Archiv der Kategorie: Naturheilmittel

More Evidence Proves Nutrition Beats Vaccines in Preventing Disease

                                                           

More Evidence Proves Nutrition Beats Vaccines in Preventing Disease

Numerous diseases have been linked to vitamin deficiencies.

Rather than vaccinate with dangerous, ineffective vaccines, never proven to be safe or effective, one should focus more on improving nutritional status as a safe, effective means to improve heath and prevent disease.

 

https://vactruth.com/2016/09/24/nutrition-beats-vaccines/

 

Read On

Your Generous Gift Changes Lives

Your support can help bring important stories, which often go untold, to thousands of parents worldwide, helping other parents investigate vaccines for themselves.

Click here to support VacTruth.

Dear Moms, Big Pharma Wants to Vaccinate You More…

The Dangerous Expansion of Adult Vaccinations

Dear Moms and Dads,

Please be aware that you are next. Big Pharma isn’t happy with sticking your child with senseless vaccines. Their program is expanding to now target YOU!

The handwriting is on the wall. Doctors will be coercing you to follow vaccine mandates or force you out of their practice.

Take action now!

https://vactruth.com/2016/09/10/dangerous-adult-vaccinations/

 

Read On

Help Us Reach More Parents

Your generous gift changes lives. Your support can help bring important stories, which often go untold, to thousands of parents worldwide, helping other parents investigate vaccines for themselves.

Click here to support VacTruth.

VacTruth

info@vactruth.com

https://vactruth.com

Die Lavera-Garantie für mineralischen Sonnenschutz

http://www.kopp-verlag.de/Lavera-Sommerprodukte.htm

 

 

 

Newsletter Impfentscheidung: Schon wieder totes Baby für Impfpropaganda missbraucht!

Newsletter Impfentscheidung: Schon wieder totes Baby für Impfpropaganda missbraucht!

Inhalt in dieser Ausgabe:

  • Schon wieder totes Baby für Impfpropaganda missbraucht!
  • Epilepsie nach 14 Jahren als Impfschaden anerkannt
  • Bitte senden Sie uns Urteile von anerkannten Impfschäden zu
  • Baron von Münchhausen in deutscher Zulassungsbehörde
  • Deutsches Impfkritikertreffen: 14. – 16. Okt. 2016 im Vogelsberg
  • 12. Stuttgarter Impfsymposium (23./24. Sept. 2017)
  • Die nächsten Veranstaltungen
  • Impfkritikertreffen aufnehmen, Impfsymposium aufnehmen)
  • Neu im Webshop
  • Kostenlose impf-report Leseproben für Ihr Wartezimmer
  • Bitte unterstützen Sie die DAGIA-Initiative
  • Bleiben Sie nicht isoliert!

Schon wieder totes Baby
für Impfpropaganda missbraucht!

Ein kleiner Junge hatte sich im Krankenhaus mit Keuchhusten angesteckt und war gestorben. Mit einer aufgebauschten Geschichte soll die wahre Ursache – nämlich eine tödliche Krankenhausinfektion – vertuscht und zugleich für die Keuchhusten Impfung geworben werden.[1]

Die Erkrankung und der Tod des Babys seien angeblich zu vermeiden gewesen, wenn sich alle brav hätten impfen lassen. Dann hätte sich das Baby nämlich nicht angesteckt.[1] Das ist eine typische Werbelüge. Geimpfte können trotz Impfung den Keuchhusten Erreger weitergeben und andere anstecken, auch wenn sie selber nicht erkranken.[2]

Das frühgeborene Baby musste die ersten fünf Wochen nach der Geburt im Krankenhaus verbringen. Nach einer Woche zu Hause kamen die ersten Keuchhusten Symptome.[1]

Die Inkubationszeit (Zeit von der Ansteckung bis zu den ersten Symptomen) beträgt beim Keuchhusten 9 – 10 Tage.[2] Das Baby hatte sich also im Krankenhaus angesteckt. Die ersten beiden Wochen gleichen die Symptome einem grippalen Infekt. Danach erscheinen die für Keuchhusten typischen Hustenattacken.[2]. Zu diesem Zeitpunkt wurde beim Baby der Keuchhusten diagnostiziert.[1]

