Archiv der Kategorie: GESUNDHEIT

Neue Aktion: Rettet die Vögel!

08.06.2017

Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.

Spenden  |  Fördermitglied werden  |  Über uns  |  Kontakt

Braunkehlen, Foto: Frank Vasser

Jetzt mitmachen: Rettet die Vögel!

Direkt zur Aktion!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

Deutschlands Vogelwelt ist in Gefahr: Fast drei Viertel der einheimischen Vogelarten der Äcker und Wiesen sind vom Aussterben bedroht oder gelten als gefährdet. Zu den betroffenen Arten gehört auch das Braunkehlchen – der Vogel auf unserem Bild. Seit 1990 ist sein Bestand um 63 % zurückgegangen.

Hauptverantwortlich für das dramatische Artensterben unter den Feldvögeln ist die industrielle Landwirtschaft. Der intensive Einsatz von Unkrautkillern wie Glyphosat und von Insektiziden vernichtet die Nahrungsgrundlage der Vögel. Ausgeräumte Agrarlandschaften, in denen auf vielen Hektar nur noch Mais oder Getreide wächst, bieten keinen Lebensraum für Braunkehlchen & Co. Selbst die Bundesregierung sieht inzwischen „erheblichen Handlungsbedarf“. Doch bisher tut sie nichts, um das Vogelsterben aufzuhalten.

Damit sich das ändert, braucht es jetzt Druck von uns Bürgerinnen und Bürgern. Beteiligen Sie sich deshalb jetzt an unserer neuen Online-Aktion und fordern Sie von Umweltministerin Hendricks und Landwirtschaftsminister Schmidt: „Rettet die Vögel!“

Jetzt mitmachen!

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team des Umweltinstitut München

Auf Ihren Beitrag kommt es an
Markus Bogner ist Bio-Bauer aus Leidenschaft. In seinem Buch „Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen“ zeigt er Alternativen zur industriellen Landwirtschaft auf. Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit dauerhaft als Fördermitglied und wir bedanken uns bei Ihnen mit seinem Buch oder einer unserer anderen attraktiven Prämien Ihrer Wahl.
Jetzt Fördermitglied werden
Fördermitglied werden!
Online spenden!
oder schnell und bequem per

Termin
2. – 6. August 2017
in der Bundesakademie Wolfenbüttel
Sommerakademie „Atomares Erbe“

Das Fachportal „Atommüllreport“ veranstaltet im August eine Sommerakademie zum Thema „Atomares Erbe – Herausforderungen für die nächste Generation“. Ziel ist es, junge AkademikerInnen und StudentInnen für die Hinterlassenschaften des Atomzeitalters zu interessieren, sie in die Atommülldebatte einzubinden und zum aktiven Mitmachen zu bewegen. Ausgewiesene ExpertInnen geben eine Einführung in die Probleme bei Umgang und Lagerung radioaktiver Abfälle und zeigen berufliche Perspektiven auf.
Das Umweltinstitut unterstützt diese Veranstaltung.

Anmeldung unter: info@atommuellreport.de
Bewerbungsschluss: 15. Juni 2017

Umweltinstitut München e.V.
Landwehrstr. 64 a • 80336 München
E-Mail: info@umweltinstitut.org
Spendenkonto
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01 • BIC: BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft München

[Impfentscheidung] Hintergründe des angeblichen Masern-Todesfalls

[Impfentscheidung] Hintergründe des angeblichen Masern-Todesfalls

hier können Sie auch meinen politischen Newsletter bestellen!
Inhalt:

  • VAXXED auf DVD: Bonus für Vorbesteller noch bis 31. Mai !!!
  • Angeblicher Masern-Todesfall: Die wahren Hintergründe
  • Kindswegnahme und Gefängnis nach Impfung
  • Impfen – Menschenrecht oder Körperverletzung?
  • Warum Ärzte ihren Patienten nicht die beste Therapie empfehlen
  • Neue Studie: UNgeimpfte sind gesünder!!
  • Impfkritische neue Partei braucht Ihre Unterstützung
  • Stuttgarter Impfsymposium 2017 wieder mit Andrew Wakefield!
  • Weitere empfehlenswerte Dokumentarfilme zur Impfproblematik
  • Aktuelle Meldungen
  • Die nächsten Veranstaltungen
  • Sonstige Hinweise

VAXXED auf DVD: Bonus für Vorbesteller noch bis 31. Mai !!!


(ht) VAXXED, eine aufrüttelnde Dokumentation über die systematische Vertuschung eines Zusammenhangs zwischen der MMR-Impfung und der Entstehung von Autismus durch die US-Seuchenbehörde CDC, ist wohl der umstrittenste Film des Jahres. Da es juristisch offenbar keine Handhabe gegen seinen Inhalt gab, wurde mit aller Macht versucht, mit Hilfe von Gegenkampagnen durch offenbar bezahlte Mietmäuler die Aufführung in zahlreichen Kinos zu verhindern. VAXXED kann jetzt auf DVD, als 2-disc-Special-Edition und auf Blue-ray vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt, sobald die DVDs und Blue-rays lieferbar sind – angekündigt ist im Laufe des Juni 2017.

Für alle Vorbestellungen, die bis einschließlich 31. Mai eingehen, bietet der Tolzin Verlag einen ganz besonderen kostenlosen Zusatzbonus:

Der Video-Vortrag „Die Masern-Lüge“ wird in einer neuen Kartonhüllen-Version (Wert: € 9,90) gratis der DVD beigelegt!

Bestell-Varianten und Preise

DVD-Version
Best.-Nr. BUN-172
€ 14,95

DVD-Version 2-disc-Special Edition
Best.-Nr. BUN-173
€ 19,95

Blue-ray Version
Best.-Nr. BUN-174
€ 16,95

Jeweils mit DVD „Die Masern-Lüge“ als Gratis-Zugabe (Nur bis 31. Mai 2017!)

Die DVD „Die Masern-Lüge“ (Best.-Nr. DVD-175) kann natürlich auch separat bestellt werden. Für aktive Impfaufklärer gibt es interessante Mengenrabatte!

Angeblicher Maserntodesfall: Die wahren Hintergründe


(EFI) Eine 37 Jahre alte Mutter von drei Kindern stirbt in Essen an Masern, weil sie in ihrer Kindheit nur ein Mal gegen Masern geimpft war. Dieser traurige Fall macht derzeit in den Medien begleitet von der üblichen Propaganda die Runde.

