Schlagwort-Archive: faszinationmensch

„Dem Corona-Hype liegt keine außergewöhnliche medizinische Gefahr zugrunde. — faszinationmensch

Er verursacht aber eine erhebliche Schädigung unserer Freiheits- und Persönlichkeitsrechte durch leichtfertige und unberechtigte Quarantänemaßnahmen und Verbotsregelungen. (…)

Angesichts der bekannten Tatsache, dass bei jeder ‚Grippe-Welle‘ auch immer 7 bis 15 Prozent der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) auf das Konto von Coronaviren gehen, liegen die jetzt laufend addierten Fallzahlen immer noch völlig im Normbereich. Es sterben bei den allwinterlichen Infektionswellen auch immer etwa einer von je tausend Erkrankten.

Durch selektive Anwendung von Nachweisverfahren — zum Beispiel nur in Kliniken und medizinischen Ambulanzen — lässt sich diese Rate natürlich leicht in beängstigende Höhe treiben, denn jenen, die dort Hilfe brauchen, geht es meistens schlechter als jenen, die sich zu Hause auskurieren.“

Wodarg ist bei weitem nicht der einzige Mediziner, der auf die himmelschreiende Unverhältnismäßigkeit der getroffenen Maßnahmen hinweist. Würde man die aktuelle Gefahrenlage als Maßstab nehmen, dann hätte man rückblickend im Winter 2017/18 eine Mauer um Deutschland errichten müssen.

Was wäre, wenn der anthropogene Klimawandel wirklich ein Schwindel ist? Und schauen Sie sich an, was dies bisher schon für Folgen hatte. … faszinationmensch

Stellen Sie sich als Redaktion einmal die Frage: Was wäre, wenn der anthropogene Klimawandel wirklich ein Schwindel ist? Und schauen Sie sich an, was dies bisher schon für Folgen hatte. Auf die in „Untersuchungen“ propagierte 97%- oder 99%-Übereinstimmung „aller Wissenschaftler“, auf die sich sogar die Bundesregierung stützt, gehe ich nicht ein, …

… weil sie das Papier nicht wert sind, auf sie gedruckt wurden.

Prof. Dr. Otmar Preuß