Schlagwort-Archive: Europa

29.5.2021 Europaweite Brüssel-Demo

https://bernward.blog/2021/05/24/29-5-2021-europaweite-bruessel-demo/

Verehrte Menschen Europas!

Wir müssen den „grünen Impfpass“ (Covid Passport) jetzt stoppen! Dafür braucht es eine Million Stimmen, damit die Petition in der EU Gehör findet. Zusammen können wir das schaffen. Bitte teilt diese Petition mit Freunden, eurer Familie und Bekannten – die Zeit drängt uns!

Wir sitzen im selben Boot und können diesem Irrsinn mithilfe vereinter europäischer Stimmen Einhalt gebieten.

Auf der Demonstration am Samstag den 29. Mai in Brüssel werden wir diese Petition an das europäische Parlament übergeben. Auch, wenn ihr an diesem Tag dabei sein könnt, so ist es euch möglich eure Stimme für die Freiheit zu erheben.

Unterschreiben Sie die Petition!

Mit dieser Petition möchten Bürger und Bürgerinnen aus Ländern in ganz Europa ihre Besorgnis über den derzeitigen Umgang mit der COVID-19-Krise in ihren jeweiligen Ländern und die Haltung der Europäischen Union in dieser Frage zum Ausdruck bringen. Bewegungsfreiheit – Kein digitales grünes Zertifikat: Die Einführung eines EU-COVID-19-Zertifikats (das sogenannte Digitale Grüne Zertifikat) ist keine angemessene … Unterschreiben Sie die Petition! weiterlesenEuropeans United

Die vier Säulen der Petition:

1) Bewegungsfreiheit – Kein (digitaler) Impfpass
2) Grundrechte reaktivieren
3) Versammlungsfreiheit – Ohne Schikanen des Staates!
4) Freie Presse und unparteiische Medienberichterstattung

Folgt uns auf hier auf Telegram -> https://t.me/europeansunited

Am 29. Mai um 15 Uhr werden sich mehrere europäische Länder in Brüssel für die größte europäische Demonstration für Freiheit und Demokratie vereinen! 🤜🤛

Wir werden unseren Marsch zum Europäischen Parlament in einem großen Park südlich von Brüssel beginnen: Bois de la Cambre / Ter Kamerenbos

Trumps designierter Botschafter Macgregor: „Migranten verwandeln Europa in einen islamischen Staat“

Ignaz Bearth 55.200 Abonnenten Euch gefällt meine Arbeit? Dann freue ich mich über Eure Unterstützung: 🇨🇭 Bitte diesen Kanal abonnieren 🇨🇭 Telegram App downloaden und folgen: https://t.me/ignazbearth 🇨🇭 Frei3 https://www.frei3.de/articlegroup/7ac… 🇨🇭 BitChute https://www.bitchute.com/channel/igna… 🇨🇭 VK https://vk.com/i.bearth 🇨🇭 FB https://m.facebook.com/ignaz.bearth.9 🇨🇭 YouTube Hauptkanal: https://www.youtube.com/channel/UCK78… 🇨🇭 Mein Ersatzkanal auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCox4… 🇨🇭 Mein Ersatz-Ersatzkanal auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCGR3… 🇨🇭 Twitter https://twitter.com/IgnazBearth?s=09 🇨🇭 DLive https://dlive.tv/IgnazBearth?ref=igna… 🇨🇭 Twitch http://twitch.tv/ignazio2021 🇨🇭 Mein politisches Engagement finanziell unterstützen: IBAN: CH61 0022 0220 2249 7240 R BIC/Swift: UBSWCHZH94P 🇨🇭 PayPal: paypal.me/IgnazBearth https://paypal.me/pools/c/8nfeUl34e7 🇨🇭 Partnerprogramm Phalanx Europa, bestellt über diesen Link und unterstützt gleichzeitig mein Engagement https://phalanx-europa.com/?sPartner=… 🇨🇭 Werdet Kanal-Mitglied auf Ignaz Bearth Alternative und unterstützt so mein Engagement langfristig https://www.youtube.com/channel/UCox4… Quelle: https://www.compact-online.de/trumps-…

Europäische Mühlen mahlen langsam — mehr-demokratie

Ganz Europa für die Bienen — UMWELTINSTITUT

Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.
Der Newsletter wird nicht korrekt dargestellt? Hier online ansehen.

Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.

Spenden | Fördermitglied werden | Über uns | Kontakt

Ganz Europa für die Bienen

Ganz Europa für die Bienen

heute schreibe ich Ihnen aus Brüssel. Zusammen mit einer belgischen Bienenforscherin, einem rumänischem Imker, einer Südtiroler Bio-Bäuerin, Umweltaktivisten aus Frankreich und Österreich und einer Chemikerin der Universität Athen habe ich hier die Zulassung einer Europäischen Bürgerinitiative beantragt. Wir fordern darin Gesetze, die Europa bis 2035 von chemisch-synthetischen Pestiziden befreien, eine Erholung der Artenvielfalt ermöglichen und die EU-Agrarsubventionen so gestalten, dass sie eine bäuerliche, vielfältige und nachhaltige Landwirtschaft begünstigen.

