Archiv der Kategorie: Uncategorized

Platons Parmenides & Goethes Faust: Bewusstsein … besprochen vom Zimmermann

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Gerd Zimmermann hat uns in einem Kommentar einen Text hinterlassen, den ich gerne als weiteren Artikel ins Regal stellen möchte. Lang, aber mit viel Impulsen. Mögen sie resonieren … oder eben nicht:

Platon – Bild: Wikipedia

Auch 2400 Jahre nach seiner Niederschrift ist und bleibt Platons Parmenides für den allgemeinen Leser ein Rätsel und für die Fachgelehrten, deren Aufgabe das Verstehen ist, ein Skandalon.

F.E. Allen

Wie die beiden anderen italischen Philosophen Xenophanes und Empedokles setzt auch P. seine Lehre in epische Verse. Im berühmten Prolog seines Gedichtes schildert er, wie Pferde seinen Wagen hochtragen auf der »kundereichen Straße« der Sonne, und wie ihn jenseits des »Tores der Wege von Nacht und Tag« eine Göttin empfängt, die ihm zuerst die »wohlgerundete Wahrheit« über die Natur der Wirklichkeit, danach die »unzuverlässigen Meinungen der Menschen« offenbart.

Hier steht alles geschrieben was man wissen muss.
Mehr muss man nicht wissen. Nur was Licht…

Ursprünglichen Post anzeigen 7.997 weitere Wörter

❗Lügenpresse gesteht Manipulation von Bildern

anonymousnews.ru | Nachrichten unzensiert
Hallo ! Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht…, die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht…, und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht. Die wichtigsten Meldungen der vergangenen Tage im Überblick:
Mainstream überführt: Lügenpresse gesteht kleinlaut die Manipulation von Bildern
Ex-Verfassungsrichter warnt: Angela Merkel errichtet kommunistische Öko-Diktatur
Es ist ein riesiger Erfolg alternativer Medien und engagierter Blogger und Kommentatoren: Mainstream-Medien gestehen ein, dass falsche Bilder in Umlauf gebracht wurden, um „emotionalen Druck“ aufzubauen…
Weiterlesen
Rheinwiesenlager: Der vergessene Völkermord der Alliierten an den Deutschen
Von Ärzten verschwiegen: So einfach bekommen Sie Ihre Schlafstörungen in den Griff
Immer mehr Menschen in Deutschland klagen über Schlafstörungen. Mehr als 34 Mio. Menschen allein in Deutschland sollen betroffen sein. Herkömmliche Medikamente bringen auf Dauer Nebenwirkungen mit sich. Doch auch die Natur hält…
Weiterlesen
Geburtenexplosion bei Eisbären: Professorin widerlegt Klimawandel und fliegt von Uni
Brandstiftung in Wanzleben: Syrer fackelt Asylunterkunft ab – 100.000 Euro Schaden
Ein Syrer hat in Wanzleben (Sachsen-Anhalt) einen Brand in einer Asylunterkunft gelegt. Für den Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro muss wohl der Steuerzahler aufkommen…
Weiterlesen
Rette das Meinungsklima!
Das Überleben von AN steht auf dem Spiel!
Der Betrieb von AN kostet jeden Monat viel Geld. Aktuell können wir leider nur noch Spenden per Banküberweisung entgegen nehmen. Das macht es umso schwieriger, das Überleben von AN zu gewährleisten, da diese Option kaum genutzt wird. Wenn ihr auch weiterhin eine gründliche und maximal informative Auslese an Hintergrundinformationen und Artikeln zum Tagesgeschehen erhalten wollt, bitten wir euch um eure Unterstützung. Ihr könnt gern einen Dauerauftrag einrichten, um uns monatlich zu helfen. Jeder Euro zählt, um das Überleben von AN zu sichern! Spendenkonto:

Kontoinhaber:
AN Média a Platební Služby s.r.o.
IBAN: CZ6901000001230657290217
BIC: KOMBCZPP
Bank: KOMERCNÍ BANKA, Prag, Tschechische Republik
Verwendungszweck: Leserspende AN
Ist das die Wende in Frankreich?: Staatspräsident Macron sagt der Islamisierung den Kampf an!
Die Tyrannei des Merkel-Clowns
Mitte Februar hat der französische Staatspräsident Emmanuel Macron in Mulhouse nahe der deutschen Grenze eine bemerkenswerte Rede gehalten, die von den Mainstream-Medien hierzulande unterschlagen wurde. Aus gutem Grund: Denn Macron hat dem politischen Islam mit deutlichen Worten den Kampf angesagt und die »republikanische Rückeroberung«…
Weiterlesen
Sorge vor Überwachung und Enteignung: AfD will Schutz von Bargeld im Grundgesetz
Türkei verteilt Schneidwerkzeug an „Flüchtlinge“ und feuert Tränengas auf griechische Grenzbeamte
Die Türkei unterstützt illegale Invasoren tatkräftig bei der unerlaubten Einreise in die EU. Nun wurde bekannt, dass das Erdoğan-Regime Werkzeug an sogenannte „Flüchtlinge“ verteilt, damit sie die Grenzzäune durchbrechen können…
Weiterlesen
Milliarden für Indien: Merkel verschenkt deutsches Volksvermögen im Ausland
„Hasskriminalität“ wird zur Allzweckwaffe des Merkel-Regimes gegen kritische Bürger
Kann man sich etwas Verwerflicheres vorstellen als den sexuellen Missbrauch eines Kindes? Oder dass eine Rentnerin in ihrer eigenen Wohnung überfallen und der Schädel eingeschlagen wird, um einige Euros zu erbeuten? Für die Berufspolitiker der großen Koalition in Berlin gibt es offenkundig gravierendere Probleme…
Weiterlesen
Danke, dass du bis hier her gelesen hast…
…an dieser Stelle möchten wir dich um deine Hilfe bitten.
Wer kritischen Journalismus betreibt, erntet dafür nicht nur Applaus. Im Gegenteil – wir werden angefeindet und es wird versucht, uns zu verdrängen. Nur durch deine Hilfe ist es uns möglich, täglich neue Nachrichten bringen zu können.
Nun sind wir in der schwierigen Situation, dass wir aktuell leider nur noch Spenden per Banküberweisung entgegen nehmen können. Das macht es umso schwieriger, das Überleben von AN zu sichern. Wir hoffen auf deine Unterstützung, denn zusammen sind wir stark! Aufgrund vermehrter Nachfrage wollen wir an dieser Stelle informieren, dass selbstverständlich auch Spenden per Dauerauftrag möglich sind. Auch kleine Beträge helfen uns, zu überleben. Vielen Dank für deine Treue!
Spendenkonto:

Kontoinhaber:
AN Média a Platební Služby s.r.o.
IBAN: CZ6901000001230657290217
BIC: KOMBCZPP
Bank: KOMERCNÍ BANKA, Prag, Tschechische Republik
Verwendungszweck: Leserspende AN
Teilen Tweet Senden AN Média a Platební Služby s.r.o. Chudenická 1059/30, 10200 Praha
Czech Republic

Legal update; Decline in bat populations; Help needed — Arthur Firstenberg

Klicke, um auf The-Flames-of-Progress.pdf zuzugreifen

THE FLAMES OF PROGRESS
I have been entrusted with the International Appeal to Stop 5G on Earth and in Space, but I find myself bewildered — bewildered by the devastation around me; by the destruction of the cathedral of life into which I was born; by the silencing of the songs of the fifty million other species with whom I was raised; by the failure of my fellow human beings to care or to notice. How can they not miss their brothers and sisters? How can they not miss the magnificent symphony? How is it possible?

“The oceans are dying,” wrote Jacques Cousteau in 1970. “Can anyone believe it is possible,” wrote Rachel Carson in 1962, “to lay down such a barrage of poisons on the surface of the earth without making it unfit for all life?” “I have seen too much,” said microwave researcher Allan Frey in 1969, explaining why he did research on animals and not humans. “I do not feel that I can take people into these fields and expose them and in all honesty indicate to them that they are going into something safe.”

Yet here we are half a century later: there will soon be more plastics than fish in the oceans, the world uses four times more pesticides per year than in 1962, and five billion people are holding open sources of microwave radiation in their hands.

The Earth is burning, yet no firefighters come. In the face of certain catastrophe, everyone is going about their business as if everything is fine, as if by magic the synthetic fibers in our clothing and the rubber tires on our automobiles will stop becoming microplastics in the sea; as if the few insects left in the world will magically escape the pesticides that we apply to our lawns and the radiation from the cell phones into which we speak. Everyone is still going about their business as if everything is fine. Isn’t it time that we stop? And since the most immediate threat to life comes from our cell phones, isn’t it time to throw them away?

ASSISTANT NEEDED
I need help with organizational, clerical, and phone work. The clerical work ideally should be done by someone who lives here in Santa Fe or plans to move here. The organizational and phone work could be done from elsewhere in the United States. I cannot continue to do this work without an assistant. It is too draining to do it all by myself and I simply don’t have the time.

All of the world’s major environmental organizations need to be contacted systemat­ically and professionally and brought on board. Outreach to Elon Musk and his board of directors needs to be coordinated and followed through. A systematic media campaign needs to be mounted. Contact with Stop 5G groups worldwide needs to be maintained. Funds need to be raised. An organization to end the use of cell phones needs to be created (see below).

Please contact me if you have excellent secretarial skills, especially if you live in Santa Fe or plan to move here, or if you can help with phone calling and organizational tasks. There is money for one full-time position. Above all I need a kindred spirit: someone who does not own a cell phone, who loves nature, and who is not into conspiracy theories.
LEGAL UPDATE
Our federal lawsuit in New Mexico is still pending. As a reminder, we are asking the court to declare that a city ordinance, a state law, and a federal law are invalid because they deprive us of our constitutional rights: our right to life, liberty and property; our right to free speech; and our right to petition the government for redress of grievances. Our motion for preliminary injunction asks that antennas be prohibited from being placed on the sidewalks of Santa Fe in order to protect the rights of the plaintiffs, who have previously lost homes and/or businesses to cell towers. The court has not yet ruled on our motion.

A comparable lawsuit was filed last week in the Netherlands against the Dutch State. On February 25, the Dutch foundation Stop5GNL issued a summons to the Ministry of Economic Affairs and Climate, asking that 5G be prohibited “unless it is demonstrated with sufficient certainty, by consensus of the scientific community, that 5G does not pose a danger to public health in the long term.” The lawsuit will be heard in the District Court in The Hague.
SEVERE DECLINE IN BAT POPULATIONS
If insects are vanishing all over the world, one would expect insect-eating bats to be starving to death. And there is evidence that it is so. The decline of bats in the United States is being blamed on a fungus that causes white-nose syndrome, a skin condition that has been detected in bats in 40 states and 7 Canadian provinces. But what is weakening bats so much that they are getting a fungal disease? And is it really the fungal disease that is reducing their numbers? Or is it starvation?

In July 2006, when John Ackerman and two other cavers entered Bat River Cave in southeastern Minnesota, the walls of the bat gallery — a chamber with an underground waterfall – were thick with three species of bats. In the winter of 2010-2011, a count was made: 4,112 bats were hibernating in the cave. On February 9, 2020, Ackerman and four other people went back into the cave: only 82 bats were left, a 98 percent population decline.

In Pennsylvania, five insectivorous bat species are on the endangered species list, and the Pennsylvania Game Commission reports a 99 percent decline in bat populations in that state.

“This is our worst ever year for starving bats found in the wild,” said Hazel Ryan of the Kent Bat Group in England in the fall of 2019.

John Allen used to see bats regularly where he lives, at Maori Island in Grovetown, New Zealand, but they have disappeared because there is no food source for them. “It’s absolutely incredible,” he says. “There are no insects flying around at night now. You can leave your windows and doors open with the lights on and nothing will fly in.” Allen blames agricultural pesticides. But it is happening all over the world. “Almost everybody over the age of about 50 years old,” says biology professor Dave Goulson of the University of Sussex, “can remember a time when any long-distance drive in summer resulted in a windscreen so splattered with dead insects that it was necessary to stop occasionally to scrub them off.”

