Alle Beiträge von haluise

Über haluise

ICH BIN LUISE Haftungsausschluss für Links: Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Meinungsäußerungen und/oder Tatsachenbehauptungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autorinnen und Autoren und spiegeln nicht die Meinung des Verfassers dieser Homepage wieder.

Dr. Katherine Horton-Stop 007, berichtet über die Neuigkeiten aus dem englisch-sprachigen Raum. Denkt ja nicht, dass diese Dinge weit weg sind. Sie werden global praktiziert, in unterschiedlicher Form. Es ist auch hier, nur Deutschland hängt in der Aufklärung hinterher. Weil die Betroffenen außer Gefecht gesetzt oder mundtot gemacht werden. Es ist kein Spaziergang,hier zu veröffentlichen. Man ist erst recht Schikanen ausgesetzt. Ich spreche da von Erfahrung!!! Wer das alles nicht selbst erlebt, kann sich in diesen “ Wahnsinn „auch nicht hineindenken.

Schlusspunkt ● — S&G 49

Man geht Probleme oftmals nicht deswegen nicht an,

weil sie zugroß sind,

sondern Probleme sind deshalb so groß,

weil man sie nicht angeht.

„Mission impossible“:

Alles ist möglich!

Die Redaktion (hm)

Quellen:

[4]www.pbme-online.org/2019/10/01/greta-und-die-grosse-verwirrung-2-offener-brief-an-greta-thunberg/www.epochtimes.de/assets/uploads/2019/09/Erster-Offener-Brief-an-Klimakabinett_Prof-Doehler1.pdf |

[5]https://www.epochtimes.de/wissen/mystery/mikrowellen-waffentechnik-getarnt-als-gedankenuebertragung-beim-patentamt-muenchen-angemeldet-a3062634.html|https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/PatSchrifteneinsicht?docId=DE10253433A1

[6]https://dieunbestechlichen.com/2019/11/medien-melden-zensur-des-internets-in-russland-was-ist-da-dran/

[7]https://snap4face.com/neues-turbogift-isoglukose-aus-den-usa-still-und-heimlich-in-europa-zugelassen/?fbclid=IwAR1s9OE1jflOvwMm7-igydDTTgvAoZcY63zRDNEik4D3fnTHCWt-

[8]https://amerika21.de/dokument/234473/schweiz-bolivien-parlamentarier

Impressum: 9.12.19S&G ist ein Organ klarheitsuchender undgerechtigkeitsliebender Menschen aus aller Welt.Ihre Artikel erhält sie von ihrer Leserschaft.Sie kommt, wann sie kommt, und es bestehenkeinerlei kommerzielle Absichten.Verantwortlich für den Inhalt:Jeder Schreiber, Zeuge oder Verfasser sowie jeder, der eineQuelle angibt, ist nur für sich selbst verantwortlich. S&G-Inhaltespiegeln nicht unbedingt die Sichtweise der Redaktion wider.Redaktion:Ivo Sasek, Verlagsadresse: Nord 33, CH-9428 WalzenhausenAuch in den Sprachen:ENG, FRA, ITA, SPA, RUS, HOL, HUN, RUM, ISL, ARAB, UKR,TUR, SWE, LIT – weitere auf AnfrageAbonnentenservice:www.s-und-g.infoDeutschland: AZZ, Postfach 0111, D-73001 Göppingen

Neues Turbogift: Zuckerersatz Isoglukose — S&G 49

ab. Unbemerkt von der Öffentlichkeit wird in der EU der herkömmliche Zucker in Nahrungsmitteln gegen das US-amerikanische Isoglucose ausgetauscht. Isoglukose, oft als Fructose- oder Glucosesirup deklariert, ist ein künstlich hergestellter Industriezuckersirup, der in Schokolade, Brot, Back- und Teigwaren, Süßigkeiten oder Grillsaucen verwendet wird. Laut US-Forscherin Kathleen Page, Yale Univer-sity, verursacht Isoglucose zahlreiche Leiden im Alltag, darunter Diabetes, Übergewicht, Bauchkrämpfe, Übelkeit, Blähungen, Durchfall oder Kopfschmerzen. Verschiedene Studien belegen Krebs, Unfruchtbarkeit, Alzheimer, Parkinson und Depressionen. Wissenschaftler an der University of California in Los Angeles stellen bei Versuchen mit Ratten Genveränderungen fest. Soll die Bevölkerung gezielt  krank gemacht oder gar reduziert werden? [7]

