Archiv der Kategorie: BEWUSSTSEIN

Unser Sonnensystem bewegt sich in eine Zone, die das Magnetfeld der Erde verändert und zu starken Umwälzungen führt! — nebadonia

Bereits im Jahr 1997 veröffentlichte der russische Wissenschaftler Dr. Alexey Dmitriev einen Fachartikel, in dem er Beweise für eine Transformation unseres Sonnensystems vorlegte. Dr. Dmitriev war damals ein Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften in Sibirien und ein Professor für Geologie und Mineralogie.

Dem Artikel ist zu entnehmen, dass unser Sonnensystem sich in eine Zone mit veränderter Energie bewegt hat, die dramatische Veränderungen bei allen Planeten und der Sonne hervorruft. So etwas soll sich das letzte Mal vor etwa 10.000 Jahren ereignet haben. Die Biosphäre des Planeten verändert sich und passt sich den neuen energetischen Gegebenheiten an – auch die Menschheit. Von Jason Mason

Diese energetische Veränderung bringt auch geistige und physikalische Zustände sowie Prozesse in Bewegung und es kommt zu einer Reorganisation unseres Planeten, die sich auf die Ionosphäre, die Magnetosphäre und die Atmosphäre auswirkt.

Es kommt also zu dramatischen Erdveränderungen durch Plasma, Magnetstürme, Wirbelstürme und ungewöhnlich starke Wettererscheinungen. Die Erde verändert buchstäblich ihr physikalisches Erscheinungsbild, und alles Leben auf ihr ebenso.

Das alles findet auch auf den anderen Planeten des Sonnensystems statt, die ebenfalls ihre Atmosphäre verändern. Dr. Dmitriev schreibt, dass die Atmosphäre des Mars dichter wird und erstaunlicherweise auch unser Mond eine Atmosphäre entwickelt, die sich aus Natrium zusammensetzt, was vorher nicht beobachtet werden konnte. Die Magnetfelder und die Helligkeit aller Planeten verändern sich demnach deutlich……

Quelle und weiter: https://www.pravda-tv.com/2021/05/unser-sonnensystem-bewegt-sich-in-eine-zone-die-das-magnetfeld-der-erde-veraendert-und-zu-starken-umwaelzungen-fuehrt/

💎 Light & Spirit – Enorme Ankündigungen von Prof. William Toel für Deutschland – HD — nebadonia

Die Themen dieser Sendung:

– Spirituelles Bewusstsein auf der Erde, die enormen jüngsten Vorhersagen von Professor William Toel bis zum Zeitraum Ende Juni 2021 im Zusammenhang mit der Entwicklung der Menschheit speziell in Deutschland und Auswirkungen auf die ganze Welt – maximaler Kontext aus drei Quellvideos extrahiert, die neusten Informationen und spirituellen Zitate aus der Keshe-Foundationen, es wird an der Teleportationstechnik von Linz nach Teheran (Iran) gearbeitet und vieles mehr, Channeling von Mike Quinsey und über das aktuelle Weltgeschehen.

– In den Zitaten von Herrn Keshe findet man viele Grundsätze auch aus dem Raja-Yoga, viele grundlegende spirituelle Philosophien.

Die Themen sind versehen mit Kommentaren, Einordnungen und Erklärungen, die den Zusammenhang als Ganzes erleuchten sollen.
Diese Sendung wurde am 28.05.2021 live aufgezeichnet.

Der Chat wird live im Stream mitgeschnitten und kann im aufgezeichneten Video eingeblendet werden. Link auf die aufgezeichnete Sendung: https://www.youtube.com/watch?v=8hsk_f4t_ug

Liebe- und lichtvolle Grüße
Oliver

DIE ARME TANTE BETTY — THINK-AGAIN

Bild: spacejoy/unsplash

Es kann vorkommen, dass sich eine Persönlichkeit langsam, aber kontinuierlich verändert, bis eines Tages eine Umkehr nicht mehr möglich ist.  Solch eine Entwicklung kann viel Leid für die Betroffenen und die Angehörigen mit sich bringen. Aber auch eine ganzen Nation kann an solch einen „Tipping Point“ geraten; vielleicht ja schon im September dieses Jahres.


Bei den Partys geht es rund

Tante Betty war eine ältere, alleinstehende Dame, die es sich in ihrer frisch renovierten Zweizimmerwohnung in einer deutschen Großstadt hübsch eingerichtet hatte. Ihre finanzielle Situation war gesichert und sie führte ein sorgenfreies Leben.

Sie hatte eine verheiratete Tochter, aber noch keine Enkel; dafür einen sehr lebhaften Jack Russel Terrier. Trotzdem hätte sie sich manchmal mehr Abwechslung gewünscht. Besuche und Einladungen von Freundinnen wurden in letzter Zeit seltener.

Ihre Wohnung lag im obersten Stockwerk des Gebäudes, das sie sich mit zwei Dutzend anderer Parteien teilte. Ein paarmal im Jahr gab es Versammlung der Bewohner, in der die üblichen Themen debattiert wurden. In letzter Zeit ging es oft um Lärm. Obwohl Altbau war das Haus hellhörig; vermutlich lag es an dem weiträumigen, gekachelten Treppenhaus.

Ein ums andere Mal versicherten sich die Bewohner gegenseitig alles zu tun, um den Lärm zu mindern. Aber es half nichts. Im Treppenhaus installierte man jetzt ein Mikrophon um den Schallpegel aufzuzeichnen – und der stieg langsam aber sicher an. Von Monat zu Monat wurde die Phon-Zahl höher. Die guten Vorsätze der Bewohner waren Lippenbekenntnisse, und wenn Party war, dann ging es eben rund, insbesondere auch bei der jungen multi-Kulti Generation. Und bei so vielen Mietern im Haus gibt es immer irgendwo einen Grund zum Feiern.

Die Nachbarin mahlt den Kaffee

Tante Betty aber nahm den Kampf gegen Lärm sehr ernst. Sie ging die Treppe nie in High Heels runter, sondern mit Pantoffeln und wechselte die Schuhe vor Verlassen des Hauses. Auch in ihrer Wohnung sorgte sie für absolute Stille. Sie verabschiedete sich sogar, schweren Herzens, von einem Kanarienvogel, der ihr zugeflogen war und der manchmal zwitscherte. Das war zwar fröhlich aber eben auch laut.

Bei den Mieterversammlungen wurden jeweils mit viel Jammern die neuesten Phon-Zahlen präsentiert, und sie lagen jedes Mal höher als zuvor. Keiner hielt sich an die vereinbarten Maßnahmen – außer Tante Betty. Um einen weiteren Beitrag zu leisten installierte sie in ihrer Wohnung jetzt sogenannte Lärmsäulen. Das sind zylinderförmige, deckenhohe Gebilde aus Schaumstoff, so dick wie ein mittlerer Baumstamm, die jeglichen Schall absorbieren.

