Schlagwort-Archive: BLUT

Discarded Greyhounds Imprisoned, Neglected, and Farmed for Their Blood

https://investigations.peta.org/greyhounds-farmed-for-blood/

With few exceptions, the greyhounds are solitarily confined in unsanitary dirt-floored wire cages devoid of any form of enrichment.

Frequent Bleedings, Rough Handling

They are being farmed for their blood.

Workers have snared frightened dogs with a homemade catchpole and dragged them, struggling, at least 75 feet to a trailer on the property to be bled.

For up to three hours, they are kept in crates—sometimes in the full sun without water and even muzzled—before and after being bled. In the trailer, the workers take up to 20 percent of their blood volume. Some become so weak that they have to be carried back to the kennels.

https://investigations.peta.org/greyhounds-farmed-for-blood/

Erfolg!

Wiebke Schroeder, SumOfUs.org

wir haben es geschafft!

Nach jahrelanger Recherchearbeit der Animal Welfare Foundation und ihrer Partner in Uruguay, und dem unermüdlichen Engagement hunderttausender SumOfUs-Mitglieder, hat der Pharmariese MSD seine Geschäfte mit den Blutfarmen in Südamerika jetzt komplett eingestellt.

Mit vereinten Kräften haben wir einen gigantischen Pharmakonzern bewegt. Wir haben gezeigt, dass wir gemeinsam selbst die größten Konzerne zur Verantwortung ziehen können.

Doch auf diesem Erfolg können wir uns jetzt nicht ausruhen.

Auf den grausamen Blutfarmen werden Pferde so lange weiter gequält, wie es Pharmaunternehmen gibt, die bereitwillig ihre Produkte kaufen. Der nächste große Abnehmer des Qualhormons könnte schon bald die Geschäfte von MSD übernehmen.

Sie können helfen, das zu verhindern — und den Pharmakonzern IDT Biologika dazu bewegen, auf das Geschäft mit den berüchtigten Blutfarmen zu verzichten. Teilen Sie unsere Petition auf Facebook?

Jetzt auf Facebook teilen!

Re: Das Grauen der Pferde

Wiebke Schroeder, SumOfUs.org

Pferdequal in Südamerika — unterstützt von der deutschen Firma IDT Biologika.

Fordern Sie IDT Biologika auf, aus dem Geschäft mit der Tierquälerei auszusteigen.

https://actions.sumofus.org/a/pferdequal-stoppen/

as Blut trächtiger Stuten enthält das Hormon PMSG. Um dieses Hormon für die Pharmaindustrie zu gewinnen, werden tausende Pferde zu Tode gequält.

Gemeinsam mit unseren Partnern hat die SumOfUs-Gemeinschaft dafür gesorgt, dass die Tierquälerei an die Öffentlichkeit kommt — und den Pharmariesen Merck Sharp & Dohme (MSD) zum Umdenken bewegt.

Doch einer der größten Abnehmer des Qualhormons in der EU versucht den Skandal komplett auszusitzen — und das Blut-Geschäft am Laufen zu halten: das deutsche Unternehmen IDT Biologika.

Fordern Sie IDT Biologika auf, die Tierquälerei nicht länger zu unterstützen!

https://actions.sumofus.org/a/pferdequal-stoppen/

Die Lebensbedingungen der Pferde auf den Blutfarmen sind ein Albtraum. Unsere Partner haben aufgedeckt: Auf Farmen in Uruguay und Argentinien wird ihnen fast ein Viertel ihres gesamten Blutes auf einmal abgezapft — und das Woche für Woche, monatelang. So viel Blutverlust macht die Pferde schwer krank und kann sogar zum Tod führen.

Nur trächtige Stuten bilden das Hormon PMSG aus. Deswegen werden sie immer wieder zur Schwangerschaft gezwungen, ihre Föten werden abgetrieben. Wenn sie diese Strapazen überleben, aber nicht mehr trächtig werden können, landen sie wie Wegwerfartikel auf dem Schlachthof.

Das PMSG der trächtigen Stuten verkaufen die Pharmakonzerne an die Fleischindustrie, um damit die industrielle Ferkelproduktion noch effizienter zu machen.

