Schlagwort-Archive: der “Hirntod” -Mythos

der “Hirntod” -Mythos

Dr. Coimbra erzählt die Geschichte eines 15-jährigen Mädchens, das Anzeichen von Hirnaktivität zeigte, als er die notwendigen Hormone verabreicht hatte, um zu veranschaulichen, wie sehr der “Hirntod” -Mythos die Köpfe der Mediziner gepackt hat

Keine einzige Intensivstation der Welt ersetzt Schilddrüsenhormone – keine einzige, die ich kenne.

https://rositha13.wordpress.com/2019/07/30/der-erfundene-hirntod/

Dr. Coimbra sagte, er habe aus erster Hand gesehen, dass es Hoffnung für Patienten gibt, die als “hirntot” eingestuft wurden. Wenn Ärzte einfach drei essentielle (Schilddrüsen- und Nebennieren-) Hormone ersetzen würden, würde die normale Durchblutung des Gehirns wiederhergestellt werden. Wenn diese Hormone jedoch nicht ersetzt werden, entwickelt sich der Patient zu einer „Katastrophe“.