👉 Fieber und die gesundheitsgefährdende Pharmaindustrie… renĂ©gräber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der Medikamentenkonsum und die chronischen Krankheiten kennen seit Jahrzehnten nur eine Richtung: nach oben.

Und die „Wissenschaft“, der wir ja angeblich folgen sollen?

Gekauft.

Die Wissenschaft wird durch die Industrie kontrolliert.

Ende Oktober 2022 erschien eine bemerkenswerte Studie, die den Titel trug: „Die Pharmaindustrie ist gefährlich für die Gesundheit. Ein weiterer Beweis mit COVID-19“.

Der Autor beginnt mit der bemerkenswerten Aussage, dass Covid-19 ein riesiges Problem zum Vorschein brachte, welches sich seit Jahrzehnten bereits entwickelt hatte: Die Kontrolle von Wissenschaft durch die Industrie.

AusfĂĽhrlich dazu lesen Sie in meinem Beitrag:
https://naturheilt.com/blog/pharmaindustrie-gesundheitsgefaehrdend/

Beispiel: Das Gejammere, dass es jetzt keine Fiebersäfte mehr gäbe.

Das wirkliche Problem ist, dass man den Menschen seit Jahrzehnten eingehämmert hat, dass Fieber „schlimm“ sei. Was fĂĽr ein Irrsinn!

Fieber ist keine Krankheit, sondern eine sinnvolle Abwehrreaktion des Körpers. Fieber ist also eine Folge der Selbstheilung.

Fieber mit chemischen Medikamenten (z.B. Paracetamol, Ibuprofen, Antibiotika) oder anderen “Gewaltkuren” zu unterbinden, bedeutet dem “inneren Arzt” ins Handwerk zu pfuschen.

Und genau diese Sichtweise der Naturheilkunde wird auch durch Untersuchungen gestützt. Wird nämlich der Körper während eines Fiebers wiederholt durch aggressive Therapien weiter belastet, kann dadurch das Immunsystem soweit beeinträchtigt werden, dass er gar kein hohes Fieber mehr erzeugen kann… Und das selbst dann nicht mehr, wenn es das möchte. Krebskranke (die mir bekannt sind) hatten seit Jahren und Jahrzehnten kein Fieber mehr (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Dabei ist ohnehin klar, dass oberhalb von einer Körpertemperatur von 37 Grad C das Immunsystem auf Hochtouren läuft. Die hohen Temperaturen lösen die Produktion von sogenannten Zink-Finger-Proteinen (auch A20 genannt) aus. Diese Regulatoren innerhalb der Körperabwehr sorgen für eine schnellere Bekämpfung von Erregern und auch von Tumorzellen.

AusfĂĽhrlich zum „Fieber“ lesen Sie in meinem Beitrag:
https://www.naturheilt.com/fieber/

Das Fatale daran ist letztlich: Wenn Fieber häufiger “drastisch” gesenkt wird (je nach genetischer Ausprägung) kann daraus eine chronische Krankheit entstehen.

Unter anderem wird dadurch die Th1/Th2 Immunantwort blockiert. Über diese Th1/Th2 Sache hatte ich in diesem Jahr öfter berichtet.

Lesen Sie dazu unbedingt meinen Beitrag:
https://www.naturheilt.com/th1-th2-immunbalance/

Wer das verstanden hat, versteht auch, warum die meisten Menschen immer weiter in chronische Krankheiten manövriert werden.

Die Lösung kann nur eine biologische Therapie sein.

Die Schulmedizin bräuchten wir dann nur für schwere Akutfälle, Unfälle, usw.

Aber dazu gehören natĂĽrlich auch die Patienten. Die meisten Patienten wissen es nicht besser und wollen auch die (vermeintlich) „schnellere“ Lösung. Nun gut – dies ist der freie Wille der Menschen. Und viele Wissen auch nicht WIE es anders gehen kann.

Aber wie soll das gehen?

Durch den Versuch einer (ersten) Aufarbeitung der vergangenen Jahre in Sachen Corona-Politik?

Hier mĂĽssen wir zunächst das Narrativ untersuchen und vor allem das, was uns als „moralisches Handeln“ verkauft wird.

