Alle Beiträge von haluise

Über haluise

ICH BIN LUISE Haftungsausschluss für Links: Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Meinungsäußerungen und/oder Tatsachenbehauptungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autorinnen und Autoren und spiegeln nicht die Meinung des Verfassers dieser Homepage wieder.

Meine Ostergrüße für Sie und Ihre Familie — sosLEBEN

Logo Aktion SOS Leben
Liebe Freunde des Lebens,

ich muss gestehen, dass aufgrund der besonderen Bedingungen, die die Corona-Krise geschaffen hat (keine Gottesdienste, keine Besuche älterer Menschen), mir die passenden Worte für diesen Ostergruß fehlen.

Gleichzeitig kommt mir in den Sinn, dass es Ostern jedes Jahr gibt, unabhängig davon, ob es Krieg, Frieden, Naturkatastrophen oder eben Epidemien gibt.

Vielleicht will Gott uns dies mitteilen:

Die wirklichen Dinge bleiben immer, egal, was sich in dieser Welt ändert.

Ostern feiern wir die Auferstehung unseres Heilandes.

Er ist auferstanden und lebt und herrscht und bewegt die Herzen zum Guten bis zum Ende der Tage.

Egal, ob es Krieg, Frieden, Naturkatastrophen oder eben Epidemien gibt.

Das gibt uns Hoffnung, Trost und auch Antrieb.

Denn dank Ihm hat unser Leben Sinn.

Jedes Leben hat Sinn, denn jedes Leben ist ein Geschenk Gottes, welches auch in Gottes Händen ist und deshalb muss jedes Leben von Anfang an geschützt werden.

Und da spielt es eben keine Rolle, ob es Krieg, Frieden, Naturkatastrophen oder Epidemien gibt.

Deshalb müssen wir unsere Arbeit zum Schutz der ungeborenen Kinder immer fortsetzen, unabhängig von den äußeren Umständen.

Heute möchte ich auch einen besonderen Dank an Sie aussprechen, weil Sie es ermöglicht haben, dass wir in den letzten Wochen und Monaten besonders intensiv aktiv sein konnten.

Wir haben uns an allen wichtigen Debatten beteiligt.

Und besonders wichtig: Wir haben die Sichtbarkeit der ungeborenen Kinder durch unsere Aktionen und durch unsere Anzeigen erhöht.

Nur dank Ihrer Hilfe kann unsere Aktion SOS LEBEN immer aktiv sein.

Nun dürfen wir uns einige Tage zurückziehen und Ostern mit unseren Familien feiern.

Das Osterfest inspiriert uns und gibt uns Kraft, mit noch mehr Hoffnung und Liebe für die Rettung der ungeborenen Kinder einzutreten.

Das brauchen wir: Wir müssen uns auf einen langfristigen Kampf einstellen.

Doch mit Gottes Hilfe wird unser Einsatz eines Tages bewirken, dass das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder in Deutschland in Zukunft besser geschützt wird.

Nun möchte ich Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes Osterfest wünschen.
 
 Herzliche Grüße

Pilar Herzogin von Oldenburg

https://www.dvck.org/spende-osterkerze-2020/

haluise … https://youtu.be/8wQ8zqcr8qo

Sirius-Botschaft am 09.04.20 – Eine Welle der Liebe

S i r i u s b o t s c h a f t e n durch Dr. Fahrnow

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow   86919 Utting am Ammersee

Liebste Sternenfreunde, wir grüßen euch! Spürt ihr die große Liebeswelle, die sich jetzt in euer Sonnensystem ergießt? Der gestrige Vollmond aktivierte eure Herzkraft, und euer Bewusstsein öffnet sich nun wie eine Schale, die das Christuslicht empfängt. Seit Beginn eurer Krise sagten wir euch, dass die Chancen dieser Zeit größer sind, als eure Mühsal. Mit Einverständnis der Schöpfungsquelle erzeugt das Unlicht seine Schattenfelder, damit ihr eure eigenen Schatten entdeckt, und euer Bewusstsein der Liebe zuwendet. Auch wenn ihr es jetzt noch nicht detailliert erkennt – in den vergangenen Wochen konntet ihr einige Klippen umschiffen und Herausforderungen meistern. Ihr habt es geschafft, nicht erneut in Dualität zu versinken! Dankt euch, so wie wir es tun, und feiert mit uns die Freude über eure Entfaltung.

Viele von euch erinnerten sich an die Frequenzen von Liebe, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft, und ließen sie neu aufleben…

Ursprünglichen Post anzeigen 151 weitere Wörter

GiuseppeVerdi – der Gefangenen-Chor aus „Nabucco“ in 432 Herz und der Freiheitschor aus „Fidelio“ von Beethoven

Gegen den Strom

Gewidmet allen, die sich nach Freiheit sehnen und auch etwas dafür tun wollen. Mögen Licht und Erkenntnis walten. R.

Der Text:

Gefangenenchor – Nabucco

Flieg, Gedanke, getragen von Sehnsucht,
lass’dich nieder in jenen Gefilden,
wo in Freiheit wir glücklich einst lebten,
wo die Heimat uns’rer Seele ist.

Grüß‘ die heilige Flut uns’res Niles,
grüße Memphis und seinen Sonnentempel!
Teure Heimat, wann seh ich dich wieder,
dich, nach der mich die Sehnsucht verzehrt?

Was die Seher uns einst weissagten,
wer zerschlug uns die tröstliche Kunde?
Die Erinn’rung allein gibt uns Stärke
zu erdulden, was uns hier bedroht.

Ursprünglichen Post anzeigen 205 weitere Wörter

GÄNSEHAUT PUR !!!

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2
Wir kommen!
(Ich habe zwei Videos entdeckt, wo zwei US-amerikanische Soldatinnen darüber berichten, wie sie auf der USNS Comfort vor New York stationiert sind. Die Aussagen und die Körpersprache hat mich sehr beeindruckt.)
Am 6. April bestätige Donald J. Trump, dass aktuell mit aller Härte gegen Menschenhändler gekämpft wird. Er hat schreckliche Sachen gesehen und es geht darum, Frauen und Kinder aus den Fängen der Menschenhändler zu befreien.
Anm.: Die Menschenhändler sind die Schergen des Tiefen Staates. Sie beschaffen den Satanisten die armen Kinder, die wehrlos den schlimmstmöglichen Qualen ausgesetzt sind.
Am selben Tag bestätigte Hospitalman Jennifer Feekos, dass die USNS Comfort auf viele Patienten HOFFT!
Anm.: Wenn es bei dem Einsatz tatsächlich um Covid19 ginge, hätte sie niemals gesagt, dass sie auf viele Patienten hofft, sondern möglichst wenige.)
–> Vieles von dem, was im Video gezeigt wird, ist im folgenden Artikel dokumentiert: www.legitim.ch/post
(Der Artikel hatte massiven Zulauf. Deswegen konnte die Seite für längere Zeit nicht aufgerufen werden. Jetzt ist es wieder ok.)
Quellen:
Hospitalman Jennifer Feekos
–> https://twitter.com/TheCollectiveQ/status/1247174579166068739
Hospitalman Alexandria Agudelo
–> https://twitter.com/TheCollectiveQ/status/1247174576599109632
Hauptteil von Fabijenna. (Vielen herzlichen Dank für das wunderschöne Video!)
q
https://youtu.be/Nie7r8Bcth8
Bild anklicken, um das Video zu sehen!
***
Ich wünsche euch von Herzen frohe Festtage und möge Gott die armen Kinder beschützen!