Bei näherem Hinsehen und mit den mittlerweile aus anderen Quellen verfügbaren Zusatzinformationen sieht der Fall jedoch anders aus. (…) hier weiterlesen

Kindswegnahme und Gefängnis nach Impfung

Marion Kammer ist Diplom-Sozialpädagogin. Seit Herbst 2014 betreut sie im Bundesgebiet insgesamt 16 Familien, die ein schweres Schicksal teilen. Alle Kinder erlitten nach der 6-fach-Impfung Symptome wie Hirnschwellung und Hirnblutungen. Diese Impfung wird bereits erstmalig verabreicht, wenn die Kinder zwei Monate alt sind.

Meist zeigten sich bei den Kindern als Erstsymptome schrilles Schreien, starkes Erbrechen, Krampfanfälle und Apathie. Da sich die Zustände nicht besserten bzw. sogar verschlechterten, wurden die Kinder in ein Krankenhaus eingewiesen. Als dann eine Hirnschwellung oder Hirnblutungen festgestellt wurden, schlussfolgerte man, dass diese Symptome bei den Kindern nur auf Misshandlung zurückzuführen sein konnten. Die Mühlen der Behörden begannen zu mahlen… (…) hier weiterlesen

Impfen – Menschenrecht
oder Körperverletzung?

Was ist das Fazit aus etwa 18 Jahren intensiver Recherche zum Impfthema? In diesem Video auf Youtube fasse ich meine wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

Warum Ärzte ihren Patienten nicht die beste Therapie empfehlen


Ein augenöffnender Vortrag, den jeder Patient, bzw. jeder, der mal einer werden könnte, sehen sollte. Nicht nur auf die Medizin anwendbar!

Neue Studie: UNgeimpfte sind gesünder !!


(ht) Im Mai 2017 erschien im Journal of Translational Science eine neue US-Studie, die den Gesundheitszustand zwischen geimpften und ungeimpften Kindern untersuchte, die ihren Schulunterricht zuhause erhielten. Insgesamt waren es 666 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren aus den US-Bundesstaaten Florida, Louisiana, Mississippi und Oregon. Davon waren 261 ungeimpft und 405 geimpft. (…) hier weiterlesen

Impfkritische neue Partei Deutsche Mitte braucht Ihre Unterstützung

Parteigründer Christoph Hörstel (Mitte) mit den bisher ernannten Ressortsprechern Hans U. P. Tolzin (links, Gesundheit), Prof. Franz Hörmann (Finanzen), Wolfgang Neuhaus (Wirtschaft) und Gottfried Glöckner (Agrar)
Diese Newsletter-Ausgabe zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dass sich die Impfpolitik in Deutschland endlich ändert. Da jedoch die Parteien im Bundestag nicht bereit sind, zuzuhören, sondern lieber nochmal eins drauflegen und nochmal und nochmal, bleibt uns nichts anderes übrig, als uns selbst auf den Weg in den Bundestag zu machen. Die Deutsche Mitte benötigt noch Unterstützungsunterschriften, um am 24. September antreten zu können:

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Unterstützungsunterschrift!

Die Formulare für jedes Bundesland finden Sie zum Herunterladen auf www.deutsche-mitte.de auf der rechten Seite.

Dr. Andrew Wakefield kommt wieder!
Zum 12. Stuttgarter Impfsymposium!


Programm

  • Dr. med. Andrew Wakefield
    Acht Monate Trump: Was hat sich an der Impfpolitik der USA bisher verändert?

  • Rechtsanwältin Barbara Jöstlein
    Schütteltrauma oder Impfschaden? – Gewebeblutungen nach Impfungen und erlebte Rechtspraxis

  • Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach
    Wissenschaftlichkeit und Rationalität in der Medizin

  • Dr. med. vet. Jutta Ziegler
    Sinn und Unsinn von Tierimpfungen

  • Angelika Müller
    UNgeimpfte sind gesünder! – Neues von der KiGGS-Studie

  • Hans U. P. Tolzin
    Das Ende der Impfaufklärung

    Nach dem Abendessen entweder gemütlicher Ausklang oder eine Vorführung von des Dokumentarfilms VAXXED, mit einer Frage-Antwort-Runde mit Dr. Andrew Wakefield. Das Sonntagsprogramm entfällt wegen dem Wahlsonntag.

Das Stuttgarter Impfsymposium ist nicht nur eine Möglichkeit, sich bei der Impfdiskussion auf den aktuellen Stand zu bringen, sondern auch eine sehr gute Gelegenheit, sich mit anderen aktiven Impfaufklärern auszutauschen.

Frühbucher-Rabatt bis 1. Juli 2017!

Anmeldeformular

Video-Mitschnitt des 11. Stuttgarter Impfsymposiums 2016

Weitere empfehlenswerte
Dokumentarfilme zur Impfproblematik

(ht) Neben VAXXED gibt es im Moment zwei weitere aktuelle Filme in deutscher Sprache, die gegen das unausgesprochene 11. Gebot der Impfstoffhersteller „Du sollt das Impfen nicht hinterfragen!“ verstoßen.

  • VAXXED: Ist derzeit nur im Kino zu sehen. Die DVD ist für spätestens bis Ende des Jahres angekündigt   aktuelle Kinotermine
  • MAN MADE EPIDEMIC: Ist als Videostream und auf DVD erhältlich
  • THE GREATER GOOD: ist auf DVD erhältlich

Das unausgesprochene 11. Gebot, nämlich das Impfen unter keinen Umständen hinterfragen zu dürfen, kommt einem Denkverbot gleich. Es dient alleine den Herstellern – die übrigens von jeder Haftung für ihre Produkte befreit sind. Warum ist das nötig, wenn ihre Impfstoffe doch so sicher sind?

Aktuelle Neuerscheinungen

Die nächsten Vorträge, Filmaufführungen und Stammtischtermine

Termine, Termine, Termine

Sonstige Hinweise


www.impfkritik.de | www.impf-report.de  | redaktion@impf-report.de

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

[Impfentscheidung] VAXXED auf DVD: Jetzt vorbestellen! Bonus-DVD bis 31. Mai!

[Impfentscheidung] VAXXED auf DVD: Jetzt vorbestellen! Bonus-DVD bis 31. Mai!

hier können Sie auch meinen politischen Newsletter bestellen!
Inhalt:

  • VAXXED auf DVD: Jetzt vorbestellen – Bonus DVD bis 31. Mai !!!
  • VAXXED – Public Screening in Cannes? Crowdfunding-Aktion
  • Wien: Über 500 Personen bei Demo für Impffreiheit
  • Wie heilt man ein krankes Gesundheitssystem? (Video)
  • Stuttgarter Impfsymposium 2017 wieder mit Andrew Wakefield!
  • Weitere empfehlenswerte Dokumentarfilme zur Impfproblematik
  • Aktuelle Meldungen
  • Die nächsten Veranstaltungen
  • Sonstige Hinweise

VAXXED auf DVD: Jetzt vorbestellen !
Bonus-DVD bis 31. Mai !!!


