84 Prozent gegen Rundfunkbeitrag — aktionKiG

Jede neue Umfrage über den öffentlichen Rundfunk zeigt, wie das deutsche staatliche Mediensystem immer mehr von den Menschen abgelehnt wird.

Die neue INSA-Umfrage bringt folgende Ergebnisse:

  • 84 Prozent wollen keinen Rundfunkbeitrag mehr zahlen.
  • Das Ansehen von ARD und Co. ist auf einem historischen Tiefststand, etwa auf dem Niveau von Wirecard nach der Meldung der Insolvenz.
  • 25 Prozent der Deutschen schalten nie die öffentlich-rechtlichen Sender ein.

Diese Zahlen zeigen, wie wichtig unsere Petition „Schluss mit der Unersättlichkeit von ARD/ZDF“ ist:

Denn ohne Mobilisierung der Menschen wird sich im gigantischen Apparat des öffentlich-rechtlichen Rundfunk nichts ändern.
Unsere Petition hat inzwischen fast 80.000 Unterschriften bekommen.
Doch es müssen viel mehr werden!
Helfen Sie uns bitte mit einer Spende, um eine große Werbeaktion zur Verbreitung der Petition „Schluss mit der Unersättlichkeit von ARD/ZDF“ zu finanzieren:

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist nicht nur zu einem Fass ohne Boden geworden, sondern auch zur Propaganda-Plattform der Gender-Ideologie geworde

Auf ein Manifest von Sprachwissenschaftlern gegen die Verwendung der Gender-Sprache in den öffentlich-rechtlichen Medien haben ARD und ZDF geantwortet:
Ist uns egal, wir gendern weiter.
Dabei wird die Gender-Sprache von der großen Mehrheit der Deutschen komplett abgelehnt.

 
 
Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen
Mathias von Gersdorff
 
 
PS: Die öffentlich-rechtlichen Sender leben in einem angehobenen Schlaraffenland und meinen, die Menschen indoktrinieren zu müssen.
Die Verschwendung und die Gender-Obsession sind zwei Seiten eines einzigen Phänomens.

Gegen diese Kleptomanie, Unersättlichkeit und Unverschämtheit müssen wir mit aller Macht protestieren.
Bitte unterstützen Sie diese Aktion und ihre Verbreitung mit einer Spende von 7, 15, 25, 50 oder 100 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s