Schlagwort-Archive: DIE FREIE WELT

Die Parallelwelt des politischen Establishments

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 19.01.2018

Polit-Granden und Mainstream-Medien machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt

die EU-Granden akzeptieren das Mehrheitsvotum der Briten nicht. EU-Ratspräsident Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sind von ihren eigenen Zielen gesteuert. Immer noch versuchen sie, die Briten zur Abkehr vom Brexit zu bewegen. Die Herzen Europas stünden für die Briten offen, ließen sie verlautbaren »Jean-Claude Juncker und Donald Tusk hoffen immer noch auf eine Umkehr beim Brexit«. Was für eine Heuchelei.

Ebenso ein Wirklichkeitsverweigerer vor dem Herrn ist Martin Schulz. Die SPD fällt und fällt in den Umfragewerten »SPD erreicht mit 18,5 Prozent historisches Rekordtief«. Doch weder er, noch Andrea Nahles oder Sigmar Gabriel kommen auf die Idee, den Kurs ihrer Partei grundsätzlich zu hinterfragen.

Auch in der Union weigern sich viele Politiker, die Stimmung im Lande zu erkennen. Sie setzen unbeirrt ihre Politik fort. So hat etwa der CDU-Politiker, Bürgermeister von Münster, neue Präsident des Deutschen Städtetags und »Muhammad-Nafi-Tschelebi-Preisträger«, Markus Lewe, gefordert: »Unsere Städte müssen bunter werden«, und: »Der Aufbau und die Sicherung der europäischen Stadt mit Diversität und kultureller Vielfalt, die für alle attraktiv ist, bleibt ein zentrales Ziel« »Städtetags-Chef Lewe (CDU) will mehr kulturelle Vielfalt«.

Die Politiker der Altparteien und die Mainstream-Medien verdrehen die Realität. Um so wichtiger ist es, dass es alternative Medien wie die »Freie Welt« gibt, die die Bürger über die wahren Verhältnisse im Lande aufklären.

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

Antisemitismus-Debatte im Bundestag Beatrix von Storch: »Antisemitismus in jeder Form ist eine Schande«

Angriff auf das Elternrecht
Die (Erziehungs-)Freiheit stirbt zuletzt: Sogenannte Kinderrechte sollen ins Grundgesetz

Gut, dass es ihn gibt – traurig, dass es ihn geben muss
Gemeinnütziger Verein baut in Berlin Holzhütten für Obdachlose

Migrantenzahlen über Iberische Halbinsel verdreifachten sich
Immer mehr illegale Zuwanderung über Spanien nach Europa

Wir laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: »Sondierungsergebnisse: Täuschen die Union und SPD eine geplante Begrenzung der Massenmigration nur vor?« Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.
Linker Hass: »Deutschland verrecke!«
Kulturmarxismus: Der Hass auf die eigene Kultur
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir unsere redaktionelle Arbeit ausbauen und unsere Zeitung stärker im Internet bewerben können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.
Advertisements

Migrationskrise wird zur unendlichen Geschichte

 

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 12.01.2018

Die Probleme der
Massenmigration weiten sich aus

die Migrationskrise weitet sich aus. Die größten Probleme stehen uns noch bevor. Das von Sigmar Gabriel geführte Auswärtige Amt hat nun damit begonnen, in den betroffenen Botschaften Termine für nachzugswillige Menschen zu vereinbaren »Auswärtiges Amt bereitet bereits Familiennachzug vor«.

Viele Migranten geben sich als Minderjährige aus, obwohl sie es nicht sind. Im Saarland stellte sich heraus, dass 35 Prozent der minderjährigen unbegleiteten Asylbewerber älter als angeben waren. Daher wird ein obligatorischer Alterstest gefordert. Doch dagegen gibt es Widerstand der »Gutmenschen« »Lobbyorganisationen wettern gegen Altersfeststellung bei jungen Migranten«.

