Vollversorgung

Gottes Liebling, Mensch

.

Den Seinen 🐠 gibt’s der Herr im Schlaf…

Desöfteren in der Kindheit, hörte ich dies Wort, und meist ward es gegeben – gepaart mit einem Blick – auf das Glück des Anderen. Als Kind dachte ich nie darüber nach. Doch nun, seit der Geist in mir – die Zeit zum Reifen nutzt, da sah ich ein, wie wahr dies ist, denn…

Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf,
ganz gleich dabei, ob bös, ob brav,
den beider Art schläft tief und fest
in einem Traum, der so weltlich flackert,
dass man ihn kaum durchblickt.

Das Undurchschaubare schwindet rasch, ist man im Jetzt und Hier erwacht. Und nur wenige Momente braucht es dann noch, um zu verstehen, dass man an des Traumes Echtheit – seltenst bis keinerlei Zweifel aufkommen ließ. Denn fürwahr ist der Traum doch so bunt und oft auch laut, durchpflügt mit einem Auf und Ab aus betörenden…

Ursprünglichen Post anzeigen 265 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s