Archiv der Kategorie: SONNENKIND

Neue Videos mit Johannes Stüttgen

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
 

Liebe Freundinnen und Freunde des OMNIBUS,

vielleicht ist die Aufgabe, die uns immer bleibt, dem eigenen Stern zu folgen, seine Richtung zu ergründen durch lebendiges Denken. Und auch den Weg dorthin zu gehen, zur Geburtsstätte der SOZIALEN PLASTIK mit allen Anforderungen und Angriffen unserer Zeit, indem wir uns als ICH unter vielen ICHen be- und ergreifen.

Am Ende dieses Jahres möchten wir Ihnen gerne zwei bisher unveröffentlichte Videos von Johannes Stüttgen mitgeben, die in diesem Sinne fruchtbar sein können. Ein Gespräch über die Unfähigkeit als Entzünder des Willens, sowie den Vortrag „Das Kind, das geboren werden will“.

Bedanken möchten wir uns auf diesem Wege für Ihre großzügigen Spenden, fürs Mitdenken, für Ihre Anregungen, ohne die wir unsere Arbeit gar nicht tun können.
Wir wünschen Ihnen eine schöne, glückliche Weihnachtszeit.

Herzlich,

Geschäftsführer OMNIBUS für Direkte Demokratie

P.S.
Im kommenden Jahr werden wir unsere ganze Kraft in die Aktion „Ich will abstimmen! – Wählen allein reicht nicht mehr.“ legen. Bitte helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende, denn das  ist mit unserem „normalen“ Haushalt nicht zu schaffen.

Bitte spenden Sie für die Aktion „Ich will abstimmen!“

Der Wille wird entzündet an der Unfähigkeit

Ein Gespräch mit Johannes Stüttgen im März diesen Jahres (ca. 60 Min.).

Video ansehen >

Das Kind, das geboren werden will

Vortrag von Johannes Stüttgen am 11. November 2016 (ca. 60 Min.) im Rahmen des Festaktes zum 100. Geburtstag von Helmut von Kügelgen im Congress Centrum Hannover.

Video ansehen >

IMPRESSUM

OMNIBUS für Direkte Demokratie gemeinnützige GmbH
Im Vogelsang 89
45527 Hattingen
HRB 21986, Essen, Steuer Nr. 323/5721/0256,
Geschäftsführer: Michael von der Lohe

SPENDENKONTO
Bank für Sozialwirtschaft
Kontoinhaberin: OMNIBUS gemeinnützige GmbH
IBAN: DE61 7002 0500 0008 8430 00
BIC: BFSWDE33MUE
Gläubiger-ID: DE97ZZZ00001127303

A August 12th, 2016 Message from Grandma Chandra

Lions‘ Gate Energy August 8th 2016

Hello Soul Family!
 
There are 3 eights in this date:
The 8th month, the 8th day and year by adding 6 plus 2.
The Master Number 88 expresses Infinity, Unlimited Understanding coupled with Compassion and Mercy.
Gifts: Protection and the Highest Consciousness.
Lions‘ Gate Energy
The Lions‘ Gate introduces Planet Earth to the 7th Dimension. Everyone will feel change both positive and negative. The more sensitive Light Workers will feel it before Third dimensional Workers. Some will experience joy others anxiety, others the feeling of something big about to happen.
This energy will be with us throughout 2016.
Sirius B will send codes and frequencies through the Lions‘ Gate.
It is our opportunity to embrace the 7th dimension.
Those who Ascend to the 7th dimension will receive clear communication from their Guides and Ascended Masters who they have contracted to work with.
 
I love you All,
Grandma

Your continued commitment to work with me is
deeply appreciated.
  
chandrawhalecoding 
Hugs and Love to all of you,
 
 G’ma and Cat 
chandra@grandmachandra.com
                                                                                                                  

A August 5th, 2016 Message from Grandma Chandra

Sun Conjunct Moon

Hello Soul Family!

The New Moon on August 2, 2016 known as the „Sun conjunct Moon“ brought in some new energy that made many people feel very uncomfortable. If you weren’t feeling yourself during this time you can take comfort in knowing that you were shedding areas of your life that no longer serve you.