Wir finden: Pferde wir Zapfanlagen zu behandeln, um die industrielle Fleischproduktion noch zu beschleunigen — das ist einfach falsch! 

Der Druck auf die Branche ist groß — immer mehr Politiker/innen, Organisationen und Menschen wie Sie und mich empört das Elend der Pferde. Wenn zehntausende Menschen sich direkt an den deutschen Konzern wenden, können wir auch IDT Biologika zum Handeln bewegen.

Fordern Sie IDT Biologika auf, seine Geschäfte mit den Blutfarmen einzustellen!

https://actions.sumofus.org/a/pferdequal-stoppen/

Dank jahrelanger Recherchearbeit der Animal Welfare Foundation und ihrer Partner in Uruguay, und dank des Engagements hunderttausender SumOfUs-Mitglieder konnten wir MSD zu einem ersten Schritt in die richtige Richtung bewegen: der Pharmakonzern verspricht, für seine europäischen Produkte kein Stutenblut mehr von den schlimmsten uns bekannten Blutfarmen zu beziehen.

Bewegen wir jetzt auch IDT Biologika.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Wiebke und das Team von SumOfUs

 

**********
Mehr Informationen:

Stutenblut portofrei 8,99*, Radio Dreyeckland, 12. Januar 2017.
Pferdeblut in der Schweinezucht, MDR, 31. Januar 2017.
Umstrittenes Hormon aus Stutenblut soll auf den Prüfstand, Osnabrücker Zeitung, 14. April 2016.
Wie Pharmakonzerne mit Pferdeblut Geschäfte machen, Süddeutsche Zeitung, 29. September 2015.
Das Blutgeschäft,Tierschutzbund Zürich, Animal Welfare Foundation, 30. Oktober 2015.

 


SumOfUs ist eine weltweite Bewegung von Menschen wie Ihnen, die gemeinsam Konzerne zur Verantwortung ziehen. Wir nehmen kein Geld von Regierungen oder Unternehmen an, denn nur so bleiben wir unabhängig.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit als SumOfUs-Fördermitglied. Mit einer monatlichen Spende stellen Sie sicher, dass wir auch in Zukunft Großkonzerne zur Verantwortung ziehen können.
https://actions.sumofus.org/a/spende

Retten wir die Pferde! 24.01.2017 Von: Wiebke Schroeder, SumOfUs.org

Sylvia,

seit Monaten protestiert die SumOfUs-Gemeinschaft gegen Pferdequälerei für die Pharmaindustrie — gemeinsam mit unseren Partnern haben wir jetzt einen wichtigen Fortschritt erzielt: Der Pharmakonzern Merck Sharp & Dohme (MSD) verspricht, kein Stutenblut mehr von den schlimmsten uns bekannten Blutfarmen zu beziehen.

Die Sache hat allerdings einen entscheidenden Haken: Der Strategiewechsel von MSD gilt nur für Europa. Im Rest der Welt setzt der Pharmariese weiter auf das Blut aus der Qualhaltung.

Das können und wollen wir dem Konzern nicht durchgehen lassen! Teilen Sie unsere Kampagne jetzt auf Facebook — und helfen Sie dabei MSD klarzumachen, dass es sich unserem weltweiten Protest nicht entziehen kann.

https://www.facebook.com/login.php?skip_api_login=1&api_key=514456635236116&signed_next=1&next=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fv2.2%2Fdialog%2Fshare%3Fredirect_uri%3Dhttps%253A%252F%252Factions.sumofus.org%252Fa%252Fspende%253Fsource%253Dfb-share-success%26display%3Dpage%26href%3Dhttps%253A%252F%252Factions.sumofus.org%252Fa%252Fpferde-merck-de%26client_id%3D514456635236116%26ret%3Dlogin&cancel_url=https%3A%2F%2Factions.sumofus.org%2Fa%2Fspende%3Fsource%3Dfb-share-success%26error_code%3D4201%26error_message%3DUser%2Bcanceled%2Bthe%2BDialog%2Bflow%23_%3D_&display=page&locale=en_US

Jetzt auf Facebook teilen! Jetzt auf Facebook teilen!
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Wiebke und das Team von SumOfUs