Sie entsorgte auch ihre elektrische, lautstarke Kaffeemühle, mit der morgens die Vorbereitungen für das Frühstück begannen, und bat Ihre Nachbarin den Kaffee für sie zu mahlen. Die war sehr hilfsbereit und tat das gerne, insbesondere weil Betty anbot, im Gegenzug Ihren Müll runter zu tragen. Dass das Mahlen in der Nachbarwohnung auch Geräusche machte, daran dachte Betty nicht: Aus den Augen aus dem Sinn. Die Nachbarin kaufte sogar eine neue Kaffeemühle, extra für Betty.

Der freundliche Schwiegersohn

Tochter und Schwiegersohn aber begannen sich Sorgen um Tanke Bettys Zustand zu machen, insbesondere, weil sie immer einsamer lebte. Die alten Freundinnen lehnten Einladungen höflich, aber konsequent ab. Kein Wunder – insbesondere die wattierten Schallsäulen in der schönen Wohnung strahlten einen Hauch von Wahnsinn aus. Geduldig versuchte der Schwiegersohn ihr zu erklären, dass ihre Anstrengungen und Investitionen in die Schallwende – das war inzwischen ihre Bezeichnung für das Projekt – keinerlei Einfluss hätten. Von Monat zu Monat wurde es im Hause lauter, trotz ihrer Anstrengungen. Sie beharrte aber darauf, dass jeder Beitrag zähle, dass doch einer den Anfang machen müsse.

Man erklärte ihr, dass ihr Beitrag eben nicht zählte, wenn jeden Monat in der Summe ein Vielfaches an Lärm dazukommt. Und auch, dass „den Anfang machen“ nichts bringt, wenn niemand ihr folgt. Er drängte sie, ihr Projekt Schallwende einzustellen und stattdessen unter die Leute zu gehen und das Leben zu genießen.

Für Tante Betty waren diese Gespräche schmerzhaft;  schließlich brach sie in Tränen aus und schluchzte: „Aber wenn ich mit meinem Projekt aufhöre, was bleibt mir dann noch. Ich habe doch sonst nichts!“

Die Kaffeemühlen stehen in Tschechien

Liebe Leserin, Lieber Leser, für den Fall, dass Sie es noch nicht bemerkt haben: das Haus ist unser Planet Erde, der Schall ist das CO2 und Tante Betty ist Deutschland. Die Kaffeemühle, das sind die konventionellen Energiequellen, die man ins Ausland verlagert hat, ja, und die hässlichen Schallsäulen, die sind in Wirklichkeit ein paar hundert Meter hoch, haben drei Flügel und zerstören die Anmut unseres Lebensraums.

Wenn Sie jetzt einwenden, der Vergleich würde hinken, dann gebe ich Ihnen Recht. Es ist nämlich keine Frage, dass Lärm der Gesundheit schadet; der Schaden durch CO2 aber ist durchaus umstritten. Insofern ist die Realität noch verrückter als die Geschichte von Tante Betty.

Fakt ist, dass ohne die deutsche Energiewende, ohne die Zehntausenden von Windmühlen, ohne den teuersten Strom der Welt und ohne die angedrohte Einschränkung der Mobilität die Erde sich um kein Deut schneller oder langsamer erwärmen wird, falls sie das überhaupt tut.

Vielleicht sagen Sie jetzt, dass die meisten Deutschen diese Energiewende eigentlich gar nicht wollen; sie sei Resultat einer strategischen Allianz aus Politik, Goldgräbern und Medien, die uns systematisch in die Irre leiten. Ja, das mag schon sein, aber die könnten das nicht mit uns machen, wäre da nicht in der Seele der Bevölkerung der geheime Wunsch nach solch einer masochistischen Politik.

Was bleibt uns dann noch?

Aber wie kann so etwas kommen?

Beim Ringen um die Aufarbeitung unserer Vergangenheit hat man gleich die ganze „Festplatte“ mit der Aufschrift „Deutsche Geschichte“ neu formatiert. Die Identität  kraft unserer Herkunft, unsere Tradition ging dabei verloren. Letzte Relikte, die sich in die Gegenwart gerettet haben, sind heute entweder „Nazi“ oder tabu. Die Dichter und Denker sind ebenso „out“ wie technisch- wirtschaftliche Kompetenz. Schwarz-rot-gold ist peinlich und der Name Deutschland ist das Unwort der 21. Jahrhunderts.

Aber was bleibt uns dann noch? Und so wie Tante Betty für ihre Identität die Schallwende erfunden hat, so haben wir Deutsche uns mit der Sorge ums Klima eine neue Identität gegeben. Das ist eine neue „raison d’etre“, eine vermeintlich unbefleckte Daseinsberechtigung.

Wie lange noch?

Zwar bringt die Energiewende für die Mehrheit deutliche Einbußen an Lebensqualität mit sich und nur ganz Wenigen beschert sie monströse Gewinne an Macht und Geld. Das nehmen wir aber gerne in Kauf, denn das Ganze ist so etwas wie Sühne – es nützt zwar niemandem, aber fühlt sich irgendwie gut an.

Bei der Wahl im September nun wird die deutsche Bevölkerung demonstrieren, wie weit sie auf diesem destruktiven Pfad Richtung „Tipping Point“ noch gehen möchte. Wir wollen doch nicht so enden wie Tante Betty. Die wurde nämlich in eine Anstalt eingewiesen.

Das kam so: Ihr kleiner Hund bellte eines Abends ganz laut, und das war ihr so peinlich, dass sie versuchte, ihm die Stimmbänder mit einer Nagelschere zu durchschneiden.  Das ging schief und das arme Tier verblutete. Daraufhin fiel Betty in eine tiefe Ohnmacht und wurde erst am nächsten Morgen entdeckt, als die Nachbarin kam um den Kaffee zum Mahlen abzuholen. Die Polizei wurde gerufen und die Dinge nahmen ihren Lauf.

Die übrigen Hausbewohner aber, denen sie Vorbild sein wollte, nahmen von Bettys Schicksal keine Notiz.


[Impfentscheidung] Drei Initiativen auf dem Weg zur Verfassungsbeschwerde

[Impfentscheidung] Drei Initiativen auf dem Weg zur Verfassungsbeschwerde

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] 13. Stuttgarter Impfsymposium – Frühbucherrabatt bis 1. März
[02] Ärzte rufen ihre Kollegen zur Demo gegen Impfpflicht auf
[03] Der Staat greift nach unseren Kindern: Petition steht bei 23.000

[04] Drei Initiativen auf dem Weg zur Verfassungsbeschwerde
[05] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[06] Demo für Freie Impfentscheidung 29. Feb. 2020 in Hannover

[07] Demo am 21. März 2020 in München: Robert F. Kennedy kommt!!!
[08] impf-report Nr. 124/125 jetzt lieferbar
[09] Masernschutzgesetz: Nur gucken, nicht anfassen!

