Schlagwort-Archive: DEMOKRATIE

der Erfinder der Demokratie Griechenland hat seine an Deutschland abgetretenen Nutzungsrechte am Namen Demokratie mit sofortiger Wirkung gekündigt …

nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs, dem Aktionsbündnis ATTAC im Kampf gegen Armut die „Gemeinnützigkeit“ abzuerkennen.

https://www.rubikon.news/artikel/attacke-fur-die-demokratie

Man könne es nicht verantworten, dass die Marke Demokratie durch ein Land wie Deutschland weiter beschädigt werde, so ein griechischer Regierungssprecher gegenüber dem Satire-Quickie.

Muammar al-Gaddafi in seinem Grünen Buch

Jede einem Individuum gehörende ‪‎Zeitung‬ ist sein ‪Eigentum‬ und in ihr kommen im Wesentlichen seine eigenen Ansichten und Interessen zum Ausdruck.
Jeder Anspruch, dass diese Zeitung die öffentliche ‪Meinung‬ repräsentiert,
ist unbegründet.

Muammar al-Gaddafi in seinem Grünen Buch

Können wir von Libyens ehemaliger Basisdemokratie lernen?

Man mag über Gaddafi denken und urteilen, wie man will; doch zumindest eine Sache ist und bleibt unbestreitbar:

Wenn irgendein Mann auf dieser Erde für wahre Demokratie gekämpft hat, dann war es Muammar Al-Gaddafi!

Wer das Gegenteil behauptet, lügt!

Wir sind es ihm daher schuldig, Ausschnitte aus dem Grünen Buch als AZZ-Sonderbeilage zu veröffentlichen. …Wahrheit bleibt Wahrheit, und Recht muss Recht bleiben.

Man konnte Muammar Al-Gaddafi leiblich ermorden; doch seine niedergeschriebenen Worte enthüllen seine unübertrefflich demokratische Gesinnung. Sie werden weiterleben.

Gaddafi ist tot – es lebe die Wahrheit!

„In „Deutschland“ ist die Justiz fremdbestimmt. Sie wird von einer anderen Staatsgewalt – der Exekutive – gesteuert, an deren Spitze die Regierung steht. Deren Interesse ist primär auf Machterhalt gerichtet …

Dieses sachfremde Interesse stellt eine Gefahr für die Unabhängigkeit der Rechtsprechung dar. Richter sind keine Diener der Macht, sondern Diener des Rechts. Deshalb müssen Richter von Machtinteressen frei organisiert sein. In Deutschland sind sie es nicht.

[Udo Hochschild: Gewaltenteilung im deutschen Bewusstsein (Memento vom 17. März 2014 im Internet Archive).]

Berliner Frauenmarsch: Jetzt ist es offiziell – die Demokratie ist am Ende | Michael Mannheimer Blog

Frauendemo: Die Antifa prügelte für Merkel Gestern gab es in Berlin eine vor dem Kanzleramt angemeldete Demo von Frauen aus ganz Deutschland, organisiert von der AFD Leyla Birge – für Frauenrechte und gegen schleichende Islamisierung, einhergehend gegen die Einschränkung von Freiheit und Beendigung der Meinungsfreiheit. Wer die wahren Feinde der Demokratie sind, das hat der gestrige Frauenmarsch in […]

über Berliner Frauenmarsch: Jetzt ist es offiziell – die Demokratie ist am Ende | Michael Mannheimer Blog — Andreas Große

Demokratie – Die Herzfrage der Gesellschaft

Demokratie – Die Herzfrage der Gesellschaft
Einladung zu Veranstaltungen mit Johannes Stüttgen

Liebe Freundinnen und Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zu den Veranstaltungen mit Johannes Stüttgen, Künstler und Gesellschafter des OMNIBUS FÜR DIREKTE DEMOKRATIE ein.
Im Mittelpunkt  der Arbeit von Johannes Stüttgen und des OMNIBUS steht eine zukünftige Gesellschaftsordnung, an deren Hervorbringung jeder Mensch selbstbestimmt und gleichberechtigt beteiligt ist.

Demokratie bedeutet: Gleichberechtigung
Demokratie geht von jedem einzelnen Mensch aus und richtet sich an alle. Jeder Mensch ist gleich vor dem Recht und gleichberechtigt, die Rechte zu schaffen. Der Mensch ist nicht nur Konsument, sondern auch Produzent, d.h. Gestalter der Gesellschaftsordnung. Das macht seine Freiheit und Souveränität aus. „Jeder MENSCH ist ein Künstler“ (Joseph Beuys).

