Zu Hause lernt Kind viel schneller und ohne Angst vor dem Versagen — bernward.info

Svenja https://t.me/homeschoolingwagen schreibt:

Mit einer halben bis einer Stunde täglich können Kinder den Grundschulstoff in Mathe, Deutsch, Sachkunde und Englisch lernen – zuhause in einem selbstbestimmten Homeschooling, aber nicht in der Schule!

Dort erfüllen nur zwischen ein und zwei Drittel aller Kinder die Regelstandards in den Hauptfächern, besagt die bei Boris Reischuster zitierte Studie vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. (Link)

Durcheinander (Schulumbauten, ständige Änderungen, Coronaregeln…), Verwirrung bei der Stoffvermittlung, zu viele verhaltensauffällige Kinder (was tw. auch aus den ersten beiden Punkten resultiert),  zuviel wechselnde Lehr- und Betreuungspersonen sind neben dem hohen Ausländeranteil m.E. die Hauptgründe dafür.

Hilfreich ist es dann, wenn wir zuhause die Lerninhalte der Grundschule kurz und klar strukturiert vermitteln können – und nicht mit dem Eintreiben der Aufgaben aus der Schule die Beziehung zu unserem Kind trüben lassen.

Eine Mutter:

„Ich habe vor den Hausaufgaben mit meinem Sohn oft eine ca. 15-minütige Erklär-Einheit gemacht (Ich sah mir das zu bearbeitende Arbeitsblatt dafür kurz an, es lag für die Erklär-Einheit aber außerhalb seines Blickfelds, da das Ziel der Einheit nicht die Bearbeitung des AB sein sollte).

Ich versprach ihm, ihm anschließend z.B. bei den Rechenhausaufgaben alle oder zumindest die Hälfte der Ergebnisse vorzusagen, wenn er nicht selbst draufkäme.

Fast immer hat er durch meine kurze, klar strukturierte Erklärung den neuen Inhalt so gut verstanden, dass er die Hausaufgaben anschließend zügig machen konnte, viel schneller als ohne meine Erklärung.

Natürlich löste ich mein Versprechen auch ein, wenn er für das Arbeitsblatt oder einen Teil davon einfach keine Lust mehr hatte, bzw. er musste in Absprache mit der Lehrerin nur einen Teil machen“.

Die Lerninhalte der erweiterten Grundschule (1.-6. Klasse) und wie man diese kurz und klar strukturiert erklären kann, ist Thema meines 10-teiligen Homeschooling-Seminars.

Man muss es SPIRALFÖRMIG machen – alle Themen tauchen immer wieder auf einem höheren Niveau auf. So werden keine starren, abgegrenzten Begriffe gebildet, sondern diese bleiben flexibel und können immer wieder erweitert werden.
Das Seminar beginnt am Mittwoch, den 26. Oktober.
Näheres unter Link

Anmeldung zum Homeschooling-Seminar gern unter @svenja_he

Zum Lernen braucht’s die Schule nicht….

Im Gegenteil: Wie können unsere Kinder trotz Schule gebildet werden?

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s