Das Robert Koch Institut (Bundesbehörde für Infektionskrankheiten) weist in dem Ärzteratgeber für Keuchhusten [2] ausdrücklich darauf hin, dass auch vollständig Geimpfte den Erreger weitergeben können. Es wird deshalb auch für geimpfte Kontaktpersonen ein Antibiotikum empfohlen, damit diese z.B. keine Säuglinge anstecken. Die Impfung verhindere zwar die eigenen Symptome, jedoch nicht die Weitergabe des Erregers.[2]

Dr. Jan Leidel, der Leiter der Ständigen Impfkommission, suggeriert in einem Zeitungsartikel, dass Eltern alle 10 Jahre ihre Keuchhusten Impfung auffrischen müssen, weil sie sonst ihre Kinder anstecken könnten[1]. Herrn Leidel dürfte sicherlich die Tatsache bekannt sein, dass die Eltern auch trotz Impfung ihre Kinder anstecken können![2]

Die Keuchhusten Impfung gerät wegen ihrer schlechten Qualität zunehmend international in die Kritik[3]. Gesundheitsbehörden müssten eigentlich hierauf hinweisen, statt irreführende Impfpropaganda und Werbung zu betreiben.

Welche schlechte Qualität müssen Impfstoffe haben, dass die Medien, Hersteller und Gesundheitsbehörden tote Babys für das Angstmarketing benutzen müssen!

Euer Team von EFI – Eltern für Impfaufklärung (efi-online.de)
Originalartikel auf Facebook

QUELLEN:
Bildquelle : © kichigin19 – Fotolia.com
[1] http://www.bild.de/news/inland/keuchhusten-impfung/jonas-starb-weil-er-noch-nicht-gegen-keuchhusten-geimpft-war-47189554.bild.html, abgerufen am 07.08.2016
[2] RKI Ärzteratgeber Keuchhusten, Stand 26.08.2014, http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Pertussis.html, abgerufen am 07.08.2016
[3] Cherry: „Epidemic Pertussis and Acellular Pertussis Vaccine Failure in the 21st Century”, Juni 2015, http://pediatrics.aappublications.org/content/135/6/1130

Epilepsie nach 14 Jahren
als Impfschaden anerkannt

„In einem jetzt veröffentlichten Urteil des Bayerischen Landessozialgerichts in München hat ein am Dravet-Syndrom erkrankter Jugendlicher einen Prozess auf staatliche Unterstützung gewonnen. Dem vorausgegangen war ein längerer Rechtsstreit. Vorgeschichte: Aufgrund einer 6-Fach-Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hepatitis B, Kinderlähmung und das sogenannte Hib-Bakterium im dritten Lebensmonat erkrankte der Kläger am sogenannten Dravet-Syndrom, einer bestimmten Form der Epilepsie, die im Kindesalter auftritt. Nach dem Infektionsgesetz hat man bei Impfschäden Anspruch auf staatliche Unterstützung nach dem Bundesversorgungsgesetz. Nachdem das zuständige Versorgungsamt nach ärztlichem Gutachten eine Anerkennung ablehnte, wies auch das Sozialgericht Bayreuth die Klage zur Anerkennung eines Impfschadens aufgrund eines weiteren molekulargenetischen Gutachtens ab. Dem konnte das Bayerische Landessozialgericht nicht zustimmen. Nach Auswertung des Krankheitsverlaufes und der Gutachten kam das Gericht zu dem Urteil, dass die Erkrankung wesentlich auf die Impfung zurückzuführen sei und der Kläger somit Anspruch auf staatliche Unterstützung hat. Az.: L 15 VJ 4/12.“
www.epiaktuell.de vom 23. Mai 2016
Urteil im Wortlaut

Bitte senden Sie uns die Urteile
von anerkannten Impfschäden zu

Wenn Sie in Ihrer Familie einen anerkannten Impfschaden haben, möchten wir Sie bitten, uns das anonymisierte Urteil oder den entsprechenden Link zukommen zu lassen. Unsere Email: redaktion@impf-report.de