Die Kosten für die Migrationskrise steigen und steigen. Unglaublich: Allein für das Jahr 2018 plant der Berliner Senat ein Budget von fast einer Milliarde Euro ein, um rund 45.000 Asylanten und Asylbewerber in Berlin zu versorgen »Berliner Senat: Fast eine Milliarde Euro für Asylanten in der Bundeshauptstadt«.

Besonders unfassbar: »Flucht« per Flugzeug. Viele Migranten in Deutschland wurden mit dem Flugzeug eingeflogen »45.766 Flüchtlinge kamen mit dem Flugzeug«.

Die Auswüchse dieser Politik sind kaum noch zu überbieten. Doch die Mainstream-Medien versuchen es immer wieder, die Story herumzudrehen und eine Erfolgsgeschichte daraus zu basteln. Gut, dass es alternative Medien wie die »Freie Welt« gibt, um einen kritischen Blick auf die Realität werfen.

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

Demokraten klammern sich an neue Hoffnungsfigur
US-Mainstream-Medien feiern Oprah Winfrey als mögliche Präsidentschafts-Kandidatin

Ungarn wollen sich keine Parallelgesellschaften aufzwängen lassen
Orbán fordert mehr Respekt gegenüber Ungarn
Unsere aktuelle Umfrage: »Die Kritik am NetzDG von Heiko Maas wächst. Wird das Zensur-Gesetz noch dieses Jahr fallen?« Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.

Heiko Maas blamiert sich mit einer alten Hassmail
Plötzlich sind alle gegen das Zensur-Gesetz

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: »Deutschland unter der Last der Migrationskrise«

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir neue Computer- und Bildtechnik für unsere Redaktion anschaffen können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.

Merkel: Zensur statt Sicherheit

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 05.01.2018

Der Merkel-Regierung ist Zensur wichtiger als die Kriminalitätsbekämpfung

die Zeit zwischen den Jahren und der Beginn des neuen Jahres 2018 hat uns gezeigt, dass die massiven Probleme von 2017 uns auch 2018 begleiten werden. Für großen Schrecken hat der Mord eines jungen Afghanen an einem 15-jährigen Mädchen im rheinland-pfälzischen Kandel gesorgt »Angeblich 15-jähriger Afghane mordet deutsches Mädchen«.

Die 15-Jährige ist das letzte Opfer in einer schier endlos erscheinenden Reihe von Angriffen auf Bürger unseres Landes. Auch in Berlin gab es wieder eine Attacke. Der Messerangriff eines 23-jährigen Syrers zu Silvester auf einem Berliner U-Bahnhof hatte offenbar einen islamistischen Hintergrund »Berliner Messer-Attacke eines Syrers wohl islamistisch motiviert«.

Um Silvesterszenen wie vor zwei Jahren in Köln zu verhindern, mussten dieses Jahr tausende Polizisten Extra-Dienst Schieben »3.200 zusätzliche Polizisten verhinderten neue massenhafte Sex-Attacken«. Soweit ist es also schon gekommen.

Doch anstatt die Probleme an der Wurzel zu packen, werden Menschen zensiert und mundtot gemacht, die sich über solche Zustände empören und diese anprangern. »AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch soll in den sozialen Netzwerken mundtot gemacht werden«.

Seit Jahresbeginn gilt in Deutschland das unsägliche Netzwerkdurchsetzungsgsgesetz. Dieses Zensur-Gesetz zwingt soziale Netzwerke im Internet, Inhalte im Zweifelsfall schnell zu löschen. Das ist das Ende der Meinungsfreiheit in Deutschland und eine ernsthafte Bedrohung für unsere Demokratie. Die Kritik an dem Gesetz nimmt – angestoßen durch die öffentlich geführte Diskussion um den Tweet von Beatrix von Storch – überall zu.

