Blicken wir mit Zuversicht auf das Jahr 2022 — sosLEBEN

Aktion SOS Leben eine Aktion der DVCK e.V.
Liebe Freunde des Lebens,

die vergangenen zwölf Monate waren für unsere Aktion besonders intensiv denn Aufgrund der Bedeutung des Themas Abtreibung in der Bundestagswahl mussten wir unsere Aktivitäten erhöhen.
Doch ich freue mich über das, was wir gemeinsam erreicht haben und blicke zufrieden zurück, denn SOS LEBEN konnte sich dank Ihrer Hilfe und Unterstützung immer aktiv für das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder eintreten.
In den nächsten Tagen werde ich das Weihnachtsfest vorbereiten.
Wie jede andere Mutter auch, möchte ich, dass meine Kinder ein Fest mit viel Besinnung und weihnachtlicher Stimmung im Familienkreis erleben.
Doch bevor ich in die Endphase der Vorbereitungen für Weihnachten beginne, möchte ich Ihnen noch einige Zeilen schreiben.
Zuerst natürlich, um Ihnen zu danken.
Zu danken, dass wir zusammen für eine wichtige und gute Sache gekämpft haben.
Danken, dass Sie uns auch die nötigen finanziellen Mittel gespendet haben, um diese Arbeit effizient und kraftvoll gestalten zu können.
Das Jahr 2021 ist für den Kampf um das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder ein ganz besonderes gewesen.
Abtreibungspolitiker haben sich in ihren lebensfeindlichen Positionen noch deutlicher radikalisiert.
Der Ampel-Koalitionsvertrag enthält einen ganzen Katalog von Maßnahmen, um Abtreibungen zu erleichtern:
Schwangerschaftsabbrüche sollen Teil der ärztlichen Aus- und Weiterbildung sein. Die Möglichkeit zu kostenfreien Schwangerschaftsabbrüchen gehören zu einer verlässlichen Gesundheitsversorgung. Sogenannten Gehsteigbelästigungen von Abtreibungsgegnerinnen und Abtreibungsgegnern setzen wir wirksame gesetzliche Maßnahmen entgegen. Wir stellen die flächendeckende Versorgung mit Beratungseinrichtungen sicher. Schwangerschaftskonfliktberatung wird auch künftig online möglich sein. Ärztinnen und Ärzte sollen öffentliche Informationen über Schwangerschaftsabbrüche bereitstellen können, ohne eine Strafverfolgung befürchten zu müssen. Daher streichen wir § 219a StGB.“ (Koalitionsvertrag, Seiten 115 und 116).

Außerdem:
Das Werbeverbot für Abtreibungen soll wegfallen (durch Streichung von §219a StGB).
Eine Kommission soll prüfen, ob Abtreibungen außerhalb des Strafgesetzes geregelt werden können, was einer Abschaffung des §218 StGB gleichkäme.
In dieser wahrlich historischen Situation für das Recht auf Leben in Deutschland ist unsere Aktion SOS LEBEN entscheidend. Es muss uns gelingen, viele Menschen für das Lebensrecht der Ungeborenen zu mobilisieren.
Gott sei Dank ist uns das auch im Jahr 2021 gelungen. Die Zahl der Teilnehmer ist stetig gewachsen. Unsere E-Mail-Datei ist geradezu explodiert. Immer mehr Menschen nehmen an unseren Petitionen und Postkartenaktionen teil.
Das alles ist nur Ihnen zu verdanken. Dank Ihrer Teilnahme und Ihrer finanziellen Unterstützung war SOS LEBEN in der Lage immer aktiv und präsent zu sein. Vielen herzlichen Dank an Sie.
Abschließend möchten wir Ihnen eine besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen, auch im Namen aller Mitarbeiter.
    Mit freundlichen Grüßen
Pilar Herzogin von Oldenburg und das gesamte Team von SOS Leben    
https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/weihnachtskerze/
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s