Archiv der Kategorie: VERANTWORTUNG

Aufgedeckt: Monsanto bezahlte Glyphosat-Studien — lobbycontrol

manchmal wundert man sich schon. Etwa, wenn ein Wissenschaftler uns schreibt, dass die Studie seines Instituts zu Glyphosat ohne finanzielle Unterstützung von Dritten erstellt wurde. Und dann lesen wir wenig später in internen Protokollen schwarz auf weiß, dass die Studie von Monsanto finanziert wurde.

Es geht um das Institut für Agribusiness, über dessen Studie zu veganer Ernährung wir schon im September berichtet hatten. Damals war uns die These aufgefallen, dass Fleischverzicht volkswirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe verursachen würde. Wir schauten genauer hin: Und siehe da, die Studie wurde vom Geflügellobbyverband finanziert und beauftragt.

Bild Alt-Text
Nun also der zweite Fall. Schon bei unserer ersten Recherche war uns aufgefallen, dass das private Institut eines Gießener Professors eng mit der Pestizidindustrie verbunden ist: Vorstände von BayerCropScience, Vorträge bei Syngenta und BASF sponsorte ein Traineeprogramm. Und gleichzeitig vermittelten die Glyphosat-Studien des Instituts Botschaften, die gerade den Herstellern des Unkrautvernichters sicherlich gut gefallen haben. Glyphosat-Verzicht schade ebenfalls der Volkswirtschaft und sei zudem unökologisch.

Der Verdacht lag nahe, dass auch diese Studien industrie-finanziert waren. Wir fragten nach und bekamen eine klare Antwort. Nein, die Studien seien aus eigenem Interesse entstanden und zwar ohne Finanzierung durch Dritte. Wir forschten weiter nach und fanden wenig später in internen Unterlagen ganz andere klare Aussagen. Die beiden Glyphosat-Studien wurden mit „finanzieller Förderung von Monsanto“ erstellt. So konnten wir es direkt nachlesen – schwarz auf weiß.

Lesen Sie mehr zu unserer Recherche über Monsanto-finanzierte Glyphosat-Studien auf unserer Webseite

Verdeckte Finanzierung: Monsantos Lobbystudien zu Glyphosat

Die Monsanto-finanzierten Studien erschienen in Fachzeitschriften und fanden dann weiter ihren Weg in Politik und Öffentlichkeit: Sie wurden mehrfach in Lobby-Materialien von Monsanto und Co. zitiert, Journalist*innen bezogen sich auf die Fachartikel, selbst bei Wikipedia sind die Studien bis heute verlinkt. Und jedes Mal ohne Nennung von Monsanto.

Das ist ein Fall von verdeckter Einflussnahme. Kronzeugen mit Professorentitel verleihen interessegeleiteten Botschaften Glaubwürdigkeit. Das öffnet Türen in Politik und Öffentlichkeit – und erschwert eine kritische Debatte zu dem Thema.

Vor unserer Recherche haben wir nachgefragt, wie die betroffenen Stellen dazu stehen. Eine Fachzeitschrift, in der die Studienergebnisse veröffentlicht wurden, überprüft den Fall und wird die Aufsätze zum Jahresanfang zurückziehen, wenn sie unsere Recherchen überprüfen konnten. Auch die Universität Gießen, an die das Institut räumlich angeschlossen war, hat schon nach unserer ersten Recherche ihren Professor ermahnt und untersucht den Fall weiter.

Der neue Monsanto-Eigentümer Bayer hat inzwischen eingeräumt, dass die Studien von Monsanto beauftragt wurden. Der fehlende Hinweis auf die Unterstützung durch Monsanto entspreche nicht den Grundsätzen von Bayer. Von der eigenen Webseite ist ein Verweis auf die Studie erstmal verschwunden. Aber Bayer hat noch nicht beantwortet, welche weiteren Glyphosat-Studien Monsanto und Bayer für Lobbyzwecke finanziert haben.

Wir werden wir dranbleiben und darauf drängen, dass der Konzern für umfassende Transparenz sorgt. Mit der Recherche haben wir einiges ins Rollen gebracht! Das wird es Konzernen hoffentlich zukünftig schwieriger machen, verdeckt über wissenschaftliche Kronzeugen Einfluss zu nehmen. Wir wollen verhindern, dass in der jetzt anlaufenden Debatte um die erneute Zulassung von Glyphosat 2022 nochmal Auftragsforschung als neutrale Wissenschaft präsentiert wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Ulrich Müller und Christina Deckwirth

P.S.: Ein Wunsch zur Adventszeit: Weite Verbreitung unserer Geschichte! Heute Abend wird Monitor über den Fall berichten (ARD 21:45 Uhr), morgen erscheint sie in der Süddeutschen Zeitung. Helfen auch Sie mit, die Recherche zu verbreiten. Leiten Sie diese E-Mail weiter oder teilen Sie die Infos über Social Media. Herzlichen Dank!

Verdeckte Finanzierung: Monsantos Lobbystudien zu Glyphosat

facebookYoutubeTwitterInstagram

LobbyControl ist gemeinnützig – Sie erhalten eine Spendenquittung.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE55 3702 0500 0008 0462 62
BIC: BFSWDE33

Impressum
LobbyControl – Initiative für Transparenz und Demokratie e.V.
Am Justizzentrum 7
50939 Köln
Tel.: 0221/995 71 50
Fax: 0221/995 715 10

E-Mail: kontakt@lobbycontrol.de

[Impfentscheidung] Traurig, aber leider wahr: Die impfkritische Szene in Deutschland ist uneins

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] MAN MADE EPIDEMIC – Weihnachtsaktion
[02] Neuerscheinungen und Weihnachtsempfehlungen
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Freie Schulen wehren sich gegen Denunziations-Auftrag
[05] Petition an Bundespräsidenten erreicht 50.000 Unterstützer
[06] Kinderarzt Steffen Rabe im Interview mit RUBIKON
[07] Haben die ÄIIE freiwillig auf die Bundestagsanhörung verzichtet?
[08] Traurig, aber leider wahr: Die impfkritische Szene ist uneins
[09] Neue Videos der Aktion „Tausend Gesichter“
[10] Verfassungsbeschwerde noch nicht möglich – worauf es ankommt
[11] Mutter: Ihr Eltern habt eine verdammte Pflicht, Euch zu informieren
[12] Bundesrat berät am 4. Dezember über Masernschutzgesetz
[13] Die Impfpflicht kommt – ein Bericht von RT-Deutsch
[14] Online-Kongress über Autoimmun-Erkrankungen
[15] 300 Ärzte und Apotheker bemängeln Qualität von Zulassungsstudien
[16] Mutter und Youtuberin bezieht öffentlich Stellung zur Impfpflicht
[17] impf-report 124/125 erscheint als Doppelausgabe im Dezember
[18] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[19] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[20] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
MAN MADE EPIDEMIC
2für1-Weihnachtsaktion


Gibt es eigentlich eine Filmdoku über das Impfen, in der eine junge Mutter und Filmemacherin völlig unvoreingenommen an das Thema herangeht und der Frage nachgeht, ob z. B. Impfungen Autismus verursachen können? Ja, so eine Doku gibt es! (…) hier weiterlesen

direkt zum Webshop

 [02]
Neuerscheinungen
und Weihnachtsempfehlungen


Weihnachten naht – eine gute Gelegenheit, nach neuen wertvollen Büchern und DVDs Ausschau zu halten, die man gerne verschenkt. Und mit jeder Bestellung unterstützen Sie auch meine Aufklärungsarbeit.

Eine Auswahl der neuesten Publikationen

Alle Weihnachtsempfehlungen

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Kinderarzt Steffen Rabe
im Interview mit RUBIKON


Die „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V.“ (ÄIIE) hatten die bisher erfolgreichste Petition gegen eine drohende Impfpflicht gestartet. Vorstandsmitglied und Kinderarzt Dr. Steffen Rabe im Interview mit RUBIKON.

hier weiterlesen (mit Kommentar von mir)

direkter Link zum Video (18 Min.)

 [05]
Haben die ÄIIE freiwillig
auf die Bundestagsanhörung verzichtet?


Obwohl die ÄRZTE FÜR INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG eine äußerst erfolgreiche Petition gestartet hatten, waren sie vom Gesundheitsausschuss des Bundestages nicht als Experten geladen. Jetzt müssen wir uns fragen: Hatten die ÄIIE ein Angebot der AfD-Fraktion abgelehnt? (…)

hier weiterlesen

 [06]
Traurig, aber leider wahr:
Die impfkritische Szene in Deutschland ist uneins


Teile und Herrsche: Obwohl das kommende Masernschutzgesetz eine vielfache Grundrechtsverletzung darstellt, ist sich die impfkritische Szene in Deutschland in ihrem Widerstand gar nicht einig.

Wie bereits berichtet, distanzieren sich die „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V.“ (ÄIIE) ausdrücklich von der AfD und verzichten lieber auf eine Teilnahme bei einer Bundestags-Anhörung als sich von ihnen dazu einladen zu lassen.

Dies wurde jetzt durch einen Email-Austausch, den ich mit Mitgliedern des ÄIIE-Vorstands hatte, bestätigt. (…)

hier weiterlesen

 [07]
Masernschutzgesetz: Freie Schulen
wehren sich gegen Denunziations-Auftrag


Der Bundesverband der Freien Alternativschulen wehrt sich in einer Stellungnahme dagegen, dass ihre Schulleiter im Rahmen der Impfpflicht dazu verdonnert werden, den Impfstatus ihrer Schüler zu prüfen und weiterzumelden. Sie sei alleinige Aufgabe der Gesundheitsämter.

Stellungnahme des Bundesverbandes der Freien Alternativschulen (BFAS) zum Gesetzentwurf zur Masern-Impfpflicht vom 29.10.2019 (…)

hier weiterlesen

 [08]
Petition an Bundespräsidenten
erreicht 50.000 Unterstützer


Petition an Bundespräsidenten Steinmeier erreicht trotz Boykott von Massenmedien 50.000 Unterstützer!

Kommentar von Thomas Stapper, dem Initiator:

Meine Petition an Sie zur Verhinderung des „Masernschutzgesetzes“ ist nun von mehr als 50.000 Zwangsimpfungsgegner/innen unterzeichnet worden. Diese 50.000 Menschen sind nur durch „Weitersagen“ zustande gekommen. Keine Zeitung und kein Sender hat diese Menschen darauf aufmerksam gemacht!  (…)

hier weiterlesen

 [09]
Neue Videos der Aktion
„Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidung“

 [10]
Verfassungsbeschwerde noch nicht möglich
– worauf es jetzt ankommt


Das Masernschutzgesetz ist noch nicht in Kraft und eine Verfassungsbeschwerde noch nicht möglich! Worauf es jetzt ankommt, beschreibt ein aktueller Artikel von Libertas & Sanitas e. V.

Masernschutzgesetz / Impfpflicht / Verhalten / Wissenswertes zur Verfassungsbeschwerde

Derzeit sind viele Gerüchte im Umlauf, z. B., dass das Masernschutzgesetz bereits gilt. Das ist nicht der Fall: Erst wenn das Gesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht ist, dann tritt es voraussichtlich am 01.03.2020 in Kraft, es sei den Bundesrat und Bundespräsident stimmen nicht zu oder verlangen Änderungen. Ab Veröffentlichung besteht die Möglichkeit der Verfassungsbeschwerde durch Betroffene. (…)

hier weiterlesen

[11]
Mutter eines impfgeschädigten Sohnes:
Ihr Eltern habt eine verdammte Pflicht, Euch zu informieren


Vor der Impfung mit fünfeinhalb Monaten hatte sich Basti völlig normal entwickelt. Danach waren Fieberkrämpfe, Erbrechen, Brüllen, jahrelanges schrilles Schreien angesagt. Jetzt ist Basti zu 100 % schwerbeschädigt.

Die drei ungeimpften Geschwister von Basti sind nach Beobachtung ihrer Mutter gesünder als ihre Klassenkameraden.

zum Video (18 Min.)

[12]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Der Gesundheitsausschuss des Bundesrats berät am 4. Dez. 2019 über das Masernschutzgesetz.

weitere Infos auf der Bundesrats-Webseite

[13]
Die Impfpflicht kommt
Ein Bericht von RT-Deutsch


RT Deutsch ist eine der wenigen Medien, die ausgeglichen über die Impfpflicht berichten. Die neueste Ausgabe von DER FEHLENDE PART hat sich jetzt des Themas angenommen.

Zum Video (die ersten 6 von insgesamt 29 Min. behandeln die Impfpflicht

[14]
Neuer Online-Kongress
über Autoimmun-Erkrankungen


Kostenloser Autoimmun-Onlinekongress mit über 30 Experten startet am 23. November.

Du bist selbst von einer oder mehreren Autoimmunerkrankung(en) betroffen oder kennst jemanden?

Dann halte Dir unbedingt die Zeit ab Freitag, den 29. November 2019 frei.

Ab dann startet nämlich der kostenfreie „Autoimmun-Onlinekongress“ in dem Dir über 30 Experten (Ärzte, Professoren, Heilpraktiker & Patienten) praxisnah, wissenschaftlich und fundiert die neuesten Erkenntnisse über wirksame Methoden zur ursächlichen Behandlung von Autoimmunerkrankungen erläutern werden.

Ein beschwerdefreies Leben ist möglich.

Weitere Infos und Anmeldung

[15]
300 Ärzte und Apotheker bemängeln Qualität von Zulassungsstudien


Während die große Masse der Medien, Menschen und Fachleute die Aussagekraft von Impfstoff-Zulassungsstudien nicht zu hinterfragen wagt, legen 300 Ärzte und Apotheker öffentlich den Finger auf die markanten Schwächen des Zulassungsverfahrens.

Placebokontrollierte Doppelblindstudien sind der „Goldstandard“ der Medikamentenzulassung, das weiß doch jeder.

Doch ausgerechnet bei Medikamenten, die ausschließlich völlig Gesunden gegeben werden, nämlich bei Impfstoffen, machen Hersteller und Behörden faule Kompromisse.

hier weiterlesen

direkt zur Unterstützerliste auf dagia.org

[16]
Mutter und Youtuberin
bezieht öffentlich Stellung zur Impfpflicht


Ein Youtube-Video über die Impfpflicht. Von einer jungen Mutter, die es sich mit ihrer Entscheidung nicht einfach macht, aber die Impfpflicht mit Überzeugung ablehnt.

Ein Video über Courage und darüber, wie wichtig es ist, zur eigenen Wahrheit zu stehen. Wer das Video von Jana Hartmann gut findet, kann ihr das – als Gegengewicht zum zu erwartenden Shitstorm – gerne schreiben. Ihre Kontaktdaten sind unter dem Video zu finden.

Danke, Jana, für Deine Courage!

zum Video (16 Min.)

[17]
Kommende impf-report Ausgabe
erscheint Ende Dezember als Doppelausgabe


Aufgrund der aktuellen Ereignisse verspätete Ausgabe Nr. 124, III/2019, erst im Dezember 2019 als Doppelausgabe Nr. 124/125 erscheinen.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

[18]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[19]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[20]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

[Impfentscheidung] Bundestag verabschiedet Impfpflicht

[Impfentscheidung] Bundestag verabschiedet Impfpflicht

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Bundestag beschließt Impfpflicht
[02] Tausend Gesichter: Videos Nr. 11 und 12 sind erschienen!
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Impfpflicht stoppen: Aktionen  Nr. 5 und Nr. 6
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien zur Impffreiheit
[06] Ab 18. Nov.: Online-Kongress Familiengesundheit
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] Infopaket Masern zum Sonderpreis
[09] impf-report 124/125 erscheint als Doppelausgabe im Dezember
[10] Tolzin-Verlag jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar
[11] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[12] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[13] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[14] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Impfpflicht:
Bundestag verabschiedet Masernschutzgesetz


Am 14. Nov. 2019 beschloss der Deutsche Bundestag wie erwartet einen faktischen Impfzwang gegen Masern, Mumps und Röteln.

Mitschnitt der Debatte im Bundestag + Beschlussempfehlungen

Wesentliche Änderungen konnte ich in der Beschlussempfehlung des Gesundheitsausschusses (von gestern) auf die Schnelle nicht entdecken.

Abstimmungsergebnis:
709 Abgeordnete insgesamt
653 abgegebene Stimmen
459 Ja-Stimmen
105 Enthaltungen
089 Nein-Stimmen
Die LINKE und die GRÜNEN haben sich teilweise enthalten. Allein die „rechtspopulistische“ AfD stimmte gegen das Gesetz und stellte sich damit auf die Seite der Grundrechte.

Abstimmungsverhalten grafisch dargestellt

So kannst Du jetzt aktiv Deine Grundrechte verteidigen!

 [02]
Tausend Gesichter:
Videos Nr. 11 und 12 sind erschienen!


hier klicken


hier klicken

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
So stoppen wir die Impfpflicht:
Aktionen Nr. 5 + Nr. 6


mehr Infos


mehr Infos

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial. Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
Verspätete impf-report 124/125
erscheint als Doppelausgabe im Dezember 2019


Am 18. November 2019 beginnt der kostenlose FamilyHealth-Onlinekongress zum Thema Familiengesundheit.

Mehr 23 Experten, Doktoren, Therapeuten und Autoren teilen mit Dir ihr gesamtes Wissen über die besten Methoden Dich und Deine Familie eigenständig gesund zu erhalten. Mehr als 23 Top Experten zu den 6 Hauptfaktoren bei der Entstehung von chronischer und akuter Krankheit

Der Kongress läuft 7 Tage lang. Täglich werden 3-4 Interviews freigeschaltet und es gibt viele Boni!

Welche Referenten sind an welchen Tagen zu welchen Themen dran?

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
impf-report Nr. 124
erscheint später als angekündigt

Der
Aufgrund der aktuellen Ereignisse verspätete Ausgabe Nr. 124, III/2019, erst im Dezember 2019 als Doppelausgabe Nr. 124/125 erscheinen.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [10]
Publikationen des Tolzin-Verlags:
Jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar


Die unabhängige Impfaufklärung in der Schweiz hat Zuwachs bekommen: Die Publikationen des Tolzin-Verlags sind jetzt über den BAV-Versand auch in der Schweiz erhältlich: http://www.bav-versand.ch

Hier geht es zum Webshop des BAV-Versands

Für Österreich suchen wir weiterhin nach einem Vertriebspartner! Interessenten melden sich bitte bei buero@impf-report.de

[11]
Achtung: Neuer Treffpunkt!
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[12]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[13]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[14]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

[Impfentscheidung] Bundestag will am 14. Nov. über Impfpflicht entscheiden

[Impfentscheidung] Bundestag will am 14. Nov. über Impfpflicht entscheiden

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Impfpflicht: Bundestag will am 14. November abstimmen
[02] Faktencheck: Zerstören die Masern das Immungedächtnis?
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Neue Videos: Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidung
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien zur Impffreiheit
[06] So können wir die geplante Impfpflicht stoppen. Aktion Nr. 3
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] Infopaket Masern zum Sonderpreis
[09] So können wir die geplante Impfpflicht stoppen. Aktion Nr. 4
[10] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[11] Tolzin-Verlag jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar
[12] Impfpflicht: Neuer Verein bereitet Verfassungsklage vor
[13] Interview mit Hans U. P. Tolzin zum drohenden Impfzwang
[14] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[15] Neu im Programm: Wie funktioniert eigentlich Aufklärung?
[16] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[17] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[18] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Impfpflicht:
Bundestag will am 14. November abstimmen


Der Bundestag debattiert am Donnerstag, 14. November 2019, abschließend über das geplante Impfzwangsgesetz  der Bundesregierung. Für die Diskussion vor der Abstimmung steht eine Stunde zur Verfügung. Der Gesundheitsausschuss hat dazu eine Beschlussempfehlung angekündigt.

Zitat von der Bundestags-Webseite: (…)

hier weiterlesen

 [02]
Faktencheck:
Zerstören die Masern das Immungedächtnis?


Wenn es nach den deutschen Leitmedien und Gesundheitsbehörden geht, sollen wir die Masern noch viel mehr fürchten als bisher schon. Eine neue Studie soll nun die kritisierte Impfpflicht über die parlamentarische Hürde heben. Am 14. November ist der Tag der Wahrheit.

Es begann am 31. Oktober 2019, also einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung einer wissenschaftlichen Arbeit, die offenbar eine neue Welle der Panikmache vor den Masern auslösen soll: (…)

hier weiterlesen

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Neue Videos:
Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidungg


Es gibt neue Videos im Rahmen der Aktion „Tausend Gesichter für eine Freie Impfentscheidung“

Video Nr. 7: „Wir sind Nummer 67 bis 77

Video Nr. 8: „Wir sind Nummer 78 bis 88

Video Nr. 9: „Wir sind Nummer 89 bis 99

Mach mit!!!…

Herzlichen Dank an die mutigen jeweils 11 Menschen, die hier öffentlich mit ihrem Gesicht für die Freie Impfentscheidung und damit für ihre Grundrechte einstehen.

Bitte teilt das Video hemmungslos in den sozialen Medien!

Das Ziel sind wenigstens Tausend Gesichter von ebenso mutigen Menschen, die wie eine Welle der Vernunft und der Freiheit durch das Internet fegen. So zumindest die Idee dahinter.

Das nächste Video ist bereits in Vorbereitung! Mach doch mit! Und sende Dein Video an einervontausend@impfkritik.de.

Es reichen drei Sätze, bzw. eine Aufnahme von maximal 30 Sekunden, in denen Ihr direkt in die Kamera sprecht.

Danke auch für Euren Mut!

Euer Hans U. P. Tolzin

Playliste mit allen Tausend Gesichtern

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial. Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
So können wir die geplante Impfpflicht stoppen.
Aktion Nr. 3


Mit ein klein bisschen staatsbürgerlichem Mut von nur Tausend Ärzten und Apothekern, die öffentlich bessere Zulassungsstudien für Impfstoffe fordern, könnte die bisher sehr einseitige öffentliche Diskussion über die Impfpflicht eine dramatische Wende nehmen. Sei einer von Tausend – und veränderte die Welt! Aktion Nr. 3 im Rahmen dieser Kampagne.

hier weiterlesen

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
So können wir die geplante Impfpflicht stoppen.
Aktion Nr. 4


Seit Monaten besuchen Eltern und Betroffene des impfkritischen Netzwerks ihre Bundestagsabgeordneten, um für ihre Grundrechte als Bürger und Eltern einzutreten. Die Erfahrungen waren bisher reichlich ernüchternd. Die langfristige Pflege von Kontakten und Beziehungen zu Abgeordneten ist jedoch einer der wichtigsten Schlüssel für die Bewahrung der Freien Impfentscheidung.

hier weiterlesen

 [10]
impf-report Nr. 124
erscheint später als angekündigt

Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report („Die Impfpflicht kommt! Teil 2“) verzögert sich leider um mehrere Wochen bis Ende November.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [11]
Publikationen des Tolzin-Verlags:
Jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar


Die unabhängige Impfaufklärung in der Schweiz hat Zuwachs bekommen: Die Publikationen des Tolzin-Verlags sind jetzt über den BAV-Versand auch in der Schweiz erhältlich: http://www.bav-versand.ch

Hier geht es zum Webshop des BAV-Versands

Für Österreich suchen wir weiterhin nach einem Vertriebspartner. Interessenten melden sich bitte bei buero@impf-report.de

 [12]
Impfpflicht:
Neuer Verein bereitet Verfassungsklage vor


Die INITIATIVE FREIE IMPFENTSCHEIDUNG e. V. ist ein neuer Verein, der zusammen mit ÄRZTE FÜR INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG e. V. eine Verfassungsklage gegen den geplanten gesetzlichen Impfzwang auf den Weg bringen will. Ab sofort kann man das Ziel durch eine Mitgliedschaft unterstützen.

Aus dem Newsletter vom 27. Okt. 2019

Wir freuen uns, dass unser Verein nun eingetragen wurde.

Damit kann jeder für 25 EUR im Jahr Mitglied werden und unsere Sache unterstützen. Hierzu bitte einfach das Online Formular ausfüllen. Sobald unsere Gemeinnützigkeit anerkannt wurde, können auch steuerlich absetzbare Spenden getätigt werden.

Webseite: https://initiative-freie-impfentscheidung.de/

 [13]
Interview mit Hans U. P. Tolzin
zum drohenden Impfzwang


Matthias Langwasser vom Regenbogenkreis im Interview mit Impfkritiker, Autor und Publizisten Hans U. P. Tolzin über die drohende Impfpflicht.

zum Video (65 Min.)

[14]
Achtung: Neuer Treffpunkt!
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[15]
Neu in unserem Webshop:
Wie funktioniert eigentlich Aufklärung?


Nicht nur die Impfaufklärung, sondern jede Art von Aufklärung ist meistens ein sehr mühsames Geschäft, wenn man gegen den Mainstream agiert. Jetzt gibt es von einem Aufklärungsprofi eine allgemeinverständliche Anleitung, worauf man als Aufklärer achten sollte.

mehr Infos und Bestellung

[16]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[17]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[18]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

[Impfentscheidung] Ist das Absicht? – PEI unterschlägt 10 Todesfälle nach Masernimpfung

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] So können wir die Impfpflicht stoppen: Aktion Nr. 1
[02] So können wir die Impfpflicht stoppen: Aktion Nr. 2
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] PEI unterschlägt 10 Todesfälle nach Masernimpfung
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien zur Impffreiheit
[06] WHO meldet dramatischen Anstieg der Masernfälle in Europa
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] Infopaket Masern zum Sonderpreis
[09] Nickel & Co.: Allergien-Alarm für alle Masern-Impfstoffe
[10] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[11] Ideologischer Einheitsbrei bei Anhörung im Bundestag
[12] Menschliche DNA im MMRV-Impfstoff entdeckt
[13] Prof. Kekulé: Impfpflicht sachlich nicht begründbar
[14] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[15] Robert F. Kennedy jr. und Del Bigtree im Interview
[16] Jetzt kommt das große Impfpflicht-Quiz für Alle
[17] Studie: MMR-Impfung erhöht Risiko für Gürtelrose
[18] Impfpflicht? Interview mit Dr. med. Carola Javid-Kistel
[19] Studie: Unis ignorieren Einflussnahme durch Pharma
[20] Ich bin zwei. Ich bin nicht ungezogen – ich bin frustriert!
[21] Kostenloser Diabetiker-Onlinekongress ab 8. November
[22] Schülerversuch: WLAN macht Pflanzen krank
[23] Stuttgart: Ärzte protestieren gegen 5G-Mobilfunk
[24] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[25] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[26] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
So können wir die Impfpflicht stoppen:
Aktion Nr. 1


Wenn wir Aufgeklärten und Gegner der geplanten Impfpflicht weiterhin passiv bleiben, wird diese vermutlich nicht aufzuhalten sein. Dabei braucht es gar nicht viel: Die Kampagne SEI EINER VON TAUSEND – UND VERÄNDERE DIE WELT gibt Dir die Gelegenheit, aktiv etwas für die Wahrung der Freien Impfentscheidung zu tun und dabei öffentliche Aufmerksamkeit zu schaffen. (…)

hier weiterlesen

 [02]
So können wir die Impfpflicht stoppen:
Aktion Nr. 2


Mit ein klein bisschen staatsbürgerlichem Mut von nur Tausend Heilpraktikern und Naturheilärzten könnte die bisher sehr einseitige öffentliche Diskussion über Impfungen und Impfpflicht eine dramatische Wende nehmen. Sei einer von Tausend Therapeuten – und veränderte die Welt! (…)

hier weiterlesen

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Ist das Absicht?
PEI unterschlägt 10 Todesfälle nach Masernimpfung


Gemeldete Todesfälle nach Impfungen werden von der zuständigen Bundesbehörde PEI regelmäßig bagatellisiert. Nun entdeckte ein Leser, dass insgesamt 10 Todesfälle nach Masernimpfung regelrecht in der Datenbank versteckt wurden. (…)

hier weiterlesen

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial. Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
WHO meldet dramatischen Anstieg
der Masernfälle in Europa


Die Weltgesundheitsbehörde WHO meldet für die europäische Region einen dramatischen Anstieg der Masernfälle auf 120.000 Meldungen. Es seien gemeinsame und sofortige Maßnahmen notwendig, um die Masern-ausbrüche in Europa zu bekämpfen. Liegen also die Befürworter eines gesetzlichen Impfzwangs in Deutschland goldrichtig? (…)

hier weiterlesen

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
Nickel, Blei, Quecksilber & Co.:
Allergien-Alarm für alle Masern-Impfstoffe


Laut neuesten Laboruntersuchungen enthalten alle Masern-Impfstoffe in Spuren Nickel, Blei und Quecksilber. Was genau bedeutet dies für einen Allergiker, der sich zwangsweise gegen Masern impfen lassen muss? (…)

hier weiterlesen

 [10]
impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt

Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report („Die Impfpflicht kommt! Teil 2“) verzögert sich leider um mehrere Wochen bis Ende November.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [11]
DDR 2.0:
Ideologischer Einheitsbrei bei Anhörung im Bundestag


Wie von vielen befürchtet, war die öffentliche Bundestags-Anhörung am 23. Okt. 2019 zur geplanten Impfpflicht eine wahre Schande für die Demokratie: Geladen waren ausschließlich Verbände und Experten, welche die herrschende Ideologie von den angeblich tödlichen Masern und des Herdenschutzes ab 95 % Impfrate nicht antasteten. (…)

hier weiterlesen

 [12]
Menschliche DNA im MMRV-Impfstoff entdeckt


Italienische Wissenschaftler stellten im MMRV-Vierfachimpfstoff PRIORIX TETRA von GSK künstlich veränderte DNA eines abgetriebenen männlichen Fetus fest. Die DNA könne zu Mutationen und zu Autoimmunerkrankungen führen. (…)

hier weiterlesen

 [13]
Prof. Kekulé:
Impfpflicht sachlich nicht begründbar


Der Mikrobiologe Prof. Kekulé hält die geplante Impfpflicht für sinnlosen politischen Aktionismus, denn die Fallzahlen bei Masern hätten mit den Impfraten herzlich wenig zu tun. Dies sagte Kekulé bei seinem Kurzvortrag (ca. 9 Min. Länge) bei den ÄIIE am 12. Oktober 2019 in Berlin. (…)

hier weiterlesen

[14]
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[15]
Robert F. Kennedy jr. und Del Bigtree im Interview


Robert F. Kennedy Jr. und Del Bigtree legen in einem ausführlichen Interview ihre Bedenken bezüglich verpflichtender Impfungen dar. 72 Minuten knallharte Hintergrundinfos zum derzeitigen weltweiten Impfwahn. Mit deutschen Untertiteln – sehr sehenswert!

zum Video

[16]
Jetzt kommt das große Impfpflicht-Quiz für Alle


Jetzt kommt das große Impfpflicht-Quiz: Oder wissen Sie etwa, wie hoch die aktuelle Masern-Durchimpfungsrate im Vergleich zum behaupteten Herdenschutz-Grenzwert liegt? (…)

hier geht’s zum Qiuz

[17]
Studie: MMR-Impfung erhöht Risiko für Gürtelrose


Eine neue Studie zeigt, dass Kinder, die gegen Windpocken in Kombination mit der MMR-Impfung geimpft wurden, später mehr als doppelt so häufig unter Gürtelrose litten als Kinder, die nur gegen Windpocken geimpft wurden. (…)

hier weiterlesen

[18]
Impfpflicht?
Interview mit Dr. med. Carola Javid-Kistel


Ein Interview mit der Ärztin Dr. Carola Javid-Kistel über die Sinnhaftigkeit einer Impfpflicht (13 Min.).

zum Video

[19]
Studie:
Unis ignorieren Einflussnahme durch Pharma


„Pharmafirmen versuchen schon im Studium, angehende Ärzte zu beeinflussen. Laut einer Studie gibt es jedoch nur an zwei medizinischen Fakultäten in Deutschland Regeln, die den Studenten Orientierung bieten. Wie ein Fall am Uniklinikum Bonn zeigt, wird unsauberes Verhalten von Lehrenden zudem nicht oder unzureichend geahndet. (…)“

Zum Original-Artikel

[20]
„Ich bin zwei.
Ich bin nicht ungezogen – ich bin frustriert!“


„Ich bin 2. Ich bin nicht ungezogen… ich bin frustriert. Ich bin nervös, gestresst, überwältigt und verwirrt. Ich brauche eine Umarmung.“

Aus dem Tagebuch einer Zweijährigen:

Heute bin ich morgens aufgestanden und wollte mich selber anziehen,
mir wurde aber gesagt: „Nein, wir haben keine Zeit dafür lass mich das machen!“

Das machte mich traurig..

Dann wollte ich mein Frühstück selber essen aber man sagte mir:
„Nein, du isst zu unordentlich und es geht zu langsam, lass mich das machen!“

Das frustrierte mich… (…)

hier weiterlesen (Facebook)

[21]
Kostenloser Diabetiker-Onlinekongress
ab 8. November


Am 8. November startet ein kostenloser Diabetiker-Onlinekongress mit zahlreichen Experten und Betroffenen, die diese Krankheit und mögliche Heilungswege von unterschiedlichen Seiten aus betrachten. In Deutschland leben über 8 Millionen! Menschen mit Diabetes, etwa 2 Millionen Betroffene wissen davon noch nichts, da die Symptome vielseitig sein können. (…)

hier weiterlesen

[22]
Schülerversuch:
WLAN macht Pflanzen krank


„Neuntklässler haben eine schädliche Wirkung von WLAN-Signalen auf Pflanzen festgestellt. Das Experiment der Jugendlichen macht im Netz die Runde. Londoner Wissenschaftler wollen es wiederholen.“ (…)

zum Original-Artikel

[23]
Stuttgart:
Ärzte protestieren gegen 5G-Mobilfunk


Am 23. Oktober haben mehrere Dutzend Ärzte im weißen Arztkittel vor dem Stuttgarter Staatsministerium gegen den Ausbau von 5G-Mobilfunk demonstriert.

Zum Artikel in den Stuttgarter Nachrichten

[24]
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[25]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[26]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit

[Impfentscheidung] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters

[Impfentscheidung] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters
[02] Rechtsgutachten: Eine Impfpflicht wäre verfassungswidrig!
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Kritische Stellungnahme des Bundesrats zur Impfpflicht
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien für Impffreiheit
[06] Gesundheitsausschuss trifft Vorentscheidung zur Impfpflicht
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] impf-report: Info-Paket Masern zum Sonderpreis
[09] Über Wissenschaft, Denkverbote, Herdenimmunität und Laien
[10] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[11] Bericht von Kundgebung in Stuttgart und Demo in Landsberg
[12] Mit Fake-News zur Impfpflicht in der EU
[13] Studie: Unis ignorieren Einfluss der Pharmaindustrie
[14] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[15] Beispiel eines anerkannten Impfschadens nach HPV-Impfung
[16] Mutiger CSU-Kreisverband läßt Pro-und-Kontra-Diskussion zu
[17] Lass Dein Kind auch mal in Ruhe…
[18] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[19] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[20] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Meine Bitte an alle Empfänger
dieses Newsletters


Eine Gesellschaft, die in Angst lebt, ist unfähig zu Reformen. Wenn wir wollen, dass sich etwas ändert, müssen genügend Menschen ihre Angst ein Stück weit überwinden und mutig handeln. So wie diese 11 Menschen, die öffentlich und mit ihrem Gesicht ihre Grundrechte verteidigen und sich gegen eine Impfpflicht aussprechen.

Inzwischen sind drei solcher Videos online gestellt und ein viertes ist in Vorbereitung.

Meine Bitte an alle Leser dieses Newsletters:

Möchten Sie bei dieser Aktion nicht mitmachen, damit wir das Ziel von Tausend Gesichtern so schnell wie möglich erreichen?

Drei Sätze reichen, bis 30 Sekunden, direkt in die Kamera Ihres Smartphones. Senden Sie die Datei dann einfach an einervontausend@impfkritik.de, oder, wenn die Datei für Email zu groß sein sollte, über Telegram oder http://www.wetransfer.com an mich.

Darüber hinaus können Sie diese Videos in den sozialen Medien mit all Ihren Freunden teilen. Jedes einzelne dieser Videos sollte z. B. auf Facebook wenigstens 1000 mal geteilt werden.

Ein klein bisschen Mut von genügend Menschen, und wir können gemeinsam etwas bewirken!

Um es klar zu sagen: Derzeit habe ich keinerlei Hoffnung, dass sich der Impfzwang in Deutschland abwenden läßt, ganz einfach deshalb, weil der Widerstand (noch) zu gering ist.

Mit dieser Aktion können Sie Mut zeigen und Ihren kleinen, aber wichtigen Beitrag für die Aufrechterhaltung einer Freien Impfentscheidung leisten.

 [02]
Rechtsgutachten:
Eine Impfpflicht wäre verfassungswidrig!


Das von den ÄIIE in Auftrag gegebene verfassungsrechtliche Gutachten von Prof. Dr. Stephan Rixen liegt nun vor und kommt zu dem eindeutigen Ergebnis: Die geplante Impfpflicht ist verfassungswidrig.

(hier weiterlesen)

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Kritische Stellungnahme des Bundesrats zur Impfpflicht


Der Bundesrat hat eine durchaus kritische Stellungnahme zum geplanten Impfzwangsgesetz abgegeben. Inzwischen liegt auch eine Erwiederung der Bundesregierung vor. (…)

hier weiterlesen

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial.

Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
Gesundheitsausschuss trifft Vorentscheidung zur Impfpflicht


Bei der öffentlichen Anhörung vor dem Gesundheitsausschuss des Bundestages wird kein einziger Kritiker der allgemeinen Masernpanikmache vertreten sein.

Damit hat der Ausschuss eine wichtige Vorentscheidung zugunsten einer bedingungslosen Impfpflicht getroffen. (…)   hier weiterlesen

Die Aufzeichnung der Anhörung wird heute (23. Okt.) im Laufe des Tages vom Parlamentsfernsehen online gestellt.

Pressemitteilung des Bundestages nach der Anhörung

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
Über Wissenschaft, Denkverbote,
Herdenimmunität und Laien


Wissenschaft ist ein sozialer Prozess, ein Konsens-prozess über das, was als wahr zu gelten hat. Sogenannte wissenschaftliche Tatsachen basieren auf einer Übereinkunft der Experten, mit dem Denken aufzuhören. Dies gilt auch und insbesondere für die Infektionsmedizin – und die geplante Masern-Impfpflicht. (…)

hier weiterlesen

 [10]
impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt

Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report („Die Impfpflicht kommt! Teil 2“) verzögert sich leider um mehrer Wochen bis Ende Oktober/Anfang November.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [11]
Bericht von Kundgebung am 12. Oktober
in Stuttgart und Demo in Landsberg


Mehr als 500 Teilnehmer demonstrierten am 12. Oktober in Stuttgart gegen Impfpflicht und für Freie Impfentscheidung. Die Stimmung war trotz aller Empörung gut. Die Mainstream-Medien glänzten mit Abwesenheit.

Impressionen von der Kundgebung.

Medienbericht von der Demo in Landsberg

Impressionen von der Demo in Langsberg (Facebook)

 [12]
Mit Fake-News zur Impfpflicht in der EU


Nun wird auch auf EU-Ebene eine Impfpflicht gefordert. Die meisten der genannten Argumente halten einem Faktencheck nicht stand. Was reitet EU und WHO Politiker wirklich?

(Bert Ehgartner, 13.09.19) „Zeit online“ berichtete gestern über einen „Weltimpfgipfel“, zu dem die WHO geladen hatte und auch führende Vertreter der EU teilnahmen. Im Artikel heißt es: (…)

Auf dem Blog von Bert Ehgartner weiterlesen

 [13]
Studie:
Universitäten ignorieren Einfluss der Pharmaindustrie


Pharmafirmen fackeln meist nicht lange. In der Regel schaffen es Studierende der Medizin kaum bis ins sechste Semester, da haben sie schon ihr erstes Geschenk von der Industrie bekommen – ein Lehrbuch etwa oder eine Reise zu einem Kongress. (…)

hier weiterlesen

[14]
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[15]
Beispiel eines anerkannten Impfschadens
nach HPV-Impfung


Die HPV-Impfung ist ganz sicher sicher? Paula musste gesundheitlich einen hohen Preis für diesen Aberglauben zahlen.

zum Video

[16]
Mutiger CSU-Kreisverband
läßt Pro-und-Kontra-Diskussion zu


Eine der sehr sehr seltenen Veranstaltungen mit einer echten Pro & Kontra Diskussion um ein kontroverses Thema. Danke an den CSU-Verband für den Mut zur Kontroverse.

Zum Zeitungsbericht

[17]
Lass Dein Kind auch mal in Ruhe…

Da saß er.
2 Minuten.
Und schaute.
Ich wollte ihn wieder reinrufen, weil ich keine Zeit hatte an der Tür zu stehen und auf ihn zu schauen.
Aber dann fiel mir ein Versprechen wieder ein, dass ich meinen Kindern vor einiger Zeit gegeben habe.

Ich versuche ihre achtsamen Momente so wenig wie möglich zu stören.

Es ist ziemlich schwer, finde ich. Nicht schwierig in dem Sinne. So schwer, wie es eben ist, eine Gewohnheit im Alltagstrubel zu durchbrechen.

Wenn sie klettern, sagen wir Ihnen sie sollen aufpassen, dass sie nicht runter fallen.
Wenn sie essen, wollen wir wissen, wie es in der Schule war.
Wenn sie basteln, sollen sie gleich ihren Müll wegräumen.
Wenn sie spielen, sollen sie den Tisch decken.
Wenn sie träumen, sollen sie sich beeilen.
Wenn sie frühstücken, müssen sie sich beeilen, weil die Schule gleich losgeht.
Wenn sie Ameisen anschauen, sollen sie weiter laufen.
Wenn sie dies tun, bitten wir Sie um das.

Es geht nicht immer, so ist nunmal das Leben. Aber es ist absolut notwendig, dass wir ihr Spiel, ihre achtsamen Momente, ihr Hier und Jetzt, ihre Begeisterung …

….so wenig wie möglich stören und sie einfach mal in Ruhe lassen….

Wenn wir sie einfach mal in Ruhe lassen, können sie sich von dem Alltag erholen, den wir ihnen manchmal zumuten.

Welche Situationen fallen dir so ein?

Gefunden auf Facebook

[18]
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[19]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[20]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

[Impfentscheidung] Neuer Gesetzentwurf | Bundesweiter Aktionstag: Bist Du dabei??

[Impfentscheidung] Neuer Gesetzentwurf | Bundesweiter Aktionstag: Bist Du dabei??

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[02] Bundesweiter Aktionstag am 12. Oktober: Bist Du dabei??
[03] Für den Aktionstag bestelltes Infomaterial wird ausgeliefert
[04] Auflistung aller verfügbaren Materialien für Impffreiheit
[05] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[06] impf-report: Info-Paket Masern zum Sonderpreis
[07] Neuer Gesetzesentwurf: Was hat sich konkret geändert?
[08] Was Jens Spahn bei seinem Impfzwangsgesetz nicht bedacht hat
[09] Impfkritikerin Angelika Müller gründet neuen Verein
[10] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[11] Robert F. Kennedy jr.: Bis zu meinem letzten Atemzug!
[12] Erstes Impfsymposium im Norden hat noch freie Plätze
[13] Kampagne „Sei einer von tausend“ bringt erste Ergebnisse
[14] Tips für Ihre Gespräche mit Bundestagsabgeordneten
[15] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[16] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[17] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt

Der Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report („Die Impfpflicht kommt! Teil 2“) verzögert sich leider um mehrere Wochen bis Ende Oktober.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [02]
Bundesweiter Aktionstag für Impffreiheit
am 12. Oktober 2019: Bist Du dabei??


Impfpflicht? Nein danke! Bundesweiter Aktionstag gegen Impfzwang am 12. Oktober 2019. Werde auch Du aktiv in Deiner Stadt!

Alle Infos mit Aufruf, Terminen, Orten, Werbemitteln, Infomaterial und Leitfäden gibt es auf der neuen Webseite www.impfpflicht-nein-danke.de.

Wenn Fragen offen bleiben, bitte gleich an aktionstag@impfpflicht-nein-danke.de richten.

Ich selbst werde auf der Kundgebung in Stuttgart sprechen.

 [03]
Für den Aktionstag bei uns vorbestelltes Infomaterial
geht Montag, 7. Okt. 2019, in den Versand


Die Broschüre „12 Fakten zur Impffrage“, der Falzflyer „Hallo, darf ich Sie mal pieksen?“ und der Aufkleber „Impfpflicht? Nein Danke!“ sind am Freitag und Samstag aus der Druckerei gekommen. Alle aktuellen Vorbestellungen werden am Montag (7. Okt.) verschickt, so dass sie rechtzeitig zum Aktionstag ankommen werden.

Bestellungen, die bis Montag 18 Uhr bei uns eingehen, gehen am Dienstag in den Versand. Bei allen Bestellungen, die später eingehen, können wir eine rechtzeitige Auslieferung zum Aktionstag nicht mehr garantieren.

Die Buttons „Impfpflicht? Nein Danke!“ und die DIN A-2 Plakate mit dem gleichen Logo kommen voraussichtlich Montag aus der Druckerei, aber im Moment können wir eine rechtzeige Ankunft zum Aktionstag leider nicht garantieren.

Mengenrabatte: Siehe im Webshop jeweils unter „Preisvergünstigungen“!

 [04]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
gegen den drohenden Impfzwang


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial.

Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [05]
impf-report Sonderaktion (nur für Abonneten):
20 „Impfpflicht-Ausgaben“ zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report.

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [06]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [07]
Neuer Gesetzesentwurf liegt dem Bundestag vor:
Was hat sich konkret geändert?


Der Entwurf des geplanten Zwangsimpfungsgesetzes wurde am 23. September 2019 dem Bundestag vorgelegt – und umfasst zusätzliche 13 Seiten. Was hat sich konkret geändert?

(ht) Ich habe jetzt mehrmals im Internet gelesen, dass die neue Fassung des Gesetzesentwurfs, die am 23. September dem Bundestag vorgelegt wurde, eine abgeschwächte Version der geplanten Maßnahmen beinhalten soll. Deshalb habe ich nun den wesentlichen Teil mit den tatsächlichen Gesetzestexten mit dem vom Bundeskabinett verabschiedeten Entwurf verglichen, und zwar Absatz für Absatz.

Das Ergebnis: Es gibt keinen Unterschied, was die konkret geplanten Gesetzesänderungen angeht. Von einer „abgeschwächten“ Version kann also keine Rede sein.

Hier nochmal alle drei Entwürfe zum selbst vergleichen:

Referentenentwurf vom 6. Mai 2019

Entwurf des Bundeskabinetts vom 17. Juli 2019

Dem Bundestag am 23. Sept. 2019 vorgelegter Entwurf

 [08]
Was Jens Spahn bei seinem Impfzwangsgesetz
nicht bedacht hat


Möglicherweise will Jens Spahn mit seinem Impf-zwangsgesetz wirklich etwas Positives erreichen. Wirklich durchdacht ist sein Gesetzesentwurf jedoch nicht, wie diese Rede von Dr. Stefanie Hubig vor dem Bundesrat zeigt.

(ht) Die Wortmeldung von Dr. Hubig wird zwar von den üblichen verbalen Unterwerfungsritualen unter die Ideologie des Herdenschutzes umrahmt, spricht jedoch einige sehr wesentliche Herausforderungen der praktischen Umsetzung des „Masernschutzgesetzes“ an. Frau Hubig (SPD) ist Bildungsministerin in Rheinland-Pfalz und offenbar eine der ganz wenigen Minister, die die in ihrem Verantwortungsbereich betroffenen Menschen ernst nehmen.

hier geht es zum Video 

 [09]
Impfkritikerin Angelika Müller gründet neuen Verein


Die bekannte Impfkritikerin Angelika Müller gründet einen neuen Verein in starker Anlehnung an die Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V. (ÄIIE). Die Internetpräsenz mit wichtigen Infos rund um die geplante Impfpflicht ist jetzt online. Nachfolgend eine kritische Würdigung von Hans U. P. Tolzin. (…)

hier weiterlesen

 [10]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

[11]
Robert F. Kennedy jr.: „Ich werde bis zum letzten Atemzug
für unsere Kinder kämpfen!“

Robert F. Kennedy jr. kündigt in diesem kurzen Video an, dass er bis zu seinem letzten Atemzug die wahren Ursachen für die Epidemie der chronischen Erkrankungen unserer Kinder ans Licht bringen und bekämpfen wird – auch gegen die Interessen bekannter Großkonzerne. (Leider nur in Englisch).

(ht) Mich hat das Video sehr bewegt und Kennedy stellt für die Elternbewegung in den USA sicherlich die größte Hoffnung dar.

zum Video

Ein weiteres ganz neues Video mit Robert Kennedy jr. und Del Bigtree in einer sehr interessanten Talkrunde finden Sie hier.

[12]
Erstes Impfsymposium des Nordens:
Es gibt noch freie Plätze!


Bisher war Norddeutschland so etwas wie ein Niemandsland der Impfkritik. Doch das ändert sich jetzt: Am 19. Oktober findet in Kiel das erste industrieunabhängige Impfsymposium des Nordens statt.

Wie mir der Veranstalter Axel Hansen mitteilte, sind noch  Plätze frei.

Referenten und weitere Infos

[13]
Kampagne „Einer von Tausend“
bringt erste Ergebnisse


Im Rahmen der Kampagne „Sei einer von Tausend“ sind die ersten Videos von mutigen Menschen eingegangen, die sich öffentlich als Gegner einer Impfpflicht präsentieren. Das Video wird gerade geschnitten und in ca. einer Woche auf Youtube zur Verfügung stehen.

Weitere Infos zur Kampagne

[14]
Tips für Ihre Gespräche mit Bundestagsabgeordneten:
Als Erstes Übereinstimmungen herstellen!


Auf ein Gespräch mit einem Abgeordneten sollte man natürlich argumentativ gut vorbereitet sein. Mindestens ebenso wichtig ist aber die richtige Gesprächsstrategie: Schaffen Sie zuerst Übereinstimmungen, bevor Sie ans Eingemachte gehen. (…)

hier weiterlesen

[15]
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[16]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[17]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

[Impfentscheidung] Mach mit! Bundesweiter Aktionstag gegen Impfzwang am 12. Oktober

[Impfentscheidung] Mach mit! Bundesweiter Aktionstag gegen Impfzwang am 12. Oktober

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Mach mit! Bundesweiter Aktionstag gegen Impfzwang am 12. Okt.
[02] Neue Broschüre: „12 Fakten zur Impffrage“
[03] Neues Faltblatt: „Hallo, darf ich Sie mal pieksen?“
[04] Neuer Aufkleber: „Impfpflicht? Nein danke!
[05] Auflistung aller Materialien gegen drohenden Impfzwang
[06] Sonderaktion impf-report: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[07] Nein zum Impfzwang: Kundgebung am 12. Okt. in Stuttgart
[08] Kostenloser Homöopathie-Onlinekongress wird gerade wiederholt
[09] Kostenloser Online-kongress Kindergesundheit ab 3. Oktober
[10] Ökologie der Kindheit Kongress bei Wien
[11] Erstes Impfsymposium des Nordens: Noch ca. 60 freie Plätze
[12] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[13] München: Öffentliche Anhörung zur Impfpflicht wird zur Farce
[14] Gespräch mit einem Abgeordneten: Ein Erfahrungsbericht
[15] Tips für Ihre Gespräche mit Bundestagsabgeordneten
[16] impf-report: Info-Paket Masern zum Sonderpreis
[17] Zensur auf youtube: Kla.tv zum zweiten Mal gesperrt
[18] Botschaft von Robert F. Kennedy an den deutschen Widerstand
[19] Bericht von eingeschenkt.tv über Berliner Demo
[20] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[21] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[22] Empfehlung: Neue Bücher/DVDs bei uns im Programm
[23] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Mach mit! Bundesweiter Aktionstag
gegen Impfzwang am 12. Oktober


Impfpflicht? Nein danke! Bundesweiter Aktionstag gegen Impfzwang am 12. Oktober 2019. Werde auch Du aktiv in Deiner Stadt!

So langsam kommt der Widerstand gegen den Impfzwang auch in Deutschland in Fahrt. Das Zustandekommen dieser neuen gemeinsamen Kampagnen-Webseite der meisten impfkritischen Elterninitiativen und Stammtische/Gesprächskreise in Deutschland ist das Ergebnis einer beispiellosen Teamarbeit und fast ein kleines Wunder für sich.

Ich danke allen Beteiligten herzlich für ihr Engagement! Wenn wir in diesem Geist weitermachen, könnten wir es sogar schaffen, das verhängnisvolle „Masernschutzgesetz“ aufzuhalten.

Alle Infos mit Aufruf, Terminen, Orten, Werbemitteln, Infomaterial und Leitfäden gibt es auf der neuen Webseite www.impfpflicht-nein-danke.de.

Wenn Fragen offen bleiben, bitte gleich an aktionstag@impfpflicht-nein-danke.de richten.

 [02]
Neue Broschüre: „12 Fakten zur Impffrage“


Eine neue Broschüre von Hans U. P. Tolzin führt in aller Kürze 12 Fakten auf, die jedem, der mit dem Gedanken an einen Impfzwang spielt, zu denken geben sollten.

(ht) In dieser 20-seitigen Broschüre werden 12 der wichtigsten Fakten und Problematiken rund um die aktuelle Impfpolitik in aller Kürze und allgemeinverständlich dargestellt. Jeder der 12 Fakten bietet einen Anreiz für eigene weitere Recherchen zur Impffrage.

Das Format DIN Lang hoch (99 x 210 mm) ist optimal für die Handhabung, also Transport, Weitergabe und Mitnahme der Broschüre und kann leicht in der Jacken-, Hemd- oder Hosentasche transportiert werden.

Die Broschüren befinden sich derzeit in Druck und werden voraussichtlich ab 8. Oktober bei uns versendet.

Mengenrabatte: Siehe unter „Preisvergünstigungen“!

 [03]
Neues Faltblatt:
„Hallo, darf ich Sie mal pieksen?“


„Hallo, darf ich Sie mal pieksen?“ Neuer Falzflyer klärt über Grundrechte auf.

„Stellen Sie sich vor, … … Sie gehen gut gelaunt und völlig arglos durch die Fußgängerzone Ihrer Stadt und ganz unvermittelt kommt ein Mann in weißem Kittel, umgehängtem Stethoskop und aufgezogener Spritze auf Sie zu und sagt:

‚Ich muss Sie jetzt mal pieksen!‘

Wie würden Sie reagieren? Ganz ehrlich? (…)“

So beginnt der neue Falzflyer über das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit und was das mit dem geplanten Impfzwang zu tun hat.

Dieser Flyer kann ab sofort hier bestellt werden:

https://tolzin-verlag.com/fab192

 [04]
Neuer Aufkleber: „Impfpflicht? Nein danke!“


Impfpflicht? Nein Danke! Neuer Aufkleber, rund, 95 mm, kann ab sofort bestellt werden. Wir werden den drohenden Impfzwang nur dann stoppen können, wenn genügend Menschen bereit sind, ihr Coming-Out als Impfzwangs-Gegner zu begehen.

Am Einfachsten ist dies mit einem Aufkleber möglich, z. B. an der Haustür, Briefkasten, am Auto oder anderen Gegenständen, die Dir gehören. Oder während einer Demo oder öffentlichen Veranstaltung gegen den Impfzwang.

Der Aufkleber kann hier bestellt werden:

https://tolzin-verlag.com/akl191

 [05]
Auflistung aller Materialien gegen drohenden Impfzwang


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial.

Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
impf-report Sonderaktion für Abonnten:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report.

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [07]
Nein zum Impfzwang:
Kundgebung am 12. Okt. in Stuttgart


Am 12. Oktober findet in Stuttgart am Rotebühlplatz im Rahmen des bundesweiten Aktionstages eine Kundgebung gegen den Impfzwang statt.
Beginn: 11 Uhr.

Flyer mit weiteren Details

Spendenaktion für die Kosten der Kundgebung

 [08]
Kostenloser Homöopathie-Onlinekongress
wird gerade wiederholt


„Da der letzte Kongress so gut ankam, wäre es viel zu schade, wenn wir nicht noch mal dein Wissen, und das von so vielen tollen Kollegen der Welt schenken würden. Beim letzten Kongress haben wir fast 10 000 Menschen erreichen können.“

Weitere Infos

 [09]
Kostenloser Onlinekongress
über Kindergesundheit ab 3. Oktober


Dieses Bild stammt aus dem Trailer des Interviews, dass ich Alexander vom Kongress-Team zum Thema HPV-Impfung gegeben habe und das im Rahmen des Kindergesundheits-Online-Kongress ab 3. Oktober 2019 gesendet wird.

Dieses Interview wird am 3. Oktober ab 19 Uhr für 24 Stunden kostenlos aufrufbar sein.

Zum Trailer    Weitere Infos zum Online-Kongress

 [10]
Ökologie der Kindheit Kongress bei Wien
am 5. und 6. Oktober 2019


Am 5. und 6. Oktober 2019 findet in Mauerbach bei Wien der zweite „Ökologie-der-Kindheit-Kongress“ statt.

Leider schaffe ich es dieses Mal aufgrund der aktuellen Situation in Deutschland nicht, an diesem Kongress teilzunehmen. Die Abbildung stammt von dem Pressefrühstück mit Anton und André Stern (und Dr. Erwin Thoma, nicht im Bild), das ich letztes Jahr auf Video aufgenommen hatte.

Weitere Infos zum Kongress (es sind noch Plätze frei)

[11]
Erstes Impfsymposium des Nordens:
Noch ca. 60 freie Plätze


Bisher war Norddeutschland so etwas wie ein Niemandsland der Impfkritik. Doch das ändert sich jetzt: Am 19. Oktober findet in Kiel das erste industrieunabhängige Impfsymposium des Nordens statt.

Wie mir der Veranstalter Axel Hansen mitteilte, sind noch etwa 60 Plätze frei.

Referenten und weitere Infos

[12]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

[13]
München:
Öffentliche Anhörung zur Impfpflicht wird zur Farce


Am 8. Oktober gibt es in München eine öffentliche Anhörung von Experten durch den Gesundheitsausschuss des bayerischen Landtags darüber, wie die Impfraten erhöht werden könnten.

(ht) Eine gute Gelegenheit, mit Abgeordneten und Experten ins Gespräch zu kommen. Wie wir schon am 26. August berichteten, plant der Gesundheitsausschuss des bayerischen Landtags eine öffentliche Anhörung zum Thema Impfpflicht. (…)

hier weiterlesen

[14]
Gespräch mit einem Abgeordneten:
Ein Erfahrungsbericht


Jeder Bürger hat die Möglichkeit, „seinen“ Bundestags-abgeordneten im Rahmen der Bürgersprechstunde auf das Thema, das ihm am Herzen liegt, anzusprechen.

Hier ein Erfahrungsbericht von Jana S. (Email vom 5. Sept. 2019)

Hallo Herr Tolzin, liebe Mitstreiter,

zunächst einmal vielen Dank für die Motivation, sich mit dem Bundestagsabgeordneten im jeweiligen Landkreis zu treffen.

Ich habe das zu Beginn dieser Woche in die Tat umgesetzt. Zunächst hatte ich das Gefühl, bereits für die Terminvereinbarung am Telefon abgewimmelt werden zu sollen. Ich ließ nicht locker und bestand auf einen Termin in der Bürgersprechstunde. (…)

hier weiterlesen

[15]
Tips für Ihre Gespräche mit Bundestagsabgeordneten:
Als Erstes Übereinstimmungen herstellen!


Auf ein Gespräch mit einem Abgeordneten sollte man natürlich argumentativ gut vorbereitet sein. Mindestens ebenso wichtig ist aber die richtige Gesprächsstrategie: Schaffen Sie zuerst Übereinstimmungen, bevor Sie ans Eingemachte gehen. (…)

hier weiterlesen

aa[07]

[16]
impf-report: Info-Paket Masern zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [17]
Zensur auf youtube: Kla.tv zum zweiten Mal gesperrt


Ich stelle Ihnen hiermit die Meldung von kla.tv über die erneute Sperrung ihres youtube-Kanals vor.

Hiermit erkläre ich mich mit kla.tv solidarisch!

Schon morgen kann auch mein eigener Youtube-Kanal betroffen sein, weil ich medizinkritische Inhalte verbreite, über Fake-News der Mainstream-Medien und ihre manipulativen Inhalte aufkläre und die Menschen zu Eigenverantwortung aufrufe.

Der Punkt ist dabei nicht, ob man Kla.tv mag oder nicht mag, sondern dass Youtube eine Quasi-Monopolstellung im Medienbereich innehat und dieses Monopol unter Verletzung des Grundgesetzes missbraucht, indem politisch unerwünschte Inhalte zensiert werden.

Ich fordere Youtube hiermit auf, die Sperrung von kla.tv und allen ähnlich engagierten alternativen Kanälen unverzüglich zu beenden.

Darüber hinaus fordere ich die Mitglieder des Bundestages auf, endlich gegen diese Verletzung von Grundrechten durch die Youtube-Betreiber vorzugehen.

Die Sendungen von kla.tv stehen übrigens weiter über http://www.kla.tv zur Verfügung.

Zum Bericht von kla.tv (auf meinem Youtube-Kanal)

 [18]
Botschaft von Robert F. Kennedy
an den deutschen Widerstand


Botschaft von Robert F. Kennedy Jr. an die deutsche Impffreiheitsbewegung anläßlich der Berliner Demo am 14. Sept. 2019. Kennedy wäre gerne zu diesem Termin nach Berlin gekommen, hatte jedoch Prozesstermine wahrzunehmen.

Mit deutschen Untertiteln

[19]
Bericht von eingeschenkt.tv über Berliner Demo


Bericht von eingeschenkt.tv über die Demo in Berlin (14. Sept. 2019).

https://youtu.be/CDym6PlzfiQ

[20]
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Mehr als 100 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[21]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[22]
Unsere Empfehlung:
Neue Bücher/DVDs bei uns im Programm


Sich eine eigene Meinung zu bilden und weiterzubilden wird angesichts eines zunehmenden sozialen Drucks zu impfen immer wichtiger. In unserem Webshop finden Sie zahlreiche Publikationen rund um das Impfthema und Gesundheit. Mit jeder Bestellung unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit.

impf-report Ausgabe Nr. 123, II/2019
Die Impfpflicht kommt! – So können Sie sich wehren

Derzeit unser absoluter Bestseller!

  • Masernschutzgesetz: Was genau steht im Referenten-Entwurf?
  • Genauer betrachtet: Die Begründungen im Referenten-Entwurf
  • Bundeskabinett beschließt neuen Entwurf: Was ist neu?
  • Der Wahn des Spahn – was sind seine wahren Motive?
  • Kugel, Rückzug oder Coming Out? Wer die Wahl hat…
  • Die Impfpflicht kommt: Was tun? 12 Vorschläge, aktiv zu werden
  • Zwei Flugblätter zur Impfpflicht zum Kopieren und Verteilen
  • Leserbriefe zur drohenden Impfpflicht
  • Liste aller 130 impfkritischen Gesprächskreise und Stammtische mit Kontaktdaten
  • und mehr

64 Seiten in Farbe | Best.-Nr. IRA-123 | € 9,90 | weitere Infos

André Stern
Begeisterung
Die Energie der Kindheit wiederentdecken

Jedes Kind ist von Natur aus neugierig, interessiert und voller Begeisterung. Aber in vielen Teilen unserer heutigen Welt wird nach der Vorstellung erzogen, Leistung um jeden Preis zu fordern. Die Kinder bleiben dabei oft auf der Strecke. Dabei ist die Kindheit die wertvollste Ressource eines Menschen.

Gebunden
144 Seiten
Best.-Nr.: FBU-206
Info und Bestellung

Ulrike von Aufschnaiter
Deutschlands kranke Kinder
Wie auf Anweisung der Regierung Kitas und Schulen die Gesundheit unserer Kinder schädigen

Ein Großteil unserer Kinder ist krank. Sie leiden unter Allergien, Asthma, Bauch- und Kopfschmerzen. Sie sind übergewichtig, haben Diabetes oder eine Fettleber. Die Zähne von bis zu 30% unseres Nachwuchses bröckeln schon im Kindesalter und gesunde Augen haben immer weniger. Eine erschreckende Häufung von Verhaltensauffälligkeiten verhindert an vielen Schulen normal ablaufenden Unterricht.

Paperback | 484 Seiten | Best.-Nr. FBU-205 | € 19,99 | Info & Bestellung

René Bickel
Impfung: Die große Illusion
Ein impfkritisches Comic-Buch

Dieses außergewöhnliche Comic-Buch des französischen Karikaturisten René Bickel handelt von einer vermeintlich präventiven medizinischen Vorsorgemaßnahme der heutigen Zeit, welche aber auf die Gesundheit aller schwerwiegende Folgen hat.

Paperback, Innenteil einfarbig s/w
146 Seiten
Best.-Nr.: FBU-204
€ 19,95
Info & Bestellung

Bruce H. Lipton
Intelligente Zellen
Wie Erfahrungen unsere Gene steuern
(erweiterte Neuauflage!)

Ich halte dies für eines der wichtigsten Bücher überhaupt, denn es räumt mit dem unwissenschaftlichen Dogma auf, wonach wir Opfer unserer Gene sind. Genau betrachtet liefert die Epigenetik sogar endlich eine nachvollziehbare alternative Theorie über die Rolle der Viren im Krankheitsgeschehen. Oder wussten Sie, dass Körperzellen auf genetischer Ebene miteinander kommunizieren?

Gebunden | 320 Seiten | Best.-Nr. FBU-047 | € 16,95 | Info und Bestellung

Hans U. P. Tolzin
Machen Tierimpfungen Sinn?
Ein kritischer Ratgeber für Tierfreunde

Eine Plausibilitätsprüfung ist auch für medizinische Laien unter den Tierhaltern viel einfacher, als es auf dem ersten Blick erscheinen mag. Worauf es ankommt, erfahren Sie in diesem Buch.

Paperback
310 Seiten
Best.-Nr. FBU-105
€ 19,90
Info und Bestellung

Del Bigtree – Andrew Wakefield – Polly Tommey
Geimpft – von der Vertuschung zur Katastrophe
Dieses Buch basiert auf dem Film VAXXED, den niemand sehen soll

Das Buch enthält neben dem Text des Films und zahlreichen Szenenfotos auch

  • ein Vorwort des Arztes Rolf Kron
  • eine allgemeine Einführung in den Film
  • eine Stellungnahme von Dr. Andrew Wakefield
  • Auszug aus einem Interview mit Robert De Niro

Paperback | 112 Seiten | Best.-Nr. FBU-201
€ 11,11 |
Info und Bestellung

Discovery Institute, USA 2016 (DVD)
Revolutionär
Michael Behe und das Geheimnis molekularer Maschinen

Ist das Leben wie wir es kennen nur rein zufällige Evolution oder intelligentes Design? Die Antwort darauf könnten laut der Filmdoku REVOLUTIONÄR ausgerechnet die sogenannten Geißeltierchen in Bakteriengröße geben.

Video-DVD | Slimline Box | 60 Min. |
Best.-Nr. DVD-191 | € 14,95

Info und Bestellung

Eva Schumacher
Im Minenfeld der Gifte
Die wichtigsten Ursachen für chronische Krankheiten. Wie wir sie meiden. Wie wir wieder gesund werden. Ein unverzichtbarer Ratgeber von Patienten für Patienten.
Die Autorin ist seit vielen Jahren Leiterin der Wiener Selbsthilfegruppe „Giftstoffbelastete für Vitamintherapie“

Paperback
236 Seiten
€ 19,90
Best.-Nr. FBU-197

Info und Bestellung

[23]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

Kla.TV: Impfschäden-Statistik Vetopedia | Klima-Rettung (KW 38/2019)

Die anderen Nachrichten.
Frei – unabhängig – unzensiert
www.kla.tv

Dienstag, 24. September 2019

Liebe Kla.TV-Zuschauer!

Pharmalobby und Massenmedien behaupten gebetsmühlenartig, dass Impfungen unbedenklich sind – wissenschaftliche Studien würden das beweisen. Doch z.B. auf den einzelnen Aufruf eines Elternpaares, dessen Kind durch eine MMR-Impfung ir­re­pa­ra­bel autistisch wurde, meldeten sich 250.000 Eltern, die dasselbe Horrorszenario erlebt hatten.

Davon hört man in den Medien nichts!

Die Zeit ist gekommen, verschwiegene Impfschadensfälle ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen.

6:17 min www.kla.tv/14863 Medienkommentar

Machen Sie diese Möglichkeit unter Impfgeschädigten bekannt, damit Impfschadensfälle nicht länger verschwiegen, sondern öffentlich bekannt gemacht werden.

So wird sich zeigen, ob nicht auch hierzulande pharmafinanzierte Studien anhand der erlebten Praxis massiv hinterfragt werden müssen.

Ihr Team von Kla.TV

 

https://www.kla.tv/Impfen/14947&autoplay=true

[Impfentscheidung] Berlin: Tausende demonstrieren gegen Impfzwang

[Impfentscheidung] Berlin: Tausende demonstrieren gegen Impfzwang

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Sonderaktion impf-report: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[02] Eltern beziehen öffentlich Stellung zum geplantem Impfzwang
[03] Neu: Info-Paket Masern der Zeitschrift impf-report
[04] Berlin: Tausende Demonstranten gegen Impfzwang
[05] Video: Heiko Schrang interviewt Andrea Feuer
[06] Halbzeit: Impformations-Onlinekongress mit fast 9.000 Teilnehmern
[07] Kostenloser Onlinekongress Kindergesundheit ab 3. Oktober
[08] Video: Angelika Müller bei seimutig.tv
[09] Online-Plattform seimutig.tv erweitert Themenspektrum
[10] Erstes Impfsymposium des Nordens am 19. Oktober 2019
[11] Infos und Materialien rund um die drohende Impfpflicht
[12] Voraussichtlicher Zeitplan für geplantes Impfzwangsgesetz
[13] Mein Kind wurde ohne meine Einwilligung geimpft – was tun?
[14] US-Studie: Nebenwirkungen bei fast jedem zehnten Geimpften
[15] Tips für Ihre Gespräche mit Bundestagsabgeordneten

[16] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[17] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[18] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[19] Empfehlung: Neue Bücher/DVDs bei uns im Programm
[20] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Sonderaktion impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben (Nr. 123) zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90!
(Normalpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report.

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

weitere Infos und Bestellung

 [02]
Video: Mutige Eltern, Therapeuten und Betroffene
beziehen öffentlich Stellung zum geplantem Impfzwang


Der Widerstand gegen die verfassungswidrigen Impfpflicht-Pläne des Jens Spahn steigt langsam, aber spürbar. Es gibt ein neues Video mit kurzen öffentlichen Stellungnahmen von Eltern, Therapeuten und Betroffenen.

zum Video

 [03]
Neu: Info-Paket Masern der Zeitschrift impf-report


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

Weitere Infos und Bestellung

[04]
Berlin: Tausende Demonstranten gegen Impfzwang


Vergangenen Samstag, den 14. Sept. 2019, folgten etwa 3.500 Menschen dem Aufruf, gegen den geplanten verfassungswidrigen Impfzwang zu demonstrieren. Dabei waren auch Impfkritiker aus Italien, Polen, Frankreich und anderen euopäischen Ländern. Die Stimmung soll super gewesen sein.

hier weiterlesen

[05]
Video: Heiko Schrang interviewt Andrea Feuer


Andrea Feuer, die Organisatorin der Berliner Demo vom 14. Sept. 2019, im Interview mit dem bekannten Video-Blogger Heiko Schrang.

zum Video

[06]
Halbzeit: Impformations-Onlinekongress
mit fast 9.000 Teilnehmern


Die Impfpflicht steht vor der Tür und jetzt ist es für junge Eltern um so wichtiger, sich mit Pro und Kontra von Impfungen auseinanderzusetzen. Dieser Online-Kongress ist ideal für alle, keine oberflächliche Entscheidung unter äußeren Druck treffen wollen.

Wie Andres in seinem neuesten Newsletter bekannt gab, hat der Kongress bisher fast 9.000 Teilnehmer.

Es lohnt sich immer noch, sich (kostenlos) anzumelden – die Hälfte der Interviews steht noch aus

hier gibt es weitere Infos

[07]
Kostenloser Online-Kongress über Kindergesundheit
startet ab 3. Oktober 2019


Dies ist ein Trailer zum Interview, dass ich Alexander vom Kongress-Team zum Thema HPV-Impfung gegeben habe und das im Rahmen des Kindergesundheits-Online-Kongress ab 3. Oktober 2019 gesendet wird.

Dieses Interview wird am 3. Oktober ab 19 Uhr für 24 Stunden kostenlos aufrufbar sein.

Zum Trailer    Weitere Infos zum Online-Kongress

[08]
Neues Video:
Video: Angelika Müller bei seimutig.tv


Die bekannte Impfkritikerin Angelika Müller erklärt in einem Video, dass es bei den umstrittenen Impfpflicht-Plänen des Gesundheitsministers Jens Spahn nicht nur um das Impfen geht.

zum Video

aa[07]

[09]
Online-Plattform seimutig.tv
erweitert thematische Ausrichtung


Die Online-Plattform seimutig.tv erweitert ihren Themenspektrum über die Impfproblematik hinaus. Künftig wird es z. B. auch um Freie Schulwahl, Fremdbetreuung und bedürfnisorientierte Betreuung gehen.

Der Filmemacher Karolis Spinkis, Gründer von seimutig.tv, erklärt die neue Ausrichtung in seinem letzten Newsletter:

„Die bisherigen Filme zum Thema Impfen erfüllen bereits ihre Funktion – sie machen Mut und setzen Impulse zum eigenen Nachdenken. Wir haben länger überlegt, wie seimutig.tv weitergehen könnte, ohne dass neue Filme das Gesagte wiederholen. (…)“

hier weiterlesen

 [10]
Erstes Impfsymposium des Nordens am 19. Oktober 2019


Bisher war Norddeutschland so etwas wie ein Niemandsland der Impfkritik. Doch das ändert sich jetzt: Am 19. Oktober findet in Kiel das erste industrieunabhängige Impfsymposium des Nordens statt.

Referenten und weitere Infos

 [11]
Infos und Materialien rund um die drohende Impfpflicht


Hier finden Sie alles über das Thema Impfpflicht: Gesetzesentwürfe, Kommentare, Aktionen, Termine, Info-Materialien, Demo-Termine, Adressen, Flugblätter, Musterbriefe

hier klicken

[12]
Voraussichtlicher Zeitplan
für geplantes Impfzwangsgesetz


Auf der AOK-Webseite findet man eine Übersicht über den voraussichtlichen Zeitplan der Verabschiedung des geplanten Impfzwangsgesetzes.

https://www.aok-bv.de/hintergrund/gesetze/index_22091.html

[13]
Mein Kind wurde ohne meine Einwilligung geimpft
– was tun?


Wenn ein Arzt Ihr Kind impft, ohne Ihre Einwilligung eingeholt zu haben, können Sie sich dagegen wehren. Hier erfahren Sie, wie.

1. Kopie der Patientenakte anfordern

Fordern Sie als allererstes eine Kopie der Patientenakte Ihres Kindes an. Am besten mit einer harmlosen Begründung und über die Sprechstundenhilfe, so dass der Arzt das nicht mitbekommt. Schöpft der Arzt nämlich Verdacht, dass Sie gegen ihn vorgehen wollen, könnte er versucht sein, die Einträge zu „begradigen“.Sie haben ein Anrecht auf eine Kopie der Patientenakte, müssen in der Regel jedoch eine Gebühr die Kopien bzw. Ausdrucke entrichten. (…)

hier weiterlesen

[14]

US-Studie:
Nebenwirkungen bei fast jedem zehnten Geimpften


Fast jeder zehnte Geimpfte erleidet laut einer staatlichen US-Studie eine mögliche Nebenwirkung. Doch die US-Seuchenbehörde brach einfach den Kontakt mit den Autoren ab. Ein (schlechtes) Vorbild für deutsche Gesundheitsbehörden?

hier weiterlesen

[15]
Tips für Ihre Gespräche
mit Bundestagsabgeordneten


Auf ein Gespräch mit einem Abgeordneten sollte man natürlich argumentativ gut vorbereitet sein. Mindestens ebenso wichtig ist aber die richtige Gesprächsstrategie: Schaffen Sie zuerst Übereinstimmungen, bevor Sie ans Eingemachte gehen.

hier weiterlesen

[16]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

[17]
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Mehr als 100 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[18]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[19]
Unsere Empfehlung:
Neue Bücher/DVDs bei uns im Programm


Sich eine eigene Meinung zu bilden und weiterzubilden wird angesichts eines zunehmenden sozialen Drucks zu impfen immer wichtiger. In unserem Webshop finden Sie zahlreiche Publikationen rund um das Impfthema und Gesundheit. Mit jeder Bestellung unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit.

impf-report Ausgabe Nr. 123, II/2019
Die Impfpflicht kommt! – So können Sie sich wehren

Derzeit unser absoluter Bestseller!

  • Masernschutzgesetz: Was genau steht im Referenten-Entwurf?
  • Genauer betrachtet: Die Begründungen im Referenten-Entwurf
  • Bundeskabinett beschließt neuen Entwurf: Was ist neu?
  • Der Wahn des Spahn – was sind seine wahren Motive?
  • Kugel, Rückzug oder Coming Out? Wer die Wahl hat…
  • Die Impfpflicht kommt: Was tun? 12 Vorschläge, aktiv zu werden
  • Zwei Flugblätter zur Impfpflicht zum Kopieren und Verteilen
  • Leserbriefe zur drohenden Impfpflicht
  • Liste aller 130 impfkritischen Gesprächskreise und Stammtische mit Kontaktdaten
  • und mehr

64 Seiten in Farbe | Best.-Nr. IRA-123 | € 9,90 | weitere Infos

André Stern
Begeisterung
Die Energie der Kindheit wiederentdecken

Jedes Kind ist von Natur aus neugierig, interessiert und voller Begeisterung. Aber in vielen Teilen unserer heutigen Welt wird nach der Vorstellung erzogen, Leistung um jeden Preis zu fordern. Die Kinder bleiben dabei oft auf der Strecke. Dabei ist die Kindheit die wertvollste Ressource eines Menschen.

Gebunden
144 Seiten
Best.-Nr.: FBU-206
Info und Bestellung

Ulrike von Aufschnaiter
Deutschlands kranke Kinder
Wie auf Anweisung der Regierung Kitas und Schulen die Gesundheit unserer Kinder schädigen

Ein Großteil unserer Kinder ist krank. Sie leiden unter Allergien, Asthma, Bauch- und Kopfschmerzen. Sie sind übergewichtig, haben Diabetes oder eine Fettleber. Die Zähne von bis zu 30% unseres Nachwuchses bröckeln schon im Kindesalter und gesunde Augen haben immer weniger. Eine erschreckende Häufung von Verhaltensauffälligkeiten verhindert an vielen Schulen normal ablaufenden Unterricht.

Paperback | 484 Seiten | Best.-Nr. FBU-205 | € 19,99 | Info & Bestellung

René Bickel
Impfung: Die große Illusion
Ein impfkritisches Comic-Buch

Dieses außergewöhnliche Comic-Buch des französischen Karikaturisten René Bickel handelt von einer vermeintlich präventiven medizinischen Vorsorgemaßnahme der heutigen Zeit, welche aber auf die Gesundheit aller schwerwiegende Folgen hat.

Paperback, Innenteil einfarbig s/w
146 Seiten
Best.-Nr.: FBU-204
€ 19,95
Info & Bestellung

Bruce H. Lipton
Intelligente Zellen
Wie Erfahrungen unsere Gene steuern
(erweiterte Neuauflage!)

Ich halte dies für eines der wichtigsten Bücher überhaupt, denn es räumt mit dem unwissenschaftlichen Dogma auf, wonach wir Opfer unserer Gene sind. Genau betrachtet liefert die Epigenetik sogar endlich eine nachvollziehbare alternative Theorie über die Rolle der Viren im Krankheitsgeschehen. Oder wussten Sie, dass Körperzellen auf genetischer Ebene miteinander kommunizieren?

Gebunden | 320 Seiten | Best.-Nr. FBU-047 | € 16,95 | Info und Bestellung

Hans U. P. Tolzin
Machen Tierimpfungen Sinn?
Ein kritischer Ratgeber für Tierfreunde

Eine Plausibilitätsprüfung ist auch für medizinische Laien unter den Tierhaltern viel einfacher, als es auf dem ersten Blick erscheinen mag. Worauf es ankommt, erfahren Sie in diesem Buch.

Paperback
310 Seiten
Best.-Nr. FBU-105
€ 19,90
Info und Bestellung

Del Bigtree – Andrew Wakefield – Polly Tommey
Geimpft – von der Vertuschung zur Katastrophe
Dieses Buch basiert auf dem Film VAXXED, den niemand sehen soll

Das Buch enthält neben dem Text des Films und zahlreichen Szenenfotos auch

  • ein Vorwort des Arztes Rolf Kron
  • eine allgemeine Einführung in den Film
  • eine Stellungnahme von Dr. Andrew Wakefield
  • Auszug aus einem Interview mit Robert De Niro

Paperback | 112 Seiten | Best.-Nr. FBU-201
€ 11,11 |
Info und Bestellung

Discovery Institute, USA 2016 (DVD)
Revolutionär
Michael Behe und das Geheimnis molekularer Maschinen

Ist das Leben wie wir es kennen nur rein zufällige Evolution oder intelligentes Design? Die Antwort darauf könnten laut der Filmdoku REVOLUTIONÄR ausgerechnet die sogenannten Geißeltierchen in Bakteriengröße geben.

Video-DVD | Slimline Box | 60 Min. |
Best.-Nr. DVD-191 | € 14,95

Info und Bestellung

Eva Schumacher
Im Minenfeld der Gifte
Die wichtigsten Ursachen für chronische Krankheiten. Wie wir sie meiden. Wie wir wieder gesund werden. Ein unverzichtbarer Ratgeber von Patienten für Patienten.
Die Autorin ist seit vielen Jahren Leiterin der Wiener Selbsthilfegruppe „Giftstoffbelastete für Vitamintherapie“

Paperback
236 Seiten
€ 19,90
Best.-Nr. FBU-197

Info und Bestellung

[20]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen