SHELDAN NIDLE ÜBER ATLANTIS | STEVE BECKOW

* NEBADONIA *

Sheldan Nidle über Atlantis | Steve Beckow

Vor etwa300.000Jahren wurde die Erde von Wesen aus Centaurus und den Plejaden kolonisiert. Die meisten von ihnen gingen auf einen großen Inselkontinent im heutigen Atlantik. Die Bewohner nannten diese neue Kolonie „Atlantis“. Sie wurde bald zu einem stillen Rivalen der Lemurier. Vor etwa50.000Jahren gaben die Lemurianer jeder ihrer Kolonien den gleichen Status.
Die Atlanter sahen darin eine mögliche Gelegenheit, ihre Vorherrschaft über die Oberflächenländer der Erde auszuüben.

Vor etwa25.000Jahren schlugen die Atlanter und ihre dunklen Verbündeten zu und zerstörten die Oberflächenländer Lemurias. Die Lemurianer zogen sich in ihr innerirdisches Reich zurück.
Damit überließen sie den Atlantern die Herrschaft über die Oberflächenländer.
Im Laufe der Jahrtausende begannen die Atlanter damit, die vielen Kinder der herrschenden Eliten, die sich ihnen heftig widersetzten, auf eine Halbinsel im Mittelmeer namens „Ionia“ zu verbannen. Schließlich griffen die Atlanter diese Kolonie an.


Ursprünglichen Post anzeigen 274 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s