Erst mit dem Pharao Echnaton (Aton = Herr) wurde AMEN als der falsche Gott erkannt. — myrielsflammenschwert

Echnaton und Nofretete – Echnaton als Gegner Amens

Zur Zeit Echnatons stand AMEN für asozialen und zügellosen Kapitalismus.

Echnaton verbot, dem Götzen AMEN zu dienen, weil die AMEN-Priesterschaft wie heute die nachfolgenden Priesterschaften das Volk mit Lüge, Angst, schwarzer Magie und Profitsucht unterdrückte und in Armut hielt. Dem Gott Amen, Amun. Amin brachten sie sogar Menschenopfer dar,

Wegen dieses verfluchten AMEN änderte Echnaton im 4. Regierungsjahr seinen Königsnahmen von Amenophis, des 4. (Amen ist gnädig) auf Echnaton (dem Aton, Herrn gefällig).

Pharao Echnaton, der selbst ein Annunaki war, ersetzte die alte Religion der Annunakigötter durch eine Ein-Gott-Religion.
In der neuen Religion wurde der Sonnengott und damit das Licht angebetet.

Es war wohl der erste Versuch, den wahren Glauben an das ´Alles-was-ist´ oder ´Alles in einem´ oder `Vater-Mutter-Gott´, denn wirklichen Schöpfer wieder unter die Menschen zu bringen, die von den Annunaki beherrscht wurden.
Ihr könnt euch ja mal anschauen, was es über Echnaton zu lesen gibt. Er war unglaublich verhasst. Warum wohl? Sechs Jahre lang führte Echnaton einen Bürgerkrieg gegen die AMEN-Priesterschaft.

Aus Echnatons Zeit wurde auch die Sitte bekannt, den Stier, das Wappentier AMENS symbolisch zu Tode zu quälen. Man wollte sich damit am AMEN, dem Gott des Mammons, rächen und wollte zeigen, dass es ein Ende damit haben soll.

Das Neue Testament weist Amen als Namen aus. „Das sagt, der AMEN heißt.“ Offenbarung 3.

Das seit Jahrtausenden negativ besetzte Wort Amen hat eine Wirkung über das Unterbewusstsein der Menschen und erst recht, wenn es unsere Kinder in der Andacht beten.

Durch den Ausdruck Amen am Ende eines Gebetes bekräftigt man also die Zugehörigkeit zu diesem tierischen Götzen und gibt damit heutzutage den satanischen Kirchen als gläubiger Mensch seine Energie.

Deshalb spricht man statt von lieben Gott besser vom Schöpfer, dem Gottvater des ewigen Lichts oder von Brahman.

Statt den Begriff Mensch zu benutzen, sollte man besser vom Schöpferwesen sprechen und hat dann ohne tierischen Götzendienste selbst eine direkte Verbindung zum Schöpfer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s