Unsere Wildkräuter: Heilpflanzen und Nahrungsmittel — AUF1

4000 Jahre Naturheilkunde

Wer aufmerksam durch die Welt geht, wird bemerken, dass wir von Kräutern umgeben sind. Ob auf Wiesen, in Wäldern, als Beikräuter in den Gärten oder sogar zwischen den Pflastersteinen und in den Rissen des Asphalts.

Überall sprießen Löwenzahn, Spitzwegerich und Beifuß.

Als Zeigerpflanzen oder Heilkräuter verraten sie uns nicht nur viel über den Boden, sondern helfen uns auch noch kostenlos, gesund zu werden. Oder es zu bleiben.

Die Kräuterpädagogin, Bettina Tertinjek hat uns einige Kräuter mitgebracht, die auch in Ihrem Umfeld wachsen und verrät uns, wofür sie gut sind.

Denn Kräuterwissen ist nicht nur etwas für Hexen oder Kräuterpädagoginnen. Kräuter sind ideal, um den Speiseplan und die Hausapotheke zu bereichern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s