And “without insects,” Goulson observes, “a multitude of birds, bats, reptiles, amphibians, small mammals and fish would disappear, for they would have nothing to eat.” And insects, because of their small size and high rate of metabolism, are affected much more severely than larger creatures by RF radiation. After just ten minutes’ exposure to a cell phone, the metabolism of a honey bee comes to a virtual standstill, causing effective starvation. Insects are disappearing because they are starving to death, and bats, birds, reptiles, amphibians and fish are going hungry because there are no insects.   „IF NOT NOW, WHEN? IF NOT ME, WHO?“
Most people who call me for information are calling me on their cell phones. Most people who are signing the International Appeal to Stop 5G on Earth and in Space are signing it on their cell phones. Everyone wants their cell phone but they want me to stop 5G for them and it is impossible. They need their cell phone when they travel. They need it for their business. They need it for their family. They need it for their friends. Or they think 4G is safe, but not 5G. Or they “only” have a flip phone. Or, thinking they are doing good for the planet, they keep their phone “only for emergencies.” They think their phone is not irradiating the birds and the insects and their neighbors like the towers are. They think that if they keep the phone at some distance from their head, that they are safe, because they believe the myth that there is a dose-response relationship. They think that if they only keep their phone for emergencies, the towers do not have to be there. But if even one person wants to be able to use a cell phone wherever they go in case of an emergency, the entire wireless infrastructure of the planet has to be there. Which means no insects, no birds, and very shortly no life and no planet. And there is not just one person who wants to be able to use a cell phone in an emergency, there are seven billion.

Steven Lucas writes from California:

“Why would someone protest a product and system that they continue to pay monthly to use? Imagine if a board member at Mothers Against Drunk Driving opened a bottle of Rum and started handing out Rum and Coke drinks to calm everyone before the meeting. It makes no sense.”

Antoinette Jansson writes from Norway:

“Compare the use of cell phones with smoking cigarettes, in public, while in a protest march, worldwide, against cancer, against the tobacco industry. Imagine that film cameras would be there, of the big broadcasters, filming the cigarette smokers protesting against cancer and tobacco.”

Melissa Chalmers writes from Canada:

“I am continually stunned by advocates having cell phones or using any sort of wireless. Do you think staunch advocates against GMO’s are buying the stuff? It’s like members of PETA advocating while wearing a fur coat. How can anyone take someone like that seriously? Why would anyone listen?”

It is abundantly clear that we are losing — losing the fight and losing our planet — because for almost everyone on Earth, the danger from EMFs is an abstraction. It is noise, like the buzzing of a fly, and nothing more. Government officials cannot hear it. Judges cannot hear it. They look at the supplicants before them, who are talking some nonsense that makes no sense to them, and who are also treating it like an abstraction. So many of the EMF scientists own cell phones. So many of the EMF activists own cell phones. The lawmakers, the CEOs of the telecom companies and satellite companies, and the activists who are fighting for other environmental causes, they look at us who are saying, “You are killing us,” and they see cell phones in our hands and they don’t believe us.

A worldwide organization needs to be created, whose members do not own cell phones, whose purpose is to end the use of cell phones on Earth.

For most people this seems like an impossibility, but that is because they do not remember that only 25 years ago almost no one owned a cell phone, and that young people did not get cancer, diabetes, heart attacks and strokes like they do today. And the air was full of butterflies and birds, and the streams were full of tadpoles and frogs. It is because no one has explained to them what radiation is. No one would willingly use a radioactive phone, but that is essentially what everyone is doing. Radio waves and gamma rays are only two ends of a continuous spectrum; they are essentially the same phenomenon and have the same disastrous effects on our bodies and our planet.

The train that we are on is a train to nowhere. On either side, through the windows, can be seen insects, and birds, and frogs, and if we listen we can hear them buzzing, chirping, and croaking.

Please contact me if you would like to participate in the creation of an organization that will get us off this train.