Russisches Internet ohne US-Kontrolle — S&G 49

pg. Die USA hatten das Internet so aufgebaut, dass ein großer Anteil des weltweiten Internet-Verkehrs über Serverknotenpunkte in den USA führen. So führten bisher auch 70 % des innerrussischen Internet-Verkehrs über Knotenpunkte in den USA. Im Mai 2019 wurde jedoch in Russland das Gesetz beschlossen, dass landesinterner Internet-Verkehr im eigenen Land verbleiben und nicht mehr über das Ausland laufen soll. Eigens dafür soll eine Infrastruktur mit russischen Internetservern und Knotenpunkten geschaffen werden. Anfang November 2019 berichteten westliche Medien hingegen, dass Russland das Internet im eigenen Land massiv zensieren wolle. Soll mit dieser Meldung einmal mehr alles, was sich der US-Kontrolle entziehen will als undemokratisch, diktatorisch und Zensur gebrandmarkt werden?[6]

5G zur elektronischen Gedankenübertragung — S&G 49

ab. Laut der Erfindung von Dr. Bengt Nölting kann gebündelte modulierte elektromagnetische Strahlung so in den menschlichen Organismus übertragen werden, dass eine Gedankenübertragung stattfindet. Sogar das Lesen und die Kontrolle von Gedanken sind laut Patentschrift möglich. Diese Übertragung geschieht direkt über den Körper als Empfänger, ohne elektronische Hilfsmittel. Je nach Frequenz werden dafür der Kopf, die Großhirnrinde, das Innenohr, der Gehörnerv und der Sehnerv als Antenne benutzt. Mit niedrigen Frequenzen können das Bewusstsein und die Gefühle beeinflusst werden. Für Menschenmengen können dazu als Sender Fahrzeuge, Antennen, oder sogar Satelliten verwendet werden. Mit der 5G-Technik kann sogar eine mikrowellenbasierte Sprachübertragung stattfinden. Den Verfechtern der 5G Technologie aus Industrie, Politik und Medien ist diese Erfindung sicherlich bekannt; den euphorischen Nutzern auch?[5]

Was Greta Thunbergwissen sollte — S&G 49

ab. Prof. Dr. Claudia von Werlhof von der „Planetaren Bewegung für Mutter Erde“ schrieb Greta Thunberg im Oktober 2019 einen offenen Brief. Darin bittet sie alle, die an der Bewegung „Fridays for Future“ teilnehmen, sich besser zu informieren, damit sie sich nicht unwissentlich an der Zerstörung der Erde mitschuldigmachen. Sie weist nach, dass es eher zu wenig CO2 gibt, das Pflanzenwachstum fördernd, als zu viel. Bei einem winzigen Anteil von nur 0,04 % an derAtmosphäre, davon nur 3 % menschengemacht, hat CO2 mit dem Klimawandel nichts zu tun. Prof. von Werlhof nennt die wahren Gründe: elektro-magnetische und Mikrowellenstrahungen bis hin zu 5G. Sie werden bereits seit Jahren militärisch als Strahlungswaffen benutzt. Die spürbaren Wetterveränderungen und -katastrophen stammen von SRM (Solar Radiation Management) – auch Chemtrails genannt. Dieser Nanofeinstaubcocktail aus Aluminium, Strontium, Barium, Lithium, Polymeren und anderen toxischen Stoffen vergiftet die Natur und zerstört die Ozonschicht. Dazu kommen über 2.000 Atomexplosionen und Wetterkriege, von denen die Menschheit größtenteils nichts weiß.

Der offene Brief endet mit dem Fazit: „Du, Greta, und Ihr habt das Thema verfehlt und der Welt unwissentlich eine Lüge aufgetischt. Ihr helft eine Politik durchzusetzen, die weder der Erde noch ihrem Wetter oder Klima nützen, sondern nur den Profi­ten bestimmter Investoren und Konzerne.“[4]

Gleichgeschaltete Klima-Presse — S&G 49

pg. Dass es sich bei dem globalen Medienhype, des angeblich vom Menschen verursachten Klimawandels um eine Inszenierung handeln muss, zeigt die Initiative „Covering Climate Now“. Diesem Zusammenschluss, der auf deutsch„ das Klimathema abdecken“ bedeutet, gehören weltweit mehr als 350 Medienerzeugnisse an. Aus dem deutschsprachigen Raum sind unter anderem die Medienmarken taz,stern und correctiv sowie die Institute Netzwerk Weitblick und die Technische Universität Berlin vertreten. Mit dieser Kampagne wird die Berichterstattung über den angeblich menschgemachten Klimawandel, mehr als einer Milliarde Menschen vermittelt, und zwar global synchronisiert. Eine Vielzahl schon immer wiederkehrender Naturereignisse, wie beispielsweise das jährlich wiederkehrende Hochwasser in Venedig, werden den Menschen als Folge des Klimawandels suggeriert. Vor diesem Hintergrund gilt es mehr denn je, die Aussagen der angeblichen „Experten“ und „Klima-forscher“, die von den Main-stream-Medien präsentiert werden, ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Denn es macht misstrauisch, wenn sämtliche„Rettungsmaßnahmen“ darauf abzielen, neue Steuern und Abgaben einzutreiben.[3]

