Schlagwort-Archive: 2

Barbie breeds dogs now?

https://action.peta2.com/page/4085/action/1

 Barbie Breeds Dogs Now?

Barbie is known for being a Jill-of-all-trades. Not only is she a football coach, an Olympic skier, and a computer engineer, this totally fur-free renaissance gal has also been an advocate for animals throughout her many careers, making her a great role model for kids everywhere. But she’s slipping up big time .

Mattel is now selling a breeder Barbie, featuring a pregnant toy dog and three puppies. Umm, why is Barbie—a veterinarian, mind you—becoming a professional dog impregnator, viewing dogs as a commodity to be sold and sending the wrong message that bringing even more dogs into the world is something to be proud of?

Barbie should know that breeding more animals means fewer homes for the homeless animals who are already here and waiting desperately in shelters to be adopted and loved.

More than 6 million dogs and cats enter U.S. animal shelters every year, yet only about half of them are adopted. That means millions of animals—many of them healthy and young—must be euthanized every year, simply because there aren’t enough good homes.

Every time someone like breeder Barbie brings another animal into the world, animals sitting in a shelter lose their chance at finding a loving home.

Mattel should be teaching children to be responsible animal guardians by always adopting from shelters—not by making the companion animal overpopulation crisis even worse.

Barbie, we know you wear many hats, so maybe you’ve overlooked some of these facts. But please just go back to being a UNICEF ambassador, TV chef, and guest editor of an international fashion magazine—because being a dog breeder is unacceptable.

Tell Mattel to discontinue the Barbie Newborn Pups Doll immediately….

https://action.peta2.com/page/4085/action/1

take action

Advertisements

‚Wow, cool pocket guide!‘ they’ll say

Be Part of the peta2 Movement

Apple

divider
Wintertiiime, and the cruelty-free shoppin‘ is easy. (And we’re making it even easier!)

But first: Cruelty-free means that your make up, shampoo, soap, facewash, and deodorant (and other stuff) didn’t cause animals to suffer inside tiny, barren cages in laboratories while experimenters subjected them to painful tests in which substances were rubbed onto their shaved bare skin or dripped into their sensitive eyes before they were killed.

Glad we can all agree that cruelty-free is the way to be. 😊

Now all you need is this handy-dandy cruelty-free shopping guide! It fits in your pocket so you won’t accidentally pay for cruel and deadly tests on animals when buying gifts.

Remember: If it’s not cruelty-free—it’s cruel.

Get peta2’s FREE Cruelty-Free Shopping Guide!
 

https://www.peta2.com/vegan-life/order-free-pocket-shopping-guides/

For all animals,

Kimpton Hotels delivers live animals to guests

Goldfish can live for up to 40 years, remember things from five months ago, recognize faces, learn to do tricks, pay attention longer than humans can, make sounds, hear, and even get bored.

So how do you think they feel while trapped in a tiny, barren bowl 24/7?

Who would do such a thing to a sensitive animal, you ask? Kimpton Hotels. Its „Guppy Love“ program lets guests request to have goldfish in tiny bowls delivered to their rooms.

These defenseless animals endure the disgusting conditions of the commercial fish trade, and because of Kimpton Hotels, they end up being carted from room to room, where people tap on the glass of their enclosures or possibly move them directly into the sun or near the AC.

Studies show that fish can become severely depressed under such circumstances. 💔

Tell Kimpton Hotels to end the cruel „Guppy Love“ program immediately.

Take Action for Goldfish

https://www.peta2.com/save-animals/kimpton-hotels-theyre-animals-not-decor/

Leave polite comments on the company’s Facebook and Twitter pages, then submit your posts for 1,000 points!

For all animals,

Runder Tisch zum Thema Finanzen mit Cobra, Benjamin Fulford und Winston Shrout – Teil 2

http://transinformation.net/runder-tisch-zum-thema-finanzen-mit-cobra-benjamin-fulford-und-winston-shrout-teil-2/

The GoldFish Report No. 150 – Runder Tisch zum Thema Finanzen mit Cobra, Benjamin Fulford und Winston Shrout

Das Interview wurde am 20. Oktober 2017 geführt durch Louisa & Winston (Transkript durch Gica)

Teil 2, Fortsetzung von Teil 1

Louisa: Ausgezeichnet. Lasst uns über diesen Aufstieg reden. Cobra, du hast wirklich etwas gesagt, das viele Leute erschrecken könnte. Es ist nicht, dass du es nicht zuvor bereits auch schon gesagt hättest … doch für jene Leute, die jetzt aufwachen… Ich versuche immer, die Mentalität der Leute zu berücksichtigen. Vielen von uns wird diese Idee, keinen physischen Körper zu haben, seltsam erscheinen. Sie könnten das als Tod übersetzen. Kannst du diesen Übergang erklären? Was wird wirklich passieren, wird unser physischer Körper sterben?

Cobra: Nein, nein, nein, nein, nein. Niemand wird sterben, nein, nein, nein. Der Aufstieg ist nur für diejenigen, die die ganze Realität der dritten Dimension transzendieren wollen. Ihr Bewusstsein wird so weit fortgeschritten sein, dass sie keinen physischen Körper mehr brauchen. Natürlich werden sie in der Lage sein, ein Hologramm zu erstellen, damit andere den physischen Körper sehen können, doch niemand muss sterben, um durch diesem Prozess zu gehen. Es geht nicht um Massentod oder einen Prozess des Massensterbens. Das ist etwas völlig anderes.

Louisa: Okay, was passiert mit dem physischen Körper?

Cobra: Der physische Körper wird transformiert. Die physikalische Materie kann sich auflösen. Du verwandelst dich in das reine Licht, wenn du aufsteigst.

Benjamin: Ich bin nicht auf dem Aufstiegspfad. Doch ich kann euch sagen, was ich aus der Wissenschaft und derartigem weiss. Wir haben jetzt genug Wissen über unsere DNS, dass wir mit unseren Körpern unsterblich sein sollten. Wir haben auch die Fähigkeit, unsere physischen Körper zu transformieren, um Superkräfte zu haben wie Adleraugen und so. Wir haben durch diese genetische Technologie die Fähigkeit, auf dieser dreidimensionalen Erde unsterblich zu werden mit diesen Kohlenstoffbasierten Körpern. Und vielleicht wird dies zu einem Prozess führen, über den Cobra spricht. Es gibt auch Leute, die Dinge bauen, wo unser Gehirn mit einem Computer verschmelzen kann. Viele Leute gehen vermutlich gerade online und werden digital. Sie leben in Fantasiewelten auf den Silizium-Dimensionen. Doch viele von uns bleiben in Kohlenstoffkörpern bleiben. Ich persönlich denke, ich werde versuchen, in dieser Realität zu bleiben, mit diesem speziellen Kohlenstoffkörpern und unsterblich zu werden. Das weiss ich mit Sicherheit. Die tägliche Erfahrung ist real.

Cobra: Okay, hier habe ich einen Kommentar. Eine Sache, der wir uns bewusst sein müssen … es gibt die sogenannten KI-Propheten, die eine Singularität erschaffen wollen. Das ist exakt das, was Benjamin beschrieb. Sie wollen einen unsterblichen physischen Körper erschaffen, der an die Maschine gebunden ist, die in ein Netz eingesperrt ist. Dann kannst du ein KI- High Cloud Computer-Netzwerk haben, das den Geist aller kontrolliert, die mit dieser High Cloud verbunden sind: Und das ist exakt der Plan der Archons, der natürlich keinen Erfolg haben wird.

Benjamin: Ich werde mich nicht persönlich mit einer High Cloud verbinden, aber ich kenne eine Menge Leute, die all ihre Zeit mit Spielen und Multiplayern verbringen. Es gibt eine Menge Leute, die dafür stimmen werden, doch bin ich keiner von ihnen.

Cobra: Ja, ich weiss. Ich weiss das, aber die Lichtkräfte versuchen, das zu verhindern. Der physische, organische, auf Kohlenstoff basierende Körper kann durch Technologie nicht unsterblich werden, sondern kann durch eine spirituelle Praxis unsterblich werden. Es gibt tatsächlich eine geheime Gruppe, die irgendwo in China lebt. Ich werde nicht den genauen Ort sagen. Sie haben über die letzten 25.000 Jahre unter der Erde in unterirdischen Höhlen gelebt und befinden sich noch im gleichen Körper. Es ist eine Gruppe von 13 Personen. Sie haben über diesen Zeitraum den gleichen Körper und halten ihn in diesem Zustand mit spirituellen Praktiken aufrecht. Sie haben keine Technologie, sie haben Kristalle, aber sie haben keine fortschrittliche KI-artige Technologie.

Louisa: Wir müssen mit dieser transhumanistischen Agenda vorsichtig sein. Wir wollen keine Cyborgs werden, wisst ihr! Ja, die vielen Kinder heute, die Leute, die herum laufen … ihr wisst, es gibt im ganzen Internet zahlreiche Karikaturen über all die Leute, die sich einfach selbst verloren haben, die an all die Geräte angeschlossen sind, diese Nanobots, die mit dem Plasma auf den Bildschirmen in den Fernsehapparaten interagieren. Das ist wahrlich Furcht erregend, weil Leute eben nicht sogar nach draussen gehen und keine Zeit mehr in der Natur verbringen.

Benjamin: Ich persönlich mache diese Computersachen nicht, von denen die Leute sprechen. Als ich 18 war, konnte ich 15 Meilen am Tag durch die Berge laufen, mit schwerem Gepäck. Jetzt kann ich das nicht mehr. Ich möchte diesen Körper gerne zurück haben.

Winston: Möchten wir das nicht alle?

Benjamin: Ja, das ist genau die Art von Dingen, von der ich rede. Wenn wir das neue Finanzsystem haben, werden wir die Forschung finanzieren können, um das möglich zu machen, wisst ihr?

Louisa: Sehr nett. Winston, würdest du das kommentieren wollen, weil ich weiss, du hast darüber geredet … nun, da war ein wenig Verwirrung nach dem letzten Interview von PFC mit Cobra über diese 24 Stränge DNS? Willst du das klarstellen?