Was „moralisches Handeln“ ist und bedeutet ist Themengebiet der Ethik. Ethik ist die Lehre von der Moral. Deswegen gibt es auch kein „ethisches Handeln“, sondern nur ein „moralisches Handeln“.

Und jetzt kommt der Deutsche Ethikrat ins Spiel. Im Dezember 2020 zeigte der Ethikrat Flagge, dass in Sachen „Corona-Impfungen“ keine “Moral” mehr (nach bisheriger Vorstellung / Definition) zu erwarten war:
https://www.yamedo.de/blog/der-deutsche-ethikrat/

So sieht die Moral also aus – auch im Jahr 2023?

Was „moralisches Handeln“ praktisch bedeutet, zeigte uns der Mann, dessen Geburt wir an Weihnachten feiern: Jesus Christus.

„Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; bittet fĂĽr die, so euch beleidigen und verfolgen, auf daĂź ihr Kinder seid eures Vater im Himmel; denn er läßt seine Sonne aufgehen ĂĽber die Bösen und ĂĽber die Guten und läßt regnen ĂĽber Gerechte und Ungerechte“.

In diesem Sinne wĂĽnsche ich Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und ein erfolgreiches und gesegnetes Neues Jahr!

Es grĂĽĂźt Sie herzlich,

Ihr

René Gräber

P.S.: Oben hatte ich die Sache mit dem Fieber angesprochen. Und derzeit gehem Erkältungen und Grippe wieder um.

Zur biologischen Therapie der Grippe und grippaler Infekte (inklusive Erkältungen) kann ich Ihnen nur dringend mein Buch empfehlen:

https://www.renegraeber.de/biologische-grippe-therapie.html

Es ist wichtig dieses Wissen aus dem Buch frĂĽhzeitig anzuwenden.

Eine ganz alte Frage ist doch: Warum sind nicht alle Ă„rzte gleichzeitig krank? Bei denen sitzen doch die Infizierten? Warum nicht alle Taxifahrer? Busfahrer?
Es mĂĽsste doch längst bestimmte Häufigkeiten bei diesen Menschen mit vielen Kontakten geben…
Woran liegt das?

Ihr Immunsystem macht den Unterschied. Ist Ihr Immunsystem fit, dann haben Sie ein Bollwerk gegen Viren und Bakterien. Zitatausschnitt aus „Die biologische Therapie der Grippe und grippaler Infekte“: „Grippe und Erkältungskrankheiten sind Viruserkrankungen von denen einige Menschen ständig, andere selten bis nie betroffen sind.

Auch der individuelle Umgang des Körpers mit der Grippe ist sehr unterschiedlich: Manche kämpfen wochenlang mit schweren Symptomen, andere genesen quasi über Nacht, indem sie die Krankheit praktisch im Schlaf „ausschwitzen“.
Und genau darauf kommt es an!

Ich verrate nicht zu viel, wenn ich schreibe, dass mir Menschen aus „Hotspots“ der Pandemie im April 2020 (zum Beispiel aus Bergamo) geschrieben hatten, wie diese die Mittel (die ich im Buch beschreibe) angewendet hatten und es dort zu keinen „Fällen“ kam…

Und ich untertreibe dabei noch. Ich bin mit solchen „Geschichten“ immer sehr vorsichtig – das riecht immer etwas nach „Werbemasche“. Mehr will und kann ich dazu nicht sagen – denn, es wird massiv „geframt“. Es helfen nur die Spritzen und die Informationen der „öffentlichen Institution“.

Wenn Sie dennoch Fragen haben, kann ich Ihnen „Die biologische Therapie der Grippe“ nur empfehlen. Und Sie sollten alle Informationen in diesem Buch hinterfragen! Glauben Sie mir kein Wort. PrĂĽfen Sie es selbst. Bitte.
https://www.renegraeber.de/biologische-grippe-therapie.html

Im Buch geht es im ersten Teil vor allem auch um die Schweinegrippe 2008 / 2009. Man hätte aus der Geschichte lernen können. Aus heutiger Sicht, hat die Schweinegrippe-Geschichte nochmal einen ganz anderen Hintergrund.

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Deutsch/Germany

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s