(ht) VAXXED, eine aufrüttelnde Dokumentation über die systematische Vertuschung eines Zusammenhangs zwischen der MMR-Impfung und der Entstehung von Autismus durch die US-Seuchenbehörde CDC, ist wohl der umstrittenste Film des Jahres. Da es juristisch offenbar keine Handhabe gegen seinen Inhalt gab, wurde mit aller Macht versucht, mit Hilfe von Gegenkampagnen durch offenbar bezahlte Mietmäuler die Aufführung in zahlreichen Kinos zu verhindern. VAXXED kann jetzt auf DVD, als 2-disc-Special-Edition und auf Blue-ray vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt, sobald die DVDs und Blue-rays lieferbar sind – angekündigt ist im Laufe des Juni 2017.

Für alle Vorbestellungen, die bis einschließlich 31. Mai eingehen, bietet der Tolzin Verlag einen ganz besonderen kostenlosen Zusatzbonus:

Der Video-Vortrag „Die Masern-Lüge“ wird in einer neuen Kartonhüllen-Version (Wert: € 9,90) gratis der DVD beigelegt!

Bestell-Varianten und Preise

DVD-Version
Best.-Nr. BUN-172
€ 14,95

DVD-Version 2-disc-Special Edition
Best.-Nr. BUN-173
€ 19,95

Blue-ray Version
Best.-Nr. BUN-174
€ 16,95

Jeweils mit DVD „Die Masern-Lüge“ als Gratis-Zugabe (Nur bis 31. Mai 2017!)

Die DVD „Die Masern-Lüge“ (Best.-Nr. DVD-175) kann natürlich auch separat bestellt werden. Für aktive Impfaufklärer gibt es interessante Mengenrabatte!

VAXXED – Public Screening in Cannes?
Crowdfunding-Aktion


(ht) Die belgische Journalistin Senta Depuydt, selbst Mutter eines ehemals an Autismus leidenden Sohnes, organisiert derzeit eine kostenlose öffentliche Vorführung von VAXXED im Rahmen des diesjährigen Filmfestivals in Cannes. Auf diese Weise möchte sie die weltweite Zensur des Films umgehen. Senta hat auch die VAXXED-Vorführungen in Brüssel und in Paris organisiert – beide Aufführungen waren zensiert worden.
Für das „Public Screening“ in Cannes soll ein privates Strand-Grundstück angemietet werden, das bereits für ähnliche Aufführungen verwendet wurde.

Von den notwendigen 10.000 Euro sind bisher über 5.000 Euro an Spenden eingegangen. Senta freut sich über jede finanzielle Unterstützung, die sie bekommen kann. Der jeweils aktuelle Stand des Geldeingangs kann auf dieser Crowdfunding-Webseite eingesehen werden: https://www.lepotcommun.fr/pot/9oomvwv3

Neben der eigentlichen Aufführung sind Stellungnahmen der Verleihfirmen von VAXXED angekündigt. Außerdem soll der Trailer von MAN MADE EPIDEMIC gezeigt werden, eine weitere unabhängige Dokumentation über Autismus nach MMR-Impfungen, die von mehreren Filmfestivals und Kinos kurzfristig wieder zurückgezogen wurde. Natalie Beer, die Regisseurin von MAN MADE EPIDEMIC wird über ihre Erfahrungen berichten.

Weitere Infos:
Senta Depuydt
+ 32 496 265 734
sentadepuydt@hotmail.com

Wien: Über 500 Personen bei Demo
für Impffreiheit


Wien (OTS) – Über 550 Menschen aus Österreich kamen am 06.05.17 nach Wien zur Demo gegen Impfzwang. Es gab keinerlei Unterstützung für die Teilnehmer, alle sind freiwillig und auf eigene Kosten angereist.
Um eine Arbeit im Spital oder eine Stelle in Kindergärten und in Schulen zu bekommen, sind neuerdings Impfungen vorzuweisen. Aegis Österreich, Plattform für impfkritische Menschen, weist darauf hin, dass eine Impfung eine medizinische Behandlung ist. Dazu muss der „Patient“ nach umfassender Aufklärung freiwillig zustimmen. Zur Impfung unter diesen Voraussetzungen zu nötigen, ist ein klarer Verstoß gegen die Menschenrechte. Impfbefürworter argumentieren, Masern wären im Zunehmen, entspricht nicht den Zahlen aus dem BM für Gesundheit. Seit dem wärmeren März und April sind die Masern wieder abgeflaut. (…) hier weiterlesen

Wie heilt man ein krankes Gesundheitssystem? (Video)


Hans U. P. Tolzin ist Medizin-Journalist, gesundheitspolitischer Sprecher der Deutschen Mitte (DM) und Spitzenkandidat der DM Baden-Württemberg für die Bundestagswahl am 24. Sept. 2017. In diesem Vortrag erklärt er, was genau in unserem Gesundheitssystem schief läuft – und was die Deutsche Mitte als Regierungspartei konkret an diesem System verändern würde.
Zum Video

Dr. Andrew Wakefield kommt wieder!
Zum 12. Stuttgarter Impfsymposium!


Programm

  • Dr. med. Andrew Wakefield
    Acht Monate Trump: Was hat sich an der Impfpolitik der USA bisher verändert?

  • Rechtsanwältin Barbara Jöstlein
    Schütteltrauma oder Impfschaden? – Gewebeblutungen nach Impfungen und erlebte Rechtspraxis

  • Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach
    Wissenschaftlichkeit und Rationalität in der Medizin

  • Dr. med. vet. Jutta Ziegler
    Sinn und Unsinn von Tierimpfungen

  • Angelika Müller
    UNgeimpfte sind gesünder! – Neues von der KiGGS-Studie

  • Hans U. P. Tolzin
    Das Ende der Impfaufklärung

    Nach dem Abendessen entweder gemütlicher Ausklang oder eine Vorführung von des Dokumentarfilms VAXXED, mit einer Frage-Antwort-Runde mit Dr. Andrew Wakefield. Das Sonntagsprogramm entfällt wegen dem Wahlsonntag.

Das Stuttgarter Impfsymposium ist nicht nur eine Möglichkeit, sich bei der Impfdiskussion auf den aktuellen Stand zu bringen, sondern auch eine sehr gute Gelegenheit, sich mit anderen aktiven Impfaufklärern auszutauschen.

Frühbucher-Rabatt bis 1. Juli 2017!