Baron von Münchhausen
in deutscher Zulassungsbehörde

Sicher kennen Sie die bekannten Lügengeschichten von Baron Münchhausen. Zum Beispiel die, wo er sich selbst mitsamt seinem Pferd am eigenen Kragen aus einem Sumpf herauszog und so vor dem sicheren Tod rettete. Oder vielleicht waren Sie so wie ich als Kind ein Fan der Augsburger Puppenkiste, z. B. von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer. Die hatten vor ihrer Lok an einer Stange ein geheimnisvolles Mineral, einen »Magnetfelsen«, angebunden, wodurch die Lokomotive sich, von dem Magneten angezogen, nach vorne bewegte und sogar fliegen konnte. Was das mit dem Impfen zu tun hat? Ganz einfach: Die Impfwissenschaft bewegt sich auf dem gleichen Niveau wie diese Märchengeschichten. hier weiterlesen (Kopp online)

Impfkritikertreffen
am 14. bis 16. Oktober 2016 im Vogelsberg
aaaa

Noch nie war Vernetzung so dringend wie heute. Das Impfkritikertreffen vom 14.-16. Oktober 2016 im Vogelsberg ist eine gute Gelegenheit, gemeinsam Zwischenbilanz zu ziehen und Pläne für die nähere Zukunft zu schmieden. Weitere Infos zum Treffen unter www.impfkritik.de/veranstaltungen

12. Stuttgarter Impfsymposium
am 23./24. Sept. 2017


Wenn Sie Ihre Termine lange vorausplanen, tragen Sie diesen am besten gleich in Ihren Kalender ein.

Sofern Sie einen Facebook-Account besitzen, wäre es toll, wenn Sie die Symposiums-Seite mit einem „gefällt mir“ bedenken. Hintergrund: Das erhöht die Reichweite der Seite bei den Facebook-Nutzern.

Bisher haben als Referenten zugesagt:

  • Dr. Andrew Wakefield (zum Thema Impfen, Autismus und CDC-Whistleblower, wir hoffen, dass es diesmal mit dem bereits beim letzten Symposium geplanten Workshop am Sonntag klappt)
  • Dr. med. vet. Jutta Ziegler (zum Thema Tierimpfungen)
  • Dr. med. vet. Peter Patzack (Heilpraktiker, zum Thema DAGIA-Initiative und Behörden-Dialog)
  • Angelika Müller (EFI, Eltern für Impfaufklärung, zu aktuellen Themen

Anmeldungen sind voraussichtlich ab Januar 2017 möglich. Es winken wieder attraktive Frühbucherrabatte.

Die nächsten Veranstaltungen

Dienstag, 23. Aug. 2016
51379 Leverkusen-Opladen
Impfkritischer Stammtisch
www.impfkritik.de/veranstaltungen

Mittwoch, 24. Aug. 2016
04275 Leipzig, Hardenbergstr. 64, Nuoviso-Studio
Abendvortrag „Die Masern-Lüge“
Referent: Hans U. P. Tolzin, Medizin-Journalist
www.impfkritik.de/veranstaltungen

Bitte im Kalender vormerken:

14.-16. Okt. 2016
Vogelsberg (Hessen)
Deutsches Impfkritikertreffen
www.impfkritik.de/veranstaltungen

23./24. Sept. 2017
12. Stuttgarter Impfsymposium
www.facebook.com/impfsymposium

Neu in unserem Webshop

Mit Ihrer Bestellung unterstützen Sie auch unsere wichtige Aufklärungsarbeit!
Unser aktueller Bestseller!
Dr. med. Martin Hirte (Kinderarzt in München)
HPV-Impfung
Nutzen, Risiken und Alternativen der
Gebärmutterhalskrebsimpfung

Prof. Dr. Gerald Hüther und Ingeborg Weser
Das Geheimnis der ersten neun Monate
Reise ins Leben

Dr. med. Joachim Mutter
Gesund statt chronisch krank
Der ganzheitliche Weg:
Vorbeugung und Heilung sind möglich

Jesper Juul
Die kompetente Familie
Neue Wege in der Erziehung

Jesper Juul
Leitwölfe sein
Liebevolle Führung in der Familie

Jesper Juul
Nein aus Liebe
Klare Eltern – starke Kinder

Kostenlose impf-report-Leseproben
für Ihr Wartezimmer

Sie sind Arzt, Heilpraktiker oder Therapeut und wünschen sich informierte Patienten? Dann bestellen Sie doch bis zu 30 kostenlose Ausgaben unserer Zeitschrift impf-report für Ihr Wartezimmer.
Ihre kostenlosen Exemplare können Sie ganz einfach per Email über redaktion@impf-report.de oder über unseren Webshop anfordern (keine Garantie auf Verfügbarkeit)
Versendungen ins Ausland sind ebenfalls möglich, allerdings bitten wir in diesem Fall um die Übernahme der Versandkosten.

