María Sabina (ca. 1894-1985), mexikanische Schaman: HEILE DICH SELBST. — esistallesda

Heile dich selbst
Heile dich selbst,
mit dem Licht der Sonne und den Strahlen des Mondes.
Mit des Flusses und des Wasserfalls Rauschen.
Mit dem Schaukeln des Meeres und dem Flattern der Vögel.
Heile dich mit der Minze und ihren Blättern,
mit dem Neembaum und dem Eukalyptus.
Mit Lavendel, Rosmarin und Kamille schenke dir selbst Süße.
Mit Kakaobohne und einem Hauch Zimt umarme dich selbst.
Anstelle von Zucker füge dem Tee Liebe bei. Und nimm ihn ein,
während du zu den Sternen blickst.
Heile dich selbst mit Küssen, die dir der Hauch des Windes schenkt,
heile dich mit dem Regen, der dich umarmt.
Barfuß auf dem Boden stehend komm in deine Kraft
– mit allem, was daraus entstehen mag.
Werde jeden Tag klüger, indem du auf deine Intuition hörst
und mit dem dritten/geistigen Auge der Stirn auf die Welt schaust.
Springe, tanze, singe, auf dass du glücklicher lebst.
Heile dich selbst – mit wunderschöner – Liebe
und ruf dir immer wieder in Erinnerung …
die Medizin bist du selbst.
Maria Sabina

Gedicht von María Sabina (ca. 1894-1985), mexikanische Schamanin –
nach der ins Englische übersetzten Version als Vorlage ins Deutsche
übersetzt von Ekkehard Ortmann

© Übersetzung Roswitha … https://www.esistallesda.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s