Rumänien Hilfsfahrt, Pferde in Not und Hund im Zwinger — respektiere

Pferde in Not – alleine gelassen in der verschneiten Aulandschaft? Kaum zurück aus dem Karpatenstaat läutet auch schon wieder das Telefon – eine sehr aufgebrachte Tierschützerin meldet sich; sie berichtet von zwei Pferden, welche von einer dem Anschein nach wegen deren – vorsichtig ausgedrückt – sehr unkonventionellen Art der Tierhaltung im weiten Umkreis sehr bekannten Frau inmitten einer Aulandschaft gehalten werden.
–> WEITERLESEN

Rumänien Hilfsfahrt – von Triumpfen und herzzerreißenden Tragödien
Die Nacht war eine kalte gewesen. Der alte Mann aus dem Norden hatte seit langem wieder einmal eine vorsichtige Ahnung davon gesendet, wieviel Kraft ihm trotz aller Unkenrufe noch immer innewohnt. Er, der so oft Todgesagte, vom fortschreitenden Klimawandel brutal und schonungslos in die Knie gezwungen und mehr und mehr…
–> WEITERLESEN

Mit 15 Jahren arthrosegeplagt im Hundezwinger – bei Wind und Schnee und Kälte?
Die folgende Geschichte ist eine unter vielen; eine solche, welcher man beim bloßen Zuhören zuerst einmal gar keinen Glauben schenken möchte. Einfach darum, weil sie zu unrealistisch klingt, zu übertrieben in der ausgeführten (vielleicht sogar unbewussten – aber das macht die Sache um nichts verständlicher) Unbarmherzigkeit, zu fordernd in ihrer offensichtlichen Unmenschlichkeit. 
–> WEITERLESEN
Zu unserer Webseite
Online Spenden
Verein RespekTiere
Gitzenweg 3
A-5101 Bergheim RespekTiere International e.V.
Nonner Str. 6b
D-83435 Bad Reichenhall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s