So will die Tierindustrie uns fernhalten — tierschutzbüro

sie liegen mitten im Wald oder am Rand einer Ortschaft, geschützt durch Stacheldraht und Mauern. Allein die Lage von Zucht-, Mast und Schlachtbetrieben scheint zu schreien: Hier gibt es nichts zu sehen! Hinzu kommen fensterlose Gebäude, die jeden Blick ins Innere verwehren. Wenn man – wie wir es in unserer täglichen Arbeit tun – dann doch genauer hinsieht und Nachfragen stellt, werden viele Mittel ergriffen, um uns fernzuhalten. Die Erfahrung habe auch ich immer wieder gemacht. Einige der Male haben wir auch mit der Kamera dokumentiert: Die Tierindustrie versteckt sich!
 Video ansehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s