Wir bringen damit viele regionale Bewegungen auf europäischer Ebene zusammen: Das erfolgreiche bayerische Volksbegehren „Rettet die Bienen“ und die Volksinitiativen in Baden-Württemberg und Brandenburg. Die Mohnblumenbewegung in Frankreich, die monatlich vor hunderten Rathäusern gegen Ackergifte protestiert. Die Pestizidrebellen von Mals und die zahlreichen Menschen in ganz Europa, die sich für eine andere Art der Landwirtschaft einsetzen. Eine, die den Bäuerinnen und Bauern ein Auskommen sichert, ohne die Natur zu zerstören.

Bitte unterstützen Sie dieses wichtige Projekt mit einer Spende:

Jetzt spenden!

Wenn die Kommission in zwei Monaten unsere Initiative geprüft hat, fällt der Startschuss für die Sammlung von mindestens einer Million Unterschriften. Das wird nicht einfach, doch der Zeitpunkt könnte kaum entscheidender sein: Im nächsten Jahr werden wichtige Weichen für die Zukunft der Landwirtschaft gestellt. Wenn unsere Initiative erfolgreich ist, könnte das die EU-Kommission dazu bewegen, endlich die langersehnte Wende in der Agrarpolitik einzuläuten und dem Höfe- und Artensterben ein Ende zu setzen.

Das Umweltinstitut gehört zu den Organisationen, die die Hauptlast bei der Organisation der Europäischen Bürgerinitiative tragen. 80.000 Euro konnten wir gemeinsam mit unserem Bündnis schon aufbringen. Doch um ein Projekt dieser Größenordnung erfolgreich umsetzen zu können, rechnen wir mit einem Gesamtbudget von mindestens 240.000 Euro. Damit dieser Kraftakt gelingt, bitten wir Sie heute um eine Finanzspritze: Helfen Sie mit einer Spende, die Europäische Bürgerinitiative zum Erfolg zu machen!

Jetzt spenden!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und herzliche Grüße!

Karl Bär

Referent für Agrar- und Handelspolitik

Artenschutz per Volksbegehren
Artenschutz per Volksbegehren
Nach dem erfolgreichen Volksbegehren in Bayern wollen zwei weitere Initiativen den Artenschutz auf Landesebene vorantreiben: In Baden-Württemberg kamen fast vier Mal so viele Stimmen wie benötigt für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zusammen. Am Freitag wurden die Unterschriften eingereicht. Auch in Brandenburg werden derzeit Unterschriften für eine Volksinitiative gesammelt. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie auch unsere Beteiligung an diesen Projekten.
Jetzt spenden 

Umweltinstitut München e.V.
Landwehrstr. 64 a • 80336 München
E-Mail: info@umweltinstitut.org
Spendenkonto
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01 • BIC: BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft München

„ Die EU ist – wie sie bereits vor über 20 Jahren durch ihren Kriegseinsatz in Jugoslawien gezeigt hat – weder das viel gepriesene ˏFriedensprojektʹ, noch ist sie eine Vertretung der Interessen der arbeitenden europäischen Bevölkerung. Sie ist ein Instrument, mit der die internationale Finanzelite ihre Herrschaft über Europa ausübt.“ — S&G

Ernst Wolff, deutscher Finanzexperte und Bestsellerautor

 

Die Europalüge der EU und der etablierten Medien!

Dem kritischen Aufklärungsportal „uncut-news.ch“ wurde von
einem Leser folgende nachdenkenswerten Überlegungen zugesandt:
„Europa (47 Länder) ist nicht gleich EU (28 Länder)!
Das bewusste Vertauschen des Begriffs ˏEUʹ durch ˏEuropaʹ ist eine
Manipulations- und Propagandamethode der EU und der Main-
stream-Medien inklusive Wikipedia.
Es ist nichts anderes als eine bewusste Täuschung, also ein Betrug!

Lüge  —  Wahrheit
Europawahl  —  EU-Wahl
Europaparlament  —  EU-Parlament
Europapolitik  —  EU-Politik
Europ. Gerichtshof (EuGH))  —  EU-Gerichtshof
Europ. Zentralbank (EZB)  —  EU-Zentralbank etc.

Ziele der EU-Diktatur:
• Sich größer und mächtiger darzustellen als man ist
• Den unbeliebten Begriff der EU durch Europa ersetzen (Ablenkung)
• Den Menschen die Lüge einhämmern, dass man doch nicht gegen
einen Kontinent (Europa) sein kann [5]