Anmeldeformular

Video-Mitschnitt des 11. Stuttgarter Impfsymposiums 2016

Weitere empfehlenswerte
Dokumentarfilme zur Impfproblematik

(ht) Neben VAXXED gibt es im Moment zwei weitere aktuelle Filme in deutscher Sprache, die gegen das unausgesprochene 11. Gebot der Impfstoffhersteller „Du sollt das Impfen nicht hinterfragen!“ verstoßen.

  • VAXXED: Ist derzeit nur im Kino zu sehen. Die DVD ist für spätestens bis Ende des Jahres angekündigt   aktuelle Kinotermine
  • MAN MADE EPIDEMIC: Ist als Videostream und auf DVD erhältlich
  • THE GREATER GOOD: ist auf DVD erhältlich

Das unausgesprochene 11. Gebot, nämlich das Impfen unter keinen Umständen hinterfragen zu dürfen, kommt einem Denkverbot gleich. Es dient alleine den Herstellern – die übrigens von jeder Haftung für ihre Produkte befreit sind. Warum ist das nötig, wenn ihre Impfstoffe doch so sicher sind?

Aktuelle Neuerscheinungen

Die nächsten Vorträge, Filmaufführungen und Stammtischtermine

Termine, Termine, Termine

Sonstige Hinweise


www.impfkritik.de | www.impf-report.de  | redaktion@impf-report.de

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

Neuigkeit zur Petition: Petition in Düsseldorf übergeben – Einladung nach Brüssel

https://www.change.org/p/eu-verpflichtet-superm%c3%a4rkte-ihr-unverkauftes-essen-zu-spenden-stopfoodwaste/u/20222543

Claudia Ruthner

Tutzing, Deutschland

9. Mai 2017 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
am vergangenen Donnerstag hat der französische Petitionsstarter Arash Derambarsh auf dem SaveFood Kongress in Düsseldorf unsere Petition dem zuständigen EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Vytenis Andriukaitis aus Litauen übergeben.
Der EU-Kommissar war sehr beeindruckt und hat uns in der zweiten Septemberhälfte nach Brüssel eingeladen. Er würde die EU-Verordnung gerne umsetzen, doch es braucht seiner Meinung nach noch größeren öffentlichen Druck. Am besten wären mehr als eine Million Unterschriften aus mindestens sieben EU-Ländern, sodass die Petition genauso legitimiert ist, wie eine Europäischen Bürgerinitiative.

Das sollten wir doch schaffen, oder? Bitte mobilisiert weiterhin kräftig für unsere gemeinsame Sache, sodass wir im September 2017 tatsächlich eine Million Unterschriften in Brüssel überreichen und Lebensmittelverschwendung europaweit eindämmen können.

Herzliche Grüße,
Eure Claudia Ruthner


 

 

Neuigkeit zur Petition: Selbstmordversuch eines Patienten

https://www.change.org/p/landgericht-straubing-gefordert-wird-die-freiheit-f%c3%bcr-kai-uwe-lorenz/u/20094803

Peter Lorenz

Buchloe, Deutschland

24. Apr. 2017 — Während eines Besuches am 23.04.2017 berichtete Kai, dass vor etwa zwei Wochen ein psychiatri­scher Gefangener auf seiner Station einen Selbstmordversuch durch Verletzung einer Pulsader un­ternommen hatte. Das Motiv war Hoffnungslosigkeit. Nach Verlust von einem Liter Blut wurde die Sache entdeckt und der Betroffene „gerettet“. Er darf nun – dem Sicherheitsbedürfnis des deutschen Staates genügend – unter Neuroleptika seiner schleichenden Tötung durch den Staat entgegen dämmern.
https://www.change.org/p/landgericht-straubing-gefordert-wird-die-freiheit-f%C3%BCr-kai-uwe-lorenz/u/new


 

 

[Impfentscheidung] VAXXED-Tournee: Spannend wie ein Krimi!

[Impfentscheidung] VAXXED-Tournee: Spannend wie ein Krimi!

hier können Sie auch meinen politischen Newsletter bestellen!
Inhalt:

  • VAXXED-Tournee mit Dr. Andrew Wakefield: Spannend wie ein Krimi!
  • Die nächsten VAXXED-Termine in Deutschland
  • Stuttgarter Impfsymposium 2017 wieder mit Andrew Wakefield!
  • Weitere empfehlenswerte Dokumentarfilme zur Impfproblematik
  • Bekannter Impfkritiker wird Spitzenkandidat der Deutschen Mitte
  • Aktuelle Meldungen
  • Die nächsten Veranstaltungen
  • Sonstige Hinweise

VAXXED-Tournee – spannend wie ein Krimi


(ht) Es war spannend wie ein Krimi – nur dieses Mal nicht im Fernsehen, sondern im realen Leben.  Bis zum letzten Moment hatten Kinos reihenweise Vorstellungen abgesagt. In jeder Stadt der Tour musste das VAXXED-Team bangen, vor verschlossenen Kinotüren zu stehen. Und: Würde es zu Protesten vor oder gar im Kino kommen? Oder sogar zu Gewalttätigkeiten? Schließlich war Kino-Mitarbeitern in Hannover genau dies angedroht worden.

Am Ende ging dann alles nicht nur gut, sondern sogar supergut: Ausverkaufte Vorstellungen in Stuttgart, München, Essen, Walldorf, Bensheim, Nidderau, Potsdam und Berlin, in einigen Städten waren sogar Zusatzvorstellungen nötig. Ärger mit Protestlern gab es keinen – im Gegenteil, einige Besucher, die mit einer äußerst kritischen Einstellung die Vorstellungen besucht hatten, zeigten sich ausgesprochen nachdenklich. (…) weiterlesen, Interviews, Youtube-Berichte von den Veranstaltungen

Die nächsten VAXXED-Termine in Deutschland


Norderstedt, München, Achern, Norderstedt, Erlenbach, Nürnberg, Berlin, Berlin, Berlin, Bühl, Dresden, Dresden, Dresden, Leipzig (Fortsetzung folgt)

Dr. Andrew Wakefield kommt wieder!
Zum 12. Stuttgarter Impfsymposium!


Programm

  • Dr. med. Andrew Wakefield
    Acht Monate Trump: Was hat sich an der Impfpolitik der USA bisher verändert?