Hotline für Denunzianten — S&G 49

pw./wok.Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat seit 28.10.2019 ein Kontakt-Telefon „RechtsEX“ für Hinweise zu Rechtsextremismus, Reichsbürger und Selbstverwalter eingerichtet. Die Bevölkerung soll sich u.a. melden, wenn sie beobachtet, dass sich Personen aus ihrem Umfeld diesbezüglich radikalisieren. Das BfV bittet zwar darum, das Kontakttelefon nicht zur Denunzierung zu miss-brauchen. Es fragt sich aber, ob dieses Telefon im Sinne des Artikel 5 des Grundgesetzes ist, das die freie Meinungsäußerung ausdrücklich garantiert, und letztlich nicht doch missbraucht wird. Denn die o.g. Begriffe sind derart „schwammig“, dass der Willkür Tür und Tor geöffnet ist.[2]

Verschwörungen – Alles nur Theorie? — S&G 49

ad.Verschwörungstheorien werden von seiten der Politik und Medien gerne Hirngespinsten und Fantasterei gleichgesetzt. Und doch betreibt jeder Staat einen oder gar mehrere Geheimdienste, um fremde Verschwörungen aufzudecken und eigene anzuzetteln. Dabei wird „Verschwörung“ gerne mit anderen Begriffen belegt, wie z.B. Spionage, Terror, Sabotage, psychologische und verdeckte Kriegsführung und anderen mehr. Allein schon die Notwendigkeit einer Spionage-und Sabotageabwehr zeigt, dass man von staatlicher Seite mit gegnerischen Verschwörungen rechnet. Dass es Spezialeinheiten für psychologische Kriegsführung und für verdeckte Einsätze gibt, zeigt deutlich, dass Geheimdienste auch selber Verschwörungen initiieren, um Gegner heimlich zu beeinflussen oder zu bekämpfen. So gesehen sind Geheimdienste staatlich organisierte und steuerfinanzierte Verschwörungsbehörden. Allein schon deshalb wäre es töricht und naiv, Verschwörungen pauschal ins Reich der Legenden zu verbannen.[1]

Wenn es Verschwörungen nicht gibt,

was tun dann Geheimdienste

den ganzen Tag?

INTRO — S&G 49

Liebhabern von Action-Filmen ist der Darsteller Tom Cruise und seine „Mission impossible“ ein Begriff. Souverän und unter Aufbietung aller Tricks und Kräfte meistern er und sein Team alle noch so ausweglosen Situationen, bringen gemeine Bösewichte zur Strecke und retten so die zumeist ahnungslose Menschheit vor dem sicheren Untergang. Doch verglichen mit den ganz realen und lebensbedrohlichen Schieflagen, in die machtbesessene Fädenzieher unsere Welt bringen, wirken die „Mission impossible“-Episoden mitsamt allen James-Bond-Filmen und sonstigen Action-Reißern geradezu wie Operetten. Das einzige, was Fiktion und Wirklichkeit tatsächlich verbindet, ist dies: Es braucht Helden, die dem krass-boshaften Treiben ein Ende bereiten. Dazu werden im ersten Schritt Fakten und Hintergründe aufgedeckt, wozu auch diese Ausgabe ihren wichtigen Beitrag liefert. Dann braucht es aber auch unter den S&G-Lesern selbstlose Helden, die durch das eifrige Weiterreichen der Ausgabe die zumeist ahnungslose Bevölkerung aufwecken. Und zwar so anhaltend, bis sich ein neues Volksbewusstsein herangebildet hat. „Mission impos-sible“ – nichts ist unmöglich!

Die Redaktion (hm)

Quellen:[1]www.welt.de/politik/deutschland/article193707119/Steinmeier-ruft-zum-Kampf-gegen-Verschwoerungstheorien-auf.html[2]www.verfassungsschutz.de/de/hinweistelefon-rechtsex[3]https://www.journalistenwatch.com/2019/11/24/der-beweis-gleichgeschaltete/