Sri Lankas Militär schaut tatenlos zu – „Der Kampf des Volkes ist erfolgreich“

https://bit.ly/3ywQ33k

Der Inselstaat Sri Lanka erlitt einen Wirtschaftskollaps, der nun zu einem Aufstand führte. Die Polizei versuchte, die Menschen, die seit Monaten vor dem Regierungssitz protestieren, mit Tränengas zu vertreiben. Mindestens 34 Menschen, darunter zwei Polizisten, wurden bei den Zusammenstößen verletzt.

Der Staatschef sei in Sicherheit gebracht worden, teilte ein Sprecher des Präsidentenbüros am Samstag mit. Die Demonstranten fordern Rajapaksas Rücktritt und machen ihn für die Wirtschaftskrise verantwortlich

UND

https://bit.ly/3IvoPP9

Zehntausende Demonstranten stürmten am Samstag die Residenz und das nahegelegene Büro von Sri Lankas Präsident Gotabaya Rajapaksa. Die Versuche der Polizei, die Demonstranten mit Tränengas zu stoppen, scheiterten – das Militär griff, den Aufnahmen nach zu urteilen, nicht ein.

„Ich denke, dass der Kampf des Volkes im Moment erfolgreich verläuft. Ich wünsche dem Kampf alles Gute, am Ende werden wir eine positive Veränderung für unser Land erreichen“, sagte ein Anwalt, der seinen Namen nicht nennen wollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s