  • Rechtsanwältin Barbara Jöstlein
    Schütteltrauma oder Impfschaden? – Gewebeblutungen nach Impfungen und erlebte Rechtspraxis

  • Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach
    Wissenschaftlichkeit und Rationalität in der Medizin

  • Dr. med. vet. Jutta Ziegler
    Sinn und Unsinn von Tierimpfungen

  • Angelika Müller
    UNgeimpfte sind gesünder! – Neues von der KiGGS-Studie

  • Hans U. P. Tolzin
    Das Ende der Impfaufklärung

    Nach dem Abendessen entweder gemütlicher Ausklang oder eine Vorführung von des Dokumentarfilms VAXXED, mit einer Frage-Antwort-Runde mit Dr. Andrew Wakefield. Das Sonntagsprogramm entfällt wegen dem Wahlsonntag.

Das Stuttgarter Impfsymposium ist nicht nur eine Möglichkeit, sich bei der Impfdiskussion auf den aktuellen Stand zu bringen, sondern auch eine sehr gute Gelegenheit, sich mit anderen aktiven Impfaufklärern auszutauschen.

Anmeldeformular

Video-Mitschnitt des 11. Stuttgarter Impfsmyposiums 2016

Das 11. Gebot der Impfstoffhersteller:
„Du sollst das Impfen nicht hinterfragen!“

(ht) Neben VAXXED gibt es im Moment zwei weitere aktuelle Filme in deutscher Sprache, die gegen das unausgesprochene 11. Gebot der Impfstoffhersteller „Du sollt das Impfen nicht hinterfragen!“ verstoßen.

  • VAXXED: Ist derzeit nur im Kino zu sehen. Die DVD ist für spätestens bis Ende des Jahres angekündigt   aktuelle Kinotermine
  • MAN MADE EPIDEMIC: Ist als Videostream und auf DVD erhältlich
  • THE GREATER GOOD: ist auf DVD erhältlich

Das unausgesprochene 11. Gebot, nämlich das Impfen unter keinen Umständen hinterfragen zu dürfen, kommt einem Denkverbot gleich. Es dient alleine den Herstellern – die übrigens von jeder Haftung für ihre Produkte befreit sind. Warum ist das nötig, wenn ihre Impfstoffe doch so sicher sind?

Bekannter Impfkritiker wird Spitzenkandidat
der Deutschen Mitte (DM)

Von links: Christoph Hörstel, Gründer und Vorsitzender der DM; Hans U. P. Tolzin, Medzin-Journalist, Impfkritiker und gesundheitspolitischer Sprecher, Prof. Franz Hörmann, finanzpolitischer Sprecher. (c) Deutsche Mitte

(ht) Beim Landesparteitag der DM Baden-Württemberg wurde Hans U. P. Tolzin, Medizin-Journalist und einer der bekanntesten Impfkritiker im deutschen Sprachraum, auf den ersten Listenplatz des Landesverbandes für die Bundestagswahl am 24. Sept. 2107 gewählt. Nachdem Tolzin zunächst zum gesundheitspolitischen Sprecher der Partei berufen wurde, bekräftigt diese Wahl den Reformkurs der DM für das deutsche Gesundheitswesen. Sollte die Partei die Fünf-Prozent-Hürde zum Einzug in den Bundestag schaffen, wäre Tolzin auf jeden Fall mit dabei.

Weitere Infos: http://www.deutsche-mitte.de

Im Interview mit Stefan Hiev

Im Interview mit FRIEDA-ONLINE

Aktuelle Meldungen

Impfmüde Deutsche? Achtung Marketing-Lüge!(ht) Immer wieder hören wir Eltern, die Deutschen seien „impfmüde“ und wir müssten vermehrt Anstrengungen unternehmen, die Durchimpfungsraten zu erhöhen. Dieser Appell gilt jedoch weniger uns Impfkritikern als vielmehr unserem sozialen Umfeld. Einmal mehr sollen wir als „unsozial“ und „Trittbrettfahrer“ oder gar als „Bioterroristen“ gebrandmarkt, ausgegrenzt – und damit unter Druck gesetzt werden. (…) hier weiterlesen

Seuchenrückgang durch Impfungen?
Diese Grafiken zeigen das Gegenteil!

(ht) Eine Behauptung, mit der man bei kontroversen Diskussionen rund ums Impfen immer wieder konfrontiert wird, betrifft den Rückgang der großen Seuchen während der letzten etwa 150 Jahre. (…) hier weiterlesen

Aktuelle Neuerscheinungen

Die nächsten Veranstaltungen

Dienstag, 25. April 2017
22846 Norderstedt
VAXXED Vorführung
Weitere Infos

Dienstag, 25. April 2017
84130 Dingolfing
VAXXED Vorführung
Weitere Infos

Mittwoch, 26. April 2017
77855 Achern
VAXXED Vorführung – danach Diskussion, Dr. med. Diers & Dr. med. Deerberg
Weitere Infos

Mittwoch, 26. April 2017
22846 Norderstedt
VAXXED Vorführung
Weitere Infos

Mittwoch, 26. April 2017
88630 Aach-Linz
Vortrag „Krankheit als Chance“ von Josef Maria Sattler
Weitere Infos

Donnerstag, 27. April 2017
90459 Nürnberg
Elterntreff Impfaufklärung
Weitere Infos

Donnerstag, 27. April 2017
04109 Leipzig
Elternstammtisch
Weitere Infos

Freitag, 28. April 2017
24118 Kiel
Vortrag „Impfen – ein Gesundheitsbeitrag?“ von HP Sandra Suckau
Weitere Infos

Samstag, 29. April 2017
24118 Kiel
Vortrag „Impfen – ein Gesundheitsbeitrag?“ von Dr. med. Friedrich P. Graf
Weitere Infos

Sonntag, 30. April. 2017
63906 Erlenbach
VAXXED-Vorführung, danach Diskussion mit Dr. med. Pamela Bofinger und Dr. med. Erzsebet Regensburg
Weitere Infos

Sonntag, 30. April 2017
88662 Überlingen
Filmvorführung VAXXED – danach Diskussion mit Hans U. P. Tolzin
Weitere Infos

Sonntag, 30. April 2017
90402 Nürnberg
Filmvorführung VAXXED
Weitere Infos

Montag, 1. Mai 2017
10178 Berlin
Filmvorführung VAXXED
Weitere Infos

Dienstag, 2. Mai 2017
10178 Berlin
Filmvorführung VAXXED (2 x)
Weitere Infos

Dienstag, 2. Mai 2017
88662 Überlingen
Filmvorführung VAXXED – danach Diskussion mit HP Andreas Bachmair
Weitere Infos

Dienstag, 2. Mai 2017
80333 München
Filmvorführung VAXXED
Weitere Infos

Dienstag, 2. Mai 2017
51379 Leverkusen-Opladen
Leverkusener Gesprächskreis Impfen
Weitere Infos

Mittwoch, 3. Mai 2017
88662 Überlingen
Filmvorführung VAXXED – danach Diskussion mit Hans U. P. Tolzin
Weitere Infos