Bitte unterstützen Sie die DAGIA-Initiative

Die „Deutsche Arbeitsgemeinschaft für unabhängige Impfaufklärung“ (DAGIA) ist eine Initiative von bisher mehr als 270 Ärzten und Apothekern, die öffentlich die Einhaltung von wissenschaftlichen Mindeststandards bei der Zulassung von Impfstoffen fordern (siehe Unterstützerliste). Wir danken diesen Männern und Frauen für ihren Mut! Doch es sind immer noch zu wenige Unterstützer: Wenn Sie also Arzt oder Apotheker sind, dann drucken Sie bitte das Unterstützerformular aus und senden Sie es bitte unterzeichnet und mit Ihrem Praxisstempel versehen an die angegebene Koordinationsstelle.
Wenn Sie weder Arzt noch Apotheker sind, können Sie das Unterstützerformular trotzdem ausdrucken und den Ärzten und Apothekern in Ihrem Umfeld mit der Bitte um Unterstützung weitergeben. Bitte nehmen Sie die DAGIA-Initiative ernst: Je mehr Ärzte und Apotheker mitmachen, desto größer das politische Gewicht der 10 Forderungen.

Bleiben Sie nicht isoliert!

Viele Eltern, die der Impfpraxis kritisch gegenüberstehen, fühlen sich in ihrem sozialen Umfeld wie ein Alien, also ein Wesen von einem fremden Planeten. Das muss nicht sein! Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten, mit Menschen, die ähnliche Fragen haben wie Sie und die andere Meinungen besser stehen lassen können als der Bevölkerungsdurch-schnitt. Sie finden auf impfkritik.de unter dem Stichwort Stammtische eine Liste von ca. 75 impfkritischen Elternstammtischen in ganz Deutschland, die sich regelmäßig treffen und austauschen. Auch impfkritische Vorträge und Seminare sind gut geeignet, Gleichgesinnte kennenzulernen!


www.impfkritik.de | www.impf-report.de  | redaktion@impf-report.de

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

Einzigartige WATERHEALING-Sitzungen mit KFIR in Roding

Martin Strübin

 


Liebe/r InteressentIn

Wir freuen uns sehr, Dir mitzuteilen, dass der ehemalige Delfintrainer und Hydro-Therapeut KFIR aus Israel im August wieder bei uns in Roding sein wird!!!

Er hat 10 Jahre mit den Delfinen im Dolphin Reef von Eilat gearbeitet, und flutet Dich in seinen WaterHealing-Sitzungen mit einer Kombination von Delfinenergie und bedingungsloser Liebe, sowie heilsamen therapeutischen Bewegungen zur Befreiung von gestauten Spannungen und Schmerzen in Deinem Körper wie auch in Deiner Gefühlswelt. Deshalb machen wir Dich auf diese tolle Gelegenheit aufmerksam, Dich im körperwarmen Wasser rundum verwöhnen zu lassen und Körper, Geist und Seele von Altlasten zu befreien und wieder aufzutanken!

Er bietet seine wundervollen WaterHealing-Sitzung wieder vom 12. – 21.8.16 im City-Hotel in Roding an.

Falls Du seine heilsame Wasserarbeit voller Liebe und gepaart mit Delfinenergie noch nicht kennen gelernt hast, kannst Du Dich gerne darüber informieren:
www.blaubeerwald.de/beratung/watsuwassertherapie.html.

Wenn Du Dir also ein einzigartiges Wellness-Healing-Erlebnis in Berlin gönnen möchtest, oder jemandem ein wertvolles Geschenk machen möchtest, schicke uns Deine Buchung mit Deinem Wunschtermin bitte an info@blaubeerwald.de.

Der Kosten betragen EUR 80,-/Std. inklusive der Eintritt in den Wellnessbereich des City-Hotels.

Weitere Informationen über das City-Hotel in Roding findest Du hier:
http://www.city-hotel-roding.de

Kfir freut sich bereits darauf, Dir eine traumhafte und heilsame Zeit im Wasser zu schenken…
Wir wünschen Dir inzwischen einen bunten Sommer und eine wundervolle Sitzung bei Kfir.