Zudem stellte ein Jura Professor fest, daß der Tweed kein Fall für das Strafrecht sei. »Ist der Tweet von Beatrix von Storch ein Fall für das Strafrecht? Juraprofessor meint: Nein.«

Die linientreuen Mainstream-Medien halten sich mit der Kritik am NetzDG zurück. Doch die »Freie Welt« wird auch weiterhin schonungslos und objektiv über die Zustände in Deutschland berichten und auf die Folgen der Zensur aufmerksam machen.
Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

»Unverantwortlich und widerwärtig«
Angriffe auf die Polizei in der Silvesternacht

Gesetz sei »bekloppt, absurd, schlampig«
Auch linke Medien machen jetzt gegen das NetzDG mobil

Bücher sollen aussortiert werden
Zensur in Bibliotheken
Nehmen Sie an unsere Umfrage teil: »Halten Sie die neuen Zensurgesetze von Heiko Maas für gerechtfertigt?«. Auf Ihre Einschätzung sind wir sehr gespannt.

Merkel soll weg
Jeder Zweite will Merkels frühzeitigen Abgang

Der aktuelle Themen-Fokus: »NetzDG: Ist das neue Zensurgesetz von Heiko Maas gerechtfertigt?«

Rasmussen kündigt Kampf gegen Parallelgesellschaften an
Dänemark nimmt keine Migranten mehr auf
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie unabhängigen Journalismus mit Ihrer Spende von 5, 15, 25 oder …Euro. Mit Ihrer Hilfe können wir die Freie Welt weiter ausbauen und immer mehr Bürger aufklären. Sehr herzlichen Dank. 


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten

Gemeinsam 2018 etwas bewegen: Sprachrohr der Zivilgesellschaft sein

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 21.12.2017

Wir wünschen Ihnen eine frohe und friedvolle Weihnacht sowie einen guten Start ins neue Jahr

Weihnachten naht. Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende.

In Deutschland liegt vieles im Argen. Die Islamisierung schreitet voran. Die Kriminalität hat bizarre Ausmaße angenommen. Die Polizei wird unterwandert, und unsere Grenzen sind nicht sicher. Unser Rechtsstaat ist bedroht. Die EU untergräbt die Souveränität ihrer Mitgliedsstaaten. Macron und Merkel treiben den EU-Superstaat voran, Schulz und Juncker sprechen gar von den Vereinigten Staaten von Europa.

Wir, Sie und ich, wissen, dass 2018 ein besseres Jahr werden muss. Die politischen Verhältnisse im Bundestag haben sich geändert: Das zeigt, dass die Bürger den Wandel wollen. Die liberal-konservative Basis hat wieder eine Stimme.

»Die Freie Welt« wird auch im kommenden Jahr die Politik kritisch und aufmerksam beobachten und kommentieren. Die deutsche Medienlandschaft hat diese Pressevielfalt bitter nötig. Denn innerhalb der links-dominierten Mainstream-Medien findet keine offene Diskussion mehr statt. Dieser einseitigen Meinungsmache halten wir als Sprachrohr der bürgerlichen Zivilgesellschaft unsere Berichterstattung entgegen.

 An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Lektüre, Kommentare, Anregungen, Kritiken und Ihre Spenden. Nur durch Ihre Unterstützung ist »Die Freie Welt« mit ihrer unabhängigen Berichterstattung möglich.

Ich wünsche Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin, Ihr


Sven von Storch
Herausgeber der Freien Welt

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

 

Sanktionsverfahren nach Artikel 7 der EU-Verträge:
Strafmaßnahme: EU will in Polen »politische Atombombe« zünden
Wirtschaftliche Ungleichheit wie vor hundert Jahren
Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland so groß wie zuletzt 1913
Wir laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: »Wie lange wird Angela Merkel noch Kanzlerin sein?« Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.

Bis heute kein Staatsakt für die Opfer
Jahrestag des islamischen Terroranschlags am Breitscheidplatz

Unendliche Geschichte am Hindukusch
Ursula von der Leyen will Bundeswehr-Truppe in Afghanistan aufstocken

 

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: »Gender und Multikulti: Wie Kulturmarxisten die europäische Identität zerstören«

Aufruf auf Indymedia zur Hetzjagd gegen Polizeibeamte
Linksextremisten bedrohen Polizisten mit »Fahndungsbildern«
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir auch weiterhin unabhängig berichten und 2018 einen zusätzlichen Redakteur einstellen können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.

Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin2018
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten

Merkel verspielt Sicherheit in Deutschland

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 15.12.2017

Deutschland ist kein sicheres Land mehr. Merkels Politik sei Dank.

Weihnachten naht, und Deutschland ist alles andere als sicher. Auf eine parlamentarische Anfrage hatte die Bundesregierung zugegeben, dass die Generalbundesanwaltschaft bis zum 24. November 2017 insgesamt 1.119 Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf terroristische Aktivitäten eingeleitet hat »Über 1000 Ermittlungsverfahren wegen Terrorverdacht«.

In Berlin haben Palästinenser und Türken bei Protesten anti-israelische Parolen gebrüllt und israelische Fahnen zerrissen »Radikale Muslime skandieren antisemitische Parolen auf Berlins Straßen«.

Die Berliner Polizei hat in einer Tiefgarage im Bezirk Charlottenburg rund 200 Schuss scharfe Munition sichergestellt. Die Tiefgarage befindet sich unter einer Moschee, wenige Schritte vom Weihnachtsmarkt entfernt »200 Schuss scharfer Munition in Tiefgarage unter Moschee in Berlin gefunden«.

Die Bundesregierung reagiert phlegmatisch. Die Innenminister der Bundesländer haben sich bei ihrer Herbstkonferenz in Leipzig einstimmig darauf verständigt, den Abschiebestopp aus Syrien stammender Schutzsuchender in Deutschland bis Ende 2018 zu verlängern »Innenminister verlängern bis Ende 2018 Abschiebestopp für Syrer«.

Eine EU-finanzierte Projektgruppe hat nun neue Leitlinien verfasst, wie Journalisten über die Migration berichten sollen »EU-finanziertes Projekt erklärt Journalisten, wie sie über die Migrationskrise berichten sollen«. Die »Freie Welt« setzte sich ihre eigenen Maßstäbe: Wir wollen auf die Folgen der Krise aufmerksam machen, die von den Mainstream-Medien vertuscht und verharmlost werden.

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

Russland habe seine Mission erfolgreich abgeschlossen
Syrien: Putin kündigt Beginn des russischen Truppenabzuges an

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!
Argentinischer Kardinal sagt dem Papst in lautstarkem Wortgefecht seine Meinung
Kardinal an Franziskus: »Zerstöre die Kirche nicht«

Wir laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: »Waffenfunde in Berlin: Müssen wir mit einer neuen Dimension des islamistischen Terrorismus in Deutschland rechnen?« Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.
Die ARD gibt es offen zu
Es soll manipuliert werden

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: »Islamismus und Terrorismus in Deutschland und Europa«

Beatrix von Storch hält gepfefferte Rede im Bundestag
Zusammenarbeit von Abgeordneten und Linksextremisten angeprangert
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.

Franziskus trennt die Kirche von ihren Wurzeln

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 08.12.2017

Unter Franziskus wird die Kirche zum multikulturellen folkloristischen Sozialverein

die Kirche wird verweltlicht. Unter Bergoglio passt sich die katholische Kirche zunehmend dem multikulturellen Zeitgeist an und verliert ihre christlichen Wurzeln. Bei seinen Reformen geht Papst Franziskus nicht zimperlich vor. Im Vatikan herrscht er mit eiserner Hand. Es gibt mittlerweile ein neues Buch, das ihn als „Diktator bezeichnet Neues Buch über Franziskus: »Der Diktator-Papst« .

Das Buch demaskiert Franziskus als machthungrigen Despoten. Auch unter den Kardinälen wächst die Kritik am Papst „Kardinal Müller warnt: Papst Franziskus will katholische Kirche umkrempeln“.

Auch die Deutsche Bischofskonferenz ordnet sich dem neuen Kurs unter. Auf die Petition und Postkartenaktion der „Initiative Familienschutz“ zum Thema „Ehe für Alle“ reagierte die Deutsche Bischofskonferenz mit einer Wischiwaschi-Antwort, die am Kern der christlichen Lehre vorbeigeht und sich stattdessen dem Mainstream-Kurs anbiedert und diesen somit unterstützt „Deutsche Bischofskonferenz setzt sich nicht für christliche Familie ein“.

Der deutsch-jüdische Historiker Michael Wolffsohn beklagt, dass sich Kirchenvertreter immer mehr in die Politik einmischen, während in Deutschland gleichzeitig eine Entchristlichung stattfinde „Michael Wolffsohn: Christentum ist zur Folklore verkümmert“.

Die deutschen Mainstream-Medien befeuern diesen Kurs der Kirche. Diesem Trend wird sich die „Freie Welt“ entgegenstellen und über die Entsakralisierung der Kirche weiterhin kritisch berichten.

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

Wir sind nur einen Schritt von George Orwells »1984« entfernt
Zensur, Überwachung und Manipulation: Regierungen und Konzerne greifen nach der Freiheit der Bürger

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!
EU-Zentralismus: Macron, Juncker und Gabriel wollen große Reform der Euro-Zone
Wir laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: „Halten die deutschen Bischöfe die Kirche noch für den Träger des christlichen Glaubens?“ Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.

Beatrix von Storch: Lindner kneift, weil ihm an Mehrheit ohne AfD gelegen ist
Lindner rudert zurück: Vorerst keine FDP-Initiative zum Familiennachzug

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: „Ist das Ende von Seehofer auch das Ende von Merkel?

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten

Europa wird umgekrempelt, gegen den Willen der Bürger

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 01.12.2017

Europa wird komplett umgekrempelt. Die Mainstream-Medien bereiten den Boden dafür

Europa wird umgekrempelt. Demographisch, kulturell, politisch. Die Geschwindigkeit ist atemberaubend.

Die klassische Familie wird entwertet, Kinderlosigkeit gepredigt: „Kulturmarxistischer Medien-Krieg gegen die konservativen Mütter“.

Die Kirche wird marginalisiert: „Papst Franziskus säubert das Kardinalkollegium von Kontrahenten“.

Der Anteil der Muslime in Europa nimmt massiv zu: „Bevölkerungsanteil der Muslime wird in Europa deutlich zunehmen“.

Die linksradikale Szene in Deutschland erhält weiterhin Narrenfreiheit: „Wer finanziert eigentlich die linksautonome Szene in Deutschland?“.

Durch massive Propaganda der Mainstream-Medien auf allen Ebenen wird es immer schwerer, sich gegen diese Entwicklungen aufzulehnen („Wie die Propaganda-Maschine der Mainstream-Medien uns Feindbilder aufzwingt“). Ein richtiges Brainwashing wird betrieben, um die europäische Bevölkerung auf eine wurzellose multikulturelle Zukunft vorzubereiten.

Es sind vor allem die alternativen Medien, die sich dieser Gehirnwäsche entgegenstellen. „Die Freie Welt“ wird weiterhin die Machenschaften aufdecken und der Zivilgesellschaft eine kritische Stimme verleihen.

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

Nennung im gleichen Atemzug wie Sokrates und Martin Luther King
Bataclan-Mörder wird in Ausstellung in Berlin als »Märtyrer« gefeiert

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!
Später fertig – und nochmals eine Milliarde Euro mehr
Beim Bahnprojekt Stuttgart 21 explodieren die Kosten

Wir laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: „Merkel unfähig zur Regierungsbildung: Kommt es wieder zur großen Koalition?“ Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.
Sie werden zu Fremden im eigenen Land
Schweden: Linke Politikerinnen auf der Flucht

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: „Terrorangst und Gewalt überschatten Vorweihnachtszeit

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten

Ist Deutschland in der [Staats]krise?

 


Berlin, den 24.11.2017

Merkel ist unfähig zur Regierungsbildung: Deutschland ist in der [Staats]krise

der Karren ist in den Dreck gefahren. Merkel ist unfähig, eine Regierung zu bilden. Die Jamaika-Gespräche sind gescheitert. Das Versagen der Gesprächsrunde aus CDU/CSU, FDP und den Grünen zur Sondierung für eine neue Regierung ist einmalig in der deutschen Geschichte („Bankrotterklärung der Altparteien“).

Ein Blick in die internationale Presse zeigt, dass mit dem Scheitern von Jamaika ein Dilemma entstanden ist, das nicht auf Deutschland begrenzt ist. Europa insgesamt ist geschwächt. Es wird außerdem das Ende der Regierungszeit von Merkel gesehen („Europa ist geschwächt. Merkels Tage sind gezählt“). Die Alt-Parteien schieben sich gegenseitig die Schuld zu („Schuld sind immer die anderen“). Bei der SPD ist es noch nicht sicher, ob sie doch noch zu einer großen Koalition bereit ist. Martin Schulz ist dagegen („Staatskrise: SPD bleibt stur und liebäugelt mit Neuwahlen“). Doch jetzt regt sich Widerstand in den eigenen Reihen. Immer mehr SPD-ler wollen, dass die Partei sich auf Koalitionsverhandlungen einlässt („Doch noch GroKo? SPD-Stimmung kippt“).

Es ist schon erstaunlich, wie sehr die Politiker sich als Parteisoldaten entpuppen und nicht wie wirkliche Staatsmänner agieren. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Parteien dazu aufgerufen, sich ihrer Verantwortung bewusst zu sein und zur Regierungsbildung zu finden („Ist Deutschland in einer Staatskrise?“).
»Die Freie Welt« wird die Entwicklungen im Auge behalten und für Sie unabhängig und kritisch berichten. Wir werden den Politikern und Mainstream-Medien so lange kritisch über die Schulter schauen, bis sie ihrer Verantwortung nachkommen.

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

»Wir werden da reingehen und den Parteitag abbrechen«
Linksextremisten wollen Bundesparteitag der AfD stürmen

Zwangsbeitrag für Öffentlich-Rechtliche soll steigen
Deutschlandradio-Intendant Raue will höhere Beiträge

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer , damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!
Syrer als mutmaßliche IS-Terroristen festgenommen
Anschlagspläne auf Weihnachtsmarkt in Essen gestoppt
In Österreich funktionieren Koalitionsgespräche
ÖVP und FPÖ einig bei Asyl und Zuwanderung
Wir laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: „Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Ist die Ära Merkel vorbei?“ Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: „Merkel unfähig zur Regierungsbildung: Deutschland in der Staatskrise

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer , damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten

Merkels Agenda 2050: Auflösung des Nationalstaates

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 17.11.2017

Merkels Agenda 2050: Auflösung des Nationalstaates

wer wissen will, wohin die Reise mit einer neuen Merkel-Regierung geht, der muss sich nur anschauen, welche Vision sie langfristig auf die Agenda gesetzt hat („Die Vision, die Merkel bewegt“). Es geht um die offene multikulturelle Migrationsgesellschaft ohne Grenzen. Familien werden aufgelöst. Bargeld wird abgeschafft. Der Nationalstaat wird aufgelöst. Die Jamaika-Koalition wird ein weiterer Schritt in diese Richtung sein.

Was nicht zusammen gehört, lässt sich schwer zusammen schmieden. Grüne, FDP und die Union als Regierungseinheit: Das kann nicht gut gehen. Und das ist schlecht für Deutschland. Schon jetzt stecken die Koalitionsverhandlungen in der Sackgasse („‚Jamaika‘ steckt in der Sackgasse“). Die FDP zeigt sich besonders wankelmütig („Christian Lindner wird zur Zielscheibe des Spotts“). Manche Unionspolitiker möchten noch mehr auf die Grünen zugehen („Für Jens Spahn ist Trittin eine ‚echt coole Socke‘“).