Transiting Sun conjunct Moon puts the focus on the most personal areas of life, the home, feeling, emotions and close relationships, especially with women. The power of the Sun brings these deeper areas of life to the surface so that any problems that have been simmering in these areas can be resolved in a positive way.

I love you All,
Grandma
 
Your continued commitment to work with me is
deeply appreciated.
chandrawhalecoding
Hugs and Love to all of you,
 
 G’ma and Cat 
chandra@grandmachandra.com
                                                                                                                  

Der wirtschaftliche Zusammenbruch wird nur einem Zweck dienen: Weltregierung und Versklavung der Menschheit

13. Juni 2016 von beim Honigmann zu lesen

Der wirtschaftliche Zusammenbruch wird nur einem Zweck dienen: Weltregierung und Versklavung der Menschheit

Von Jeremiah Johnson

Die sich immer weiter zuziehende Schlinge um den Hals der Menschheit zeigt keine Anzeichen von Schlüpfrigkeit: alle Handlungen von allen Regierungen drehen sich um Kontrolle und Beherrschung. Der Pfad zur Weltregierung wird deutlich aufgezeigt und ist trotz allen Aufruhrs sichtbar. Es ist dieser Aufruhr, diese von den Regierungen kreierten und genährten “Zwischenfälle“, die sie in die Lage versetzen, die Schlinge immer enger zu ziehen.

Die Wirtschaft bricht in Zypern und Griechenland ein? Zeit die Bargeldabhebungen einzuschränken. Die europäischen Banken in Frankreich oder Spanien gehen durch “schwierige Zeiten“? Zeit die Ersparnisse und Rentenpläne der Menschen zu plündern.

Fabrizierte Krisen sind die Norm, nicht die Ausnahme. Und sie alle haben nur ein Ziel: die Weltregierung und die damit einhergehende Versklavung der Menschheit.

Diese Woche treffen sich die Bilderberger in Deutschland. Paul Joseph Watson von PrisonPlanet.com berichtete über einige der Kern-Themen, die dort besprochen werden:

Die Schaffung eines virtuellen Passen, den Internet-Benutzer sich zulegen werden müssen, bevor sie viele Internet-Dienste erst nutzen können, steht auf der Agenda ganz oben. Die Internet-ID wird unter dem Deckmantel von “Cyber-Sicherheit“ gerechtfertigt werden und eine bequeme Methode für die Bürger erschaffen, Zugriff auf Regierungsdienste zu bekommen, aber Verfechter der freien Meinung werden dem Vorschlag mit größtem Misstrauen begegnen, da er die Online-Anonymität bedroht und möglicherweise Widerspruch erregen wird.

Dienste wie Facebook, YouTube und Twitter könnten den Online-Pass dafür nutzen, die Genehmigung zum Posten zu entziehen, wenn ein Nutzer gegen die Geschäftsbedingungen verstößt – eine weitere offensichtliche Bedrohung frei fließender Informationen, die das Netz zu dem gemacht haben, was es heute ist.

Die Bilderberg-Globalisten sind ebenfalls bereit, wieder Bewegung in ein anderes Langfrist-Ziel zu bringen: ein globales Steuersystem unter Vorsitz der UN.

Diese Dinge sind nicht neu, denn sie wurden in der Vergangenheit bereits vorgeschlagen. Genau wie mit allem was lange genug wiederholt wird, hat die ständige Wiederholung allerdings die Sinne der Meisten abgestumpft. Das Schlimme daran ist, dass nun entsprechend gehandelt wird.

Ein Bericht von Tarun Wadwha von vergangener Woche beschrieb die Einführung einer Gesichtserkennungssoftware und die Nutzung von über 250 Millionen Kameras weltweit, mit der Fähigkeit diese Software zu nutzen. 250 Millionen Kameras. Das wäre eine Kamera für je 30 Menschen.