Christine & Martin Strübin vom zauberhaften Blaubeerwald & Kfir Keinan

Mit herzlichen Grüßen aus dem zauberhaften Blaubeerwald
Martin Strübin

Blaubeerwald-Institut
Im Blaubeerwald 1-3
D-92439 Altenschwand
Tel. (+49) 09434 3029
info@blaubeerwald.de
www.blaubeerwald.de
www.cantorholistictouch.de
www.monoatomischesgold.de
www.aurasystem.de
www.ausbildung-channeling.de
www.delphine-delfine.de

Psychopharmaka: Mehr Psychopillen für Kinder und Jugendliche

http://www.spektrum.de/news/mehr-psychopillen-fuer-kinder-und-jugendliche/1414290

2012 stellten Ärzte mehr Rezepte für Psychopharmaka an junge Patienten aus als noch 2004. Besonders deutlich zeigt sich der Anstieg bei Antipsychotika und Psychostimulanzien.

Verschiedene Tabletten und Pillen

© fotolia / psdesign1
(Ausschnitt)
Sind Psychopillen immer öfter auch im Kinderzimmer anzutreffen? Zumindest im Jahr 2012 bekamen Kinder und Jugendliche in Deutschland häufiger Psychopharmaka verschrieben als noch 2004, wie ein Team um Sascha Abbas von der Universität Köln im „Deutschen Ärzteblatt International“ berichtet.

Die Forscher analysierten anhand der Daten von zwei gesetzlichen Krankenkassen, wie oft Ärzte in der Vergangenheit Rezepte für verschiedene Medikamente ausgestellt hatten. Dabei zeigte sich: Während 2004 noch 19,6 von 1000 Kindern und Jugendlichen bis zum 17. Lebensjahr Psychopharmaka erhalten hatten, stieg diese Zahl 2012 auf 27,1 je 1000 Kinder an. Besonders deutlich war die Zunahme bei Antipsychotika, die gegen Wahn und Halluzination helfen, und bei Psychostimulanzien, die etwa bei ADHS zum Einsatz kommen. Antidepressiva wurden dagegen nicht häufiger verschrieben.

Dass immer mehr Kinder und Jugendliche eine psychische Krankheit attestiert bekommen, lässt sich aus den Daten allerdings nicht unbedingt ableiten. Da die Zahl der jungen Patienten, die erstmals Tabletten gegen ein seelisches Leiden einnahmen, gleichzeitig weitestgehend konstant blieb, führen die Forscher den Anstieg bei den Verschreibungen in erster Linie darauf zurück, dass viele Kinder und Jugendliche, die sich bereits in Behandlung befanden, offenbar wiederholt Psychopharmaka verordnet bekamen.

Doctor Andrew Wakefield: Hero or Quack?

View this email in your browser
Girl Crying

Dear Parents,

One thing is certain – Dr. Andrew Wakefield has suffered both personally and professionally for his stance on vaccines.

Some of his peers, medical groups (backed by Big Pharma) and the media think his claims about vaccines are extremely dangerous.
Many parents have seen their children injured and maimed by vaccines first hand. They think Dr. Wakefield is right about vaccines.

What do you think?

https://vactruth.com/2016/04/23/doctor-andrew-wakefield/

Kind Regards,

Jeff

Read Article

Support VacTruth. Your generous gift changes lives.

Share
Tweet
Forward
***

ICH  BIN  LUISE

Petition richtet sich an Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und an 1 mehr Bienen sind Leben und die Imkerei Erwin Golz muss bleiben!

https://www.change.org/p/staatskanzlei-rheinland-pfalz-bienen-sind-leben-und-die-imkerei-erwin-golz-muss-bleiben

Die Imkerei Erwin Golz in Monrepos bei Neuwied, steht vor dem aus und soll abgerissen werden. Nicht etwa wegen mangelndem Umsatz, sondern auf Drängen des Bauamtes Neuwied soll jetzt Schluss sein.

Einst als privilegierte Imkerei im Aussenbereich genehmigt, besteht die genehmigende Behörde nunmehr auf dem Abriss.

Einer der wichtigsten Entscheidungsgründe das Gebäude nicht zu legalisieren, wird im Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz mit dem Abstand zur benachbarten Wegparzelle aufgegriffen. Dieser soll laut Urteil nur 1,50m betragen.

Tatsächlich beträgt der Abstand 2,00m und 2,07m (so der Vermessungsauszug – H. Klein v. 23.12.2012) Eine Farce!

Die Biene kann heute nicht mehr ohne Hilfe des Menschen überleben! In seinem Bienenhaus schwärmt Erwin Golz nicht nur von seinen Bienen, sondern erzählt Schulklassen und Kindergärten vom Leben mit der Biene, der Varroabehandlung, vermittelt Bienenwissen und verrät Tipps & Tricks, die unser aller überleben sichern. Seine Devise lautet  – BEE Good.

Durch den Abriss würde nicht nur seine Existenz ruiniert werden, sondern vor allem die Natur in der Umgebung, einen lebenswichtigen Partner verlieren.

Erwin Golz hat mit seinem Engagement in seiner Imkerei viele lebenswichtige Effekte für Segendorf, Rodenbach, Niederbieber und Neuwied geschaffen. Die Imkerei ist mehr als nur eine Existenz, Sie ist gelebte Lebenshilfe für die Region. Das behördlich herbeigeführte Ende der Imkerei Erwin Golz ist ein Schlag in die Beziehung Biene –Mensch – Natur.

Diese Petition wird versendet an:
  • Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
  • Hans Jürgen Fries

thomas merz startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 1.107 Unterstützer/innen.

Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.

***
ICH  BIN  LUISE

Unsere 432 Hertz-Musik

Ausgabe Nr. 137
 

Liebe Frau Li,

Sie lesen gerade die 137. Ausgabe des Newsletters der Musik-Apotheke, dem Music-Download-Shop für ganzheitlich wirksame Musik.


Unser neues Video: 432 Hertz-Musik – Der Geist der Erde

Ab sofort können Sie auf YouTube unseren neuen Film – Der Geist der Erde – in voller Länge in 432 Hertz anhören und auf sich wirken lassen!

Wir wünschen Ihnen viel Freude damit und freuen uns, wenn Sie das Video weiterempfehlen (z. B. auf Facebook, in Google+, auf Twitter etc. teilen)!


Brandneue Musik-Titel:

432 Hertz-Musik: DNS-Reperatur

Die harmonische 432 Hertz-Musik ermöglicht wohltuende Effekte auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und erzeugt durch ihre Schwingung DNS-Reperatur, sodass Heilung entstehen kann.

LCP-Methode: Ich entscheide mich, glücklich zu sein!

Entscheiden Sie sich, glücklich zu sein! Mit unserer LCP-Methode können Sie sich ein spezielles „Wohlgefühl“ verschaffen, das es Ihnen ermöglicht, bewusst das zu fühlen, wofür Sie sich entscheiden! Jeden Moment entscheiden wir selbst, was wir fühlen. Niemand sonst kann es uns aufdrängen, nur wir selbst! Die harmonische Musik unterstützt dabei, in sich zu ruhen und das Glück des Seins im gegenwärtigen Augenblick zu empfinden!
Lesen Sie hier mehr über die LCP-Methode!

Hörproben vorhanden!


Unsere Empfehlung: MP3-Musik für die Seele

Mithilfe der Musik bereiten Sie Ihrer Seele die Möglichkeit, schnell und direkt in jene Sphären vorzustoßen, die der Verstand beizeiten ›versperrt‹, denn Musik findet im Hier und Jetzt statt, wir hören sie hier und jetzt.

Ich Bin Seele
Hier & Jetzt
Bewusst Seele Sein
Ein Ozean von Licht
Ich Bin ein Geschöpf aus Licht
Werde Dir bewusst, dass Du Licht bist
Das Licht der Liebe befreit
Sunpower
Das Lichtkleid
Schutzmusik bei Erschöpfung
Lachen, Humor & Heiterkeit

Hörproben zu allen Liedern vorhanden!


Angebot: Das CD-Set „Die Chakren aktivieren“

Greifen Sie zu: CD-Set „Die Chakren aktivieren“ noch für kurze Zeit im Angebot:

€ 35,00 anstatt € 45,00!

2 CDs / je über eine Stunde Musik!
Gültig bis 10.04.2016

Auf den CDs finden Sie Aktivierungs-Musik vom ersten bis zum zwölften Chakra plus dem High-Heart-Chakra aktivieren.

Durch die Aktivierungs-Musik werden die Chakren gereinigt und verfeinert.

Die Wahrnehmung der Chakras wird potenziert und zugleich bietet sie Schutz für diese.

Dieses Musik unterstützt zudem das Erleben & Erreichen jeder Transformation, die Sie wünschen.


CHANNELING-Ausbildung 1
Live-Musik von Joseph M. Clearwater

vom 02. – 07. Mai 2016

„DER SEELENWEG“

1. Teil der Ausbildung in kosmischer Telepathie, spirituelle Persönlichkeitsentwicklung und geistig-seelische Entfaltung; Aktivierung des Seelenbewusstseins, Erhöhung der Lebensqualität u.v.m.

Geleitet von Christine & Martin Strübin

Mit Live-Meditiationsmusik von Joseph M. Clearwater
Noch Plätze frei
Mehr Infos zum Seminar finden Sie unter diesem Link.


Wichtige Information zu unseren Musik-Rechten

Da wir leider immer mehr Videos auf YouTube, auf Homepages und anderen Projekten, wie CD-Kopien mit unserer Musik entdecken (teilweise ohne den Namen des Urhebers wie Joseph M. Clearwater und die Musik-Apotheke) und diesen ungleichen Energieaustausch bedauern, möchten wir hier und jetzt ausdrücklich darauf hinweisen, dass zur Verwendung unserer Musik eine Lizenz bzw. unsere Genehmigung erforderlich ist.

Wer ohne Genehmigung die Musik bereits verwendet, möchte sich bitte mit uns in Verbindung setzen, sodass wir eine gütliche Vereinbarung treffen können.
GEMA-frei heißt nicht RECHTE-frei!

Achtung – rechtlicher Hinweis:

Die Musik darf nicht ohne den Erwerb einer Lizenz kommerziell/gewerblich oder öffentlich genutzt werden.

Alle angegebenen Downloadpreise gelten allein nur für den privaten Gebrauch.

Mehr zu unseren Lizenzen erfahren Sie per Nachfrage oder unserer Kategorie Lizenzen
Mehr zum Thema „Gema-frei“ und was das in diesem Zusammenhang bedeutet finden Sie hier.

Die Musik-Apotheke auf

***NEU***Google+***, Pinterest, YouTube, Twitter & Facebook – besuchen Sie uns.

Bücher und Bilder von Melanie und Petra Meier.

Wir freuen uns auf Sie!


Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den Produkten unserer Musik-Apotheke!

 

Petra Meier

 

 

PS: Sollten Sie kein Interesse haben, sich von uns über aktuelle Themen und neue Angebote informieren zu lassen: Bitte einfach abmelden – Sie bekommen dann keine weiteren Zusendungen von uns.

Impressum: Musik-Apotheke, Karl-Esser-Straße 5, D 93049 Regensburg, www.musik-apotheke.com

***

ICH  BIN  LUISE

 

Super-Gene: Unser innerer Bauplan lässt sich verändern!

http://www.kopp-verlag.de/Super-Gene.htm

Super-Gene

Deepak Chopra, Rudolph E. Tanzi

Super-Gene

Gebunden, 500 Seiten, zahlreiche Abbildungen
Artikelnummer : 123535

Preis: 25,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Express-Lieferung innerhalb Deutschlands Versand ins außereuropäische Ausland.

Lieferstatus: kurzfristig lieferbar

Menge:

 Unser innerer Bauplan lässt sich verändern!

Jahrzehntelang glaubte man, die genetische Veranlagung sei einfach Schicksal. Doch unsere Gene reagieren auf alles, was wir sagen, tun oder denken. Durch eine Veränderung der Lebensführung und der Ernährungsgewohnheiten lassen sich Krankheiten tatsächlich auf genetischer Ebene beeinflussen. Forscher haben außerdem herausgefunden, dass Methoden wie Yoga und Meditation tatsächlich positive genetische Mutationen auslösen können, die zu einem längeren und gesünderen Leben führen. Fallbeispiele, Übungen und Illustrationen veranschaulichen diese bahnbrechenden Erkenntnisse und machen sie anwendbar.

***
ICH  BIN  LUISE