Mittwoch, 3. Mai 2017
77815 Bühl
Filmvorführung VAXXED
Weitere Infos

Donnerstag, 4. Mai 2017
88662 Überlingen
Filmvorführung VAXXED – danach Diskussion mit HP Andreas Bachmair
Weitere Infos

Freitag, 5. Mai 2017
01277 Dresden
Filmvorführung VAXXED
Weitere Infos

Samstag, 6. Mai 2017
54294 Trier
Impfkritischer Stammtisch
Weitere Infos

Sonntag, 7. Mai 2017
01277 Dresden
Filmvorführung VAXXED
Weitere Infos

Sonntag, 7. Mai 2017
88630 Aach-Linz
Lockerer Gesprächskreis
Weitere Infos

Montag, 8. Mai 2017
01277 Dresden
Filmvorführung VAXXED
Weitere Infos

Mittwoch, 10. Mai 2017
88630 Aach-Linz
Filmvorführung „Das Geschäft mit den Impfungen“
Weitere Infos

Mittwoch, 10. Mai 2017
80333 München
Filmvorführung VAXXED
Weitere Infos

Donnerstag, 11. Mai 2017
64367 Mühltal
Impfkritischer Gesprächskreis
Weitere Infos

Sa. 23. September 2017
FILharmonie Filderstadt
12. Stuttgarter Impfsymposium
Weitere Infos

Noch mehr Veranstaltungshinweise

Sonstige Hinweise


www.impfkritik.de | www.impf-report.de  | redaktion@impf-report.de

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

Einladung: Konferenz „Kommunen & Freihandel“ in Nürnberg

Sarah Händel Mehr Demokratie e.V.

Handelsabkommen wie CETA, TiSA und TTIP beschneiden durch Investorenschutz und Marktöffnungsvorschriften unsere Demokratie. Betroffen sind auch die Kommunen, denn nicht einmal die Daseinsvorsorge (Wasser, Strom, öffentl. Nahverkehr usw.) wird vollständig vor mehr Wettbewerb geschützt. Das letzte Wort haben immer öfter Investoren und nicht demokratisch gewählte Gemeinderäte.

Sind Sie in Ihrer Stadt oder Gemeinde politisch engagiert oder haben ganz einfach Interesse an einer selbstbestimmten Demokratie in Ihrer Kommune?
Dann kommen Sie am 29. April zur Kommunenkonferenz nach Nürnberg!

*Wir laden Sie herzlich ein zur Konferenz: Kommunen & Freihandel*

Zeit: Samstag, den 29. April, Anreise: 10.30 Uhr, Start: 11 Uhr bis ca. 17.15 Uhr
Ort: Caritas-Pirckheimer-Haus, Königsstr. 64., 90402 Nürnberg
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos!

Die Konferenz beleuchtet die Fallstricke des heutigen Freihandels für unsere Kommunen, aber auch die Bedeutung eines zunehmend deregulierten Weltmarktes für die Kommunen in den Entwicklungsländern. Es ist an uns, eine bürgernahe Daseinsvorsorge einzufordern und Profitinteressen bei der Grundversorgung abzuwehren! Auf der Konferenz wollen wir informieren, uns austauschen und vernetzen.

Eröffnet wird die Konferenz von Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg und Vizepräsident des Deutschen Städtetages. Als Referent/innen mit dabei sind Prof. Dr. Markus Krajewski (Internationales und öffentliches Recht, Uni Erlangen), Karl-Martin Hentschel, Bundesvorstand von Mehr Demokratie und viele mehr!

Alle Informationen zum Programm finden Sie auf der Webseite der
Konferenz: https://www.kommunenkonferenz.de/programm/

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir eine schnelle Anmeldung.
Das Anmeldeformular gibt es hier:
https://www.kommunenkonferenz.de/anmeldung/

*Gemeinsam machen wir uns stark: Für faire Handelspolitik und eine bürgernahe kommunale Demokratie*

Herzliche Grüße, schöne Ostern und hoffentlich bis am 29. April in Nürnberg!
Ihre Sarah Händel, Bundesvorstand Mehr Demokratie e.V.

PS: Auch wenn TTIP erst mal auf Eis liegt: Es werden noch viele weitere derartige Abkommen folgen. Informieren Sie sich auf der Konferenz wie der Freihandel die Demokratie in den Kommunen einschränkt, damit wir in Zukunft die Grundversorgung mit Wasser, Strom, Wohnungen usw. besser vor unangebrachten Profitinteressen schützen können!

Die Konferenz wird ausgerichtet von: Mehr Demokratie, Attac, Ver.di, DGB, Bund, KAB, Mission Eine Welt, Südwind. In Kooperation mit der Petra Kelly Stiftung.

[Impfentscheidung] Ab heute: Vaxxed und Dr. Andrew Wakefield auf Tour durch Deutschland!!!

[Impfentscheidung] Ab heute: Vaxxed und Dr. Andrew Wakefield auf Tour durch Deutschland!!!

hier können Sie auch meinen politischen Newsletter bestellen!
Inhalt:

  • Wichtige Korrektur zum in Impfstoffen gefundenen Aluminium
  • 12. Stuttgarter Impfsymposium: Frühbucherrabatt
  • Vaxxed und Wakefield ab heute auf Tour durch Deutschland!
  • Weitere Meldungen
  • Mengenrabatte für Aufklärungs-DVD „Die Masern-Lüge“
  • Kommende impf-report Ausgabe erscheint am 5. April
  • Die nächsten Veranstaltungen (ohne VAXXED-Vorführungen)
  • Sonstige Hinweise

Wichtige Korrektur zum in Impfstoffen gefundenen Aluminium


(ht) Die am 4. Februar bekanntgegebene Auswertung der Untersuchung der Impfstoffe durch ein Fachlabor beinhaltete leider einen Fehler. Und zwar enthalten die Impfstoffe Gardasil, Gardasil 9 und Synflorix nicht, wie angegeben, etwa das Doppelte der deklarierten Aluminiummenge, sondern liegen innerhalb der Deklaration. Die restlichen Aussagen bleiben davon unberührt. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. Die Original-Berichte des Fachlabors stehen weiterhin auf der Webseite des gemeinnützigen Vereins AGBUG e. V. zur Verfügung, wie auch eine ergänzte Zusammenfassung. Die Ergebnisse der gefundenen Inhaltsstoffe könnten insbesondere für Allergiker von großem Interesse sein. Die Untersuchung einer zweiten Impfstoffcharge wird derzeit vorbereitet.