[10] Stuttgart: Impfkritischer Arzt darf Kassenzulassung behalten
[11] Impfpflicht-Gegner begrüßen Jens Spahn in Bad Vilbel
[12] Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidung: Jetzt sind wir 198!

[13] VAXXED II: Ich habe ihn gesehen
[14] Del Bigtree: Coronavirus auf den Punkt gebracht
[15] Neue Doku über HPV-Impfopfer geplant – Betroffene gesucht

[16] Neues Video auf seimutig.tv: Es geht um Deine Entscheidung
[17] Baden-Württemberg zahlt 17 Mio. Euro jährlich für Impfschäden
[18] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?

[19] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[20] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
13. Stuttgarter Impfsymposium:
Frühbucher-Rabatt bis 1. März


Noch nie war die Impfproblematik so brisant. Das Masernschutzgesetz und wie wir damit umgehen können, wird deshalb auch einen Schwerpunkt des diesjährigen Stuttgarter Impfsymposiums darstellen.

Programmübersicht

Direkt zum Anmeldeformular (zum Herunterladen und Ausdrucken)

Referenten:

– Prof. Dr. Dr. Harald Walach
– Prof. Dr. Jörg Spitz
– Univ.-Doz.(Wien) Dr. med. Gerd Reuther
– Dr. med. Kris Gaublomme
– Dr. med. Astrid Dinkler-Evers
– Dr. med. Carola Javid-Kistel
– Andreas Diemer (Dipl.-Physiker und Arzt)
– NEU: Dr. med. Wolfgang Scheel (springt für Alfons Meyer ein)
– Wolfgang Böhm & Jürgen Fridrich (Libertas & Sanitas e. V.)
– Bernhard Bayer (Dozent für Kommunikation)
– Hans U. P. Tolzin (Medizin-Journalist)
– Silke Reichenbach (Moderation)

 [02]
Ärzte rufen ihre Kollegen zur Demo gegen Impfpflicht auf


Eine Gruppe ganzheitlich behandelnder Ärzte ruft ihre Arztkollegen öffentlich dazu auf, am 21. März 2020 in München gemeinsam mit ihnen gegen die Impfpflicht zu demonstrieren. (…)

hier weiterlesen

 [03]
Der Staat greift nach unseren Kindern:
Petition steht bei 23.000


Die Koalition will Kinderrechte im Grundgesetz verankern, was eine Beschneidung der Elternrechte bedeutet. Eine Petition braucht 50.000 Unterstützer, um eine öffentliche Anhörung im Bundestag zu erzwingen. Es ist nur noch Zeit bis zum 5. März, um dieses Ziel zu erreichen! (…)

hier weiterlesen

Direkt zur Petition

 [04]
Drei Initiativen auf dem Weg zur Verfassungsbeschwerde


Das Masernschutzgesetz (MSG) wurde am 13. Februar im Bundesgesetzblatt verkündet und wird somit endgültig am 1. März 2020 in Kraft treten. Derzeit streben drei impfkritische Initiativen eine Verfassungsbeschwerde an. (…)

hier weiterlesen

 [05]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [06]
Demo für Freie Impfentscheidung
am 29. Feb. 2020 in Hannover

Weitere Infos unter impfentscheidung-hannover@gmx.de

 [07]
Demo am 21. März 2020 in München:
Robert F. Kennedy kommt!!!


Nach dem Beschluss der Impfpflicht und der fortschreitenden Vernichtung der gesundheitlichen Selbstbestimmung wollen wir am 21.03.2020 von 11:30 bis 16:00 Uhr am Odeonsplatz in München ein ganz besonderes Zeichen setzen!

Wir haben die Zusagen von berühmten internationalen Rednern und Aktivisten der Impfkritik und wollen ihnen die Teilnahme an unserer Demonstration ermöglichen.

Robert F. Kennedy Jr. und Vera Sharav haben sich bereit erklärt, zu unserer Aktion nach München zu kommen!

Für die Organisation, Technik und Reisekosten brauchen wir Deine finanzielle Unterstützung! Helfe uns, dieses Event möglich zu machen!

Hier gibt es weitere Infos!

 [08]
Neue impf-report Ausgabe Nr. 124/125
jetzt lieferbar!

Herrenberg, den 27. Januar 2020

Liebe Leser,

jeden Moment kann nun das Masernschutzgesetz (MSG) im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Damit wäre dann das Gesetzgebungsverfahren abgeschlossen, und ab dann sind Verfassungsbeschwerden durch Betroffene möglich.

Die Strategien des Widerstands sind unterschiedlich. Die Vereine IFI/ÄIIE setzen auf Klasse statt Masse und wollen nur einige ausgewählte Familien bei ihren Verfassungsbeschwerden intensiv juristisch begleiten.

Meine eigene Strategie lautet: „Masse ist die einzige Klasse“, und es sollten so viele Verfassungsbeschwerden eingereicht werden, wie nur irgend möglich.

Alle Argumente, die mir wichtig erscheinen, habe ich in einem eigenen Gutachten zusammengefasst, so dass man sich auf dieses bei der eigenen Verfassungsbeschwerde beziehen kann. Dieses Gutachten finden Sie ab Seite 5.

Wer sich und seine Kinder nicht impfen lassen will, wird in vielen Fällen eine ärztliche Ausnahmebescheinigung benötigen. Um das Suchen nach Kontraindikationen zu vereinfachen, haben wir in dieser Ausgabe die kommentierten und mit einem Glossar versehenen Fachinfos der vier aktuellen Masern-Impfstoffe komplett abgedruckt (ab Seite 36).

Neueste Meldungen der Mainstream-Presse wollen uns weismachen, dass die Masern das Immungedächtnis zerstören. Das ist Unsinn, wie eine Harvard-Immunologin belegt (ab Seite 68).

Die Hintergründe der angeblichen tödlichen Masern-Epidemie in Samoa können Sie ab Seite 113 nachlesen.

Sie wollen aktiv werden und auf Ihre Bundestags-Abgeordneten zugehen? Worauf es bei solchen Gesprächen ankommt, erfahren Sie ab Seite 86.

Sie wollen sich darüber hinaus an der Aktion „Sei einer von Tausend – und verändere die Welt“ beteiligen? Wie das geht, erfahren Sie ab Seite 96.

Der Verein AGBUG hat insgesamt 50 verschiedene Impfstoffe auf enthaltene Elemente mit Allergie-Potenzial untersuchen lassen. Das Ergebnis finden Sie ab Seite 103.

Bemerkenswert: Die Liste der impfkritischen Elternstammtische ist inzwischen auf 200 Einträge angewachsen (ab Seite 120).

Das 13. Stuttgarter Impfsymposium naht und könnte das wichtigste aller bisherigen Impfsymposien werden. Alle Daten ab Seite 125.

Ich hoffe, diese Ausgabe ist für Sie und Ihre Familie eine Unterstützung.