Winston: Nein. Ich möchte diese bestimmte Sache nicht kommentieren. Ich will die Tatsache kommentieren, dass die Seelen für verschiedene Erfahrungen auf den Planeten kommen. Sie haben für jene Erfahrungen einen Vertrag abgeschlossen. Einige sind gekommen, weil sie eine dreidimensionale Erfahrung wünschen und benötigen. Sie haben den Vertrag für diese Sache. An einem bestimmten Punkt, ihr wisst, Cobra hat das erwähnt, als er über den spirituellen versus den physischen Körper in der dritten Dimension sprach … dort wird es eine Abtrennung für jene geben, die den Vertrag für eine dreidimensionale Erfahrung abgeschlossen haben. Sie werden sie bekommen. Die Bedingungen werden zweifellos viel besser, als sie momentan sind. Doch für jene, die in eine höhere Frequenz als die 5. dimensionale Frequenzen aufsteigen, denke ich, wird es so sein, wie Cobra es mit dem Lichtkörper sagte. Aber es muss doch eine Abtrennung geben. Er hat erwähnt, der physische Körper kann manifestiert werden. Wir kennen viele aufgestiegene Meister. Zum Beispiel tut St. Germain das auf häufig, auch Kuan Yin und einige von denen. Also, noch einmal, wisst ihr, meine Position ist, mit dem Event und all diesen Dingen … es wird eine Abtrennung für diejenigen geben, die für eine physische Erfahrung unterzeichnet haben, im Gegensatz zu denen, die sich in höhere und andere Dimensionen begeben. Ich denke, das bringt meine Position dazu auf den Punkt.

Louisa: Danke, Winston. Cobra, hast du etwas zu ergänzen?

Cobra: Ich würde dem zustimmen. Ja, ich würde sagen, dass nur ein kleiner Prozentsatz der Menschen, die auf diesem Planeten leben, in naher Zukunft einen vollständigen Aufstiegsprozess durchlaufen wird. Die überwiegende Mehrheit wird in der physischen Realität verbleiben, mit kohlenstoffbasierten physischen Körpern, obwohl mit viel mehr Wahlmöglichkeiten, viel mehr Optionen, ohne die Aktionen der Kabale, ohne Armut, mit neuer fortschrittlicher Technologie. Und, wie Benjamin es erwähnte, es wird Technologien geben, die in der Lage sein werden, eure körperlichen Fähigkeiten zu verbessern. Das hat dann aber nichts mit einer transhumanistischen Art des Denkens zu tun, eher mit Maschinen, die Technologien beinhalten, die mit Spiritualität verbunden sind. Das kann die Struktur der Zellen verbinden, als dass sie sich besser replizieren können, Organe, die effizienter sind, Dinge dieser Art. Es wird keine Verschmelzung zwischen Körper und Maschine sein. Es wird nur eine Maschine sein, die den Körper auf der Basis spiritueller Technologie effizienter macht.

Louisa: Ja, Winston … ich denke, Cobra war auch hier, als wir mit Randy Cramer über diese Technologie sprachen, die benutzt wurde. Randy Cramer, Supersoldat, der auf Mars arbeitete, und er hatte die Technologie, befasste sich mit dieser Technologie, um Glieder zu regenerieren. Ich meine die Technologie existiert. Ich denke nicht, dass wir da noch Forschung betreiben müssen. Ich denke, wir benötigen einfach den Zugang zu ihr.

Winston: Ja, Randy hat Erfahrungen, die nicht nur Gliedmassen betreffen. Sie erklärten mir, dass es so etwas wie ein lebendes Teilchen gibt, das sie vollständig holographisch sein könnten. Ihr wisst, erschafft diesen physischen Körper neu und dann zeichnet die Elemente ein, um diesen Körper wirklich zu ersetzen und umzubauen. Also ja, die Technologie gibt es, sie wird verstanden, seit langem schon. Ja, jene Sachen sind möglich.

alles lesen …

http://transinformation.net/runder-tisch-zum-thema-finanzen-mit-cobra-benjamin-fulford-und-winston-shrout-teil-2/

Runder Tisch zum Thema Finanzen mit Cobra, Benjamin Fulford und Winston Shrout – Teil 1

http://transinformation.net/runder-tisch-zum-thema-finanzen-mit-cobra-benjamin-fulford-und-winston-shrout-teil-1/

The GoldFish Report No. 150 – Runder Tisch zum Thema Finanzen mit Cobra, Benjamin Fulford und Winston Shrout

Das Interview wurde am 20. Oktober 2017 geführt durch Louisa & Winston (Transkript durch Gica)

Hier möchte ich (zeitweise) das Video einstellen, das kurz vor Cobras Beitrag „Operation Perseus“ veröffentlicht wurde, von Arbre Solaire & truthearth. Dies steht in gewisser Weise auch mit den Inhalten des Interviews in Verbindung, denn ‚Genug ist genug‘.

Louisa: Hallo alle zusammen, willkommen zum Goldfish Report. Ich bin eure Gastgeberin, Louisa. Heute haben wir einen weiteren Exo-Geopolitischen Runden Tisch, aus unsere Serie „Eint das Licht“. Willkommen Cobra zurück beim Goldfish Report! Vielen Dank für deine Teilnahme!

Cobra: Ja, danke. Es ist aufregend, wieder hier zu sein!

Louisa: Danke! Und natürlich ein häufiger Gast beim Goldfish Report, Benjamin Fulford, willkommen bei uns, Benjamin!

Benjamin: Ja, danke, dass ich dabei sein darf!

Louisa : Und heute als Gast und Co-Moderator ist unser Freund, unser Apalachen Amerikaner Winston Shrout. Wie geht es dir, Winston?

Winston: Ja, okay, ist recht früh hier, also 3 Uhr morgens. Ich bin halb vertrottelt, doch lass uns beginnen.

Louisa: Ich auch, hier ist es 5 Uhr morgens. Na dann, los geht’s. Cobra hat gerade ein Interview gemacht, was gestern mit vielen Themen veröffentlicht wurde. Benjamin hat gerade erst seinen letzten Report in dieser Woche freigegeben. Wir werden ganz oben beginnen. Die gesamte Lichtarbeiter-Gemeinschaft ist sehr, würde ich sagen, dadurch belastet, dass sie den Weg der Realität dieser ganzen False Flags trägt, dieser Angriffe, um die Agendas zu steuern, was eindeutig nicht zum Wohle der amerikanischen Bevölkerung ist. Cobra, wer kontrolliert die Gruppe der Aufwachenden, wer steht dahinter, z. B. hinter dem ‚The women Lib (liberation) movement‘. Wir wissen, es ist ein Rockefeller-finanziertes Projekt, basierend auf dem Interview von Aron Russo über Nicolas Rockefeller. Er erklärte, wie die gesamte Women’s Lib-Bewegung dazu gebracht wurde, andere Ziele zu verfolgen. Wer ist also wirklich dahinter? Jene wissen, dass es eine Gemeinschaft von Menschen gibt, die aufwachen.

Cobra: Grundsätzlich ist die wirkliche Kontrolle der erwachenden Gruppe nicht auf der physischen Ebene. Das grundlegende Kontrollnetzwerk befindet sich auf der Plasmaebene. Ich habe in der Vergangenheit viel darüber gesprochen, über die Plasmaskalarwaffen, über das Archonnetzwerk auf den nicht-physischen Ebenen. Tatsächlich wird der gesamte Inkarnationsprozess kontrolliert. In vielen Fällen werden also zahlreiche Umstände im Leben der Erwachten von diesen Kräften gesteuert. Das ist das, was manche Menschen als Karma bezeichnen. Karma ist in vielen Fällen, nicht in allen, aber in vielen Fällen, erzeugte Realität, um das Erwachen derjenigen zu hemmen und hinauszuzögern, die tatsächlich hierher gekommen sind, um unsere Mission auf diesem Planeten zu tun.

Benjamin: Ihr wisst, Cobra und ich sprechen über das Gleiche, doch verwenden wir unterschiedliche Begriffe und Konzepte. Etwa, als würde jemand vom Regen-Gott sprechen, während der andere Kerl sich mit den Strato-Kumulus Wolken befasst. Aber sie beschreiben wirklich die gleiche Sache. Ihr wisst, auf der Stufe, auf der ich operiere, sehe ich, dass Informationen in diversen Weisen hinausgehen, die es zuvor so nicht gab. Das verursacht eine Veränderung. Ich nenne es Nullsphäre. Das ist die Geist-Atmosphäre, ein kollektives Denken der Menschheit darüber, was es in der Zukunft zu tun gilt. Und die Menschen, die auf ein bestimmtes Ende hin strebten, sind jene, die die Kontrolle verlieren, dank der neuen Gutenberg-Presse, die das Internet ist. Danke auch an die Asiaten, die dem Westen erklären, wie es den Westen zu sehen gilt. Dann sagen die Westler, oh meine Güte, sie sehen Sklaven in uns! Wisst ihr, ich meine, das ist ein komplexer Prozess, aber im Grunde genommen handelt es sich um einen psychologischen Prozess, bei dem wir entscheiden, was wir in der Zukunft tun werden. In diesem Sinne kann man sagen, dass es auf einer nicht-physischen Ebene ist. Du kannst es Plasma nennen, dann stimmt das wahrscheinlich mit dem überein, was die Physik zu sagen hat.

Louisa: Würdest du mir zustimmen, du meintest eben, offensichtlich hat das Internet eine enorme Wirkung. Du denkst somit, sie [die Kabale] wissen das auch und kontrollieren da draussen diese Opposition. Ich denke, es war Lenin, der sagte:“Der beste Weg, um die Opposition zu kontrollieren, ist es, sie anzuführen“. Daher ist es nicht notwendig, jeden Stein umzudrehen, sondern einfach die Opposition zu steuern. Kannst du dich damit identifizieren?

Benjamin: Ich glaube, es gibt einen Haufen Leute, die Rollen spielen. Es ist nicht wie in der Vergangenheit, wo uns das Töten eines Martin Luther King oder eines Kennedy aufhalten könnte. Es ist jetzt einfach zu viele von uns. Es wäre zu schwierig, es zu tun. Manchmal wird die Situation zerrissen, damit tausend Leute die gleiche Sache ungefähr zur gleichen Zeit erfinden. Die asiatischen Geheimgesellschaften spielen definitiv eine grosse Rolle. Auch Leute, die begannen, 9/11 aufzudecken, wie Thierry Meyssan, eine Menge Leute im US-Militär sind nach dem Unfall der U.S.S. Liberty 1967 durcheinander gekommen. Das ist eine kollektive Sache.

Louisa: Winston, hast du irgendwelche Kommentare oder eine gute Frage?

Winston: Nein, ich bin froh zuzuhören, ich meine, ich muss dazu nicht beitragen. Wirklich, verbringe deine Zeit mit Benjamin und Cobra.

Louisa: Okay. Einer der Gründe, warum ich das frage, liegt darin, dass es einige Verwirrung über diesen globalen Währungsreset gibt, bei dem Winston wirklich viel zu diesem Gespräch beitragen kann. Gestern las ich Cobra’s neues Interview. Du hast den Global Currency Reset kommentiert, speziell diesen RV (= Währungsneubewertung). Es gab noch einige Verwirrung darüber. Auch Benjamin hatte darüber in seinem letzten Update gesprochen. Das ist definitiv eine Vereinbarung, die ein globaler Währungsreset sein wird, doch wie genau das vor sich gehen wird, ist noch etwas unklar. Cobra, es gab möglicherweise irgendein Missverständnis was den RV anbelangt. Würdest du das klären?

Cobra: Ja, okay. Ich kann einige Missverständnisse hier beseitigen, weil sie ziemlich weit verbreitet sind. Viele Leute sprechen breit und optimistisch über den RV als die Neubewertung bestimmter konkreter Währungen. Ich spreche grundsätzlich über etwas anderes.
Der finanzielle Reset ist nicht die Neubewertung bestimmter einzelner Währungen wie des Simbabwe-Dollars oder des Vietnam-Dongs oder des irakischen Dinars, sondern eine globale Umstrukturierung des Finanzsystems.
Noch operieren wir im Rahmen des Bretton-Woods-Abkommens tätig, so dass das gesamte planetare Finanzsystem des Planeten so strukturiert ist, dass es nur der Kabale zugute kommt. Die Art und Weise, wie Geld überwiesen wird und alle Bankgeschäfte funktionieren, ist bewusst so konstruiert, dass es nicht der Menschheit zugute kommt.
Die Lichtkräfte arbeiten also seit vielen Jahren hinter den Kulissen, und ich weiss, dass Benjamin viele Kenntnisse darüber hat, weil er an einigen dieser Dinge direkt beteiligt ist. Doch es handelt sich um eine alternative Finanzinfrastruktur, die in diesem Moment weltweit, in vielen Ländern der Welt, aufgebaut wurde und die zur Vorbereitung auf die Erneuerung oder Umstrukturierung des Finanzsystems und nicht nur zur Aufwertung bestimmter Währungen dient, um das gesamte Finanzsystem auf eine neue Grundlage zu stellen. Diese Basis hat einige Elemente. Eines dieser Elemente würde teilweise durch Gold gedeckt sein, weil das Finanzsystem eine physische Verankerung braucht. Die jüngsten Entwicklungen betreffen Krypto-Währungen. Ich werde über die Krypto-Währungen etwas später sprechen, während des Interviews. Ich bin sicher, dass wir in diesen Bereich kommen werden.
Aber was ich sage, ist, dass das ganze Bankensystem ein Computernetzwerk ist, und dieses Computernetzwerk ist in den Händen der Kabale. Das Swift-System, als eine Art des Geldtransfers, ist vollständig unter der Kontrolle dieses Netzes. Die Haupthandelcomputer stehen in New York im JP Morgan Hauptsitz. Der Widerstand hat Viren in dieses Computernetzwerk eingesetzt. Sie können es herunterfahren. Wenn sie es herunterfahren, im Moment des Events, übernehmen die Lichtkräfte das gesamte Finanzsystem sofort. Daher sind die Banken für eine Woche oder so geschlossen. Wenn das neue System online kommt, ist es unter den neuen Regeln, jenen, die wir diktieren, nicht die Kabale. Das ist also die Grundidee. Natürlich gibt es dazu viele Details, die wir im Interview besprechen können.

Louisa: Okay! Danke, Cobra! Benjamin, wolltest du dazu etwas sagen?

Benjamin: Ja. Es ist zutreffend, dass es Betrüger gibt, die Simbabwe-, irakische und vietnamesische Währungen verkaufen, sagend, dass das Trillionen mal mehr Geld ergeben wird. Meine eigenen Quellen sagten, die Bushes standen hinter der irakischen Dinarsache. Daher, das kann ich sagen, gibt es viele Leute im US-Militär- und in den Agenturen, viele sehr machtvolle Leute, die das gekauft haben. Alles, was ich zu diesen Leuten sagen kann, ist, dass wir versuchen, es für sie zu kompensieren. Nicht in der Art, wie die Betrüger es gesagt haben, doch letztlich in der Weise, um das Geld von den Betrügern zurück zu bekommen. Doch wie Cobra schon sagte, es geht nicht um die Währungen, sondern um das ganze System. Es geht um den Prozess, zu entscheiden, was wir in Zukunft tun. Was planen die Amerikaner für das 21. Jahrhundert? Die Neo-Konservativen reden über Kriege und die Invasion im Nahen Osten, über Öl und das Beseitigen von Bio-Waffen. Dann haben wir die Asiaten, sie sagen: „Lasst uns Autobahnen und Brücken bauen und Universitäten und Naturschutzgebiete?
Also, was möchtest du wählen?
Ich habe meinen ersten Reporterjob vor mehr als 30 Jahren angefangen und mich aus dem System herausgearbeitet, um herauszufinden, wer die Verantwortung dafür trägt und über die königlichen Familien. Diese Gruppe von Leuten versucht buchstäblich, künstlich ein Armageddon zu erschaffen, 90% der Menschen zu töten. Das habe ich den verschiedenen Behörden und so weiter unter Beweis gestellt. Das sind die Zionisten, diese religiösen Fanatiker, die versucht haben, uns auf diesen Weg zu bringen. Sie sind schon fast angekommen. Sie waren sehr nah dran, doch glücklicherweise sind sie besiegt worden. Wir haben es hier wirklich mit einem Rückzugsgefecht zu tun. Jedes Mal, wenn sie versuchen, den 3. Weltkrieg zu beginnen, wird es gestoppt. Er wird schlicht nicht geschehen. Es gibt einige Last-Minute-Sachen, wie die Ukraine, im Iran scheiterten sie, nun in Nordkorea. Dann all die False Flags, wie jetzt in Las Vegas. Es ist nicht mehr wie früher, wo die Amerikaner sagen würden, lasst uns in Syrien eindringen und den IS killen. Die Leute finden einfach in Echtzeit heraus, hey, das ist eine Show des FBI, voller Widersprüche. Mit anderen Worten, ihre alten Kontrollwerkzeuge scheitern. Sie sind verstört, sehr verängstigt. Ich habe nicht der gesamten Rede von George Bush jr. zugehört, doch ich sah sein Gesicht. Dieser Mann ist sehr, sehr erschrocken und das aus triftigem Grund.

Louisa: Ja, es geht immer nur um die Entscheidungen, die wir treffen, nicht wahr? Winston, würdest du noch etwas ergänzen? Du hast sicher noch eine weitere Perspektive auf diesen globalen Währungsreset.

Winston: Gut, ja. Ich möchte einige Hinweise anfügen. Ich bin in beim Office of International Treasury Control beteiligt, bin ein Handlungsbevollmächtigter darin. Was Cobra da berichtet hat, ist richtig, doch ich möchte es ergänzen. Ich denke, wir gehen unseren Weg zum Event, und vielleicht kommen wir mit diesen Korrekturen weiter voran. Zum Beispiel ist das Swift-System fast der Ausweg, die Chinesen haben ein neues CIPS-System, das mit dem internationalen Transfer und all diesen Dingen viel kompatibler sein wird. Im letzten Jahr, etwa um Weihnachten herum, hat Indonesien Swiss Indo eingeführt, im Grunde eine Art Mini Gesara. Der Grund, warum Indonesien das tun konnte, dort lebt der M1 lebt. Er hat das genehmigt. Ich kann nicht glauben, dass der ganze Planet so weit dahinter zurück liegt. Ja, Indonesien ist unter der Autorität des M1 und hat etwas sehr ähnliches wie den Reset eingeleitet. Also, denke ich, vielleicht, sind wir schon ein bisschen weiter.

Benjamin: Ich habe eine E-Mail von einer CIA-Quelle in Indonesien und seine Quelle ist jemand, der direkt in das Massaker von etwa einer Million Indonesiern beteiligt war und der Ersetzung Sukarno, der Entfernung des ursprünglichen M1 zu Soharto. Das also ist eine Quelle und die E-Mail von der Quelle erschien fast wie ein Leckerbissen. Was sie sagten, ist, dass der Bitcoin von den Agenturen geschaffen wurde und dass sie eine Hintertür darin haben. (Winston – Das ist zutreffend!), die sie eines Tages leeren werden. Okay, das wird gerade an einem solchen Punkt sein, wenn alle Finanzcomputer abgeschaltet werden und alles auf null gesetzt wird.

Winston: Nein!

Tamarinda und der Geist von Agartha – Teil 2

http://transinformation.net/tamarinda-und-der-geist-von-agartha-teil-2/

Dies ist der zweite Teil des Berichts über das AGARTHA TO HUMANITY WORLD SYMPOSIUM“,
das vom 25. bis 27. August 2017 in New York stattfand. Für den ersten Teil klicke hier an.

Die Schöpfung verstehen

„Die Schöpfung ist unerklärlich“, erklärte Tamarinda, nachdem das ewig umstrittene Thema der Schöpfung angesprochen wurde. Trotz dieser Aussage tat sie ihr Bestes, um etwas zu erklären, das die meisten Leute für unverständlich halten, indem sie in einer Zeichnung versuchte eine Antwort zu visualisieren auf die grosse Frage über unseren Ursprung.

Der oberste Punkt bezeichnete sie als ein Superbewusstsein. Eine Linie führte gerade nach unten zu einem anderen Punkt, der das Bewusstsein eines Kindes des Superbewusstseins repräsentiert. Weiter Linien, die von dort nach unten und nach aussen gezeichnet sind, repräsentieren zukünftige Nachkommen. So übt das „Überbewusstsein“ eine göttliche Kraft aus, die durch mehrdimensionale Dichten nach unten führt, um die Geburt neuer Geister zu unterstützen.

Der Begriff „Plasma“ stammt aus der Quantenphysik und bezieht sich auf eine Substanz, die das Universum durchdringt und Licht produziert. Es zeigt sich beim Studium der grundlegenden Eigenschaften des Plasmas und seiner Rolle in den materiellen und geistigen Kräften, zu denen unsere Körper gehören, dass es dasselbe sein könnte wie die Lebenskraft, die auch als Chi oder Vril bezeichnet wird, oder durch andere Begriffe, die in einer Vielzahl von anderen Kulturen für die Vitalkraft verwendet werden. Frau Maassen erklärte, dass Plasma existiere, um „mit unseren Herzen eingesammelt zu werden“. Liebe ist eine Substanz, keine Geschichte, Liebe ist wie das von Plasma erzeugte Licht. Liebe ist wie ein Kleber – dies als eine weitere Vorstellung, die unseren spirituellen Übergang zum Herzbewusstsein unterstützen kann. Tamarinda bemerkte, dass „die Seele direkt hinter unseren Herzen in einer kleinen Tüte mit (Plasma-) Gas wohnt“. Diese Aussage könnte auf den Grund hinweisen, warum das Herz die stärkste elektromagnetische Strahlung aller Chakra-Knotenpunkte im menschlichen Körper aussendet. „Viele Menschen fürchten die Liebe“, fügte sie hinzu. „Wir kommen ins Leben, um Liebe zu finden… und was wir finden ist Konkurrenz.“

Tamarinda bemühte sich, das Funktionieren der körperlichen und geistigen Aspekte der menschlichen Körper zu entmystifizieren. „Wir sind ein dynamisches Netz aus Energie“, erklärte sie, „mit Körpern, die von unserem Geist zusammengehalten werden“. Sie erinnert an das Symbol der Kundalini und erklärt, dass diese für die Kraft des Lebens steht. „Es gibt ein grosses Universum im Inneren unserer Körper“, fügte sie hinzu, „täglich werden Milliarden von Informationen in unsere Körper gesaugt“.

Die Auffassung, dass der Geist in einem umfassenderen Bewusstseinsfeld operiert, ist von grosser Bedeutung für das genaue Verständnis unserer Funktionsweise. Diese einführenden, fundamentalen Kenntnisse über die menschlichen Funktionsprinzipien führen oft zu überraschenden Erklärungen darüber, wie die Quantenmechanik unser Universum lenkt.

Das Bewusstsein beeinflusst unsere Realität… wir sind wie ein grosses Stück Bewusstsein… Unser Geist kann sich innerhalb unseres Bewusstseins bewegen und sich auch entscheiden, sich nicht mehr zu bewegen. Unser Bewusstsein wird immer existieren, egal wo wir uns im Multiversum befinden. „Diese mehrdimensionale Natur der Realität hat die Wahrheitssuchenden immer verwirrt“. „Wir führen auch parallele Leben“, fügte sie hinzu.

Tamarinda erwähnte auch einige Fakten über die körperlichen Aspekte des Menschen aus medizinischer Sicht. Sie wies darauf hin, dass „die Leber das einzige Organ ist, das sich alle zwei Wochen regeneriert, und sie wird dabei von der linken Niere unterstützt“. Es kam auch die chemische Invasion durch die Nahrungskette zur Sprache: „Es gibt heute mehr Mikroorganismen in unserem Körper als menschliche Zellen. Sie sind mächtiger geworden und bewirken, das man Handlungen ausübt, die man nicht mehr kontrollieren kann. Wir haben ein Umfeld geschaffen, in dem sie gedeihen können. Jetzt, indem wir die Chemikalien mit der Nahrung zu uns nehmen, werden sie grösser und stärker, in einem sauren Milieu – wir bieten ihnen eine hervorragende Umgebung“. Tamarinda beobachtet diese Übernahme als „einen Drachen, der als ein Parasit hervor kommt und das Individuum ergreift“. Tamarinda schloss mit einem positiven Kommentar und informierte die Leute darüber, dass „Indien Technologie zum Wohle der Menschheit will, und … dass Indien bereits unglaubliche Heilungsprogramme hat“.

„Sexualität ist ein Geschenk, das man nicht vergeuden darf“, warnte sie, „und sie kann eine Verbindung zum Tanz der Götter sein“.

„Die Frauen stellen die schöpferische Kraft dar“, sagte sie mit Anmut, „sie haben die Göttinnen-Energie. Frauen funktionieren seit ihrer Geburt auf einer höheren Frequenz, und sie können ganz allein ein Kind zeugen, nur mit ihrem Geist… . Gott zeigt sich in der Frau – sie ist die schöpferische Kraft“.

Erstaunliche Aussagen machte sie zum Thema Kinder, beginnend mit einem Gespräch über die Erfahrungen einer Seele vor der Geburt. Wir suchen nach Eltern, die uns helfen können, das Ziel zu erreichen, das wir erreichen wollen, und betreten die aurischen Felder der Eltern, die wir ausgewählt haben. „Wir haben festgestellt, dass in einigen Fällen die Seele eines Kindes Situationen erschaffen kann, die ihre Eltern zusammenbringt … und dass die Seele des Kindes dort 12 Monate wohnt. „Wenn die Frau die ‚Bewegung’ spürt, kommt die Seele herein. Die Eltern wollen nur den Körper, nicht die Seele, aber das Leben muss mit Seele erfüllt sein“. „Ein Kind kann Frequenzen fühlen“, bemerkte sie.

Sie wies darauf hin, dass „…[die meisten] Babys kopfüber geboren werden. Babys, die mit den Füssen voran kommen, werden immer von der Mutter abhängig sein.“ Tamarinda gab auch einen Rat, der ganz im Gegensatz steht zur westlichen Praxis, Kinder mit Unterhaltung zu überschütten, und sie riet, dass die Eltern den Kindern nichts geben sollten. Dies wird ein Kind dazu bringen, kraftvoll und weise zu werden. Tamarinda erwähnte auch, dass wir oft in dieselbe Seelenlinie hinein reinkarniert werden, und meinte, dass „deine Kinder nicht selten deine nächsten Eltern sind“.

Zum anderen Geschlecht erklärte sie, dass Männer in dieser Realität speziell seinen, weil sie die Beschützer sind und das Potential für das Universum in sich tragen.

Dann überbrachte sie ein Stück aus einer alten Schule, etwas magische Medizin, Ratschläge, die möglicherweise auf einer praktischen, positiven Anwendung von echter Alchemie beruhen. „Wenn du nicht die Medizin hast, die du brauchst“, schlug sie vor, „schreibe den Namen der Medizin auf ein Blatt Papier, lege die Notiz unter ein Glas Wasser. Lasse zehn Minuten vergehen, während du die Absicht bekräftigst, dass die Medizin ins Wasser übergehen möge. Dann, nach zehn Minuten, trink es. Die Medizin wird im Wasser sein“.

Der Weg zur Erwachen

Sie gibt den Ratschlag, den spirituellen Weg im Leben ernst zu nehmen: „Beginne damit, dass du die Art und Weise, wie du lebst, veränderst. Sage dir: ‚Jetzt entscheide ich, was ich sehen will’“. „Erstens: arbeiten an dir selbst, in Bezug auf das, was du sagst und was du denkst“, rät sie. Die Herausforderung besteht darin, dass die Menschen verstehen, dass das Bewusstsein die Realität beeinflusst. Sie fordert uns auf, die Hauptrolle zu übernehmen bei der Hervorrufung der gewünschten Realität.

„Befreit euch von euren Anhaftungen, löst euch von Menschen und Ereignissen, die euch festhalten.“ Zu jenen, die traurig werde beim Gedanken an eine Trennung, sagte sie: „Ihr müsst sie (Familie und Freunde) so sehr lieben, dass sie ihr eigenes Leben leben können.“

Sie fuhr fort: „Du wirst der Empfänger (deiner Handlungen) sein“, und „Was du gibst, musst du in irgendeiner Weise bezahlen. Nimm die Dinge nicht umsonst. Es muss einen energetischen Austausch geben“.

„Wenn du dich entscheidest, genauso zu denken wie andere, dann wirst du deren Ergebnisse teilen. Benutze deinen Geist, um dein Ziel zu finden – darin zeigt sich dein wahres Genie“. Und schliesslich: „Wenn du Authentizität gewinnst, wirst du Missverständnisse los“. „Wenn du die Kraft in dir hast, kann dich niemand mehr regieren“. Sie schloss: „… Unsterblichkeit ist eine Folge der Art und Weise, wie du dein Leben lebst.“

Um ein eingeweihter tibetischer Mönch zu werden, braucht es 7 Jahre Training in Geist, Körper und Seele. Die Mönche singen Mantras wegen der „zauberhaften Kraft“, die sie ausüben. Mantras sind in Worten gepackte Schwingungen. Mönche wiederholen bestimmte Mantren 108 Mal. Dies ist eine heilige Technik, die (auch) im mongolischen Tovah-Kloster ausgeübt wird, wo angeblich 108 Bücher aus Gold aufbewahrt werden. Jedes Buch ist mit einem Lama verbunden. Alles ist Schwingung. Verwende Worte mit sehr hoher Schwingung.

Mantras und Mandalas müssen durch Energie, Wunsch und Geist aktiviert werden. Ohne heiliges Wissen werden Mandala und Mantra nicht funktionieren, aber mit dem heiligen Wissen erschaffen sie ein entsprechendes Feld.

„Jeder Mensch hat das Potential für eine 2. Geburt im Leben, eine Wiedergeburt, welche das wahre Erwachen ist“, sagte Tamarinda ermutigend. Erleuchtung ist eine Folge der spirituellen Arbeit, die wir tun… . Die Erdoberflächenbewohner denken ‚die ganze Zeit’, aber dies kann durch Atemkontrollpraktiken, die dies verhindern helfen, geändert werden.

Wenn ein Mensch erwacht ist, beginnt ein erstes Feld sich in die eine Richtung zu drehen und dann, auf einer anderen Ebene weiter aussen, beginnt ein anderes Feld in die entgegengesetzte Richtung zu rotieren. Wenn dieses zweite Energiefeldes startet, kann man durch Meditation das Ganze in die entgegengesetzte Richtung drehen lassen. Wenn dann das Feld in der entgegengesetzten Richtung rotiert, wird eine Anti-Gravitation erzeugt. Wenn ein tibetischer Student anfängt, „erleuchtet“ zu sein, kann er lernen, diese Rotationen nach Belieben zu kontrollieren. Dies führt zu einer spirituellen Vollendung, die zur Meisterung von Levitations- „Kunststücken“ führen kann.

„Erleuchtung findet (erst) statt, wenn ein Mensch erkennt, dass man von hier nichts mehr braucht; die materiellen Bedürfnisse verringern sich und das Sein reicht dann bis in den Kosmos“. Tamarinda warnt aber auch, dass „wenn die Schwerkraft überwunden ist, jede Handlung genau berechnet werden muss“. Während die Alltagsfrequenz der meisten unerweckten Menschen 7,8 Hz beträgt, beträgt die Frequenz eines erleuchteten Wesens bis zu 18 Hz.

„Wir sind viel mehr als das, was wir sehen, und wir leben in einer Illusion“, fuhr sie fort.

„Diese Realität hier wurde vor sehr langer Zeit erschaffen. Jemand, lange vor uns, hat diese Realität erschaffen, und jeder von uns erlebt nun diese Wirklichkeit, … eine Realität als die Folge von früheren Vereinbarungen“.

Die Menschen sind umgeben von Hologrammen, die entstehen als Aufzeichnung von dem, was wir jeden Tag in unserer Existenz tun. Jeder Tag ist ein neues Hologramm. Hologramme sind voller Informationen. Stammzellen sind holographisch. Unser persönlicher genetischer Abdruck wird als Hologramm gespeichert.

„Jeder Gedanke reist wie eine Welle“, fügte sie hinzu, „jede Handlung bleibt für immer bestehen“. Es gibt einen Mechanismus, der alles, was du tust, aufzeichnet. Der „Raum“ in diesem Universum, in dem dies eingeprägt wird, heisst Akasha. In der Akasha-Chronik ist alles aufgeführt.

Die neue Physik

Schon sehr früh befasste sich Tamarinda Maassen intensiv mit dem Studium der physikalischen Wissenschaften. Sie wuchs als Wunderkind auf, das ein einzigartiges Verständnisses der Physik hatte, dies während einer Zeit, als die viel genauere Wissenschaft der Quantenphysik im Entstehen begriffen war.

In den 1920er Jahren wurde Tamarinda ausgewählt, um mit Herrmann Oberth, einem der Gründerväter der Raketen- und Raumfahrttechnik, zusammenzuarbeiten und ihn zu beraten. Die Grundlagen seiner Arbeit beruhten auf einem Buch über Raketen aus den 1500er Jahren.

Tamarinda Maassen und Hermann Oberth kamen beide aus der Region Siebenbürgen in Rumänien, einer Gegend, die zwangsläufig mit den Erzählungen des verruchten Dracula verbunden ist. Doch in Wirklichkeit war dieser Landstrich der Hintergrund für viele andere erhebende Legenden, wie zum Beispiel der Glaube, dass dort der nordische Gott Odin geboren wurde. Siebenbürgen, so behaupten hinduistische Erzählungen, war auch der Schauplatz für Besuche des einflussreichen, wohlwollenden (indischen) Gottes Rama und seines Gefolge.

In Rumänien verfeinerte Oberth die Raketenwissenschaft bis zu einem Punkt, an dem er, obwohl er ein Aussenseiter im Nationalsozialismus Deutschlands war, Werner von Braun’s Lehrer in Deutschland wurde. Nach dem Krieg wurde Werner von Braun Chefingenieur bei der NASA, und als von Braun bei der Saturn-C4-Rakete – die Männer auf den Mond bringen sollte – Vibrationsprobleme bekam, heuerte die NASA 1961 Oberth an, der damals Universitätslehrer in Ungarn war. Oberth half von Braun dabei, den Haupt- und Vorstufenbooster der Saturn-Rakete zu stabilisieren, und wurde so eine wichtige Figur im Apollo-Mond-Programm.

Unterstützung für die Nazis von innerhalb und ausserhalb der Erde

Auf Grund seiner Tätigkeit in jener Zeit hatte sich Oberth aber auch einen noch grösseren Namen gemacht bei jenen Forschern, die die grossen Bestrebungen der Nazis in der Vorkriegszeit sorgfältig recherchierten. Gewisse Kreise bemühten sich damals intensiv, die Geheimnisse der okkulten Wissenschaften zu ergründen, um diese für die Erringung einer Weltherrschaft anzuwenden. Im Mittelpunkt dieser Aktivität stand Hitlers esoterische Denkfabrik Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe, welche die machtvollsten Potentiale dieser „verborgenen Wissenschaften“ für die Nazi-Militärausrüstung nutzen wollte. Nachdem Oberth 1959 auf einer öffentlichen Konferenz über den Sprung der Menschheit ins All gesprochen hatte, erzählte der Raketeningenieur der europäischen Presse, dass das Dritte Reich direkte technische Hilfe bei der Entwicklung einer breiten Palette von hochentwickelten Technologien von „…Menschen aus einer anderen Welt“ gehabt habe.

Zwei Einflüsse derselben nicht-menschlichen Kultur erfuhren die Nazis durch getrennte Entwicklungs-Abkommen mit verschiedenen Gruppen der Nazis, und dies bereits in den 1920er Jahren. Die Wesen dieser Schlüsselgruppe, beschreibt Tamarinda als „Parasiten, die hierherkamen, um sich von den Göttern zu ernähren … sie lieben ein saures Milieu… sie leben von Kettenreaktionen in unseren Körpern“. In Rumänien, wie auch in vielen anderen älteren Kulturen, wurden sie als ’schreckliche Dämonen‘ bezeichnet. Heute wird diese Reptilienrasse eher als die Dracos bezeichnet, was auf die Sternenkonstellation hinweist, wo sie angeblich von gestörten Menschen in genetischen Manipulationen künstlich gezüchtet wurden, um hinterlistige Kriegsbestien zu schaffen. „Sie gaben Hitler unter anderem das Fernsehen, damit er nach den ersten Sendungen 1935 zu Hause Tyrannen erschaffen konnte“, erinnert sich Maassen.

„Die Nazis waren auch mit (tibetischen) Lamas verbunden, die ihnen ihre Kosmologie vermittelten“, verriet Tamarinda. Diese Lamas enthüllten die dunkle Seite Tibets, während das Dritte Reich Zugang zur inneren Erde suchte. „Von einigen Lamas weiss man, dass sie von Nazi-‚Gangstern‘ bedroht wurden. Von den Lamas erhielten sie auch technologische Unterstützung, damit Hitler sie nicht von einer anderen Quelle bekommen sollte“, erklärte Tamarinda, und wie Oberth sprach sie die Überzeugung aus, dass Hitler seine eigene Verbindung zu ETs hatte. Dabei bezog sie sich wahrscheinlich auf eine weitere, konkurrierende Anti-Schwerkraft-Entwicklung im Dritten Reich, die bekanntermassen durch Draco-Aktivitäten direkte technische Unterstützung erhielt. Diese kooperativen Interaktionen blieben innerhalb einer stark abgeschotteten Abteilung der Luftwaffe des Dritten Reiches, die von Hitlers Chefingenieur Hans Kammler geleitet wurde, sorgfältig verborgen.

Gewöhnlich Sterbliche können nicht nach Agartha gelangen – und noch viel weniger spirituell tote Nazis –, doch laut Frau Maassen haben die Nazis irgendwo den Weg in die ‚erste Ebene von Agartha’ gefunden und gewaltsam erzwungen….

Betrachten wir nun nur ein Beispiel dafür, wie sich die Nazis einige der heiligen Kenntnisse, die sie durch das Studium spiritueller Techniken, die zur ‚Erleuchtung‘ führen können, aneigneten und in die Entwicklung waffengestützter, Anti-Gravitations-Raumfahrzeuge einfliessen liessen. Es geht um die Ingenieurarbeit, die ein kleiner Kreis von Frauen unter der Leitung einer bemerkenswerten medialen Frau namens Maria Orsic ausgeführt wurde [vgl. dazu u.a. unseren Beitrag Die Vril-Frauen; gewisse Quellen bestreiten allerdings, dass Maria Orsic wirklich medial war; wer sich mehr mit den Vril-Frauen und den esoterischen Bewegungen in Deutschland in der Zwischenkriegszeit auseinandersetzen möchten, findet dazu im Internet eine Reihe von Webseiten, z.B. causa-nostra]. Die Frauen und ihre Anhänger bezeichneten sich als Vril-Gesellschaft. Sie hatten möglicherweise direkte Verbindungen zu denselben unterirdischen Siedlungsstätten, die Baron Lytton in seinem Buch Vril – Das Geschlecht der Zukunft beschrieben hatte, wie im folgenden Auszug aus einem Buch über die Apollo-Ära, Lightning On The Moon, beschrieben:

„ … Die medialen Vril-Frauen sehnten sich danach, zu diesem fernen Planeten zu reisen. Sie glaubten, dass die germanischen Arier eine Kreation der Schwarzen Sonne seien, symbolisiert durch eine Form des Hakenkreuzes. Diese „wahre arische Heimat“ wurde (optisch) in der Nähe der Plejaden gefunden, ­­­– ein Planet, der den Stern Aldebaran umkreist (etwa 65 Lichtjahre von der Erde entfernt).
Der britische Forscher Peter Crawford erläutert:
Orsic galt in den 1920er Jahren als fortschrittliches Medium. Ihre sehr grundlegenden Entwürfe für das Anti-Schwerkraft-Flugzeug wurden während einer Reihe telepathischer Kontakte, die die Vril-Gruppe angeblich mit entfernten plejadischen Quellen hatte, auf Papier transkribiert.

Die Kopie von Orsic’s Basiszeichnung stellt die einfachste Darstellung einer Form des Anti-Gravitationskonzeptes dar, eine mit drei Scheiben. Die Mittelscheibe bleibt dabei stationär, während die beiden anderen sich gegenläufig drehen. Wenn eine bestimmte Drehgeschwindigkeit erreicht wird, tritt ein Auftriebseffekt auf, der Schwerkraft entgegenzuwirkend, was die Grundlage der „Anti-Schwerkraft“ ist. (Es gibt eine Reihe anderer Methoden, die „Anti-Gravitations“- und „Überlichtgeschwindigkeits“-Fluggeräte ermöglichen, die umfassend entwickelt wurden.)
Crawford stellt fest, dass der resultierende Effekt die Bedingungen für einen Flug ermöglicht habe, indem „… ein extrem starkes Feld um sich selbst herum geschaffen wurde, das sich etwas in seine Umgebung ausdehnte, und so den umschlossenen Raum einschliesslich der Maschine zu einem Mikrokosmos machte, der völlig unabhängig vom erdgebundenen Raum war. Bei maximaler Stärke war dieses Feld unabhängig von allen umgebenden universellen Kräften – wie Gravitation, Elektromagnetismus, Strahlung und Materie aller Art – und konnte daher in einem Gravitationsfeld oder jedem anderen Feld beliebig manövrieren, ohne dass Beschleunigungskräfte wirksam oder spürbar wären.“

Die von Orsic’s drei mechanischen Scheiben geschaffenen Felder lassen sich direkt vergleichen mit den beiden gegenläufigen spirituellen aurischen Feldern, die bei Menschen auftreten, die lange Zeit geübt haben, diese Phänomene für eine Weile als Mittel zur Erleuchtung zu erzeugen. Durch das unbewegte, stationäre Feld ist die Wirkung der menschlichen Levitation erfahrbar. Vergleichbar mit dem Scheibenexperiment der Vril-Frauen erzeugen die beiden gegenläufigen Platten, die durch eine unbewegliche getrennt sind, eine „Anti-Gravitationsscheibe“.

Tamarinda lieferte ein weiteres Beispiel dafür, wie die Reptiloiden den Nazis geholfen haben, funktionierende Prototypen von „Fliegenden Scheiben“ zu konstruieren. Als die Dracos den Nazis beibrachten, wie sie ihre ersten Antigravitationsmaschinen flugtüchtig machen konnten, benutzten sie Alchemie: „… die Alchemie gilt als die geheimste der Wissenschaften, ein Gebiet, in dem diejenigen, die es geübt praktizieren, lernen wie man verschiedene atomare Strukturen in andere atomare Legierungen oder Formen umwandelt, um ein erwünschtes technisches Ziel zu erreichen. Modelle für Teile der Raumschiffe wurden zuerst aus Holz gefertigt und dann atomisch in Metall umgewandelt“, erklärte Frau Maassen.

Es ist sehr wichtig zu erwähnen, dass der hochrangige U. S. Navy Geheimdienst-Offizier William Tompkins, ein talentierter technischer Designer der auch als ein Chefmanager des Apollo Mond-Programms fungierte, in einem 2015 veröffentlichten Buch bestätigt hat, dass die reptilischen Streitkräfte, auch bekannt als Dracos oder Saurier, direkt die enormen Fortschritte des Dritten Reiches vor und während des Zweiten Weltkriegs in der Flugtechnik ermöglicht haben.

Stargates und Zeitmaniplationen

Seit langem gibt es Spekulationen darüber, ob der Spielfilm Stargate zusammen mit der darauf folgenden, viele Folgen umfassenden Fernsehserie auf einem echten Programm der US-Luftwaffe basierte, und ob die Luftwaffe die beiden Produktionen direkt und durchgängig beriet, wenn nicht sogar den Film finanzierte. Frau Maassen bestätigte, dass es eine Sternentor-Maschine gibt, dass dieses aber ein grosses Problem darstelle. Jedes Mal, wenn das Sternentor geöffnet wird, können unerwünschte Ausserirdische in unsere Realität eindringen. Sie fügte eine traurige Fussnote zu diesem Phänomen hinzu, indem sie sagte, dass dies „…schon einen Kollaps in dieser Gesellschaft verursacht hatte… und dass wir sehen können, welche Ergebnisse ein begrenzter Verstand verursachen kann.“

Sodann gab Tamarinda einen kurzen Überblick über die Bedeutung von Symbolen, die historisch als „Runen“ bekannt sind.

Basierend auf einfachen Symbolen sind Runen eine Sprache, die in den geheimen germanischen Gesellschaften verwendet wurden. „Diese Symbole haben Macht und können Kontrolle ausüben“, verriet sie. „Mächtige Menschen benutzen mystische Symbole, um Wohlstand zu erlangen.“ Runen können in bestimmten Ritualen aktiviert werden… Einmal aktiviert, haben sie Macht … und wenn du diese Macht hast, kann dich niemand mehr beherrschen…“. Runen sind auch bekannt dafür, dass sie bei nordischen Stämmen und bei Schamanen beliebt waren und für verschiedene Rituale eingesetzt wurden.

Hierauf äusserte sie sich kurz zum Thema Zeit. „Ein Morgen existiert nicht; wir wachen auf für das Heute“, sagte sie und „… Es gibt einen Hüter der Zeit… Um in der Gegenwart zu leben, müssen wir Liebe, Wahrheit und Christus(-Bewusstsein) leben … wir brauchen Liebe, um in der Gegenwart zu leben“. Sie gab auch überraschende Einblicke in eine wichtige Fähigkeit, die wir besitzen: der menschliche Geist ist eine Zeitmaschine.

Dr. David Anderson, ein amerikanischer Wissenschaftler und Erfinder, war ein Pionier auf dem Gebiet der Zeitmodifikation. Vor vielen Jahren begann er mit der Erforschung und Entwicklung entsprechender Programme für die U. S. Air Force. In einem Skype-Anruf sprach er über sein Gebiet: „Das Verständnis für das Funktionieren der Zeit ist sehr wichtig“, sagte er, „wir haben die Fähigkeit, Zeit zu bewegen … sie ist fliessend… Die Steuerung der Zeit birgt das Potential, unser Leben und unsere Wirklichkeit auf schwer vorhersehbare Weise zu verändern“. Gibt es hier auf der Erde einen positiven Einfluss von einem Ort ’jenseits der Zeit’?

Das grosse Geheimnis von Bucegi

Das Space Shuttle wurde auf mehreren Missionen eingesetzt, um für das amerikanische Verteidigungsministerium nachrichtendienstliche Ausrüstung und auch Waffen ins All zu bringen. Space-Shuttle-Flüge wurden aber auch zur geologischen Überwachung eingesetzt, und mit entsprechenden Satelliten konnte man, mit einer Art hoch entwickelter Form von Röntgenaufnahmen, tief in den Boden hinein sondieren, um Ressourcen, verborgene militärische Einrichtungen oder Strukturen unterhalb der Erdoberfläche zu detektieren. Eine solche Pentagon-Operation entdeckte eine verdächtig geformte Einrichtung in einem der Bucegi-Berge in Rumänien, im Innern eines Berges, der von einer Skulptur aus Stein mit Gesichtszügen gekrönt wurde, welche seit langer Zeit „Die Sphinx“ genannt wird.

Es folgten bald turbulente Ereignisse, die von Peter Moon mit den Worten „Intrigen, Aufruhr und Restriktion“ zusammengefasst wurden. Hier sind einige Passagen aus den Einführungen zu einigen der 5 Bücher, die Peter Moon über diese Ereignisse veröffentlicht hat. Die Bücher wurden ursprünglich von dem rumänischen Schriftsteller Radu Cinamar (in rumänisch) verfasst, dessen Leben durch die Erfahrungen, die er in diesem Zusammenhang machte, spirituell stark verändert wurde. Seine Erfahrungen, von denen er genaue Aufzeichnungen machte, schildert er in seinen Büchern mit beachtlichem Schreibgeschick.

Hinweis des Übersetzers: Bereits weiter oben haben wir angesprochen, dass wir auf transinformation.net vom ersten der hier erwähnten fünf Bücher, Transylvanian Sunrise, eine ausführliche Zusammenfassung veröffentlicht haben. Darin werden die hier weiter unten aufgeführten Fakten ausführlich und mit zusätzlichen Details beschrieben. Wer also näher an dieser ‚bedeutungsvollsten Geschichte, die uns nie erzählt wurde’ interessiert ist (und sie noch nicht kennt), sei nochmals auf diese Beiträge verwiesen, hier und hier.
Wer die Geschichte schon gut kennt, kann den folgenden, letzten Teil unseres Beitrags überspringen.
Die früher in Aussicht gestellte Übersetzung und Zusammenfassung des zweiten Buches, Transylvanian Moonrise, haben wir leider bis heute nicht geschafft. Wenn sich unter unseren Leserinnen und Lesern jemand finden sollte, der Lust, Zeit und die Befähigung hat, eine solche Übersetzung und Zusammenfassung anzufertigen, wären wir für einen Hinweis dankbar J.

Peter Moon:
Im August 2003 führte eine beispiellose Zusammenarbeit amerikanischer und rumänischer Militärs eine Expedition unter dem Bucegi-Gebirge durch. Eine amerikanische Militäreinheit benutzte exotische Tunnelbohrmaschinen, die mit Plasma- und Magnetresonanztechnologie arbeiten. Im Betrieb können diese mobilen Einheiten pro Tag bis zu zehn Kilometer eines grossflächigen, glattwandigen Tunnels schaffen.

Es wurde „der grösste archäologische Fund aller Zeiten“ entdeckt: eine geheimnisvolle Kammer, etwa 50.000 Jahre alt, ausgerüstet mit holographischer Technologie, die jenseits der wildesten Träume des Menschen liegt.

Es wurde dort ein grosser, kreisrunder Raum gefunden, eingebettet in massivem Gestein, mit einen Durchmesser von etwa 100 Metern und bedeckt von einer mehr als 30 Meter hohen Kuppel, dessen Konstruktion eine unbekannte exotische Technologie erforderte. In dieser so genannten „Grossen Kammer“ wurden hoch entwickelte Technologien entdeckt.

Die erste der beschriebenen Maschinen konnte von einer der Hauptfiguren der gesamten Geschichte, Cezar Brad, aktiviert werden. Der Rumäne Cesar Brad besitzt psychische Fähigkeiten und wurde schon seit früher Jugend von einem tibetischen Lama trainiert, um ein Meister der höheren Bewusstseinsebenen zu werden. In seinen zwanziger Jahren wurde Brad zum Leiter der Abteilung Zero ernannt, einer hochgeheimen rumänischen Regierungsabteilung, die mit der Erforschung aller merkwürdigen und übersinnlichen Phänomene beauftragt war. Die Tätigkeit der Abteilung Zero könnte verglichen werden mit X-Akten-Einsätzen, die nicht von FBI-Agenten, sondern von begabten Hellsehern durchgeführt werden.

Nachdem dieses erste Gerät aktiviert worden war, konnte eine Person ihre Hand über die Maschine legen und es wurden Hologramme erstellt, welche den Zustand der Person mit allen medizinischen Daten, bis hin zu DNA-Details, aufzeigten.

Mit einem zweiten Gerät, das demonstriert wurde, konnten detaillierte Hologramme der Höhepunkte von historischen Ereignissen gezeigt werden – allerdings nur bis etwa 500 n. Chr.

Eine weitere Maschine, die im Bucegi-Komplex aktiviert wurde, stellte Hologramme verschiedener Arten fortgeschrittener ausserirdischer Lebensformen her, die dann getrennt voneinander eine andere ausserirdische Lebensform hervorbringen konnten. In einem weiteren kombinierten Hologramm wurde dann dargestellt, wie eine neue Lebensform möglicherweise aussehen würde, wenn die beiden Formen genetisch verbunden würden.

In der Mitte der Kammer gibt es eine aufrechte Plattform mit unbekanntem Zweck, die darauf hinweist, dass diejenigen, die die Kammer erstellt und benutzt haben, etwa 4 Meter gross gewesen sein müssen. Wenn dies als Hinweis aufgefasst werden kann für die Grösse der Menschen der Kultur, die den Komplex im Inneren des Bucegi-Berges baute, dann wären diese Wesen damals gut doppelt so gross gewesen wie die heutigen Menschen.

Auf der Rückwand der grossen Kammer gibt es Öffnungen zu drei Tunnels, von denen eines nach Gizeh in Ägypten, ein zweites nach Tibet und das dritte in die Innere Erde führt.

„Für Rumänien und seinen neuen Partner, die Vereinigten Staaten, deren fortschrittliche Technologie die Entdeckung überhaupt erst ermöglichte, wurde das zu einem Staatsgeheimnis der höchsten Ebene“, erläuterte Peter Moon. Die primäre Obhut für diese Kammer voller holografischer Technologie bekam die Geheimdienst-Abteilung Zero, die direkt dem rumänischen Präsidenten unterstellt ist. Seit der Entdeckung gab es von einigen rumänischen und amerikanischen Fraktionen kontinuierliche und beharrliche Bemühungen, die Autorität der Abteilung Zero zu untergraben, um Zugang zu dieser Technologie zu erlangen und sie zu kontrollieren.

Das Buch The Secret Parchment von Radu Cinamar & Peter Moon (‚Das geheime Pergament’) erzählt die Geschichte der politischen Intrigen hinter diesem bemerkenswerten Fund und wie diese Dinge der Intervention von übergeordneten Kräften unterworfen wurden, von denen eine die arrangierte Entdeckung eines alten tibetischen Manuskripts betrifft, wobei weitere Geheimnisse im Zusammenhang mit dieser Technologie noch in der Schwebe sind. Die Ganze Anlage wird rund um die Uhr von NATO-Truppen bewacht, um eine vollständige Offenlegung zu verhindern, und so wird die Welt noch warten müssen, bis die Grosse Kammer der Öffentlichkeit zur Besichtigung zugänglich gemacht werden wird.

In den vergangenen Jahren haben aber mutige rumänische Zeitungen ausführliche Berichte über die Entdeckungen und die internationale Unterdrückung dieser Ereignisse veröffentlicht, so dass die Öffentlichkeit in diesem Land ziemlich genau weiss, was vor sich geht.

In der abschliessenden Erklärung wies Tamarinda nachdrücklich auf die Haltung einer rumänischen Fraktion hin, die trotz aller von der NATO auferlegten Unterdrückung dieser Ereignisse entschlossen ist, dafür zu sorgen, dass die Welt weiss, was unter dem Bucegi-Berg gefunden wurde. „Wir leben in einem historischen Zeitpunkt“, sagte sie, „es ist Zeit, dass die Wahrheit ans Licht kommt.“

Die vielleicht wichtigste Aussage, die Frau Maassen auf dem Symposium gemacht hat, war, dass die Agartha-Gemeinschaft allmählich aus der Tiefe wieder auftauchen möchte, um „eine Wiedervereinigung mit der Bevölkerung an der Erdoberfläche“ zu fördern. Sie streben eine vollständige Offenlegung ihrer Existenz und der Entdeckungen aus dem Jahr 2003 an, und diese soll in den nächsten sieben Jahren schrittweise erfolgen. (Voraussichtlich ab 2017 bis 2024, beginnend mit diesem New Yorker Symposium.)

Frau Maassen stellte fest, dass die Agartha-Gemeinschaft dringend will, dass die Bevölkerung an der Oberfläche „all den Unsinn stoppt“.

„Das Ende der Herrschaft [der Noch-Machthaber] wird kommen“, versicherte sie der Versammlung, und das bedeutete aber nicht, dass das Ende der Welt naht. Sie argumentierte, dass die von der globalen Elite der Menschheit auferlegte Wissensbegrenzung wohl nicht mehr aufrecht erhalten werden könne und die Menschheit nicht mehr lange in Tyrannei gefangen gehalten werde könne.

„Die Geburt einer neuen Erde kommt“, prophezeite sie, „ … die Apokalypse, das ist eine grosse Veränderung … ein Ende … damit wir dann wieder anfangen können, eine neue Welt aufzubauen … die Reise ist noch nicht zu Ende …“.

Die Enthüllung der Entdeckungen in den Bucegi Bergen würde die zukünftige Bedeutung Rumäniens als Nation an der Kreuzung zwischen Ost und West begünstigen, mit Betonung einer Verbindung zum modernen China, um eine wichtige wirtschaftliche, politische und sogar spirituelle Position für eine Nation zu schaffen, wo „die Politik ganz anders ist“.

1990 entdeckten Archäologen Hinweise auf eine frühere Zivilisation in Rumänien. Diese Funde mögen für viele Rumänen, die sich bewusst sind, dass ihre Nation einen enormen potenziellen Einfluss auf die Gestaltung einer positiven Zukunft für die Menschheit hat, keine Überraschung sein. Unter Rumänien gibt es 7000 Kilometer Tunnels, …viele davon mit massivem Gold ausgekleidet: „Siebenbürgen hat in der Tat eines der grössten Goldvorkommen der Welt“.

Alles in allem könnte Rumänien zu einem wichtigen Akteur auf der Welt werden, da selbstsüchtige, die Welt beherrschende Interessen die Macht verlieren werden, während die Menschheit nach einer jahrhundertelangen Hinhaltung der natürlichen Evolution spirituelle zu reifen beginnt.

 

Video- und Literatur-Hinweise:
A) Es gibt auf Youtube mehrere Videos mit Tamarinda Maassen aus dem Jahr 2014 und aus diesem Jahr (Tamarinda spricht in rumänisch und wird ins Englische übersetzt). Interessierte können diese Videos auf Youtube leicht mit der Suchfunktion finden.

B) Die im Text genannten fünf Bücher sind (leider nur in Englisch erhältlich, jedes für $22.00 bei skybooks.com beziehbar):

  1. Transylvanian Sunrise;   Radu Cinamar with Peter Moon; ISBN 978-0-9678162-5-8
  2. Transylvanian Moonrise;   Radu Cinamar with Peter Moon; ISBN 978-0-9678162-8-9
  3. Mystery of Egypt – The First Tunnel More Detail;   Radu Cinamar with Peter Moon; ISBN13 9781937859084
  4. The Secret Parchment — Five Tibetan Initiation Techniques;  Radu Cinamar with Peter Moon ISBN 978-1-937859-13-8
  5. The White Bat – The Alchemy of Writing;  Peter Moon ISBN 978-1-937859-15-2

Von einigen dieser Bücher könne PDF-Versionen aus dem Internet heruntergeladen werden.

****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:
Print Friendly, PDF & Email

Understanding Goddess Religion

http://cybele2.com/

Introduction

There was a time, long before the advent of organized religions, when nearly all of mankind instinctively perceived deity as a loving and benevolent Mother Goddess. An overwhelming amount of archeological evidence has been found to support this, throughout the Middle East, Europe and Asia. How then did spirituality evolve from that simple and peaceful concept, into the rigid formalized religions that we see around us, in the modern world today ?

The transformation began when barbarian warlords from the area of southern Russia and the Ukraine invaded the ancient world. They were called Proto-Indo-Europeans (also „Kurgans“), and they brought with them a blatantly self-serving religion, based on the worship of a violent war-god, which they used to justify their acts of conquest and domination.

From the chaos which resulted, various pantheons of deities evolved. They were invariably lead by a war-god archetype, but also included a Mother Goddess archetype in some lesser role. After several millennium, the followers of the most agressive and intolerant war-gods (Yahweh and Allah) attained political power, and quickly persecuted and destroyed the other religions. Thus, the last remnants of peaceful Goddess culture disappeared from Western consciousness, and the path that humanity was destined to follow would be one of spiritual exploitation and strict contol.

Recently however, some very revolutionary changes in the area of religion have started to occur. In the west (but unfortunately not yet in the Arab world) the rule of law now prevents religious authorites from persecuting and silencing those people who object to their political domination. In addition, an ever-increasing body of historical and archeological evidence has begun to surface, which reveals a totally different account of human spirituality than the self-serving lies which they have forced upon us for so many centuries.

This website is dedicated to the spiritual re-awakening which is now in progress. The first section is intended to provide a well-documented and accurate history of Goddess religion, without the sort of deliberate distortions and bias so often found in other sources. The second section presents suggestions for the modern practice of the religion, in a traditionally correct and non-feminist way.

I invite you to take an intellectual journey with me, to discover the true nature of our spiritual heritage, and learn why modern people are once again embracing an ancient, peaceful and rewarding form of spirituality.

read more …

About the Author

Cornelend is a historical scholar, who has been in the service of the Goddess for many years. She produced this website for the benefit of the general neo-pagan community, and any others who may be interested.

Interview mit Cobra durch PFC vom 10. Oktober 2017 – Teil 2

http://transinformation.net/interview-mit-cobra-durch-pfc-vom-10-oktober-2017-teil-2/

auf PFC veröffentlicht, übersetzt von Antares

Fortsetzung von Teil 1

In Cobra’s Update vom 5. September über die Auswirkungen der Sonnenfinsternismeditation sagte er, dass es für uns immer noch wichtig ist, das New Atlantis Energienetz rund um den Planeten mit Chintamani Steinen und Meditationen zu stärken.
Prepare for Change hat ein neues Projekt gestartet, um das New Atlantis-Netz mit Chintamani-Steinen in Gebieten zu stärken, in denen noch weitere Chintamani-Steine benötigt werden. Wenn du in Afrika lebst oder dorthin reisen kannst – oder wenn du in oder in der Nähe eines Gebietes wohnst, das deiner Meinung nach ein Ort ist, an dem wir mehr Licht verankern müssen, sende bitte eine E-Mail an anchorthelightsouthdakota@gmail.com.

Aaron – Ich habe gehört, dass Grossbritannien die EU NICHT verlassen wird, nach alle dem, weil sie eine astronomische Gebühr zu zahlen haben, wenn sie gehen? Ist das wahr, Cobra?

COBRA – Das ist einfach Teil der Verhandlungstaktik. Ihr werdet in den kommenden Monaten verschiedene polarisierende Geschichten darüber hören, weil sie versuchen, beide Seiten versuchen, so viel wie möglich aus dieser ganzen Situation herauszuholen.

Aaron – Sind die Menschen, die gewählt haben und die EU verlassen wollen, zumindest diejenigen, die gewählt haben, die Mehrheit?

COBRA – Ja, das stimmt.

Lynn – Auf einem Treffen der Vereinten Nationen wurde kürzlich ein Ultimatum [an die Rothschilds?] gestellt, das auf die Drohungen der Rothschilds folgte, dass, wenn sie nicht von den Mitgliedern der UNO als Kontrolleure eingesetzt würden, sie auf dem ganzen Planeten Völkermorde anrichten würden. Die Frist für das Ultimatum, das alle Regierungen und alle anderen Behörden aufforderte, die zugesagten Gelder zu überweisen, lief am Montag, 25. September, ab. Die Frist verstrich ohne Antwort irgendeines der Rothschilds, und am Dienstagmorgen wurden die Konsequenzen der Handlungsrichtlinie eingeleitet. Die Absetzung von Personen, die mit den Rothschilds in Verbindung stehen, für sie arbeiten oder mit ihnen in irgendeiner Weise in Verbindung stehen, wird nun ebenso wie die der Rothschilds vollzogen. 78 Länder haben Razzien gestartet. 1100 Regierungsbeamte wurden gefeuert und etwa 600 verhaftet, von denen einige nicht mehr unter uns sind. Dieser Prozess ist im Gange und wird nicht gestoppt, bis alles zum Abschluss gekommen ist. Hilft das der RM (Resistance Movement), vorwärts zu kommen? Hast du Anmerkungen zu dieser Aussage, Cobra?

COBRA – Ja, ich kann nicht vollständig bestätigen, dass diese Aussage wahr ist.

Lynn – Kannst du nicht den zahlenmässigem Umfang bestätigen oder meinst du, dass es überhaupt nicht wahr ist.

COBRA – Ich sehe nicht diese Art von Zahlen. Die realen Zahlen sind viel, viel, viel, viel, viel niedriger. Bestimmte Dinge, die hier zitiert werden, geschehen nicht so, wie sie präsentiert wurden, so dass ich dieser Aussage nicht zustimmen kann.

Aaron – Wir haben ein neues Thema. Am 26. September gab es eine glühende Spirale über Russland. Kannst du uns mehr darüber sagen?

COBRA – Das war einfach nur das Testen einer Skalarwaffe.

Aaron – Waren ET’s darin verwickelt?

COBRA – Nein.

Aaron – Was bedeutet das, wenn überhaupt etwas?

COBRA – Es war nur ein Test einer skalaren Waffe, das ist alles.

Lynn – Wenn wir Replikatoren nutzen werden, wird es dann noch Kunst und handgefertigte Produkte geben?

COBRA – Tatsächlich ja. Die Replikatoren werden Objekte für den täglichen Gebrauch replizieren, doch echte Kunst wird etwas sein, das nicht auf die gleiche Weise repliziert wird, weil das Original … Wenn Kopien mit Replikatoren angefertigt werden, werden sie als solche mit einer Signatur bezeichnet, damit man weiss, welches das Original ist und nicht durch einen Replikator angefertigt wurde.

Lynn – Diese Person fragt weiter: Wäre es einfach, ein Kunstwerk zu kopieren?

COBRA – Ja, doch sage ich erneut, alle Replikatoren haben einen gewissen Schutzmechanismus, denn jedes Kunstwerk hat eine einzigartige energetische Signatur, die sich nicht einfach replizieren lässt. (Das wird die Künstler glücklich machen. Danke, Cobra)

Aaron – Diese nächste Frage dreht sich um Updates über Nordkorea: Cobra, kannst du uns mehr zu Nordkorea informieren? Gibt es etwas, was Lichtarbeiter gegen das nordkoreanische Problem tun können?

COBRA – Ja, natürlich können sie immer meditieren und diese Meditationen werden helfen, die Situation zu beruhigen.

Aaron – Ist das die gleiche Lösung, die auch von der Widerstandsbwegung kommt?

COBRA – Ja, natürlich, wenn das Event stattfindet, wird all dies aufgelöst.

Lynn – Cobra, bitte schildere kurz alle Verträge, die zwischen den Lichtkräften und Dunkelmächten bestehen, die noch immer eingehalten und von den Lichtkräften berücksichtigt werden.

COBRA – Ich würde nicht sagen, dass es sich um Vereinbarungen handelt. Ich würde sagen, es gibt ein dynamisches Gleichgewicht darüber, wer was macht. Die Lichtkräfte überschreiten bestimmte Linien nicht und auch die dunklen Kräfte übertreten bestimmte Linien nicht. Die Lichtkräfte haben keinen direkten physischen Kontakt mit den Oberflächenpopulationen. Und die Dunkelmächte verursachen keine massiven Völkermorde auf dem Planeten. Das sind die beiden Polaritäten, die wir im Moment haben.

Aaron – Cobra, könntest du uns ein Update über Jaldabaoth, den Schwarzen Stein und die Toplet-Bomben geben?

COBRA – Der Schwarze Stein wurde komplett entfernt. Jaldabaoth verliert viel von seiner Macht, doch es gibt auch noch andere Entitäten, die ebenfalls beseitigt werden müssen. Und die Toplet-Bomben werden fortlaufend entfernt, während wir hier sprechen.

Lynn – Warum bekomme ich das Gefühl, dass die Dinge langsamer ablaufen? Ist das korrekt oder bin ich einfach zu ängstlich?

COBRA – Es ist einfach eine psychologische Reaktion auf die Situation, wenn sich nichts so schnell ändert, wie wir es gerne hätten. Das ist keine objektive Beurteilung. Es ist einfach so: Die Dinge dauern zu lange, doch die Sache an sich dauert schon zu lange an, über einen echt langen Zeitraum hinweg. Es ist keine neue Entwicklung, es ist etwas, das fortwährend im Gange ist.

Lynn – Ich weiss, dass du quantitative Fragen nicht magst, doch es scheint, dass wir an einer Stelle sind, an der wir Fortschritte machen. Doch für uns ist es aubauend, wenn du uns eine Zahl oder einen Prozentsatz angibst, der zeigt, dass wir uns an einem besseren Ort befinden. Diese Person denkt das Gleiche und ich auch. Entschuldigung, Cobra.

COBRA – Okay, ich mag es nicht, Prozentwerte anzugeben, nur weil wir nicht die Einzigen sind, die zuhören und besonders wenn kritische Operationen der Lichtkräfte stattfinden. Und viele dieser kritischen Operationen finden in diesem Jahr statt. Es ist nicht ratsam, viele Informationen zu geben. Das ist einer der Gründe, warum meine Updates kürzer sind, weil ich nicht viel sagen kann, ohne die kritischen Operationen im Moment blosszustellen. (Das verstehe ich. Ich hoffe, alle anderen auch.)

COBRA – Ja, ja.

Aaron – Wenn das Event passiert, wird man dann sicher sein, wenn man sich im Freien befindet oder wird es zu diesem Zeitpunkt Erdveränderungen geben?

COBRA – Es ist sicher, draussen zu sein. Drastische Erdveränderungen wird es zu diesem Zeitpunkt nicht geben.

Lynn – Cobra, wann findet die Beseelung statt, im Mutterleib oder bei der Geburt?

COBRA – In den meisten Fällen geschieht sie zwischen dem 2. und 3. Monat bis zum 6. oder 7. Monat. In seltenen Fällen tritt sie davor und in seltenen Fällen danach auf. Ich werde hier nur eine grobe Richtlinie geben, um ein Gefühl dafür zu haben.

Lynn – So zwischen den 2-4 Monaten.

COBRA – Ich würde sagen, zwischen dem 2. bis 6. Monat.

Aaron – Nächste Frage: Hat sich die Zentralrasse zu hoch entwickelten Wesen vervollkommnet unter der Manipulation der Archons? Kannst du etwas dazu sagen, Cobra?

COBRA – Die Zentralrasse hatte ihre Entwicklung völlig unabhängig von den Archons.

Lynn – Du hast einmal gesagt: „Bis zum 11. November 2011 sind alle negativen Zeitlinien für den Planeten Erde bereits kollabiert und die positive Zukunft des Planeten ist sicher. Es wird auch keine alternative Erde geben. Daher ist die vielversprechende Zukunft für den Planeten gesichert … und für die meisten Bewohner des Planeten“. Gilt das auch für parallele Erden? Gibt es parallele Erden und parallele Selbste? (Nein.) Cobra, verstehst du das?

COBRA – Ja, ich verstehe das, doch die Antwort ist nein.

Lynn – Doch du stimmst mit dem überein, was ich zu Beginn sagte?

COBRA – Ja, ja, ich stimme dem zu, was ich damals sagte. Ja, ja.

Lynn – Was ist der Unterschied zwischen parallelen Erden und Zeitlinien?

COBRA – Zeitlinien sind einfach nur mögliche Zukünfte. Parallele Erden sind ein Konzept, das einige Leute verwenden, wenn sie versuchen zu erklären, was vor sich geht.

Aaron – Was sind die genauen Schritte oder Protokolle, um unsere Schwingungen zu erhöhen, um die Physiologie unseres Körpers zu verändern?

COBRA – Es gibt Aufstiegsprotokolle, die sich mit der Lichtkörper-Aktivierung verbinden und die dann an einem bestimmten Punkt die Physiologie des Körpers verändern können und werden.

Aaron – Sie fragten speziell nach Biokinesis?

COBRA – Nein, nein, nein, nein.

Aaron – Und sie sagten: Sind das die gleichen Schritte, die soweit voranschreiten können bis zum Wachstum von neuen Knochen und sogar zur Änderung der Augenfarbe?

COBRA – Ich würde sagen, an einem bestimmten Punkt kann das das Endergebnis sein. Doch dort sind wir noch nicht angelangt.

Lynn – Cobra, sind wir in der Lage, 24 DNS-Stränge nachbilden können?

COBRA – Ich würde nicht mit 24 DNS-Strängen übereinstimmen. Es ist nur ein weiteres New-Age-Konzept, das eingeführt wurde.

Aaron – Ist es wahr oder nicht wahr?

COBRA – Auch hier handelt es sich nur wieder um ein weiteres New-Age-Konzept, das in die Oberflächenbevölkerung eingeführt wurde.

Aaron – Ich möchte das etwas näher erläutern. Unsere DNS hat 2 Stränge.

COBRA – Ja, die DNS hat 2 Stränge.

Aaron – Ich verstehe nicht, wie wir von 2 auf 12 oder 24 kommen könnten.

COBRA – Exakt. Unsere physische DNS bildet sich nicht zu 12 oder 24 Strängen.

Aaron – Es ist, was es ist. Das hören wir schon seit Jahren. Ich schätze, das ist nur ein weiteres Gerücht oder Mythos.

COBRA – Es ist ein weiteres New-Age-Konzept, das eingeführt wurde. Ich würde sagen, dass jeder seinen gesunden Menschenverstand einsetzen muss, wenn er Bücher oder Internet-Artikel liest oder irgendetwas anderes, was durch die alternativen Medien eingebracht wurde.

Aaron – Mir fiel es echt schwer, das abzukaufen, als ich zum ersten Mal davon gehört habe. Ich bin froh, dass du das geklärt hast.

COBRA – Ja. Grundsätzlich haben wir 12 DNS-Stränge auf der ätherischen Ebene, doch nicht auf der physischen Ebene.

Aaron – Ah, das ergibt den Unterschied.

COBRA – Es ist eine andere Geschichte, ja.

Lynn – Lasst uns mit der nächsten Frage fortfahren: Obwohl es eine Menge Informationen darüber gibt, wie man Astral-Projektionen durchführen kann, ist es klug, sich im Astralen zu bewegen?

COBRA – Es ist klug, wenn du weisst, was du tust. Es ist nicht klug, wenn man aus Neugierde verschiedene Dimensionen erforscht.

ALLES LESEN …

http://transinformation.net/interview-mit-cobra-durch-pfc-vom-10-oktober-2017-teil-2/