Inka-Prophezeiung: Wenn der Adler mit dem Kondor fliegt – Lorena Kuyay — neuehorizonte

Aleksander Armbrust

Die Vorfahren der Inkas erwähnten immer
Die Prophezeiung der 5. Sonne:
“An dem Tag, an dem die goldene Schlange aufwacht, wird die fünfte Sonne herauskommen und leuchten. Wenn die fünfte Sonne leuchtet, ist es der Tag, an dem der Adler mit dem Kondor zusammen fliegen werden”.

Diese Symbolik zeigt uns, dass die goldene Schlange die heilige Weiblichkeit ist, die erwachen wird.Durch das Erwachen der Frauen wird die fünfte Dimension (die fünfte Sonne) aktiviert. Dimension, in der Männer und Frauen, männlich und weiblich, eins sind und sich auf derselben Augenhöhe befinden. Männlich und weiblich sind in Gleichgewicht.

Nach unseren hohen Traditionen:
Der Adler ist der Vogel der Transformation. Vor dem spirituellen „Flug“ kann der Adler sehen, was von oben und nicht von innen transformiert werden muss. Der Adler bringt die Menschen näher zu sich selbst und verwandelt sie wenn es notwendig ist. Einmal verwandelt, findet den großen Flug in die Ewigkeit statt. Er ist das Transformationstotem.

Dem Kondor als Krafttier wird die Symbolik der Unsterblichkeit und geistigen Freiheit des Menschen gegeben. Er ist das Rettungs- und Unsterblichkeitstotem.
Für das Fliegen des Adlers in der „männlichen“ Zone unseres Planeten, erwähnen wir seinen Einfluss auf das männlichen Prinzip.
Für das Fliegen des Kondors in der „weiblichen“ Zone unseres Planeten, erwähnen wir seinen Einfluss auf das weibliche Prinzip.
Die Prophezeiung zeigt uns das Kommen der Zeit, in der das Licht des Gleichgewichts beim Menschen und zwischen Menschen aktiviert wird.
Durch das heilige weibliche Erwachen wird das heilige männliche Erwachen stattfinden. Zusammen im Gleichgewicht, werden wir die geistige Ewigkeit in der Liebe erreichen.

Der Sturm ist da – Liveticker .. traugottickeroth

24.01.2021

__________

Einen wunderschönen guten Morgen!

Was wirklich hinter den Kulissen geschieht, wissen nur ganz wenige. Tatsache ist, daß Bidens Amtseinführung eine Theateraufführung war. Er sitzt am Schreibtisch des nachgestellten Oval Office und unterzeichnet Executive Orders. Es scheint, dass niemand von Bidens Team erlaubt wird, das Pentagon zu betreten. Von dort bekommt Biden keine Unterstützung. Den Atomkoffer hat Trump anscheinend mit nach Florida genommen. Hier wird uns ein Schauspiel gezeigt und die Frage ist nur, wann es auffliegt.

Es müßte ein Ereignis offen sichtlich werden, welches diesen gigantischen Betrug zeigt, ein Ereignis, welches die MSM nicht wegleugnen können. Dann haben wir noch Sonderermittler Durham, welcher die Befugnis hat, die versiegelten Anklagen zu öffnen und Verhaftungen anzuordnen.

Bleiben wir also im Vertrauen, das alles seinen richtigen Gang geht. Spazieren wir im Wald, lassen das Verwirrspiel hinter uns und betrachten aus der Vogelperspektive, um was es wirklich geht.

Zu den Tagesereignissen; viele weitere Infos hier auf Telegram.

Lauterer Ruf nach Lockdown-Ende (hier). Es ist kontrollierte Opposition. und suggeriert Meinungsfreiheit.

Ibiza wird abgeriegelt. (hier). Was ist mit Urlaubern, die dringend nach Hause müssen?

Corona-Verstöße: Verstärkte Kontrollen an diesem Wochenende (hier). „Zusätzlich zum Großaufgebot von Polizei und Ordnungskräften…“ Jetzt wird endlich hart durchgegriffen und kriminelle Ausflügler dingfest gemacht…

Nach erster Pfizer/BioNTech-Impfdosis: Tausende Israelis positiv auf Coronavirus getestet (hier). „Offenbar fand bei den Personen die Ansteckung in dem Zeitraum statt, in dem die Impfung noch nicht richtig gewirkt haben dürfte…“ Sie können alles erklären. bis auf die Wahrheit.

Erfurt, 23.01.21 – Der Domplatz tanzt – Merkel in den Knast / Unsere Regierung ist am Arsch:

Auch die Pariser gehen für neue Proteste gegen Gesetz zur „Globalen Sicherheit“ auf die Straße (hier).

Verletzte Polizisten nach Maskenkontrolle bei Corona-Demo – Autokorso auf A7 verhindert (hier). Es wäre schön, wenn alle friedlich bleiben. Lassen wir die sog. „Polizei“ die Verbrechen begehen.

Länder planen Zwangseinweisungen für Corona-Quarantänebrecher (hier). Mehrere Lager entstehen zur Zeit. Spaziergänger, Rodler, Frisöre, welche erwischt wurden und aus der Quarantäne fliehen, werde, in diesen Lagern nichts mehr zu lachen haben. Ein Lager ist bereits fertig.

X-22 Report vom 22.1.2021 – Die Mitteilung ist nur der Anfang – Wie bereitest Du die Bühne vor – Öffentliche Meinung – Episode 2385b (hier).

Hier können wir ersehen, welche „Executive Orders“ Biden unterschrieben hat… 🙂

Die bereits von der CIA freigegebenen Ufo-Akten hier zum Runterladen.

7 Pflegedienst-Mitarbeiter bekamen die Kündigung – Erster Chef schmeißt Impf-Verweigerer raus (hier). Das ist eine ernste Sache. Klage vor dem Arbeitsgericht ist angebracht. Die Gesundheit vor, daher besser Kündigung als tot oder behindert.

Die Politik nimmt autoritäre Züge an, die immer stärker werden (hier).

Kla.TV International: Fremdsprachen-Sendungen (KW 2/2021)

Die anderen Nachrichten.
Frei – unabhängig – unzensiert www.kla.tv
Samstag, 23. Januar 2021
Liebe Kla.TV-Zuschauer!
In diesem Newsletter sehen Sie die aktuell wichtigsten fremdsprachigen Kla.TV-Sendungen. Bitte teilen Sie diese mit Ihren internationalen Freunden und Bekannten.Vielen Dank!
Ihr Kla.TV-Team  Französisch 16:09 min www.kla.tv/17877 #Impfen #Dauerbrenner #Coronavirus
https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2021/01/17877/DieGeheimgehalteneAkteChristia_480p.webm
https://www.kla.tv/17877?autoplay=true
„Die Akte Christian Drosten“ bringt kaum bekannte, aber folgenschwere Hintergründe ans Licht, die die Glaubwürdigkeit des „gefragtesten Mannes der Republik“ (lt. stern) sehr in Zweifel ziehen. Dies wirft auch im Hinblick auf das gesamte Coronaszenario schwerwiegende Fragen auf….  Russisch  Niederländisch 29:48 min www.kla.tv/17843 Blick über den Zaun #Impfen #Dauerbrenner #IvoSasek
https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2020/12/17843/DerTodescountdownLaeuftTopsecr_480p.webm
https://www.kla.tv/17843?autoplay=true

Spanien impft seine Bevölkerung bereits mit jenen Impfstoffen, vor denen unabhängige Fachkreise monatelang gewarnt haben – jedoch vergeblich, weil sie vom Mainstream, von YouTube, Facebook und Co. zensiert wurden. Laut Mainstream setzen die Spanier nun alle Impfverweigerer auf eine datengeschützte Liste…die lediglich allen umliegenden Ländern offensteht, die wissen wollen, wer ungeimpft in ihr Land will… Na super, solange es nur diejenigen wissen, die tatsächlich die Macht haben, alles abzuriegeln, was das Leben so zu bieten hat…  Griechisch  Englisch  Französisch  Niederländisch  Russisch  Isländisch  Lettisch 14:06 min www.kla.tv/17461 Medienkommentar #Impfen #IvoSasek #Pharma
https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2020/10/17461/EntlarvtesMordprogrammSasekEnt_480p.webm
https://www.kla.tv/17461?autoplay=true
Trotz 100 Frontalangriffen der Mainstream-Medien, allein schon wieder von Januar bis Oktober, beantwortet Ivo Sasek unverbittert brisante Fragen von 3sat-Kulturzeit – und enthüllt dabei eine seit 2.000 Jahren tickende Zeitbombe – geschärft für den Tag, an dem die Menschheit mündig werden will. Wem Frieden und Freiheit etwas bedeuten, verbreite dieses Wissen – ein bislang unentrinnbar erklärtes Blutbad kann und soll verhindert werden.  Isländisch  Englisch  Französisch  Niederländisch  Russisch  Lettisch  Bulgarisch 4:35 min www.kla.tv/17643 Die anderen Nachrichten #Dauerbrenner #Coronavirus #PCR-Test

https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2020/11/17643/PortugalBerufungsgerichtKipptP_480p.webm
https://www.kla.tv/17643?autoplay=true
Portugal: Berufungsgericht kippt PCR-Test und Corona-Quarantäne Das portugiesische Berufungsgericht in Lissabon hebt eine verhängte Quarantäne auf, weil es den PCR-Test für nicht aussagekräftig hält. Wenn dieses Urteil zum Präzedenzfall wird, könnte die Corona-Schreckenspolitik schon bald wie ein Kartenhaus zusammenfallen.  Isländisch  Russisch 3:11 min www.kla.tv/17905 #EU-Politik #GlobaleUeberwachung #Coronavirus

https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2021/01/17905/DerCoronaKnast_480p.webm
https://www.kla.tv/17905?autoplay=true
Der Corona-Knast Es mutet an wie ein Science-Fiction-Film: Der Staat sperrt seine Bürger in „Quarantäne-Gefängnisse“ und erlaubt sich medizinische Untersuchungen wie Testabstriche, Blutentnahmen und Röntgenaufnahmen an ihnen vorzunehmen – eine alarmierende Realität staatlicher Kontrolle über Körper und Freiheit der Bürger, und das rund um den Globus.  Englisch 52:49 min www.kla.tv/17788 Interview #Satanismus #RituelleGewalt

https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2020/12/17788/InterviewMitDrMarcelPolte_480p.webm
https://www.kla.tv/17788?autoplay=true
Weltweite Vertuschung ritueller satanischer Gewalt Noch immer wird rituelle satanische Gewalt in der Öffentlichkeit kaum diskutiert, oder aber angezweifelt und als Erfindung der Opfer abgetan. Studien und Fachtherapeuten hingegen belegen dessen tiefgreifende Realität! Welche Kräfte zusammenwirken, damit Vertuschung dieser grauenhaften, weltweiten Menschenrechtsverbrechen immer noch möglich ist, zeigt der Autor und Jurist Dr. Marcel Polte in einem Interview für kla.tv auf.


https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2020/12/17742/SicherUndGeschuetztInDieTotalU_480p.webm
https://www.kla.tv/17742?autoplay=true
Sicher und geschützt in die Total-Überwachung?
Es sind eifrige Bemühungen im Gange, jeden Menschen auf irgendeine Weise technisch zu verorten, um ihm in Zeiten von Corona Sicherheit und Schutz gewährleisten zu können. Alle Bedenken, dass damit ein totales Kontrollsystem errichtet wird, welches geradezu zum Missbrauch einlädt, werden beiseite-geschoben. [weiterlesen]

Motivationsgeschichten: Chris Nikic – Der erste Triathlet mit Down-Syndrom — esistallesda

Datum: 22. Januar 2021 Autor: Bernhard Gusenbauer

„Lesezeit: ca. 4 Minuten“

Mit 5 Monaten wird Chris Nikic am offenen Herzen operiert. Als Kind ist er so schwach, dass er erst mit 4 Jahren ohne Hilfe gehen kann. Radfahren hat er mit 15 Jahren gelernt. Chris hat das Down-Syndrom (Trisomie 21) – Allergien und langwierige Krankheitsverläufe gehören zum Alltag. Neben körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen muss er vor allem gegen gesellschaftliche Vorurteile ankämpfen. Chris wird oft benachteiligt und Ärzte trichtern ihm ein, dass er im Leben nicht viel bewerkstelligen kann. Es ist diese Erwartungshaltung, die die wahren Schmerzen verursacht. Chris hat genug davon – er hat Träume und Visionen, die er erreichen will. Eines dieser Ziele heißt Triathlon, einer Sportart bestehend aus Schwimmen, Radfahren und Laufen.
Foto von chrisnikic.com

Chris Nikic: „Ich fühlte mich immer isoliert, ausgelassen, ausgeschlossen“

Unterstützt von der Familie beginnt er, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Chris muss ganz von vorne anfangen, weil er mit den Jahren träge geworden ist. Da seine Lernkurve anders verläuft, muss er sein Trainingspensum anpassen. Chris nimmt sich vor, das Training jeden Tag ein bisschen zu steigern. Zu Beginn besteht seine Aktivität aus einem Liegestütz, einem Situp und einer Kniebeuge.

Chris Nikic: „Es geht darum, jeden Tag ein Prozent besser zu werden“

Aufgrund der Muskelschwäche trainiert Chris härter als alle anderen. Beim Radfahren muss er seine Reaktionszeit verbessern, um Hindernissen auszuweichen und Zusammenstöße zu vermeiden. Zusätzlich kämpft er mit Gleichgewichtsstörungen. Chris gibt nicht auf – die schwierigen Grundvoraussetzungen haben keine Chance gegen seine Willenskraft. Immer wieder bringt er sich an seine Grenzen, mittlerweile trainiert er drei Stunden pro Tag an sechs Tagen in der Woche. Während sich die Ärzte verwundert die Augen reiben, steigert Chris seine Leistungsfähigkeit. Nach einem Jahr Training geht er aufs Ganze: Er will seinen ersten Triathlon absolvieren!

Chris Nikic: „Konzentrier dich auf den Ironman, denn wenn jemand den Ironman macht, dann kann er auch alle anderen Träume verwirklichen“


Foto von chrisnikic.com

3,86 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren, 42,2 Kilometer Laufen. Eine unfassbare Distanz für einen Menschen mit Down-Syndrom. Für die Experten ist klar: Chris kann das niemals schaffen! Im Rennen muss er mit weiteren Problemen fertig werden: Balanceschwierigkeiten, geschwollene Knöchel, Fahrradsturz. Der Triathlon verzeiht keine Schwächen – Chris hat viele Gründe, um aufzugeben. Die entscheidende Frage lautet: Ist seine mentale Stärke ausreichend, um es zu schaffen?

Es ist ruhig geworden – die meisten Teilnehmer sind im Ziel. Das Zeitlimit von 17 Stunden ist in wenigen Minuten erreicht, ab dieser Frist ist das Rennen beendet. Plötzlich bricht Jubel aus, als doch noch ein Sportler auftaucht: Chris Nikic! Mit letzter Kraft schleppt er sich über die Ziellinie. Seine Zeit: 16 Stunden, 46 Minuten und 9 Sekunden. Die Familie fällt ihm um den Hals und unbeschreibliche Glücksgefühle durchströmen Chris. Geschafft! Langsam wird ihm bewusst: Er hat soeben als erster Mensch mit Down-Syndrom einen Ironman beendet.

Der Sport hat Chris grundlegend verändert: Aufgrund seines guten körperlichen Zustandes braucht er fast keine Medikamente mehr und seine geistige Verfassung steigert sich von Tag zu Tag. Neue Fertigkeiten lernt er im Handumdrehen, Rechenleistungen und Reaktionszeiten werden stetig besser. Während Chris früher weitgehend isoliert war, ist er jetzt in einer Trainingsgruppe mit Freunden unterwegs. Er ist Teil einer Gemeinschaft, die sich so viele Familien für ihre behinderten Kinder wünschen.

Chris Nikic: „Das Beste am Ironman ist das Training mit den Freunden. Ich war immer ausgeschlossen, das Training ist die beste Art der Einbeziehung. Ich habe Freunde auf der ganzen Welt gefunden“

Chris hat nicht nur sein Ziel erreicht, sondern alle Grenzen gesprengt. Er gründet eine Wohltätigkeitsorganisation und ist als Motivationsredner aktiv. Seine Botschaft an die Welt: Menschen mit Down-Syndrom werden unterschätzt. Sie haben nur eine andere Lernkurve und benötigen mehr Zeit. Unterstützen wir sie dabei, die beste Version davon zu werden, die sie sein können. Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut aufbringen, ihnen zu folgen.

Es geht nicht darum, der Beste zu werden. Es geht darum, besser als gestern zu sein. Mit dieser Strategie wird Chris zum Vorbild für viele Menschen, niemals aufzugeben. Aktueller Trainingsstand? 200 Liegestütze, 200 Situps und 200 Kniebeugen pro Tag – das Ende ist noch lange nicht erreicht. Alles scheint immer unmöglich – bis jemand kommt und es vollbringt!

Chris Nikic: „Ich habe gelernt, dass es keine Grenzen gibt. Ein Mensch mit Down-Syndrom ist in der Lage, Herausforderungen zu meistern“


Foto von chrisnikic.com

Einzelnachweise (abgerufen am 18.01.2021):
1. www.tri-mag.de – Sportgeschichte in Florida: Chris Nikic
2. www.sz-magazin.sueddeutsche.de – Ich habe vor einem Jahr mit einem Liegestütz angefangen
3. www.chrisnikic.com – Chris NikicChris Nikic – Der erste Triathlet mit Down-Syndrom

https://motivationsgeschichten.com/author/bernhardgusenbauer/

Die Quellen des Über-Analysierens umgehen. Ann Albers — esistallesda

… Ihr Lieben, tretet ein wenig zurück von der Agonie des Überanalysierens. Tretet zurück und lasst euch in euer Herz fallen, hier und jetzt, in diesem Moment. Was ersehnt ihr euch, jetzt zu tun? Tut es, sofern es praktikabel ist. Möchtet ihr ein Nickerchen machen, im Garten arbeiten, einen Freund anrufen, spazieren gehen, euer Abendessen kochen, ein Projekt fertigstellen? Eure Wünsche müssen in keiner Weise „groß“ erscheinen. Eure Führung und Anleitung ist oft einfach, friedvoll, praktikabel und liebevoll.

und mehr …