Weitere Infos werden in den kommenden Ausgaben folgen.

Herzliche Grüße
Ihr
Hans U. P. Tolzin

Weitere Infos und Bestellung

[09]
Masernschutzgesetz:
Nur gucken, nicht anfassen!


Der vom Masernschutzgesetz verlangte Nachweis der zweifachen Impfung, der Immunität, von durchgemachten Masern oder von Kontraindikation muss nur vorgelegt werden. Einrichtungsleiter dürfen sie nur sichten, aber keine Kopien verlangen oder machen. (…)

hier weiterlesen

[10]
Stuttgart: Impfkritischer Arzt
darf Kassenzulassung behalten


Er ist der vielleicht beliebteste Kinderarzt Deutschlands. Weil er den Patienten ganzheitlich behandelt und in seiner Praxis nicht impft, sollte ihm jetzt die Kassenzulassung entzogen werden. Doch seine Patienten probten den Aufstand und demonstrierten zu Hunderten vor dem Gebäude der Kassenärztlichen Vereinigung. (…)

hier weiterlesen

[11]
Impfpflicht-Gegner begrüßen Jens Spahn in Bad Vilbel


Es ist wie die Geschichte von dem Hasen und dem Igel. Egal, wie schnell der Hase auch läuft, der Igel ist immer schon da: Egal, wo sich Gesundheitsminister Spahn blicken lässt – die Verteidiger der Freien Impfentscheidung sind schon da. (…)

hier weiterlesen

[12]
Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidung:
Jetzt sind wir 198!


Im Rahmen der Aktion: TAUSEND GESICHTER FÜR EINE FREIE IMPFENTSCHEIDUNG ist nun das 18. Video mit weiteren 11 Menschen erschienen, die sich eindeutig gegen jeden Impfzwang aussprechen. Fortsetzung folgt. Mach mit!!!…

direkt zum Video

[13]
VAXXED II:
Ich habe ihn gesehen


Der Nachfolgefilm von VAXXED läuft derzeit in ausgewählten Kinos in Deutschland. Ich habe ihn kürzlich gesehen. Hier mein Bericht. (…)

Hier weiterlesen

[14]
Del Bigtree:
Coronavirus auf den Punkt gebracht


Die Coronavirus-Panikmache überschwemmt unaufhaltbar unseren Planeten. Wer informiert ist, kann jedoch völlig gelassen bleiben. Del Bigtree erklärt überaus anschaulich, warum.

Mein Dank an Tobias, der diesen Ausschnitt mit deutschen Untertiteln versehen hat.

Das Original-Video von Del Bigtree

Mein eigener Artikel zum Thema Coronavirus

[15]
Neue Doku über HPV-Impfopfer geplant:
Betroffene gesucht


Die Dokumentation SACRIFICIAL VIRGINGS (Geopferte Jungfrauen) fand weltweit Beachtung. Nun ist eine weitere Kurz-Trilogie über die Folgen der HPV-Impfung in Planung. Gesucht werden Betroffene, die bereit sind, sich vor der Kamera zu äußern. (…)

hier weiterlesen

[16]
Neues Video auf seimutig.tv:
Es geht um Deine Entscheidung


Das Gesetz der Impfpflicht wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt damit offiziell ab März in Kraft. Es liegt nun an Dir selbst zu entscheiden, wie weit Du Dich diesem Gesetz fügen willst oder Auswege zu suchen versuchst. (…)

zum Video

[17]
Baden-Württemberg zahlt jährlich 17 Mio. Euro
für Impfschäden


„Impfungen sind sicher, das weiß doch jeder…!“ Und doch hat in Berlin niemand den Überblick, wie viele anerkannte Impfschäden es in Deutschland gibt und welche Kosten sie für die Allgemeinheit verursachen. Jetzt werden erste Zahlen aus den Bundesländern bekannt. (…)

hier weiterlesen

[18]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 200 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[19]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[20]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

[Impfentscheidung] Was ist der aktuelle Stand der Verfassungsbeschwerde?

[Impfentscheidung] Was ist der aktuelle Stand der Verfassungsbeschwerde?

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] 13. Stuttgarter Impfsymposium – Frühbucherrabatt bis 1. März
[02] Verfassungsbeschwerde gegen Impfpflicht: Aktueller Stand
[03] Online-Interview mit Robert F Kennedy Jr. (deutsch)

[04] VAXXED II jetzt in ausgewählten Kinos – auf DVD vorbestellbar
[05] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[06] Demo für Freie Impfentscheidung 29. Feb. 2020 in Hannover
[07] Demo am 21. März 2020 in München: Robert F. Kennedy kommt!!!

[08] impf-report Nr. 124/125 jetzt lieferbar
[09] Jährlich bis zu 40.000 Erkrankungen durch Masern-Impfung?
[10] WHO-Konferenz über Impfstoffsicherheit: Wir sind uns nicht sicher

[11] Impfunfähigkeitsbescheinigungen in der Diskussion
[12] Mögliche Kontraindikationen gegen Masern-Impfung – Nr. 1
[13] Mögliche Kontraindikationen gegen Masern-Impfung – Nr. 2

[14] Petition für Dr. med. Wolfgang Scheel erreicht 8.000 Unterstützer
[15] Demo für Dr. Scheel am 13. Feb. in Stuttgart (14 Uhr)
[16] Dr. Scheel im Online-Interview
[17] Marbacher Zeitung über den Fall Dr. Scheel

[18] Landsberg: Aufstand für gesundheitliche Selbstbestimmung
[19] Der lange Lobby-Weg zur Impfpflicht
[20] Die Wakefield-Story: Ein Spielfilm beleuchtet Hintergründe (englisch)

[21] Kinderrechte ins Grundgesetz? Petition sagt NEIN!
[22] Gemeinwohlökonomie statt Raubtier-Kapitalismus
[23] 5G und Kontrolle: China treibt es auf die Spitze

[24] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[25] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[26] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
13. Stuttgarter Impfsymposium:
Impfpflicht – was nun?


Noch nie war die Impfproblematik so brisant. Das Masernschutzgesetz und wie wir damit umgehen können, wird deshalb auch einen Schwerpunkt des diesjährigen Stuttgarter Impfsymposiums darstellen.

Programmübersicht

Direkt zum Anmeldeformular (zum Herunterladen und Ausdrucken)

Referenten:

– Prof. Dr. Dr. Harald Walach
– Prof. Dr. Jörg Spitz
– Univ.-Doz.(Wien) Dr. med. Gerd Reuther
– Dr. med. Kris Gaublomme
– Dr. med. Astrid Dinkler-Evers
– Dr. med. Carola Javid-Kistel
– Andreas Diemer (Dipl.-Physiker und Arzt)
– Alfons Meyer (Arzt)
– Wolfgang Böhm & Jürgen Fridrich (Libertas & Sanitas e. V.)
– Bernhard Bayer (Dozent für Kommunikation)
– Hans U. P. Tolzin (Medizin-Journalist)
– Silke Reichenbach (Moderation)

 [02]
Verfassungsbeschwerde gegen Impfpflicht:
Aktueller Stand


Bis heute, 8. Februar 2020, hat Bundespräsident Steinmeier das Masernschutzgesetz (MSG) offenbar nicht unterzeichnet. Somit konnte es bisher auch nicht im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Solange ist eine Verfassungsbeschwerde nicht möglich.

Rein theoretisch ist es möglich, dass Steinmeier nicht unterzeichnet und das Gesetz damit – vorerst – hinfällig ist. Damit rechne ich jedoch nicht. Allerdings frage ich mich inzwischen, ob Steinmeier vielleicht vorhat, bis zum 1. April zu warten – und was das für uns bedeuten würde… (…)

hier weiterlesen

Update am 12. Februar: Laut Meldung der „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V.“ (ÄIIE) hat Bundespräsident Steinmeier das  Gesetz inzwischen unterzeichnet, so dass in den nächsten Tagen fest mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt gerechnet werden kann.

 [03]
Online-Interview
mit Robert F Kennedy Jr. (deutsch)


Robert F. Kennedy Jr. beschreibt die dramatische Explosion chronischer Erkrankungen in den USA – und die Rolle der Impfungen. Mit deutscher Übersetzung. In den USA ist seit 1989 eine deutliche Zunahme von neurologischen, allergischen und Autoimmunkrankheiten bei Kindern zu verzeichnen.

Ist es Zufall, wenn jede dieser Krankheit auch als Impfstoff-Nebenwirkung auf den Beipackzetteln von Impfstoffen aufgelistet ist?

Warum es in den USA im Wesentlichen unmöglich, einen Impfstoffhersteller zu verklagen?

Auf diese und weitere Fragen geht Robert F. Kennedy jr. in einem Interview mit Kla.TV ein. Seinen Anspruch formuliert er so:

„Was wir brauchen, ist Wissenschaft, keine Zensur. Ich will robuste, transparente Sicherheitsstudien und unabhängige Regulierungsbehörden.“

Im Interview erwähnte Präsentation
mit Vergleichsstudien Geimpfte-Ungeimpfte

 [04]
VAXXED II in ausgewählten Kinos
und ab sofort auf DVD vorbestellbar


Liebe Freunde und Unterstützer von VAXXED,

wir freuen uns, heute die Kinotour-Termine von VAXXED 2 – Das Ende des Schweigens verkünden zu dürfen.

Die Fortsetzung zum kontroversesten Film des vergangenen Jahrzehnts reist durch Deutschland: In ausgewählten Kinos laden impfkundige Experten das Filmpublikum zu einer kritischen Diskussion ein. Die einzelnen Termine werden auf der Facebookseite zum Film eingestellt und laufend aktualisiert.

Bitte teilt die Termine mit Euren Freunden und Bekannten, gerne auch über alle soziale Medien wie Facebook, Twitter, etc.

Wir bedanken uns für die breite Unterstützung und freuen uns auf Euch!

Herzliche Grüße,
das VAXXED Team
http://www.facebook.com/VaxxedFilm

Kinotrailer:

Alle aktuellen Kinotermine:
https://www.facebook.com/pg/VaxxedFilm/events/

DVD vorbestellen

 [05]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [06]
Demo für Freie Impfentscheidung
am 29. Feb. 2020 in Hannover

Weitere Infos unter impfentscheidung-hannover@gmx.de

 [07]
Demo am 21. März 2020 in München:
Robert F. Kennedy kommt!!!


Nach dem Beschluss der Impfpflicht und der fortschreitenden Vernichtung der gesundheitlichen Selbstbestimmung wollen wir am 21.03.2020 von 11:30 bis 16:00 Uhr am Odeonsplatz in München ein ganz besonderes Zeichen setzen!

Wir haben die Zusagen von berühmten internationalen Rednern und Aktivisten der Impfkritik und wollen ihnen die Teilnahme an unserer Demonstration ermöglichen.

Robert F. Kennedy Jr. und Vera Sharav haben sich bereit erklärt, zu unserer Aktion nach München zu kommen!

Für die Organisation, Technik und Reisekosten brauchen wir Deine finanzielle Unterstützung! Helfe uns, dieses Event möglich zu machen!

Hier gibt es weitere Infos!

 [08]
Neue impf-report Ausgabe Nr. 124/125
jetzt lieferbar!

Herrenberg, den 27. Januar 2020

Liebe Leser,

jeden Moment kann nun das Masernschutzgesetz (MSG) im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Damit wäre dann das Gesetzgebungsverfahren abgeschlossen, und ab dann sind Verfassungsbeschwerden durch Betroffene möglich.

Die Strategien des Widerstands sind unterschiedlich. Die Vereine IFI/ÄIIE setzen auf Klasse statt Masse und wollen nur einige ausgewählte Familien bei ihren Verfassungsbeschwerden intensiv juristisch begleiten.

Meine eigene Strategie lautet: „Masse ist die einzige Klasse“, und es sollten so viele Verfassungsbeschwerden eingereicht werden, wie nur irgend möglich.

Alle Argumente, die mir wichtig erscheinen, habe ich in einem eigenen Gutachten zusammengefasst, so dass man sich auf dieses bei der eigenen Verfassungsbeschwerde beziehen kann. Dieses Gutachten finden Sie ab Seite 5.

Wer sich und seine Kinder nicht impfen lassen will, wird in vielen Fällen eine ärztliche Ausnahmebescheinigung benötigen. Um das Suchen nach Kontraindikationen zu vereinfachen, haben wir in dieser Ausgabe die kommentierten und mit einem Glossar versehenen Fachinfos der vier aktuellen Masern-Impfstoffe komplett abgedruckt (ab Seite 36).

Neueste Meldungen der Mainstream-Presse wollen uns weismachen, dass die Masern das Immungedächtnis zerstören. Das ist Unsinn, wie eine Harvard-Immunologin belegt (ab Seite 68).

Die Hintergründe der angeblichen tödlichen Masern-Epidemie in Samoa können Sie ab Seite 113 nachlesen.

Sie wollen aktiv werden und auf Ihre Bundestags-Abgeordneten zugehen? Worauf es bei solchen Gesprächen ankommt, erfahren Sie ab Seite 86.

Sie wollen sich darüber hinaus an der Aktion „Sei einer von Tausend – und verändere die Welt“ beteiligen? Wie das geht, erfahren Sie ab Seite 96.

Der Verein AGBUG hat insgesamt 50 verschiedene Impfstoffe auf enthaltene Elemente mit Allergie-Potenzial untersuchen lassen. Das Ergebnis finden Sie ab Seite 103.

Bemerkenswert: Die Liste der impfkritischen Elternstammtische ist inzwischen auf 200 Einträge angewachsen (ab Seite 120).