12. Stuttgarter Impfsymposium: Frühbucherrabatt


REFERENTEN:

Dr. med. Andrew Wakefield
Acht Monate Trump: Was hat sich an der Impfpolitik der USA bisher verändert?

Rechtsanwältin Barbara Jöstlein
Schütteltrauma oder Impfschaden? – Gewebeblutungen nach Impfungen und erlebte Rechtspraxis

Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach
Wissenschaftlichkeit und Rationalität in der Medizin

Dr. med. vet. Jutta Ziegler
Sinn und Unsinn von Tierimpfungen

Angelika Müller
UNgeimpfte sind gesünder! – Neues von der KiGGS-Studie

Hans U. P. Tolzin
Das Ende der Impfaufklärung

Nach dem Abendessen werden wir den Dokumentarfilm VAXXED vorführen, mit einer anschließenden Frage-Antwort-Runde mit Dr. Andrew Wakefield.

ANMELDEFORMULAR für Symposium

–> Das Sonntagsprogramm entfällt wegen dem Wahlsonntag.
Das Stuttgarter Impfsymposium ist nicht nur eine Möglichkeit, sich bei der Impfdiskussion auf den aktuellen Stand zu bringen, sondern auch eine sehr gute Gelegenheit, sich mit anderen aktiven Impfaufklärern auszutauschen.

Nachlese zum 11. Stuttgarter Impfsymposium (April 2016)

VAXXED und WAKEFIELD ab HEUTE auf Tournee durch Deutschland!


Termine mit Dr. Andrew Wakefield:
Montag, 3. April: Stuttgart
Dienstag, 4. April: München
Mittwoch, 5. April: Essen
Donnerstag, 6. April: Walldorf + Bensheim
Freitag, 7. April: Nidderau
Samstag, 8. April: Potsdam
Sonntag, 9. April: Berlin

Da die Zahl der Plätze begrenzt ist und das öffentliche Interesse wächst, empfiehlt es sich, rechtzeitig Karten vorzubestellen. Die aktuellsten Daten zur Tour finden Sie auf: www.vaxxed-derfilm.de/kinotour

Wir freuen uns auch über Fotos und Videoclips von den besuchten Veranstaltungen auf Facebook, damit möglichst viele Menschen auf den Film aufmerksam werden.

Hasskommentare in den sozialen Medien
Es verdichten sich die Hinweise, dass die meisten Hasskommentare auf den Kinowebseiten von Facebook auf sogenannten Fake-Accounts beruhen. Da sind anonyme Benutzer, bei denen niemand weiß, wer wirklich dahintersteckt, da die Privatsphäre-Einstellungen interessanterweise auf Maximum stehen. Dies bedeutet, dass es in Wahrheit hinter Dutzenden von verschiedenen Benutzerprofilen eine einzige Person stehen kann. Bei einem großen Teil der Kommentatoren scheint es sich um Schüler aus der Gamer-Szene zu handeln. Man kann übrigens solche Kommentar ganz einfach im Internet bestellen. Mindestens 90 % der Hasskommentare gegen den Film VAXXED und gegen Andrew Wakefield sind somit von unbekannter – aber offensichtlich interesssierter – Seite gekauft worden.

Sonstige Meldungen

Aufklärungs-DVD „Die Masern-Lüge“: Bis 50 % Rabatt

Ich habe inzwischen sehr viele Rückmeldungen bekommen, wonach meine Vortrags-DVD „Die Masern-Lüge“ sehr gut aufgenommen wurde. Die DVD eignet sich als Einstieg in die Problematik des schulmedizinischen Umgangs mit den Masern, einschließlich den Impfungen.
Für alle, die „Die Masern-Lüge“ für die Aufklärung ihres Umfeldes nutzen möchten, biete ich die DVD jetzt zu Staffelpreisen mit bis zu 50 % Rabatt an.

Weitere Infos und Bestellung

Kommende impf-report Ausgabe

Wie heilt man ein krankes Gesundheitssystem? Dies wird das Titelthema der nächste impf-report-Ausgabe (Nr. 114, I/2017) sein, die am 5. April 2017 erscheinen wird.

Wenn Sie kein Abonnent sind, kann die Ausgabe jetzt vorbestellt werden.

Die nächsten Veranstaltungen

Dienstag, 4. April 2017
51379 Leverusen-Opladen
Leverkusener Gesprächskreis Impfen
Weitere Infos

Mittwoch, 5. April 2017
04109 Leipzig
Vortrag „Das Immunsystem des Menschen und Impfungen“ mit Dr. Peter Patzak
Weitere Infos

Donnerstag, 6. April 2017
Hamburg Bergedorf
Vortrag „Autismus und Impfungen“ (Autismus-Selbsthilfegruppe)
Weitere Infos

Donnerstag, 6. April 2017
42699 Solingen
Vortrag „Impfentscheidung – Impfpflicht – Impfmobbing“
Weitere Infos

Donnerstag, 6. April 2017
Regensburg
Impfstammtisch
Weitere Infos

Freitag, 7. April 2017
99947 Bad Langensalza
Vortrag „Impfen“ von Anett Kuhnert
Weitere Infos

Freitag, 21. April 2017
39108 Magdeburg
Impfkritischer Elternstammtisch
Weitere Infos

Samstag, 22. April 2017
26871 Papenburg
Impfkritischer Stammtisch
Weitere Infos

Samstag, 22. April 2017
Hamburg Neuenfelde
Impfkritischer Stammtisch
Weitere Infos

Donnerstag, 27. April 2017
90459 Nürnberg
Elterntreff Impfaufklärung
Weitere Infos

Sa. 23. September 2017
FILharmonie Filderstadt
12. Stuttgarter Impfsymposium
Weitere Infos