 
©2020 LEGITIM | NEWSLETTER
Web Version   Preferences   Forward   Unsubscribe  

Tierschutznews 04/2020 | Streunerschutz während und vor Corona — WTG

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,
die zunehmende Ausbreitung der Corona-Pandemie stellt unsere Projekte zum Schutz der Tiere weltweit vor große Herausforderungen. Auch in unseren Streunerprojekten, aus denen wir Ihnen heute berichten, müssen Maßnahmen angepasst werden. Doch was zählt, ist, dass wir die Tiere nicht allein lassen!
Zum Schutz der Streuner bleibt es aktuell dringende Notwendigkeit, die tiermedizinische Versorgung von Notfällen zu leisten – »Hunden wie Clifford in Thailand retten wir so das Leben. Auch in der Township Khayelitsha (nahe Kapstadt in Südafrika) konnten während einer der weltweit strengsten Ausgangssperren binnen einer Woche fast 100 Tiere notversorgt werden.
Denn trotz aller Einschränkungen für die Tiere da zu sein – das wollen wir durch den »WTG-Nothilfefonds möglich machen. Von Herzen danken wir, »wenn Sie uns dabei als treue*r Tierfreund*in zur Seite stehen.
tierschutznews-streuner-corona-schutz-trotz-krise-2
Einmal mehr wird in diesen Tagen auch die große Bedeutung von Informationsarbeit deutlich: Wissen rettet Tierleben!Als Welttierschutzgesellschaft sehen wir es als weitere grundlegende Aufgabe, durch großflächige Informationsarbeit Tiere davor zu schützen, ausgesetzt oder gar getötet zu werden. Neben der Arbeit unserer Partner in der lokalen Bevölkerung wenden wir uns mit unserem Blog auf »deutsch, »englisch und »türkisch an Tierhalter*innen hierzulande, um die vielen Falschmeldungen hinsichtlich der Übertragung von COVID-19 von Haustieren auf Menschen aus der Welt zu räumen.
Auf »Facebook halten wir Fotoalben mit aufbereiteten Grafiken bereit, die Antworten auf die wichtigsten Fragen geben. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Informationen eifrig in Ihren Netzwerken teilen!
Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund, wir wünschen uns aber auch, dass Sie sich jetzt über die Osterfeiertage etwas zurücklehnen können und Kraft und Zuversicht schöpfen – diese Ausgabe der Tierschutznews hält dafür weitere gute Neuigkeiten aus unseren Streunerprojekten bereit. Seien Sie versichert: Wir versuchen alles, um die Versorgung der Streuner weltweit sicherzustellen.
Wir wünschen Ihnen besinnliche Osterfeiertage – bleiben Sie gesund.
Ihr Team der Welttierschutzgesellschaft

clifford-thailand-hund-rettung-corona-400
 

Thailand: Für Hunde wie Clifford
Das Beispiel von Clifford zeigt, wie wichtig der Einsatz für die Streuner auch in Zeiten der Coronakrise bleibt: Als der Hund vor wenigen Wochen von unseren Partnern in der thailändischen Provinz Krabi aufgelesen wurde, war er in lebensbedrohlichem Zustand. Seine atemberaubende Entwicklung ist Balsam für die Seele. Sehen Sie selbst:
Mehr erfahren

corona-haustiere-tierhalter-tipps 

Corona und Tiere: Die wichtigsten Fragen und Antworten auf Deutsch, Englisch und Türkisch
Mit zunehmender Ausbreitung der Infektionskrankheit COVID-19 wächst auch die Angst vor einer Ansteckung – immer mehr Menschen sind verunsichert. Die wichtigsten Fragen im Umgang mit Tieren haben wir für Sie in einem übersichtlichen Blog aufbereitet – dreisprachig, um möglichst viele besorgte Halter*innen zu erreichen.
Mehr erfahren

 tieraerzte-weltweit-liberia-tiermedizin-corona

TIERÄRZTE WELTWEIT: Beispielloses Engagement der Studierenden
Die Aus- und Fortbildungskurse unseres Programms TIERÄRZTE WELTWEIT finden dieser Tage vor allem digital statt, so auch in Liberia. Das Engagement der Studierenden aber ist unermüdlich: So versorgt Aisha (auf dem Bild zu sehen) nicht nur die Tiere in ihrer Gemeinde, sondern verbreitet zudem wichtiges Wissen über COVID-19. Denn Tierschutz braucht Menschen, die ihn leben…
Mehr zum Programm

suedafrika-ostkap-tierschutz-hunde-katzen-wtg 

Südafrika: Krisenerprobter Tierschutz
Bis zum Ausbruch der Corona-Krise konnten rund um die Hauptstadt Pretoria sowie am Ostkap im Rahmen mobiler Kliniken viele tausend Streunerhunde und -katzen tiermedizinisch behandelt, geimpft und kastriert werden – und auch jetzt geht die Arbeit trotz besonderer Bedingungen weiter.
Mehr erfahren

griechenland-tierschutz-hunde-mikrochip-wtg 

Griechenland: Erfolge vor Corona
Nach rund anderthalb Jahren unseres Einsatzes auf der griechischen Insel Ägina ist nun jeder vierte Hund registriert. Blicken Sie mit uns auf die bisherigen Erfolge dieses Projekts – an denen auch die Corona-Krise nichts mehr rütteln kann.
Mehr erfahren
Weitere Neuigkeiten
… finden Sie immer aktuell auf unserer Website, unter »www.welttierschutz.org

Der WTG-Nothilfefonds

Mit unserem Einsatz in den ärmsten Ländern der Welt müssen wir jetzt dringend notwendige Zusatzhilfe leisten – zum Schutz unserer Partner und der Tiere weltweit. Wir bitten auch Sie von Herzen: Bieten Sie mit uns den Schwächsten Schutz!


Jetzt spenden
© Welttierschutzgesellschaft e.V (1)
Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin
Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: info@welttierschutz.org
Spendenkonto
IBAN: DE38370205000008042300
BIC: BFSWDE33XXX
Jetzt spenden und aktiv werden

🐰Frohe Ostern!🐰 — vierpfoten

Neues von VIER PFOTEN Liebe Tierfreunde,

dieses Osterfest müssen viele von uns zuhause bleiben. Doch es kommt Farbe ins Leben! Tierfreundliche Osterfans nutzen die Zeit zuhause und färben ihre Ostereier selbst – nur so können Sie sicher sein, dass die Eier nicht aus Käfighaltung stammen.  
Durch die mangelnde Kennzeichnung können Verbraucher nicht prüfen, aus welchen Haltungsformen gefärbte Eier oder Ostergebäck stammen. Häufig sind es leider Käfigeier. Darum gilt: Nur wer selbst färbt und backt, weiß, woher die Eier stammen.
 
Oder probieren Sie doch mal pflanzliche Alternativen – gerade zu Ostern gibt es leckere Rezepte, für die kein Huhn leiden und kein Küken sterben muss. Eine Auswahl, von Mandel-Kroketten über den Osterzopf bis hin zum Biskuit-Osterlämmchen, finden Sie auf unserer Webseite. Zu den RezeptenWir wünschen Ihnen schöne Festtage und viel Freude mit diesem Newsletter.

Frohe Ostern!

Ihr VIER PFOTEN TeamNeuer Bewohner in TIERART
In Rheinland-Pfalz haben wir einen etwa vier Jahre alten männlichen Serval in unsere Obhut genommen.
© VIER PFOTEN | TIERART
Anfang des Jahres war die afrikanische Wildkatze von Behörden beschlagnahmt worden, nachdem sie beim Streunen im Rhein-Sieg Kreis entdeckt und eingefangen wurde. In unserem Tier- und Artenschutzzentrum TIERART bei Maßweiler wird sie nun in einem großen artgemäßen Gehege leben.
Lesen Sie mehr.
© VIER PFOTEN
  Bären-WG
Erinnern Sie sich noch an James, Thom, Thia La, Mui, Ot und Bac Ha? Letzten September befreiten wir die Bären aus ihren winzigen Käfigen im Südosten Vietnams.

Heute genießen sie ihr Leben in unserem BÄRENWALD Ninh Binh. Zusammen mit Freddie, einem weiteren Bären, teilen sie sich ein großes Außengehege. Die sieben sind die größte „Bären-WG“ in unseren Schutzzentren. Allerdings ist es gar nicht so leicht, alle zusammen auf ein Foto zu bekommen … Nothilfe für Streuner
Um die Versorgung der Streuner auch in Zeiten des Coronavirus sicherzustellen, haben wir in Rumänien mit lokalen Partner ein Pilotprojekt gestartet, um rund 1.000 freilaufende Hunde in den Städten Bukarest und Galati mit Futter vor dem Tod zu retten.
© Bogdan Dinca | Animal Society | VIER PFOTEN
Die COVID-19 Pandemie hat auch für Streuner in ganz Europa ernste Konsequenzen, denn heimatlosen Hunden und Katzen droht der Hungertod. Gründe für die Futterknappheit sind die Ausgangssperren sowie die geschlossenen Restaurants und Fabriken – die Hauptnahrungsquellen der Tiere.
Lesen Sie mehr.
 © VIER PFOTEN
Tierischer Hintergrund für Ihren Bildschirm: Laden Sie sich ein schönes Foto aus unseren Projekten herunter!

Hier klicken.
SPENDEN
https://vier-pfoten-de.sicher-helfen.org/vpfde/spende/