Ruhe und Strom

Gottes Liebling, Mensch

.

Lass ruhen den Ärger,
die Wut und den Zorn,
lass ruhen das Klagen,
das Bangen und Zagen,
lass ruhen all jenes,
was noch nie ein Problem,
wirklich gelöst hat.

Lass ruhen jedes Problem,
stärke es nicht mit Abwehr.
Lass ruhen das Problem,
damit es sich entspannt
und derart seinen Ursprung,
im klaren Geist offenbart.
In Stille, wo sonst?

Lass ruhen alle Gedanken,
welche das Problem nähren
und Gefühle mit sich bringen,
auf die man gut verzichten kann.
Lass ruhen, was die Ruhe stört,
denn dies ist es wahrlich nicht,
was du wirklich willst.

Lass strömen und leben
den Frieden Gottes in dir.
Lass Ihn fluten dein Innerstes,
derart alles heilen und reinigen,
was da im Dunkeln schwelt.
Nur so kann man einsehen,
dass es bedeutungslos ist.

Und gib nur Ihn weiter,
den Frieden Gottes, der stillt.
Gib Ihn an jeden und alles,
dem du begegnest
im Geist
und der…

Ursprünglichen Post anzeigen 12 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s