2021: Sexualkriminalität durch Minderjährige steigt rasant — aktionKiG

die Kriminalstatistik 2021 offenbart eine schreckliche moralische Wunde in unserer Gesellschaft:

Explosionsartig ist die Verbreitung von Kinderpornografie durch MINDERJÄHRIGE gestiegen!

Die neue Bundesinnenministern Nancy Faeser erklärte dazu: „Diese Entwicklung müssen wir stoppen“.

Ausgezeichnet, doch schon lange ist diese wachsende moralische Verwahrlosung der Kinder und Jugendlichen bekannt.

Unser Buch „Achtung – Pornografiefalle“ schildert mit vielen Zitaten der Fachliteratur die katastrophale Wirkung der Porno-Seuche auf Kinder:

Einige Beispiele:

  • „PraktischArzt“: „Bereits Kinder mit 11 Jahren suchen im Internet nach sexuellen Inhalten und stimulierenden Reizen; laut einer Statistik sind über 40 Prozent der Kinder regelmäßig im Netz unterwegs, um sich pornografische Clips anzusehen.
  • Peter Strippl, Präsident des Österreichischen Bundesverbandes für Psychotherapie, spricht von „grauenhaften Auswüchsen“.
  • Er fordert: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) müsse Pornosucht offiziell als Sucht anerkennen. Es sei notwendig, dass man darauf gesellschaftlich und politisch reagiert.
  • Die Techniker-Krankenkasse weist auf die Ernsthaftigkeit des Problems hin und berichtet über die zunehmende Zahl von Menschen mit Kontrollverlust.

Das Bewusstsein für die Porno-Pandemie, die längst auch Kinder und Jugendliche ergriffen hat, steigt.

Bundesinnenministerin Faeser wird beispielsweise die technologische Ausrüstung der Ermittlung aufstocken.

Doch wir müssen viel ehrgeizigere Ziele anstreben:

Denn:

  • Immer noch ist Pornografie für Kinder und Jugendliche im Internet frei verfügbar,
  • immer noch werden immer jüngere Kinder Konsumenten von Pornografie,
  • immer jüngere Kinder verbreiten Pornografie (auch Kinderpornografie),
  • immer mehr Menschen werden süchtig nach Pornografie.

Deshalb bin ich Ihnen dankbar, wenn Sie uns helfen, das Buch „Achtung: Pornographie-Falle!“ zu verbreiten.

Schaffen wir ein starkes Bewusstsein für die Schäden, die Pornografie an Kindern und Jugendlichen anrichtet.
    Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen
Mathias von Gersdorff    
P.S.: Ihre Spende von 7, 15, 25, 50 oder 100 Euro ermöglicht uns, diesen Kampf für die Kinder mit immer größerer Kraft und Reichweite fortzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s