Arthur FirstenbergP.O. Box 6216Santa Fe, NM 87502USAphone: +1 505-471-0129info@cellphonetaskforce.orghttps://www.5gSpaceAppeal.org4

www.cellphonetaskforce.org/wp-content/uploads/2020/03/The-Flames-of-Progress.pdf

Die Kristallkugel

Die Mitfühlenden

Üblicherweise gehören Kristallkugeln
In Zigeunergeschichten und Fantasiemärchen
Wiewohl der Ursprung der Schreibweise

Christ im All lautet und somit dürfen
Wir einen Blick aus jener Geistigkeit
In künftiges Weltgeschehen wagen

Wir verlangen kein Honorar sehen uns
Jedoch veranlasst auf die zu verantworteten
Folgen nachdrücklich hinzuweisen

Wir sehen eine Epidemie der Verwirrung und
Eine Pandemie der Verunsicherung und da
Deren Urheber weder mikroskopisch noch

Mittels Überwachungskameras und Teleskopen
Ermittelbar sind ist unser Hinweis in allem
Nur und unbeinflußt dem eigenen Herzen zu folgen

Kartenhäuser brechen zusammen Lügengebäude
Stürzen ein und korrupte Sümpfe werden vertrocknen
Eine frohe lichte frei atmende Zeit steht uns danach bevor

Ursprünglichen Post anzeigen

… dann ist man grußtechnisch auf der sicheren Seite. In Dresden soll eine 23-jährige Frau bei einer Kranzniederlegung den linken Arm gehoben haben. Es wurden „Ermittlungen aufgenommen.“ Der Heilige Vater hat auch gesprochen: „Die Kirche hat keine Angst vor der Geschichte, im Gegenteil, sie liebt sie“ … Der Beitrag Von Xantens Kolumne – Lieber Arm…

über Von Xantens Kolumne – Lieber Arm ab als arm dran — N8waechter.net

Post von HJ Müller . vom 08.03.2020

Post von Müller,

Die CDU ist nicht mehr allein Urheber des letzten Aktes der Freiheit für die Bonzen und MSM,
Gleichheit von Isis und der Deutschen,

der sie finanzierenden Bevölkerung,

„Brüderlichkeit“ der Span`s und Genossen,

nein es kam ein Frongsoße dazu:

„Ungleichheitsforscher will Vermögensteuer bis 90 Prozent“

Der Ursprung kam vor ca 2 Jahren aus der CDU NRW.

Ich darf natürlich nicht am „Frauentag“ der UNO,
eines Vereins Rockefellers,

der gegen seine eigene Abteilung „Hitler“ aufgestellt wurde,

alle Staaten der Erde zum Kampf gegen das Deutsche Reich zwingend vereint,
vorbei gehen:

„UN-Generalsekretär will „Jahrhundert der Gleichstellung von Frauen“

Frauen sollen arbeiten,
das erhöht das Steueraufkommen und die Einnahmen aus Beiträgen zur Sozialversicherung.

Es lohnt sich tatsächlich für den Vatikan (BIZ) und die Regierungen der Kabale selbst.

78 % der Frauen müssen in Germoney arbeiten. Das gefällt sogar dem Ganslerding:

„Kanzlerin-Podcast: Merkel fordert zum Frauentag mehr Einsatz von Männern in der Familie“

Mit Begeisterung arbeitet das Mergel für ihre eigenen Kinder, für gutes (Ihres) Geld
und ganz besonders liebt sie die muslimischenKinder, denen lange Bärte gewachsen sind.

„Migrationsanteil Berlin steigt auf 35 Prozent“.

Dieser Art Meldungen waren noch nicht in den deutschen Medien:

„Mehrheit der Deutschen lehnt Hilfsaktion für Flüchtlingskinder ab“

ich weiß nicht, ob das der Mergel gefällig ist.

Ihre „Seebrücke“,
eine Fähr-Organisation,
die Menschen handelt,
also deren Kollateral ins „Deutsche“ umsiedelt, gefällt Mergel, wird von GrünlinksrotschwarzKircheGewerkschaft…finanziert und da passiert das:

„Am 04.03.2020 hielt der Schweriner Ableger der bundesweiten Organisation „Seebrücke“ eine Kundgebung ab. Auf dem Marienplatz wurde ab 17 Uhr eine Stunde lang für die Aufnahme von mehr Flüchtlingen protestiert. Dagegen regte sich Widerstand von einem spontanen Bündnis…“

Eine Handvoll aus dem Steuertopf großzügig lebende, wollten mehr bärtige Kinder und die Bevölkerung stellte sich dagegen und sagte klar und mehrheitlich gegenteiliges.

Also Schwerin ist gefallen, in Berlin herrscht das Gegenteil, ca 1000 (natürlich in MSM sicher Zehntausende) wollten auch ihre Firma der Asylindustrie stützen, was verständlich ist, aber irgendwie lahm.

Rein rechnerisch müßten für ca 100.000 Flüchtlanten ca 20.000 so genannte Betreuer und Speisen- , Wach und saubermach-Dienste für ihren Arbeitsplatz demonstrieren, da läuft etwas gehörig schief.

Warum bekommt RotgrünLenin nicht alle Mitarbeiter mehr auf die Straße heraus?
In der DDR lief das organisierter ab.

Es ist also nicht mehr alles so Mergelperfekt, vielleicht spüren einige schon den neuen Wind, oder haben halt mehr Angst vor Mergels Virus, als um den Arbeitsplatz. Ist ok.

Gehen wir ins Energie-Geschäft, ich meine UNSERES.

Immer mehr MENSCHEN fühlen die notwendige und damit unvermeidbar kommende Souveränität des Einzelnen und des Volkes als Gemeinschaft.

Sie wissen gleichzeitig bereits,
das erster und zweiter Teil des Weltkrieges,

weder mit dem Einzelnen, noch mit dem Volk der Deutschen etwas zu tun hatten,
alle Kriege, alle Terrorakte, alle Genozide wurden von ein und derselben Clique von Psychopathen erdacht und in Betrieb gesetzt.

Auch verstanden haben viele bereits, das das Böse in Gestalt, der Banker des Vatikans, Rockefeller und Rothschild, auf beiden Seiten der sich bekämpfenden Menschen stand.

Die Gesetze zur zivilen Führung der Menschen sind kanonisch, die Kriegs-Gesetze ebenfalls,
die Medien gehören der Macht, wieso kommt also jemand auf die Idee,
das es gute und schlechte Nationen gibt.

Dies ist nicht der Fall.

Alle Menschen aller Nationen sind gleich, ihr Dasein soll ein gutes, ungestörtes Leben sein.

Kann es nicht, denn immer noch werden Völker gegeneinander gehetzt, die Menschen in den Völkern durch völlig blödsinnige spaltende Propaganda in kleinste Elemente zerlegt.

Immer sogar so, daß der Abgespaltene sich im Recht stehen sieht,
denn er ist ja zweifellos (für sich selber) gut und damit vollkommen im Recht, wenn er andere „Feinde“ nennt.

Das kann sich erst ändern, wenn die Waffen- und Medien- Macht in den Händen der Völker und ihrer Besten liegt.

Das ist in Germoney sogar schon von den Juden der „Allgemeinen“ erkannt,
sie fordern vom Erzengel Michael die Einrichtung eines Senders gegen die MergelMSM.

Einen der nicht Mainstream ist. Weil das alleine schon reicht.

Was 99 % der Deutschen nicht erkennen können, ist das die Welt ganz anders tickt, als es ihnen das klebrige Kommando der Hetzer vorspiegeln will.

Natürlich kann ein jeder von uns 1% erkennen, wie die Nachrichten tatsächlich aussehen müssen, das kann der MergelGläubige allerdings nicht.

Seine menschliche Natur zwingt ihn zur Anerkennung der Richtigkeit der Nachrichten und sein Herz sagt ihm das ein „Mensch“ (den er vom Bild kennt) nicht derartig bös sein kann, wie die Alternative Opposition es zeigt.

Die Fakten interessieren dabei überhaupt nicht, denn er kann sie weder erkennen, noch sein Denken ändern, sein Gehirn funktioniert nicht mehr.

Selbst wenn Argumente für ihn richtig sind,
kommen sie vom Rechten, vom Nazi,
vom Staatsfeind Trumputin,
also ist das Argument nur „geklaut“ um ihn zu verwirren,

da verläßt er sich sofort auf seinen geistigen Rückhalt – das Mergelding. „Die oben, die machen das schon“.

Ein einziger Glücksfall kann überhaupt greifen, weil er darauf nicht programiert werden konnte,

das Deutsche Reich,

allerdings nicht mit Addi, sondern mit einem Kaiser als oberster Souverän.

Genau so wenig ist er auf die Verwaltung seiner Heimat durch einen König oder Landesvater eingestellt,
es gibt nichts negatives in der GEZ und

von den Eltern Großeltern, den Alten, kennt er die „goldene Zeit“, es fällt ihm leichter darauf ein zu gehen.

Beschäftigt er sich damit, braucht er nur noch die eigene Erkenntnis, das Vatikans jesuitisches Fakepedia ihm nicht die Wahrheit, sondern Propaganda verkauft.

Schon ist eine Akzeptanz vorhanden,

jetzt muß er nur noch ein wenig nachdenken, dann weiß er, das der Kaiser oder sein Nachfahre nicht mit seinen Erkenntnissen über einen x-beliebigen PolitDarsteller gemessen werden kann.

Insofern ist der Kaiser in jedem Fall kein „normaler“ Mensch.

Er wurde auch im „Ruhestand“ des Deutschen Reiches zum „KAISER“ erzogen, dazu Landesvater zu sein,
selbst wenn er 25 Jahre wäre, ist er nicht so frei, wie ich alter Siebziger.

Ein solcher Mann kann nicht einfach irgendwo auf die Bühne treten und sagen, „hallo ich bin da“,
auch er braucht die Akzeptanz der Regierten,
genau so ,
wie es diese einzige Aufgabe der Politikdarsteller ist.

Die suchen die Akzeptanz für ihre Herren aus dem Jesuitenpulk,

der Kaiser benötigt sie nur für sich selbst, ein gewaltiger Unterschied.

Zudem hat seine Familie nicht die Sicherheit des absoluten Monarchen,
rein aus der hohen Geburt,

nein, er weiß um den allgegenwärtigen Verrat am Kaiser,
an den Königen,
alles ausgelöst durch Kriminelle, von den Medien gepuscht und herbei manipuliert.

Er hat das Recht und die Pflicht auf den Ruf des Volkes zu warten,
denn sie halfen der SPD und der Clique um Prinz Max von baden,
sowie den Adligen der Reichswehr,
den Kaiser zu stürzen,

die Geldrepublik der Bonzen und danach das Hitlerreich zu schaffen und Deutschland zu vernichten, das tun diese Gestalten immer noch,

denn das Reich ist immer noch nicht kaputt, aber nunmehr bald.

Das Problem ist der Volksaustausch unter Genehmigung der Gesellschaft insgesamt.

Die Idee des Kaisers und des Deutschen Reiches ist nämlich auch dann unter gegangen, wenn das Volk nicht mehr aus Deutschen besteht.

Dann braucht niemand ein Deutsches Reich.

Dann tut es auch ein Kalifat im Bürgerkrieg zwischen Clan und Clan, das ultimative Schreckens-Szenario.

Genau in dieser langsam dämmernden Erkenntnis begreifen die Deutschen
und sogar die kulturell integrierten Ausländer,

das die Zeit, jetzt, während Defender läuft, am Scheideweg
angekommen ist.

Sie glauben garnicht, welche Energien sich von selbst frei setzen,
nur wegen der „anderen“ Idee, der vom deutschen Reich.

Die Wärme, die mir in Salzburg und in Leuna entgegenstrahlte ist unermesslich hoch,

dabei bin ich nicht der Kaiser oder ein hoher Adliger,

ich bin nur der Mathematiker, der diese logische Lösung erkannte und sie verbreiten will.

Solange, bis wir den Kaiser rufen können, weil das Volk dies so will, ich meine die 10, alles entscheidenden Prozent.

Ich bin sicher, er hat genau solche „Angst“ wie ich, aber eins muß klar sein,

Ohne die Monarchie ist alles für immer vorbei, wir sind ein solch zerstörtes Volk, das wir viele Jahre brauchen werden, um uns einander wieder in die Augen zu sehen. Wir brauchen eine aus sich selbst, seriöse Gallion.

Das schlimmste an der Geschichte ist,

Alle Nationen lieben die Deutschen, alle Weltführer auch, nur wir Deutschen begreifen es noch nicht.

Na ja nicht alle, wer dem DreamTeam der Sachsen und Team Salzburg folgt, der ist Avantgardist, allerdings mit einem erkennbaren und liebevollen Bild,

dem kaiserlichen Deutschen Reich.

Quelle: https://vk.com/hansjoachim?w=wall320692079_12497