Der Artikel führte weiter im Detail aus, wie in Russland eine Anwendung namens FindFace herausgekommen ist; eine Erfindung von zwei Jung-Unternehmern. Diese Anwendung ermöglicht es, praktisch jeden ausfindig zu machen und zu identifizieren. Die App baut in diesem Moment eine Datenbank auf und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich von Russland nach Europa und letztlich in die Vereinigten Staaten ausbreitet.

Der Artikel beschreibt weiter ausführlich einige der folgenden Maßnahmen, wie sie in den USA und Europa im Sinne des Spielfilms “Minority Report“ bereits zum Einsatz kommen:

Microsoft Corp. hat eine Technologie patentiert, die einer Plakatwand erlaubt festzustellen, wer man ist und einem dann personifizierte Werbung anzuzeigen. Britische Behörden nutzen Gesichtserkennungssoftware bei Musik-Festivals zum Aufspüren von Störenfrieden, während konventionelle Geschäfte auf der ganzen Welt ein Wettrennen um diese Technologie abhalten, um loyale Kunden damit zu verfolgen. Sogar einige High Schools und Kirchen haben damit begonnen, Gesichterkennungssoftware zur Erfassung der Anwesenden einzusetzen.

Wir erleben, wie er in unsere Gesellschaft und die Gesellschaften der Welt eingeführt wird: der Überwachungsstaat. Wir erleben den vorsätzlichen und absichtlichen Kollaps der weltweiten Volkswirtschaften, die Verlagerung von Werten in die Hände jener, welche die Fäden in der Hand halten – entweder über die Gesetzgebung und “Authorität“ (Regierungen) oder monetär und wirtschaftlich (Konzerne und Banken). Der tägliche Rückgang bei der freien Meinungsäußerung und dem Recht das Establishment in Frage zu stellen… bei allem, egal wie winzig oder unbedeutend. Das ist die Regel, nicht die Ausnahme.

Damit es zur Weltregierung kommen kann, müssen die Superstaaten jede “Einflusssphäre“ – wie in Orwells »1984« – kontrollieren. Aufgrund der in jedem Gebiet vorhandenen Homogenität der Ethnie ist eine Überlappung aus der Kontrollperspektive nicht möglich. Aber wenn die Einflusssphären zumindest hinsichtlich des Zweckes und des Niveaus der totalitären Kontrolle “auf Linie“ sind, dann kann ein effektives Gleichgewicht aufrechterhalten werden. Dann, um Alinsky zu zitieren, ist es eine Frage des »organisierens des Organisierten« über “Kontrolleure“, welche die Regierungen und Regimes jeder einzelnen Sphäre überwachen, ohne dass die Menschen (die Sklaven) jemals davon erfahren.

Wir bewegen uns auf eine sehr dunkle Zeit zu. Eine Zeit, in der Technologie zur Versklavung benutzt wird, nicht um die Menschheit aufzuklären oder ihr Auftrieb zu geben. Das neue dunkle Zeitalter ist fast schon da. Es bedarf nur noch eines Weltkriegs oder eines vollständigen und weltweiten wirtschaftlichen Zusammenbruchs (in beiden Fällen orchestriert), um die letzten verbliebenen Spuren der Selbst-Bestimmung und für uns existierenden Gesetze zu zerstören.

Jetzt ist die Zeit dies zu stoppen, bevor die Machtbasis der Eliten so stark wird, dass einzelne Menschen keinen Widerstand mehr leisten können. Jetzt ist die Zeit zu rebellieren, solange wir noch die Chance haben, bevor dieser Stiefel das Gesicht der Menschheit mit Füßen tritt… für immer.

***

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag

Übersetzung aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2016/06/der-wirtschaftliche-zusammenbruch-wird-nur-einem-zweck-dienen-weltregierung-und-versklavung-der-menschheit/

.

…..danke an Renate P.

.

Gruß an die Cyberlinge

Der Honigmann

***

ICH  BIN  LUISE

TTIP – Der Ausverkauf der Bildung – und wie Lehrer davon überzeugt werden sollen, wie toll doch angeblich das TTIP ist!

TTIP – Der Ausverkauf der Bildung – und wie Lehrer davon überzeugt werden sollen, wie toll doch angeblich das TTIP ist!

alles lesen …

TTIP – hüten Sie sich vor dem, was dahintersteckt!

Bereits mehrfach wurde hier auf Netzfrauen auf die möglichen dramatischen Auswirkungen der geplanten Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft TTIP hingewiesen. In geradezu an Geheimdiplomatie anmutenden, völlig abgeschotteten Verhandlungen werden Eingriffe in das Leben eines jeden EU-Bürgers geplant, wobei das angedrohte „Chlor-Hühnchen“ noch zu den „kleineren Übeln“ gehört. Die Unterhändler maßen sich an, Absprachen zu treffen, die den Bestand der Grundprinzipien der Demokratie bedrohen und tief in die Rechte der Bürger und die Gerichtsbarkeit eingreifen werden. Die Türen sind geschlossen, wenn die EU-Kommission mit der US-Regierung über gentechnisch veränderte Lebensmittel verhandelt oder einen Aspekt, den wir bisher nicht berücksichtigt haben: DIE BILDUNG! …

… Investitionsschutz als Angriff auf die staatlichen Schulen

Die Ursache für diese Befürchtung liegt in einem rigiden Investitionsschutz im Rahmen desTTIP. Dieser Investitionsschutz soll Unternehmen vor staatlichen Zugriffen schützen. Für dessen Umsetzung sind außerstaatliche Schiedsgerichte, die unter Aufsicht von Weltbank und UNO stehen, zuständig. Sie können von Unternehmen angerufen werden, wenn diese sich diskriminiert und ungerecht behandelt fühlen. Diese Gerichte können ad-hoc staatliche Zugriffe verbieten und empfindliche Strafen verhängen. Auch wenn dieser Investitionsschutz nur auf neue staatliche Maßnahmen angewendet werden soll und nicht auf die bereits existierenden, kann dies – so fürchten die Kritiker – zu einer deutlichen Einschränkung des staatlichen Einflusses im Bildungsbereich führen. Quelle und mehr Informationen hier:  https://www.bllv.de

… Freihandelsabkommen TTIP: „Lehrer könnten durch Apps ersetzt werden“

… Profitinteressen an den Schulen

… Österreich trägt Bildung zu Grabe

In Österreich wurde das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und universitären Betrieb einfach abgeschafft und dem Wirtschaftsministerium zugewiesen. Praktisch, so haben die Konzerne leichtes Spiel, gerade in Bezug auf Bildung, ihren Einfluss zu nehmen. Wissenschaft nun komplett in den Rachen der Wirtschaft?

Die Universitäten sind mittlerweile sowieso schon von Forschungseinrichtungen zu verschulten Produktionsstätten für Facharbeiter mutiert. Da kann man auch gleich die Wirtschaft bestimmen lassen, was die Wissenschaft zu forschen hat. Dass es unter normalen Umständen einen klitzekleinen Interessenskonflikt zwischen dem, was die Wirtschaft will und dem was die Wissenschaft will, geben könnte, ist unklug. Das sahen auch die Studenten so und machten ihrem Ärger Luft. Tausende gingen im Dezember auf die Straße und trugen die Bildung zu Grabe. [Österreich: Großdemo von 30 000 Beamten legen Verkehr in Wien lahm]

In Deutschland gibt es eine erschreckend große Anzahl von Menschen, die überhaupt nicht wissen, was TTIP bedeutet. Sie glauben zumeist, es gehe sie nichts an, da sie eh nichts ändern könnten, und es würde wohl nicht so schlimm kommen, wie allgemein gesagt wird. Diesen Menschen möchten wir sagen: Es wird sogar noch schlimmer kommen, als gesagt wurde! Sagen Sie dann nicht, Sie wurden nicht gewarnt!

TTIP – Der Ausverkauf der Bildung – und wie Lehrer davon überzeugt werden sollen, wie toll doch angeblich das TTIP ist!

***

ICH  BIN  LUISE

Kornkreise 2016: Erste Formation in England, zweite in den Niederlanden

http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kornkreise-2016-erste-formation-uk-nl20160510/

East Kennett (Großbritannien) – Nachdem schon am 8. April eine erste Kornkreisformation in den Niederlanden die diesjährige Kornkreis-Saison eröffnet hatte (…GreWi berichtete), wurde nun auch das erste Kornkreismuster für 2016 in England entdeckt – gefolgt von einer weiteren Formation in den Niederlanden.

Wie der „CropCircleConnector.com“ berichtet, wurde der erste englische Kornkreis 2016 in einem bereits in junger Blüte stehenden Rapsfeld bei Hill Barn nahe East Kennett in der Grafschaft Wiltshire entdeckt.

02611Grafische Rekonstruktion der Formation von East Kennett.
Copyright: A. Müller, grewi.de

Weitere Informationen über die Merkmale dieser Kornkreisformation im Feld – also über mögliche Schäden oder die Unversehrtheit der niedergelegten Pflanzen – lagen zum Redaktionsschluss dieser Meldung noch nicht vor.

 

http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de
Am 7. Mai wurde dann in einem Grasfeld nahe Hoeven in der niederländischen Provinz Noord-Brabant die hier bereits zweite Formation in Form einer fast schon für Kornkreise klassischen sog. Hantelformation entdeckt.

 

Erneut ging der Entdeckung des Musters angeblich eine Vorahnung des Mediums Robbert v.d. Broeke voraus, der schon seit seiner Jugend von sich behauptet, zu spüren und zu „sehen“, wann und wo neue Kornkreise in seiner Umgebung entstehen. Zugleich manifestieren sich um v.d.Broeke seither eine Vielzahl teils bizarrster Phänomene, die zwar schon seit Jahren umfangreich dokumentiert und untersucht werden – immer wieder aber auch von Skeptikern als inszenierter Schwindel bezeichnet werden. Umfangreiche Informationen über den Fall Robbert v.d. Broeke finden Sie HIER

 

– See more at: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kornkreise-2016-erste-formation-uk-nl20160510/#sthash.qbiSAarb.dpuf

***
ICH  BIN  LUISE

Ein Abkommen, uns alle zu knechten

Jörg \Rohwedder – WeMove.EU\

unsere Umwelt, unsere Wohlfahrt, unsere Rechte als Verbraucher/innen und Arbeitnehmer/innen – sie liegen auf dem Grabbeltisch der TTIP-Verhandlungen aus, um gegen Unternehmensprofite eingetauscht zu werden. Sie haben unseren Aufruf gegen Sondergerichte für Konzern unterzeichnet.

Wir wissen nun, warum gerade die USA an strikter Geheimhaltung interessiert waren. Ihre Verhandlungspositionen laufen auf einen massiven Abbau europäischer Standards hinaus. Unsere Chance ist jetzt da: TTIP könnte durch den Leak zu Fall gebracht werden. CETA aber, das Abkommen zwischen Kanada und der EU, soll in diesen Wochen verabschiedet werden. Mit CETA werden Unternehmen so unverschämt viele Rechte zugesprochen, wie sie die USA für ihre Konzerne wollen. Darunter befinden sich auch die privaten Schiedsgerichte, vor denen Unternehmen unsere Regierungen verklagen können, wenn Gesetze die Gewinne der Konzerne zu schmälern drohen.

Schon nächste Woche, am Freitag, den 13. treffen sich die europäischen Wirtschaftsminister in Brüssel. Sie haben CETA auf der Tagesordnung. Wir wollen die Gelegenheit nutzen und ihnen in einem offenen Brief deutlich machen, dass sie unsere Interessen vertreten und für unsere Rechte einstehen sollen. Wir werden unsere Forderungen in einem offenen Brief über die Financial Times veröffentlichen.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe: Bitte spenden Sie für unseren offenen Brief, den wir kommende Woche via Financial Times platzieren wollen:

https://act.wemove.eu/campaigns/sondergerichte

5 Euro spenden

7 Euro spenden

15 Euro spenden

Spende per Lastschrift

https://www.wemove.eu/civicrm/contribute/transact

Die Europäische Handels-Kommissarin Cecilia Malmström verhandelt Verträge, die bestehendes europäisches und nationales Recht verändern. Natürlich hat sie den öffentlichen Aufschrei gegen Sondergerichte gehört und hat mit kosmetischen Veränderungen an den Statuten der Spezialgerichte reagiert. Nun versucht sie, uns das als bürgerfreundlich zu verkaufen.[1] Auf den Schwindel fallen wir nicht rein.

Über 65.000 WeMove-Aktive aus ganz Europa haben unsere Petition unterzeichnet. Kommende Woche präsentieren wir unsere Forderung so, dass sie nicht übersehen werden kann: In einem offenen Brief, veröffentlicht via Financial Times. Die Financial Times gehört zu den wenigen Zeitungen, die in ganz Europa gelesen und von den Entscheidungsträgern wahrgenommen wird. Sie sollen schon am Frühstückstisch auf ihrem Handy lesen können, was wir Bürgerinnen und Bürger von CETA, ISDS und ICS halten.

Wenn viele von uns einen kleinen Betrag geben, können wir deutlich sichtbar werden. Seien Sie dabei.

https://act.wemove.eu/campaigns/sondergerichte

5 Euro spenden

7 Euro spenden

15 Euro spenden

Spende per Lastschrift

https://www.wemove.eu/civicrm/contribute/transact?reset=1&id=2&utm_source=civimail&utm_medium=mail&utm_campaign=de_20160508

Erzählen wir unseren Ministern, dass wir uns nicht veräppeln lassen. CETA ist eine direkte Bedrohung für uns.

Jörg Rohwedder (Lübeck)
Virginia López Calvo (Madrid)
Rebecca Baron (London)
Mika Leandro (Bordeaux)
Julia Krzyszkowska (Warschau)
Olga Vuković (Rom)
und das gesamte WeMove.EU – Team

[1] http://www.s2bnetwork.org/investment-court-system-put-test/

WeMove.EU ist eine Bürgerbewegung, die sich für ein besseres Europa einsetzt; für eine Europäische Union die sich sozialer Gerechtigkeit verpflichtet fühlt; die für ökologische Nachhaltigkeit und bürgernahe Demokratie steht. Wir sind Menschen unterschiedlicher Lebensläufe, Kulturen und Religionen, die Europa ihr Zuhause nennen – egal, ob wir in Europa geboren wurden oder anderswo.

Nationalpark erhalten – Goldmine stoppen

In Justicias Hand die Waagschalen mit Gold auf der einen und Regenwald auf der anderen Sdeite. Das Gold ist schwerer.

Nationalpark erhalten – Goldmine stoppen

ZUR PETITION  >>

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

in Kolumbien wollen zwei Bergbaufirmen aus den USA und Kanada den Goldabbau in einem Nationalpark und Indigenenschutzgebiet im Amazonasregenwald durchsetzen. Da das kolumbianische Verfassungsgericht dort den Goldabbau verboten hat, klagen sie jetzt vor einem Schiedsgericht in den USA.

Mit umgerechnet 14,5 Milliarden Euro als eine Art Schadensersatz wollen die Goldschürfer den kolumbianischen Staat vor einem privaten Konzerngericht in Texas in die Knie zu zwingen. Diese Summe entspricht angeblich dem Wert des Goldvorkommens, das die Firmen abzubauen planten.

Möglich machen den Wahnsinn die Freihandelsabkommen, die Kolumbien mit den USA und Kanada geschlossen hat. Sie sehen vor, das ausländische Investoren die Staaten vor Schiedsgerichten verklagen können.

Bitte unterzeichnen Sie unsere Petition an den US-Präsidenten Obama, den kanadischen Premierminister Trudeau und den kolumbianischen Präsidenten Santos. Die Klagemöglichkeit von ausländischen Firmen gegen Staaten vor privaten Schiedsgerichten soll aus den Freihandelsabkommen gestrichen werden. Sie bedroht das Recht und die Demokratie:

ZUR PETITION  >>

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Ihren Freunden empfehlen:
Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
TTIP Schild

Demo gegen TTIP und CETA am 23. April in Hannover

Auch bei uns bedrohen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP mit den USA und CETA mit Kanada die Natur, die Menschenrechte und die Demokratie. Zehntausende Bürgerinnen und Bürger wollen am Samstag, den 23. April in Hannover gegen die geplanten Konzernabkommen zwischen der EU und den USA sowie Kanada demonstrieren. Los geht es auf dem Opernplatz um 12 Uhr.

Am Tag darauf wollen Bundeskanzlerin Merkel und US-Präsident Obama die Industriemesse in Hannover eröffnen. Angela Merkel erhofft sich, mit dem US-Präsidenten eine Grundsatzeinigung für das Freihandelsabkommen TTIP zu erreichen.

Bitte spenden Sie auch für den Regenwald

JETZT SPENDEN  >>

Dein Horizonworld – bewusst leben und denken –

Facebook Twitter Linkedin Forward
horizonworld.de
Liebe Leserin, Lieber Leser,
Udo Grube

auch in dieser Woche erwarten dich hier, in deinem HORIZONWORLD-Wochenüberblick, Nachrichten der etwas anderen Art:

Neuigkeiten, die dich wirklich berühren, dich inspirieren und dir auf deinem Weg ein Stück weiterhelfen sollen.

Viel Spaß und erhellende Erkenntnisse beim Lesen wünscht dir

sign
Udo

Bild: Udo Grube, Gründer & Geschäftsführer der HORIZON bewusst leben & denken GmbH

Rüdiger Dahlke – Einladung zum Online-Fasten in der Osterwoche
Rüdiger Dahlke – Einladung zum Online-Fasten in der Osterwoche
fasten-gesundheit-herz

Fasten ist weit mehr als ein therapeutischer Weg zur Bewältigung gesundheitlicher Probleme: Es ist eine wundervolle Methode, die Lebensstimmung insgesamt zu heben. Dr. med. Rüdiger Dahlk lädt in der Woche vom 18.03. bis Karfreitag, den 25.03. zum gemeinsamen Online-Fasten ein.

Read more ›
TV – Tipps vom 15.03. – 18.03.2016
TV – Tipps vom 15.03. – 18.03.2016
Header-TV-Tipps

Liebe Leserin, lieber Leser, für alle, die noch immer einen Kabelanschluss haben und diesen sinnvoll nutzen möchten oder die Mediatheken online schauen, wir haben wieder sehenswerte Beiträge im TV für euch entdeckt:

Read more ›
Angebote ab 4,99 Euro – Eine Spende macht es möglich
Angebote ab 4,99 Euro – Eine Spende macht es möglich
blume-geben-header

Wir teilen gerne und haben die Preise für ausgewählte Produkte stark gesenkt. Einige spannende Vorträge und Dokumentationen stellen wir dir hier kurz vor.

Read more ›
 ***

ICH  BIN  LUISE

Like Twitter Pinterest GooglePlus LinkedIn Forward
Am Wallgraben 99, 70565, Stuttgart, Germany
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Kontaktdaten ändern.

A February 19th Message from Grandma Chandra

 

Frequency & Vibration

Hello Soul Family!
The best way to check the status of your Frequency & Vibration is to go into your own mind and feelings. You know best how you feel.
Low energy? Feeling off? Like you’re out of the body? Struggling to get things done? Irritable? Depressed? Do you feel like life is passing you by? This shows that your Frequency and Vibration are at a low level.

When you are at the correct Frequency and Vibration, your Energy will flow naturally and easily, you will have a sense of well being feeling peaceful and grounded. Some people say it is like being on top of the world. In this energetic flow, the messages from you Masters, Teachers and Guides can be heard.

Use my Unity Consciousness Meditation to take you into your Higher Heart raising your Frequency and Vibrational Rate.  Click here to get your copy.
 
This picture is me sending LOVE to the Universe. This is what you will feel like when your Frequency and Vibration are resonating.
 
I love you all,
Grandma
Your continued commitment to work with me is
deeply appreciated.
  
chandrawhalecoding
Hugs and Love to all of you, 
 
 G’ma and Cat 
www.grandmachandra.com         

***
iICH  BIN  LUISE