Die Demokratiefrage steht heute auf der Tagesordnung
Die Parlamentarische Demokratie ist veraltet und nur die halbe Demokratie.
Immer deutlicher wird, dass die Menschen sich aus alten Gruppenzusammenhängen (Religion, Ideologien, Volksgruppen, Parteien usw.) lösen. Der Demokratiebegriff muss erneuert werden. Ohne diese Erneuerung werden wir die Demokratie zugunsten einer Minderheitenherrschaft von Präsidenten, Regierungen und anderen Machthabern verlieren – ob gewählt oder nicht gewählt.

Veranstaltungen und Seminare mit Johannes Stüttgen

Ringgespräch
Jeden Donnerstag 19:00 Uhr, 40213 Düsseldorf
www.omnibus.org/ringgespraech.html

Ausstellung bis 30.11. verlängert
EUROPA – Die Geburt aus der Kunst
Tafelzeichnungen, Objekte und Zeichnungen von Johannes Stüttgen
73525 Schwäbisch Gmünd
www.omnibus.org/veranstaltungen.html

Geld neu (plastisch) denken
Samstag, den 18.11.2017, Berlin

…aber vorher muss die Herzfrage gestellt werden.
Der Erweitere Kunstbegriff / Zur gegenwärtigen Lage der Zeit
Mittwoch, den 22.11.2017, 45894 Gelsenkirchen-Buer 

Seminar „Zur Sozialen Plastik“ Zürich
Samstag,den 25.11.2017, 8057 Zürich (Schweiz)

Joseph Beuys und Jesus Christus
Religion und Kunst
Mittwoch, den 29.11.2017, 40213 Düsseldorf-Altstadt

Arbeit – Spiel – Kunst!
Freitag, den 1.12.2017, 20 h –  Samstag, den 2.12.2017 10-16 h, 78315 Radolfzell

…aber vorher muss die Herzfrage gestellt werden.
Die Ich-Treue, die Begriffe und die Zukunft Europas
Dienstag, den 12.12.2017, 47800 Krefeld

Detailierte Beschreibungen finden Sie hier:
www.omnibus.org/veranstaltungen.html

Gerne können Sie mitarbeiten und uns zu Veranstaltungen an Ihren Ort einladen.
Kontakt: OMNIBUS. Brigitte Krenkers, 02302 9567076, info@omnibus.org

Mit herzlichen Grüssen
P.S. Besonders hinweisen möchte ich Sie auf die beiden vergangenen Vorträge von Johannes Stüttgen, die auf Video erschienen und bald auch als Buch erhältlich sind.
In den Vorträgen beschreibt Stüttgen den Weg zur Erneuerung der Demokratie durch die Kunst.

Demokratie – die Unvollendete , 2.9.2017, Düsseldorf
Video:  vimeo.com/232381091
MENSCH  Ich – Du – Wir, Jeder Mensch ist ein Künstler, 20.10.2017, Bochum
Video   vimeo.com/239865856

Sicher ist, dass wir unbedingt die Bundesweite Volksabstimmung brauchen, denn eine sinnvollere Freiheitstat, als alle Menschen in Deutschland verantwortlich an der Gestaltung des Gemeinwesens zu beteiligen, können wir hier für uns und die Welt nicht leisten. Helfen Sie, dass unsere Arbeit dafür kontinuierlich weitergehen kann mit Ihrer Spende!
Spenden
Fördern
      Newsletter weiterempfehlen >>> 
IMPRESSUM

OMNIBUS für Direkte Demokratie gemeinnützige GmbH
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
HRB 21986, Essen, Steuer Nr. 323/5721/0256,
Geschäftsführer: Michael von der Lohe

​SPENDENKONTO

Bank für Sozialwirtschaft
Kontoinhaberin: OMNIBUS gemeinnützige GmbH
IBAN: DE61 7002 0500 0008 8430 00
BIC: BFSWDE33MUE
Gläubiger-ID: DE97ZZZ00001127303

Der Newsletter vom 27.10.2017 18:15 Uhr [ buergerkandidaten.de ]

Ich persönlich bin EXTREM gespannt: am vergangenen Wochenende wurde die Crowdfunding-Frist für mein Herzensprojekt DEMOCRACY App verlängert.

