Fahrnow-Grüße: „Achtung: Infektionsgefahr“

S i r i u s b o t s c h a f t e n durch Dr. Fahrnow

Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Quelle: https://liebeslicht.net/achtung-infektionsgefahr/

Liebste Freundinnen und Freunde! Habt ihr es schon gehört? Eben rollt eine neue kraftvolle Infektionswelle auf die Menschheit zu. Ein bisher noch unbekanntes Virus verbreitet sich. Es besteht aus reiner Information, und nistet sich zuerst in den Gedanken ein. Vielleicht habt ihr es in der letzten Zeit sogar wahrgenommen? Seine Symptome: eine innere Zuversicht erzählt uns, dass die Menschheit nun aufwacht und sich an ihr riesiges geistiges Potenzial erinnert. Aus dem Mentalfeld schleicht sich das Virus dann in die Gefühle, und dort verbreitet sich ein lächelnder Frieden, der uns mit Empathie und Freundschaft in die Welt blicken lässt. Körperliche Symptome folgen auf dem Fuß. Ein Gefühl der Leichtigkeit breitet sich aus, und alles entspannt sich.

Vielleicht erscheinen euch diese Symptome zunächst sogar sympathisch, doch wir bitten euch dringend, wachsam zu bleiben. Bitte bedenkt, wieviel Unruhe entstehen kann…

Ursprünglichen Post anzeigen 659 weitere Wörter

„Wir werden eingekesselt mit künstlicher Energie, die nicht zum Menschen gehört, Mobilfunkmasten auf dem Meeresboden“ es dauert nicht mehr lange, bis ihr den Strom schmecken könnt. Meiner macht sich gerade auf der Zunge breit. Manche Coronainfizierte haben ja auch einen beeinträchtigten Geschmackssinn. Ich bin aber nicht infiziert, sondern aktiviert. Meine manipulierten gesendeten Frequenzen, wandern, je nachdem welches Organ gerade benötigt wird und was übermittelt werden soll.

X22 Report vom 25.1.2022 – Änderung der Erzählung – Schlaftablette abgelehnt – Operation Spottdrossel gescheitert – Kill Kette – Episode 2686b

https://bit.ly/3G0zyy9

Fakten, die die Medien als Verschwörungstheorie verleugnen

https://egdor.blogspot.com/search/label/Qlobal-Change?utm_source=pocket_mylist

Die ägyptische „Elektrische“

bumi bahagia / Glückliche Erde

Da fragt sich jetzt gewiß so mancher, was damit gemeint sein könnte… es soll tatsächlich um die elektrische Straßenbahn im Land der Pyramiden gehen.
Wer’s nicht glauben mag, möge bitte lesen und schauen… 😉

Luckyhans, 5. Juli 2018
———————————-

Nachtrag: da mehrere Bilder dabei sind, bitte die pdf reunterladen und lesen – danke.
———————————-

Ägypten, die Pyramiden von Giseh – ist doch alles in der Wüste – Sand und ein bißchen Nil, sonst nichts, oder?

Tatsächlich?
Die folgenden Bilder stammen aus einem russischen Video und sind nach Aussage des Autors „echt“.
Sie zeigen Ägypten im Jahre 1914.

Dort finden wir nicht nur Sand und Wüste, sondern auch einen durchaus fruchtbaren Mutterboden, und das offenbar nicht nur am Nil. … und eine Straßenbahn…

Ursprünglichen Post anzeigen

Ihre monatliche Spende gibt Stabilität und Planbarkeit — aktionKiG

Logo Aktion KIG
die Internetaktivitäten unserer Aktion „Kinder in Gefahr“ sind in den letzten Jahren stets gewachsen.
Unsere E-Mail-Aktionen, Analysen und Hintergrundartikel genießen zunehmende Beliebtheit und sind stets gewachsen.
Um aber effizient und auf dem Niveau unserer ideologischen und politischen Gegner zu bleiben, werden wir bald ein neues EDV-System einrichten.
Auch unsere Werbekampagnen in Sozialen Netzen und generell im Internet wachsen gut und steigern die Reichweite der Aktion „Kinder in Gefahr“.
Aber wir stehen auch vor sehr großen Herausforderungen.

Die Grünen betreiben innerhalb der Ampel-Regierung hartnäckig ihr Vorhaben, Gender zur Staatsdoktrin zu machen.
Die gesamte Familienpolitik der Ampel-Koalition soll der Gender-Ideologie unterworfen werden. Das grün geführte Bundesfamilienministerium wird zunehmend zu einer Zelle zur Durchsetzung von Gender umfunktioniert.
Bundesfamilienministerin Anne Spiegel will allen Partnerschaftsformen Rechte verleihen, die eigentlich nur (klassischen) Ehen zustehen.
Sven Lehmann, neuer Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, spricht davon, dass Kinder bis zu vier Elternteile haben könnten!
Die Porno-Welle führt dazu, dass immer mehr jüngere Kinder andere Kinder sexuell missbrauchen. Immer mehr Kinder verbreiten sogar kinderpornographisches Material.
Um die Aufgaben der kommenden Zeit effizient und zielstrebig erfüllen zu können, braucht unsere Aktion „Kinder in Gefahr“ Wachstum, Stabilität und Planbarkeit.
Deshalb möchte ich Sie heute um eine monatliche Spende für unsere Aktion bitten:
https://www.aktion-kig.eu/monatliche-spende-kampagne/
 Lassen Sie mich bitte kurz erläutern, warum Wachstum Stabilität und Planbarkeit so wichtig sind.
Wenn es darum geht, unserer Kinder, unsere Familien und unseren christlichen Wurzeln zu schützen, so haben wir es mit diesen Angriffen zu tun:
Seitens der Politik erfolgt der Angriff beispielsweise in Form von Gender-Lehrplänen, Erlasse zur Durchsetzung der Gender-Sprache, Maßnahmen zur Verstaatlichung von Familie und Kindern etc.
Sie sehen selbst:
Der Kampf um die Seele der Kinder wird immer härter und skrupelloser ausgetragen. Inzwischen werden schon Lesungen von Transvestiten in Kitas durchgeführt!
Wir müssen uns auf einen harten und vor allem langatmigen Kampf einstellen.
 
https://www.aktion-kig.eu/monatliche-spende-kampagne/

Die Speerspitze dieser Entwicklung wird von den Grünen angeführt.

Für diese Partei sind Schulen Laboratorien für ihre gesellschaftspolitischen Projekte.

Seitens der Medien und der Unterhaltungsindustrie erfolgt der Angriff auf die Kinder (und das Familienleben) durch die Überflutung von Pornografie und Gewalt, durch die Ausbreitung von Internet- und Computerspielsucht, durch die Verbreitung bizarrer Sex-Praktiken, durch die Schmähung der traditionellen Ehe und Familie etc. etc.

Nur eine starke Bürgerbewegung, die parteipolitisch unabhängig ist, kann gegen diese Gefahren effizient kämpfen.

Ihre monatliche Spende ist deshalb so wichtig

Monatliche SPENDE Kampagne

Effizient und professionell können wir vor allem dann arbeiten, wenn wir langfristig finanziell planen können.

Für eine finanzielle Planbarkeit ist Ihre monatliche Spende von 5, 10, 15 25, 50 Euro entscheidend.

Bitte erwägen Sie deshalb, uns mit einer monatlichen Spende zu helfen:

Monatliche SPENDE Kampagne

Ich danke Ihnen schon im Voraus für Ihre Großherzigkeit!
    Mit freundlichen Grüßen
Mathias von Gersdorff    
P.S.: Die Aktion „Kinder in Gefahr“ engagiert sich 100 Prozent für die Kinder, die Familien und die christlichen Wurzeln unseres Landes.
Unterstützen Sie uns bitte mit einer monatlichen Spende:
 
DVCK e.V. Anschrift : Emil-von-Behring-Str. 43 in 60439 Frankfurt am Main Tel.: +49 (0)69 957805-16

Canada / 75-Meilen-Truck-Schlange / 50’000 Trucker unterwegs nach Ottawa

bumi bahagia / Glückliche Erde

Das neueste Sagenhafte. Da von Om Thom rapportiert, natürlich nur ein Hirngespinst. Einfach schnell wegklicken, ja!

„To Ottawa Canada we go, Frens!“

.

Europäische Firmenverwaltungen, fälschlich als Regierung bezeichnet, sie hetzen friedlichen Demonstranten Constellis an den Hals.
Im Kingdom of Canada geht das anders rum. Queen Romana Didulo sorgt in Ottawa für Anreisenden vor. Achtung, anschnallen bitte:

Im Königreich Kanada

Zu Händen von:

1) Wir, das Volk des Königreichs Kanada

2) Das nationale Schatzamt des Königreichs Kanada

3) Das Schatzamt/Finanzministerium des Königreichs Kanada

4) Das Ministerium für Nationale Verteidigung (DND) des Königreichs Kanada

5) Ministerium für auswärtige Angelegenheiten des Königreichs Kanada.

6) Abteilung/Ministerium für Einwanderung und Staatsbürgerschaft des Königreichs Kanada

7) Abteilung/Ministerium für Innere Angelegenheiten des Königreichs Kanada

8) Abteilung/Ministerium für Gesundheit des Königreichs Kanada

9) Global Allied Special Forces im Königreich Kanada

10) Die Streitkräfte/Spezialkräfte des Königreichs Kanada

11) Erdverteidigungsstreitkräfte im Königreich Kanada

❇️Re: Vorübergehende Unterbringung des Konvois kanadischer…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.983 weitere Wörter