Die Union hat sich halbherzig zur Begrenzung der Zuwanderung bereit erklärt. Doch in den Koalitionsverhandlungen mit den Grünen gibt man schon nach. Am Ende ist klar: Die neue Merkel-Regierung wird die Schleusen für Migrationswellen offen halten. Dabei könnten die Syrer inzwischen größtenteils in ihre Heimat zurückkehren. Denn ist den meisten Gebieten Syriens herrscht wieder Frieden („In Syrien fällt die letzte IS-Hochburg“). Doch die Merkel-Regierung tut so, als müsse man noch viel Syrer mehr nach Deutschland holen – ganz im Sinne der Agenda 2050.

Die Mainstream-Medien werden Merkel auf diesem Weg als Steigbügelhalter dienen. Glücklicherweise gibt es die alternativen Medien wie »Die Freie Welt«. Wir werden den Politikern und Mainstream-Medien auf die Finger schauen.

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

Mohammed ist nicht gleich Muhammed
Wird in Wien bei der Namensstatistik gemogelt?

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!
Flüchtlinge werden bevorzugt
WirBitte laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: „Minister der Emirate mahnt mehr Moscheenkontrollen in Deutschland an. Ist die Nachlässigkeit der deutschen Politik mitverantwortlich für den Terror?“ Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.
Griechenland-Rettung allein als Rettung europäischer Großbanken
Varoufakis: Merkel und Schäuble belogen das eigene Volk

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: „Papst Franziskus verwässert die katholische Lehre“.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer , damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.

Merkel-Regierung lässt Deutschland verwahrlosen

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 10.11.2017

Wir dürfen nicht zulassen, dass die Merkel-Regierung Deutschland dem Verfall preisgibt

die Merkel-Regierung setzt Deutschland der Verwahrlosung und dem Verfall aus. Polizei und Bundeswehr drohen von Islamisten und arabischen Clans unterwandert zu werden („Polizeigewerkschafter warnt vor Unterwanderung durch arabische Clans“ und „Polizeischülerin in Berlin redet Klartext über die Probleme“ und „Wird die Bundeswehr unterwandert?“).

Die Meldungen über den erbärmlichen Zustand an den Schulen häufen sich („Schulen sind kaputt. Lehrer sind am Ende“).

Das Wohlstandsgefälle spaltet die Gesellschaft: Fast jeder fünfte Mensch hierzulande ist von Armut oder Ausgrenzung bedroht. 16 Millionen Menschen müssen täglich kämpfen, wie sie finanziell über die Runden kommen („In Deutschland jeder Fünfte von Armut bedroht“).

Wie ist es nur möglich, dass die Regierenden so blind gegenüber den negativen Veränderungen sind? Noch schlimmer ist, dass die Mainstream-Medien ihrer Aufgabe nicht gerecht werden, die Missstände anzuprangern. Stattdessen ist man viel zu sehr mit „politischer Korrektheit“ beschäftigt.

Hier füllt die „Freie Welt“ eine Lücke: Mit Ihrer Unterstützung wird die „Freie Welt“ den politischen Irrsinn in dieser Republik entlarven. Der erste Schritt zur Besserung ist die schonungslose Wahrnehmung und Analyse der Probleme. Lassen wir es gemeinsam nicht zu, dass Deutschland dem Verfall preisgegeben wird.

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

Chinas »Plan 2025« ist der Wegweiser, um den Westen endgültig abzuhängen
Steve Bannon warnt: China ist auf auf dem Weg zur dominierenden Weltmacht

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!
Regierung ist gegenüber Abgeordneten grundsätzlich auskunftspflichtig
Karlsruhe tadelt Verhalten der Bundesregierung als verfassungswidrig



Geschlechtervielfalt und Abtreibung statt Lebensschutz und Familie
Sexualpädagogische Arbeitsblätter der katholischen Kirche geraten zum Gender-Manifest

Prof. Dr. Hans-Werner Sinn mahnt:
Kosten für Flüchtlinge liegen bei rund 450 Milliarden Euro

Unser aktueller Fokus:

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen unserer Artikel. Über Fragen und Anregungen freuen wir uns sehr.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

Sven von Storch
Herausgeber Freie Welt

PS: P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.