war schön zu hören, wie du die Wärme meiner Hand auf deinem Kopf genießen konntest und sie wie einen Strom empfunden hast, der durch deinen ganzen Körper fuhr.
Angeregt davon  (in der Fantasie ist ja alles möglich)   möchte ich dir meine geistige Hand gedanklich schenken – zunächst einmal für diese Nacht. Und sollte dir diese Vorstellung gefallen, auch für weitere Nächte. Stell dir einfach vor, meine Hand ist bei dir, wo immer du sie haben möchtest.
Ich habe ihr den Auftrag gegeben, sich heute Nacht dorthin zu legen, wo du es willst.Kind in Hand 2
Vielleicht magst du ja deinen Kopf in sie hinein legen?
Sie würde ihn ganz behutsam in sich bergen, und er könnte sich in ihr total sicher und geborgen fühlen. Aber ob du das möchtest oder nicht, entscheidest…

Ursprünglichen Post anzeigen 146 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s