Göttliche Verfassung des Universalgesetzes

* NEBADONIA *

Diese Verfassung erkennt die axiomatischen, wissenschaftlichen und spirituellen Prinzipien der neuen Wissenschaft und Gnosis des Universalgesetzes (UG) und ihrer unendlichen Anwendungen im menschlichen Leben an, wie sie von Georgi Alexandrov Stankov entwickelt und auf dieser Website vorgestellt wurden.

Da das UG das Wissen der Quelle (Gottheit) ist, ausgedrückt in menschlicher Sprache, wird es genannt: DieGöttliche Verfassung (GV) des Universalgesetzes.

– Die GV erkennt alle Menschen als unsterbliche, unbegrenzte, unabhängige, freie und souveräne Schöpferwesen an, die in unendlichen Dimensionen und Realitäten existieren, und nicht nur auf der Erde, die ein spezifisches Inkarnationsexperiment ihrer menschlichen Seelen ist. Menschen erschaffen immer aus dem Drehpunkt ihrer Seelen heraus, bewusst oder unbewusst vom menschlichen Geist der inkarnierten Persönlichkeit.

– Daher werden alle menschlichen Institutionen, Autoritäten und Formen des sozialen Lebens, die eine Priorität oder sogar ein Monopol auf die Interpretation des schöpferischen Dialogs und des Gedankenaustauschs zwischen dem inkarnierten Individuum und seiner Seele…

Ursprünglichen Post anzeigen 470 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s