„Die Schwächen (des Mensch.Seins) annehmen“, Jennifer Farley — esistallesda

Eine sanfte Erinnerung; Die Verbindung eines Menschen zum Göttlichen ist so vielfältig, wie es Menschen auf eurer Erde gibt. Spiritualität muss nicht düster, still oder meditativ sein und es geht sicherlich nicht darum, die menschliche Erfahrung zu leugnen! Ein wahrhaft spirituelles Wesen ist sehr selten eines dieser Dinge. Stattdessen haben sie gelernt, die Fehler des Menschseins anzunehmen, Freude und Trost in ihnen zu finden und zu erkennen, dass sie sich in einer Lernphase befinden. Nehmt euch also heute die Zeit, um eure Mitreisenden etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Sie werden euch oft Dinge beibringen, die ihr am wenigsten erwartet.

~ Schriften des Schöpfers, 3. Januar 2022

[https://thecreatorwritings.wordpress.com/2022/01/03/embrace-the-flaws/]

© Übersetzung: https://www.esistallesda.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s