Uraltes „Anti-Schwerkraft“-Artefakt unbekannter Herkunft direkt in der Nähe der Ostsee-Anomalie gefunden

* NEBADONIA *

Es kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass das Artefakt von älteren Zivilisationen überlebt hat, die einst lange vor uns die Erde bewohnten.

Fast jeder von uns hat schon von der Ostsee-Anomaliegehört. Diese Entdeckung sorgte 2011 für Aufsehen, als ein bizarres Bild auf dem Sonar von Peter Lindberg, Dennis Åberg und ihrem schwedischen „Ocean X“-Tauchteam erschien, während sie auf dem Grund der nördlichen Ostsee im Zentrum des Bottnischen Meerbusens nach Schätzen suchten.

Es scheint, dass die seltsame Form der Struktur auf dem Meeresboden nicht die einzige „Anomalie“ war. Während der Untersuchung sagten Taucher, dass es eine Anomalie an der Oberfläche direkt über der Struktur gab.

Alle elektronischen Geräte, sogar Satellitentelefone, funktionierten in diesem Bereich direkt über dem versunkenen Objekt nicht mehr.

Dem Team gelang es, eine Probe aus dieser „untergetauchten Struktur“ zu bergen. Und nach der Durchführung einer Reihe von Labortests wurde festgestellt, dass die Probe Limonit und…

Ursprünglichen Post anzeigen 235 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s