Noch mehr Veranstaltungshinweise

Sonstige Hinweise


www.impfkritik.de | www.impf-report.de  | redaktion@impf-report.de

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

AIDS – einer der größten Betrugsfälle in der Geschichte der Medizin

http://www.bunkahle.com/Blog/index.cgi/AIDS_Betrug___2016-12-07___Gesundheit

AIDS soll es gar nicht geben? Aber das ist doch allgemein bekannt, dass es sich hier um eine manchmal tödlich verlaufenden Immunschwäche-Krankheit handelt, oder nicht? Eher oder nicht. Die Hintergründe eines der größten Fälle von Medizin-Betrug kurz und knapp auf ca. anderthalb DIN A4-Seiten zusammengefasst (Artikel aus dem neu erschienenen Buch „Orthomolekulare Medizin“ findet sich unter dem folgenden Link:
AIDS – eine Krankheit die es nicht gibt
Bereits in früheren Jahren seit dem Jahre 1999 hatte ich immer wieder in unregelmäßigen Abständen über die Hintergründe von AIDS berichtet. Selbst 17 Jahre später hat sich leider an diesem Mißstand, dass AIDS heutzutage immer noch als Krankheit und nicht als ein Betrugsfall in der Geschichte der Medizin angesehen wird, nichts geändert. Dabei wären soviele sogenannte AIDS-Kranke unter Umständen heute noch am Leben, wenn sie sich nicht mit der schulmedizinischen AZT-Therapie vergiftet hätten (z.B. Freddy Mercury von der Popgruppe Queen). Viele weiterführende und lesenswerte Links zu diesem Thema:

http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Gesundheitswesen/Aids_Fremdeiweiss.html
http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Gesundheitswesen/Aids_BSE_Hepatitis.html
http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Zeitenschrift/aidszs.html
http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Gesundheitswesen/Suedafrika_und_Aids.html
http://www.bunkahle.com/Aktuelles/AIDS.html
http://www.bunkahle.com/Aktuelles/AIDS_Schleife.html

Aktion: Die Macht der Reichen aufdecken!

LobbyControl e.V. – Newsletter vom 27. März 2017

LobbyControl

Die Macht der Reichen aufdecken!

Reiche finden mehr Gehör in der Politik. Diesen brisanten Befund hat das Kanzleramt fast vollständig aus dem Armuts- und Reichtumsbericht getilgt. Wir wollen die Macht des Geldes begrenzen statt sie zu vertuschen!

Jetzt Appell Unterzeichnen

 

die Macht der Reichen beleuchten: Das war ein Ziel des neuen Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung. Das Anliegen war gut, die Umsetzung leider gar nicht. Arbeitsministerin Nahles ließ eine wissenschaftliche Studie anfertigen, die zeigt: Politische Entscheidungen richten sich ganz überwiegend nach den Interessen der Wohlhabenden. Dieser Befund war dem Kanzleramt zu brisant, um ihn einfach durchgehen zu lassen: Es tilgte ihn fast vollständig, verharmloste ihn – und strich obendrein das Kapitel über Lobbyismus ganz aus dem Bericht.

Wenn Reiche mehr Einfluss haben als Arme, ist das ein großer Schaden für die Demokratie. Es zu vertuschen, macht den Schaden noch größer. Deshalb wollen wir jetzt den Kanzlerkandidaten von CDU und SPD klarmachen, dass das Thema ganz oben auf die Tagesordnung gehört – jetzt im Wahlkampf und in der nächsten Bundesregierung! Statt Streichungen und Geheimniskrämerei brauchen wir eine ehrliche Debatte, Transparenz und bindende Regeln für Lobbyisten. Bitte helfen Sie mit zu verhindern, dass ungleiche Macht unsere Demokratie weiter untergräbt.

https://www.lobbycontrol.de/2017/03/die-macht-der-reichen-aufdecken/#pk_campaign=20170327D

Unterstützen Sie jetzt unseren Appell: Die Macht des Geldes aufdecken!

Der Einfluss der Reichen bleibt bislang weitgehend im Dunkeln: Mithilfe von Lobbyisten und undurchsichtigen Stiftungen vernetzen sie sich mit Politikern. Schlupflöcher im Parteiengesetz ermöglichen geheime Geldflüsse an die Parteien. Das muss ein Ende haben, wenn wir unsere Demokratie schützen wollen. Doch die große Koalition, allen voran die Union, sperrt sich seit Jahren gegen mehr Transparenz.

Lange haben wir dafür gekämpft, das Thema im Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung zu verankern. Mit Erfolg: Das Arbeitsministerium gab eine Studie in Auftrag, die die Auswirkungen von sozialer Ungleichheit auf die Politik untersucht. Ihr Ergebnis: Die Interessen der Reichen kommen eher zum Zuge. Der Rest hat das Nachsehen. Das bestätigt die Wahrnehmung vieler Menschen, die sich von der Politik abgehängt fühlen.

Im ersten Berichtsentwurf von Arbeitsministerin Nahles waren diese alarmierenden Ergebnisse noch enthalten. Doch dann setzte das Kanzleramt den Rotstift an: Zentrale Aussagen der Studie und ein ganzes Kapitel über Lobbyismus wurden ersatzlos gestrichen. Die Begründung: Es gäbe nicht genug Daten. Das klingt wie Hohn – denn dieselbe Regierung sperrt sich seit Jahren gegen Transparenzregeln, durch die mehr Daten über Reiche und ihre politische Macht zustande kämen.

Trotz unseres Protests und vieler Medienberichte wurden die Streichungen nicht rückgängig gemacht. Wir dürfen nicht zulassen, dass das Problem jetzt wieder in der Versenkung verschwindet. Jetzt, da sich Merkel und Schulz als Kanzlerkandidaten positionieren, müssen wir sie packen. Die Macht des Geldes in der Politik gehört ehrlich und öffentlich diskutiert. Nimmt sie überhand, müssen wir sie begrenzen. Denn in einer Demokratie muss die Stimme von jedem und jeder gelten – unabhängig vom Geldbeutel.

https://www.lobbycontrol.de/2017/03/die-macht-der-reichen-aufdecken/#pk_campaign=20170327D

Bitte unterzeichnen Sie unseren Appell an Merkel und Schulz!

Mit herzlichen Grüßen

Christina Deckwirth, Campaignerin, Berlin

P.S. Der Regierungsbericht zeigt erneut, dass sich die Schere zwischen Arm und Reich in Deutschland immer weiter öffnet. Der ungleiche Einfluss auf die Politik verstärkt diesen gefährlichen Trend. Es ist höchste Zeit, dass dieses Problem auf den Tisch kommt.

https://www.lobbycontrol.de/2017/03/die-macht-der-reichen-aufdecken/#pk_campaign=20170327D

Unterzeichnen Sie unseren offenen Brief an Merkel und Schulz!

 

facebookGoogle+TwitterYouTube

LobbyControl ist gemeinnützig – Sie erhalten eine Spendenquittung.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE55 3702 0500 0008 0462 62
BIC: BFSWDE33

Newsletter abbestellen

Impressum
LobbyControl – Initiative für Transparenz und Demokratie e.V.
Am Justizzentrum 7
50939 Köln
Tel.: 0221/995 71 50
Fax: 0221/995 715 10

E-Mail: kontakt@lobbycontrol.de

LobbyControl ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Köln mit der Nummer VR 14961 eingetragen; vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder sind Heidi Bank, Heike Dierbach, Thomas Dürmeier und Dieter Plehwe. Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 TMG, § 55 RStV: Sebastian Meyer. USt.ID: DE301939769