So, wie es im Moment aussieht, kommen zwar täglich neue Unterstützerinnen dazu, aber es wird knapp werden. Trotzdem sollten wir die Hoffnung nie aufgeben (ja, ich weiss, Binsenweisheit, entschuldigung…).

Hier kurz zusammengefasst, was sich getan hat:

01 19. Bundestag konstituiert sich
02 Erfinder des BK-Wahlverfahrens veröffentlicht neues Buch
03 Unterstützer schreibt uns „Wege zur Demokratie“

01
Ich selbst war überrascht, dass ich so unwissend war. Ich dachte, dass der Bundestag ständig „arbeitet“. Tatsächlich ist es aber so, dass die Abgeordneten sich zwar getroffen haben (spätestens am 30 Tag nach der Wahl). Aber sie verabschieden sich erst mal wieder: vor die neue Regierung gebildet ist, wird nicht viel getan.

Das Protokoll dazu:
https://www.bundestag.de/tagesordnung?week=43&year=2017?t=252dde358daa9415

02
Erich Visotschnig und Siegfried Schrotta sind die Erfinder des Verfahrens zur Systemischen Konsensierung. Wer bei uns schon mal an einer Abstimmung teilgenommen hat, weiss, dass das ein besseres Verfahren zur Entscheidungsfindung ist. Herr Visotschnig hat nun ein neues Buch zur Umsetzung in unserer Demokratie geschrieben.

Hier mehr Infos und Vorbestellung:
http://buergerkandidaten.de/eintraege/121?t=252dde358daa9415

03
Ulf Gebhardt, ein tatkräftiger Unterstützer aus dem Wahlkreis Heidelberg, hat uns einen sehr treffenden und zugespitzten Artikel über die Zweifel vieler Menschen an der Erreichbarkeit von direkterer Demokratie geschrieben.

Sehr lesenswert:
http://buergerkandidaten.de/eintraege/122?t=252dde358daa9415

Möchten Sie keine weiteren Newsletter mehr von uns erhalten? Schade…
Tragen Sie Ihre E-Mail hier aus:
http://buergerkandidaten.de/newsstornos/new
und klicken Sie den Bestätigungslink, den sie via E-Mail erhalten.

Vielen Dank und eine gute Woche,
herzliche Grüsse von
Marianne Grimmenstein und Magnus Rembold

Zusammen für mehr Medienfreiheit

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 19.08.2017
medienfreiheit.de     zivilekoalition.de     freiewelt.net

Medienfreiheit ist unverzichtbar für eine Demokratie
vor einigen Monaten konnten wir unsere neue Initiative „Medienfreiheit für die Bürger“ erfolgreich starten. Für Ihre vielen Mails und die Teilnahme an unseren Petitionen „GEZ abschaffen“, „Gegen die Ausspähung durch Staatstrojaner“ und „Verschwendung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk stoppen“ möchte ich Ihnen im Namen meiner ganzen Mannschaft herzlichen danken. Wir wollen auch in Zukunft die Interessen der vielen Bürger vertreten und möchten Sie bitten, uns gerne Vorschläge für Themen aus dem Bereich „Medienfreiheit“ zu übersenden, die Ihnen wichtig sind. Unter der Adresse info@medienfreiheit.de freuen wir für uns über Ihre Anregungen.

Um unsere Kampagnenarbeit noch schlagkräftiger zu machen, sind wir derzeitig dabei, unsere verschiedenen Online-Instrumente zu optimieren und unsere Computer auf den neuesten Stand aufzurüsten. Vorsprung durch Technik ist das Motto. Ich möchte Sie ganz herzlich um Ihre großzügige Spende hier bitten, damit wir auch in Zukunft schnell und effizient neue Themen umsetzen und Druck auf die politischen Entscheidungsträger ausüben können. Ihre Spende hilft uns dabei. Lassen Sie uns zusammen für mehr Demokratie und Medienfreiheit in Deutschland kämpfen.

Mit den besten Grüßen Ihre
Beatrix von Storch

PS: Danke für Ihre Spende von 5, 15, 25 oder …. Euro hier, die uns hilft, unsere Onlineinstrumente zu optimieren und unsere Computer aufzurüsten, damit wir weiter mit voller Kraft für die Medienfreiheit kämpfen können. Von Herzen Danke.

 


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Medienfreiheit
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter
Zivile Koalition e. V. • Initiative Medienfreiheit • Zionskirchstr. 3 •10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 • Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto IBAN DE04 1005 0000 6603 0031 88
• BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de
Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.