Das 13. Stuttgarter Impfsymposium naht und könnte das wichtigste aller bisherigen Impfsymposien werden. Alle Daten ab Seite 125.

Ich hoffe, diese Ausgabe ist für Sie und Ihre Familie eine Unterstützung.

Weitere Infos werden in den kommenden Ausgaben folgen.

Herzliche Grüße
Ihr
Hans U. P. Tolzin

Weitere Infos und Bestellung

[09]
Jährlich bis zu 40.000 Erkrankungen
durch Masern-Impfung?


Eine halb vergessene staatliche US-Studie stellte eine Rate von 2,6 % leichten und schweren Erkrankungen nach Impfungen fest. Übertragen auf die Masernimpfung in Deutschland könnte das jährlich bis zu 40.000 vermeidbare Erkrankungen bedeuten. Konkrete deutsche Daten gibt es dazu aber leider nicht. (…)

hier weiterlesen

[10]
WHO-Konferenz über Impfstoffsicherheit:
„Wir sind uns nicht sicher“


Video-Mitschnitte der Genfer WHO-Konferenz über Impfstoffsicherheit vom 2. bis 3. Dezember 2019 legen offen, dass die weltweit führenden Impfstoff-Experten die Datenlage zur Impfstoffsicherheit für unzureichend halten.

Das Video ist derzeit leider nur in englischer Sprache verfügbar.

[11]
Impfunfähigkeitsbescheinigungen in der Diskussion


Impfungen haben Risiken. Auch die Masern-Impfung, bzw. Mehrfach-Impfungen mit Masern-Komponente. Bekannte Risiken sind in den sogenannten Fachinformationen zu finden. Einige der bekannten Kontraindikationen, also gesundheitliche Gründe, nicht zu impfen, sind dort ebenfalls festgehalten. Doch was ist mit denen, die nicht bekannt sind? (…)

hier weiterlesen

[12]
Mögliche Kontraindikationen
gegen Masern-Impfung – Nr. 1


Eine mögliche Kontraindikation gegen Lebend-Impfungen, zu denen auch die Masern-Impfung zählt, ist aus schulmedizinischer Sicht der sogenannte IMMUNGLOBULINSUBKLASSENDEFEKT. Ein solcher Klassendefekt läßt sich über einen Labortest feststellen. (…)

hier weiterlesen

[13]
Mögliche Kontraindikationen
gegen Masern-Impfung – Nr. 2


Seitdem die MMR-Impfungen auf dem Markt sind, sind sie umstritten. Mehrfach mussten sie wegen Häufungen von schweren Gehirnentzündungen vom Markt genommen werden. Seit 1998 stehen sie auch unter Verdacht, Autismus zu verursachen. Eine mögliche Ursache für schwere Nebenwirkungen ist eine Überreaktion gegen Hühnereiweiß. Zitate aus den Fachinformationen: (…)

hier weiterlesen

[14]
Petition für Dr. med. Wolfgang Scheel
erreicht 8.000 Unterstützer


Dr. med. Wolfgang Scheel aus Steinheim an der Murr (Baden-Württemberg) soll von Seiten der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) die Kassenzulassung entzogen werden. Warum? Weil er ganzheitlich arbeitet, die Patienten heilt, statt sie nach Leitlinien zu traktieren – und weil er impfkritisch ist.

Scheels Patienten wollen sich das nicht bieten lassen. Sie haben eine Petition an Dr. med. Johannes Fechner gestartet, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der KV-BaWü, der den Entzug der Zulassung beim Zulassungsausschuss beantragt hat. Diese Petition steht im Augenblick bei über 8.000 Unterstützern!

Zur Petition

[15]
Demo der Patienten für Dr. Scheel
am 13. Feb. in Stuttgart (14 Uhr)


Die Patienten von Dr. Scheel haben sich zusammengetan und eine Demo gegen den geplanten Entzug seiner Kassenzulassung organisiert. Es haben sich unter anderem auch Arztkollegen von Dr. Scheel angesagt, um ihn zu unterstützen.

Die Demo findet am Donnerstag, den 13. Februar 2020, ab 14 Uhr in Stuttgart-Möhringen, Albstadtweg 11, vor der KV-BaWü statt.

Alle, die Dr. Scheel und damit letztlich auch die Gewissensfreiheit der Ärzte unterstützen wollen, sind herzlich eingeladen, an dieser Demo teilzunehmen.

[16]
Dr. med. Wolfgang Scheel
im Online-Interview

hier geht es zum Online-Interview (46 Min.)

[17]
Marbacher Zeitung über den Fall Dr. Scheel

Artikel in der Marbacher Zeitung über Dr. Scheel

[18]
Landsberg:
Aufstand für gesundheitliche Selbstbestimmung


„Ich möchte mir nicht vorstellen, wie es ist, wenn Du ein impfgeschädigtes Kind hast…“, sagte der Kabarettist und Schauspieler Frank Astor bei der Demo am 25. Januar in Landsberg. Mehr als tausend Menschen traten öffentlich für gesundheitliche Selbstbestimmung ein.

Kurzvideo mit eindrucksvollen Impressionen von der Demonstration

[19]
Der lange Lobby-Weg zur Impfpflicht

Interessanter Artikel über die Hintergründe der Impfpflicht – und die merkwürdigen Umtriebe des „Bundesverbandes der Kinder- und Jugendärzte“ (BvKJ)

zum Artikel

[20]
Die Wakefield-Story:
Ein Spielfilm beleuchtet Hintergründe (englisch)


„Hear the Silence“ – ein TV-Drama aus dem Jahr 2003, das auf der Kontroverse um MMR-Impfstoffe basiert. Es begann, als Andrew Wakefield eine mögliche Verbindung zwischen MMR-Impfstoff und Autismus in Zusammenhang brachte.

Das Video ist in englisch.

[21]
Kinderrechte ins Grundgesetz?
Petition sagt „Nein“!


Bisher dachte ich ja, dass Kinder auch Menschen sind. Aber da habe ich mich möglicherweise getäuscht, denn es gibt Bestrebungen im Bundestag, Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern. (…)

hier weiterlesen

[22]
Gemeinwohlökonomie
statt Raubtier-Kapitalismus


Gibt es eine Alternative zum Raubtier-Kapitalismus der Gegenwart? Die Vertreter der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) sagen „Ja“.

zum Video (4 Min.)

[23]
5G und die totale Kontrolle:
China treibt es auf die Spitze


China bereitet sich mit Hilfe von 5G und neuesten Technologien auf die totale Kontrolle aller Bürger vor. Ich fand dieses Video so erschreckend, dass Sie es sich vielleicht nicht ansehen sollten, wenn Sie nicht gut drauf sind…

zum Video

[24]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 200 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[25]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[26]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

Deutschland braucht keine Impfpflicht: Letzte Chance Bundesverfassungsgericht!

Logo

 

Unterstützen Sie die Klägerinnen und Kläger mit einer Spende!

Liebe Mitstreiterinnen, liebe Mitstreiter,

das Masernschutzgesetz ist verabschiedet. Ab dem 1. März 2020 tritt das Gesetz in Kraft (Näheres auf unserer Webseite). Unsere 144.000 Stimmen wurden nicht gehört. Jetzt bleibt uns der gerichtliche Weg, den nur einzelne Betroffene beschreiten können.

Wir bitten nun herzlich um Unterstützung dieser Menschen, die einen Dienst für uns alle tun!

Zum Hintergrund: Im Vorfeld der Verabschiedung bereits hatten wir ein Rechtsgutachten in die Diskussion eingebracht. Klares Ergebnis: Das Gesetz ist verfassungswidrig. Vor allem die Tatsache, dass die Masernimpfpflicht immer auch andere Impfungen (Mumps, Röteln, ggf. Windpocken) einschließt bedeutet: Zukünftig entscheidet die Industrie darüber, welche Impfungen noch durch das „Masernschutzgesetz“ verpflichtend werden! Verfassungsmäßig garantierte Grundrechte unserer körperlichen Unversehrtheit und der elterlichen Fürsorge werden eklatant verletzt und das ohne jede Not und gegen den Rat führender Fachleute.

Nun haben wir auf dieser Grundlage eine Strategie entwickelt, mit der es gelingen kann, die Richter am Bundesverfassungsgericht zu überzeugen. Dazu haben wir gemeinsam mit den beratenden Juristen Familienkonstellationen gesucht und gefunden, die den Bruch der grundgesetzlichen Bürgerrechte besonders charakteristisch verdeutlichen. Mütter/Väter, Familien in verschiedenen Lebenssituationen sind so zusammengekommen und haben sich entschlossen Klage zu führen.

Es ist besonders wichtig, dass die Klagemöglichkeit nicht von der wirtschaftlichen Lage der Betroffenen abhängig ist. Die Initiative für Freie Impfentscheidung e.V. hat in Absprache mit uns, den Ärzten für Individuelle Impfentscheidung e.V., daher einen Rechtshilfefonds eingerichtet, durch den die Klägerinnen und Kläger unterstützt werden können*.

einer für alle – alle für einen

Bitte helfen Sie durch Ihren Beitrag mit, dass dieser Fonds groß genug wird, um die Kläger zu unterstützen – diese Klagen sind unsere letzte Chance, das „Masernschutzgesetz“ zu verhindern!

Spenden Sie bitte an die Initiative für freie Impfentscheidung e.V.**
IBAN DE60 4306 0967 1027 0143 01
BIC GENODEM1GLS
unter dem Stichwort „Rechtshilfe“
bei der GLS Gemeinschaftsbank e.G. in Bochum.

Mit tatkräftigen Grüßen
Ihre Ärzte für Individuelle Impfentscheidung e.V.

* Sollten am Ende Mittel dieses Rechtshilfefonds nicht zweckgebunden verbraucht sein oder nicht mehr zweckentsprechend eingesetzt werden können, so fließt die Restsumme des Fonds nach der Entscheidung über seine Auflösung dem Verein „Initiative freie Impfentscheidung e.V.“ zur Förderung seiner Vereinszwecke zu.

** Bitte beachten Sie, dass für diese Spenden keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden können. Der Staat erkennt Rechtsberatung und die Unterstützung von Klagen nicht als gemeinnützig an…!

[Impfentscheidung] Aufstand der Patienten: Demo und Petition für Deutschlands beliebtesten Kinderarzt

[Impfentscheidung] Aufstand der Patienten: Demo und Petition für Deutschlands beliebtesten Kinderarzt

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] 13. Stuttgarter Impfsymposium: Impfpflicht – was nun?
[02] VAXXED II ab sofort in ausgewählten Kinos
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Demo und Petition für Deutschlands beliebtesten Kinderarzt
[05] Demo für Freie Impfentscheidung 29. Feb. 2020 in Hannover
[06] Demo am 21. März 2020 in München: Robert F. Kennedy kommt!!!
[07] impf-report 124/125 ist jetzt in Druck
[08] Panik wegen Coronavirus? Prüfen, nachdenken, entspannen!
[09] Impfschäden bei Tieren – die große Unbekannte
[10] Dr. Peter Patzak: Impfen – Facetten einer Diskussion
[11] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[12] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[13] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
13. Stuttgarter Impfsymposium:
Impfpflicht – was nun?


Noch nie war die Impfproblematik so brisant. Das Masernschutzgesetz und wie wir damit umgehen können, wird deshalb auch einen Schwerpunkt des diesjährigen Stuttgarter Impfsymposiums darstellen.

Programmübersicht

Direkt zum Anmeldeformular (zum Herunterladen und Ausdrucken)

Referenten:

– Prof. Dr. Dr. Harald Walach
– Prof. Dr. Jörg Spitz
– Univ.-Doz.(Wien) Dr. med. Gerd Reuther
– Dr. med. Kris Gaublomme
– Dr. med. Astrid Dinkler-Evers
– Dr. med. Carola Javid-Kistel
– Andreas Diemer (Dipl.-Physiker und Arzt)
– Alfons Meyer (Arzt)
– Wolfgang Böhm & Jürgen Fridrich (Libertas & Sanitas e. V.)
– Bernhard Bayer (Dozent für Kommunikation)
– Hans U. P. Tolzin (Medizin-Journalist)
– Silke Reichenbach (Moderation)

 [02]
VAXXED II in deutscher Sprache
ab sofort in ausgewählten Kinos


Liebe Freunde und Unterstützer von VAXXED,

wir freuen uns, heute die Kinotour-Termine von VAXXED 2 – Das Ende des Schweigens verkünden zu dürfen.

Die Fortsetzung zum kontroversesten Film des vergangenen Jahrzehnts reist durch Deutschland: In ausgewählten Kinos laden impfkundige Experten das Filmpublikum zu einer kritischen Diskussion ein. Die einzelnen Termine werden auf der Facebookseite zum Film eingestellt und laufend aktualisiert.

Bitte teilt die Termine mit Euren Freunden und Bekannten, gerne auch über alle soziale Medien wie Facebook, Twitter, etc.

Wir bedanken uns für die breite Unterstützung und freuen uns auf Euch!

Herzliche Grüße,
das VAXXED Team
http://www.facebook.com/VaxxedFilm

Kinotrailer:

Alle aktuellen Kinotermine:
https://www.facebook.com/pg/VaxxedFilm/events/

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Demo und Petition für Deutschlands beliebtesten Kinderarzt
Demo am 13. Feb. in Stuttgart!


Seine Patienten lieben ihn. Seinen Kollegen ist er ein Dorn im Auge: Kinderarzt Dr. med. Wolfgang Scheel heilt die Menschen, verhält sich als Arzt aber nicht systemkonform – und soll deshalb jetzt die Zulassung verlieren.

Kinderaugen strahlen, wenn sie aus seiner Praxis kommen

Man sieht ihm das nicht an, aber er ist seit etwa 50 Jahren ärztlich tätig, u. a. als Chefarzt, und nun seit 38 Jahren Kassenarzt. Seine Praxis brummt, seine Patienten lieben ihn.

Die meisten Eltern sind nach einer Odyssee durch verschiedene Kinderarztpraxen bei ihm gelandet – und geblieben. Er impft nicht, betrachtet seine Patienten ganzheitlich, behandelt auch Kinder mit Respekt und Geduld, so dass sie sich ihm gegenüber sehr schnell öffnen und auch gerne wiederkommen.

Doch sie kommen wesentlich seltener wieder als die Patienten anderer Kinderarztpraxen, denn seine Methoden und auch seine Gesundheitsratschläge seien effektiv, berichten ihre Eltern in 100 schriftlichen Stellungnahmen.

Während Patienten und Eltern froh und dankbar sind, dass sie ihn haben, brodelt es in Kollegenkreisen. Dort ist er ein Dorn im Auge: Dr. Scheel hält sich nicht an unpersönliche Leitlinien und eine dogmatisch-materialistische Medizin. Und, ganz schlimm: Er impft nicht. (…)

hier weiterlesen

 [05]
Demo für Freie Impfentscheidung
am 29. Feb. 2020 in Hannover

Weitere Infos unter impfentscheidung-hannover@gmx.de

 [06]
Demo am 21. März 2020 in München:
Robert F. Kennedy kommt!!!


Nach dem Beschluss der Impfpflicht und der fortschreitenden Vernichtung der gesundheitlichen Selbstbestimmung wollen wir am 21.03.2020 von 11:30 bis 16:00 Uhr am Odeonsplatz in München ein ganz besonderes Zeichen setzen!

Wir haben die Zusagen von berühmten internationalen Rednern und Aktivisten der Impfkritik und wollen ihnen die Teilnahme an unserer Demonstration ermöglichen.

Robert F. Kennedy Jr. und Vera Sharav haben sich bereit erklärt, zu unserer Aktion nach München zu kommen!

Für die Organisation, Technik und Reisekosten brauchen wir Deine finanzielle Unterstützung! Helfe uns, dieses Event möglich zu machen!

Hier gibt es weitere Infos!

 [07]
impf-report 124/125
ist jetzt in Druck!


Ich möchte mich hiermit bei allen Abonnenten und Vorbestellern für ihre bemerkenswerte Geduld bedanke. Die neue – und sehr verspätete – Doppelausgabe des impf-report ist jetzt endlich in den letzten Zügen und wird nächste Woche in Druck gehen – und spätestens am 15. Februar in Ihrem Briefkasten liegen.

Die Verzögerung hatte insofern ihr Gutes, dass diese Ausgabe nun neben dem impf-report-Gutachten zum Masernschutzgesetz auch eine nagelneue 10-Schritte-Anleitung zur Erlangung einer legalen Impfbefreiung enthält.

Natürlich kann auch diese Anleitung keinen Erfolg garantieren, aber Sie erfahren, welche Schritte in welcher Reihenfolge sinnvoll sind.

Außerdem enthält der impf-report jetzt auf ganzen vier Seiten die Kontaktdaten von sage und schreibe 200 impfkritischen Elternstammtischen in ganz Deutschland, über die Sie sich mit Gleichgesinnten vernetzen können. Bei der Ausgabe 123 waren es noch zwei Seiten mit Kontaktdaten!

Update: Die Ausgabe ist derzeit in Druck und erscheint am 15. Februar

Diese Ausgabe vorbestellen

[08]
Panik wegen Coronavirus?
Prüfen, nachdenken, entspannen!


Alle Welt spricht über das Coronavirus und Panik verbreitet sich über unseren Globus. Wieder einmal. Und wieder einmal ist es das gleiche Theaterstück, das wir schon zu genüge kennen. Warum ich mich nicht vor dem Coronavirus fürchte.

Derzeit bekomme ich vermehrt Anfragen wegen der angeblichen Coronavirus-Epidemie, die als neueste Virus-Panikmache durch das globale mediale Dorf getrieben wird.

Gäääähn. Ich muss sagen, mich lässt das ziemlich kalt. Das liegt zum Teil sicher daran, dass ich keinen Fernseher habe, keine Tageszeitung lese und kein Radio höre, sondern mir meine Nachrichtenquellen – meistens – sehr gezielt im Internet aussuche.

Und zum anderen liegt es daran, dass ich der erfundenen Seuchen, über die ich ja schon vor Jahren ein bahnbrechendes Buch geschrieben habe, inzwischen echt überdrüssig bin. Denn sie sind, wenn man sich das näher anschaut, regelmäßig entweder spontane Manifestationen kollektiver Ängste
oder aber, spätestens seit der Schweinegrippe, gezielte Manipulationen der Öffentlichkeit, um bestimmte Ziele zu erreichen.

Eher am Rande habe ich  mitbekommen, welche Panik die Massenmedien im Zusammenhang mit dem Coronavirus verbreiten und wie ängstlich offenbar viele Menschen reagieren. (…)

hier weiterlesen

[09]
Impfschäden bei Tieren: Die große Unbekannte
Offiziell gemeldete Impfschäden liegen jetzt vor!


Obwohl Impfschäden – neben dem verursachten Leid der Tiere – für professionelle Tierhalter existenzbedrohend sein können, wird das Thema Impfstoffsicherheit von der zuständigen Bundesbehörde auf schockierend fahrlässige Weise behandelt. Das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) hat es jetzt ermöglicht, zumindest die gemeldeten Impfschäden zu veröffentlichen.

Tierimpfungen sind wie auch bei Humanimpfungen massive Eingriffe in das Immunsystem gesunder Tiere. Bis heute basiert die Impftheorie auf unbewiesenen und ca. 150 Jahre alten Hypothesen, die sich bis heute trotz neuer medizinischer Verfahren, Erkenntnissen der Epigenetik und Immunforschung nicht verändert haben. (…)

hier weiterlesen

[10]
Buchneuerscheinung von Dr. Peter Patzak
Impfen – Facetten einer Diskussion

Dr. med. vet. Peter Patzak
Impfen – Facetten einer Diskussion
Hintergründe und Fakten für eine sachliche Diskussion

Nach einigen Jahren als praktizierender Homöopath fiel dem Autor bei Anamnesen mit Kranken auf, wie viele chronische Leiden ihren Ausgang direkt von einer Impfung nahmen. Bis heute hat er mehr als 220 Fälle dokumentiert und an die zuständigen Behörden gemeldet. Dieses Buch folgt seinem Entschluss, diese Beobachtungen weiterzugeben.

Gebunden
306 Seiten
€ 39,95
weitere Infos / Bestellung

[11]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 200 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[12]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[13]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen