Schlagwort-Archive: BEWUSSTscout

Man denke doch nur mal dran, daß die BRD als Verwaltungskonstrukt für die Ami´s keinen einzigen Cent vom Volk einnehmen dürfte, sie dürfen ja nur verwalten, …

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/09/16/finanzsystem-und-irs-nur-der-gipfel-des-eisberges-ist-sichtbar/

… sprich, auf das, was da ist, aufpassen und zusammenhalten.

Das würde doch erklären, warum die so ignorant, ordinär und gewalttätig sind, weil sie mit dem Verwalten nicht zufrieden sind.

Und jetzt spricht es sich auch noch rum, daß das Volk auf ganz legalem Weg ein Mittel hat, dagegen vor zu gehen, wo auch der Ami keinen Spaß versteht. Das würde doch vieles erklären, oder?

Ich sag´s Euch, was die BRD macht, ist eine ganz linke Nummer!

Eine Ära endet und ich werd einen Teufel tun, den Trump mit seinem großen Besen in seinem Tun zu stoppen, solange der kleine Deutsche endlich mal einen Nutzen davon hat oder mittels der IRS-Formulare die Lügenfront in ihrer großkotzigen Selbstgefälligkeit zum Schwitzen bringt. Zeit wird es ja wohl.

Und nun wißt Ihr auch, warum gewisse Kräfte den Trump so derart hassen und madig machen.

Denen geht nämlich ob ihres widerrechtlichen, geldgierigen, machtgeilen und menschenverachtendem Treibens der Ar..h auf Grundeis. Und das ist gut so!

kurze, provozierende Sätze

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/09/16/finanzsystem-und-irs-nur-der-gipfel-des-eisberges-ist-sichtbar/

  • Die BRD war noch nie ein Staat und wird auch keiner werden, sie ist durch den Besatzungszustand eine „Kolonie“ von Amerika – im Grundgesetz zu lesen: Die Besatzungskosten trägt der Bund.
  • Alles, was hier an finanziellen Mitteln erwirtschaftet wird, sei es über Steuern, Abgaben, Löhne, Bußgelder, Gerichtskosten etc., muß über den Finanzplatz Amerika abgewickelt und gemeldet werden, um nicht den strafbewährten Vorwurf von Geldwäsche und Betrug aufgedrückt zu bekommen.
  • Alles, was hier finanziell passiert, sind Treuhandgeschäfte mittels Strohmann-Konten und der, durch Geburtsurkunde oder sonstiger durch Registrierung geschaffener Person Mustermann, Max (nix mehr mit Herr oder Frau – ich gebe auch zu bedenken, daß die Formulierung „Herr“ und „Frau“ bereits die PERSON ansprechen, NICHT den Menschen – Mann, Weib oder nur eben den Vornamen, Rufnamen). Kein Mensch hat jemals nach der Geburt seine eigene Geburtsurkunde in Auftrag gegeben und nur dann wäre es ein Vertrag mit dem BRD-System!
    Mit Strohmann-Konten werden Wertpapiere geschaffen, die an den Börsen gehandelt werden. Also jedem Gerichtsprozeß etc. liegt ein Wertpapier zugrunde.
  • Auf diese Wertpapiere hat Mustermann, Max einen Renditeanspruch, denn es läuft ja auf seinen Namen. Diese Rendite wird uns allen aber vorenthalten, die Lügenfraktion steckt diese Gelder in die eigene Tasche.
  • Gegen das Vorenthalten der Rendite kann Mustermann, Max beim IRS, wo alle Steuermodalitäten der BRD abgewickelt werden, Anzeige erstatten, wenn man den Verdacht der Geldwäsche und des Steuerbetruges, was das Vorenthalten der Rendite ist, hat. Dazu ist es erforderlich, daß man den jeweiligen System-Pappenheimer als seinen Treuhänder benannt und erklärt hat. Dieser Treuhänder haftet ganz persönlich für seine Unterlassung, Recht zu sprechen oder umzusetzen, wo Recht ist und das tut er grundsätzlich, durch Ignoranz, Willkür und/ oder Gewalt.

Und jetzt gehe ich mal noch einen gewaltigen Gedankensprung weiter, denn ich vermute, daß es seit Kriegsende niemals anders war, daß jegliches, in der BRD erwirtschaftetes Geld, nach Amerika transferiert werden sollte.

Der Krieg war verloren, die Reparationszahlungen des 1. Weltkrieges noch lange nicht abgezahlt.

Mit Beginn des 2. Weltkrieges (und wahrscheinlich schon lange vorher) stand für die Hintergrundmächte schon der Gewinner fest – Amerika -.

Und Amerika hat jahrzehntelang, wie viele andere Länder auch, die Hand aufgehalten und das deutsche Volk hat die Mittel erwirtschaftet, damit diese Hände gefüllt werden.

Zum Dank dafür haben sie die „Ewige Schuld“ aufgeladen bekommen…

… Wenn nun die Lügenfront dumm kommt (sprich, finanzielle Forderungen stellt), dann erklärt sich der kleine Bürger als Begünstigten des Trust, er erklärt den Systemling, der gegen ihn vorgehen will, als seinen Treuhänder. Es wird von diesem Treuhänder verlangt, daß das Verfahren entlastet wird und jegliche Aufzeichnungen darüber zu vernichten sind.

die sog. Malta-Masche

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/09/16/finanzsystem-und-irs-nur-der-gipfel-des-eisberges-ist-sichtbar/

In der Hoffnung, die Lügner für ihren angerichteten Schlamassel verantwortlich zu machen, wenn man schon auf dem Gerichtsweg kein Recht mehr bekommt, weil eine Krähe der anderen kein Auge aushackt, gab es die sog. Malta-Masche, wo über Malta Schadensersatz-Gelder eingeklagt werden konnten und die System-Pappenheimer zusätzlich einen Eintrag im UCC erhielten, was sich auf die Kreditwürdigkeit des Pappenheimers mehr als negativ auswirkte. Nicht gern gesehen in Pappenheim, wo man doch den sozialen Status des soliden Mannes mit der guten Stellung so gerne raushängen läßt. Natürlich wurde da sofort der Malta-Reichsbürger erklärt, können ja alles nur Reichsbürger sein …

… Jetzt gibt es einen neuen Weg, das Lügenpack des Systems am Schlips zu erwischen. Und das ist gut so!

Den IRS – Internal Revenue Service –

Das ist so brisant, daß das Kartenhaus der BRD-Staatssimulation in Sekundenschnelle zusammenbrechen wird, wenn es Schule macht.

 

Das Machtspiel, der ganze Ausdruck von Subjekt-Objekt-Verhältnissen funktioniert nur so lange, wie Ich mich zum Objekt machen lasse! Es liegt also nur an MIR, das für MICH zu ändern! Und nur DU kannst es für DICH ändern! Und dadurch ändert sich unser Umfeld – und damit mehr und mehr unsere Welt!

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/09/06/mensch-und-person-mal-anders-betrachtet/

DIESEN Prozess verstehe ich als Menschwerdung und tägliche Übung im Menschsein! Es ist meine gelebte Selbstermächtigung!

„Was würde die Liebe tun?“

Frage ich mich Dies ernsthaft, so werde ich UMGEHEND innerlich die Antwort wissen.

Es ist dann MEINE Entscheidung und Verantwortung, ob ich mich danach (aus‑)richte, oder diese oft feine, kurze aber klare Stimme, Information „überhöre“.

„Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.“

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/09/06/mensch-und-person-mal-anders-betrachtet/

Entscheidend erscheint mir hier allerdings: In Artikel 3 Absatz 1 GG heißt es:

„Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“

Nun gibt es hier zumindest zwei Betonungsmöglichkeiten, die nach meinem Dafürhalten zu völlig unterschiedlichen Aussagen führen:

1. Betonung: „Alle Menschen sind VOR dem Gesetz gleich.“ 

Oder aber
2. Betonung: „Alle Menschen sind vor dem GESETZ gleich.“

Die zweite Auslegung wird uns bereits in der Schule nahe gebracht (vgl. u.a. Wikipedia) – und so habe auch ich es damals gelernt und viele Jahre geglaubt, mehr oder weniger jedenfalls: Gesetze behandeln uns alle gleich… sollen uns alle gleich behandeln…
ABER: IST das wirklich so? Die Gleichbehandlung? Oder gar die Behandlung als MENSCHEN vor Gericht???

 

Die erste Betonung scheint mir allerdings – wenngleich erstmal ungewohnt – die weit Plausiblere und letztlich Folgenschwerere zu sein, würde sie denn entsprechend umgesetzt. Denn für mich heißt diese Betonung:
Lediglich beVOR Gesetze greifen, stehen alle Menschen auf der selben Stufe und behandeln einander auch gleich, auf Augenhöhe, „von Subjekt zu Subjekt“, wie Prof. Gerald Hüther, ein renommierter Neuro-Biologe, es so treffend formuliert.

Ahnt Ihr, WAS für eine Revolution der Betrachtung das ist???

Gesetze gelten NUR für PERSONEN!

Also: Nur VOR aller Anwendung von Gesetzen sind wir MENSCHEN und alle gleich!

Also geht es um unser MENSCH SEIN! Oder auch um unsere MENSCH WERDUNG?

In jedem Fall geht es um unsere Rückbesinnung auf DAS, was wir schon immer waren und immer sein werden (aber meist vergessen haben):

Ein unbeschränktes, unbegrenztes, universelles und mächtiges Wesen, das sich eine menschliche Hülle aus Fleisch und Blut zum Inkarnieren (für die „Fleischwerdung“!) geschaffen bzw. gewählt hat.

„Die bewußte Benutzung der Formen des Gerichtsverfahrens zur Erreichung des Zweckes, der mit Recht und Gerechtigkeit nichts zu tun hat, stellt eine Beugung des Rechts i. S. von § 336 StGB dar…

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/09/05/enzyklopaedie-der-rechts-und-staatswissenschaft-verfassungsrecht-s-204-die-rechtsverhaeltnisse-in-der-verwaltung-oeffentliche-pflichten-und-rechte-zu-den-oeffentlichen-rechten-des-einzelnen-geg/

… Wer gar nicht Recht sprechen will und die Formen der richterlichen Tätigkeit nur für die Erreichung anderer sachfremder Ziel benutzt, kann sich nicht darauf berufen, daß er sich – äußerlich gesehen – an die bestehenden Gesetze gehalten habe, …

… denn dies ist bei einer solchen inneren Haltung nur zum Schein geschehen.“

Bereits am 07.12.1956 hat der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofes in seinem Urteil 1 StR 56/56 entschieden:

 

Man weiß also von Staats wegen dem Grunde nach Bescheid.

Mit Nichtwissen kann heute sich heute niemand mehr aus dem Kreis der bundesdeutschen öffentlichen Gewalt herausreden, …

… zu erdrückend sind die Fakten, die dagegen sprechen.