Schlagwort-Archive: FRIEDEN

Friedensmeditation und Bericht über die Aufstiegskonferenz in Budapest

auf Cobras Blog am 23. April 2018, übersetzt von Antares Wir hatten sehr wenig Zeit, die Menschen für unsere Friedensmeditation zusammenzubringen und die kritische Masse ist nicht erreicht worden, aber die Meditation hatte noch immer einen tiefgründigen Einfluss auf die…Weiterlesen ›

über Friedensmeditation und Bericht über die Aufstiegskonferenz in Budapest — Transinformation

Rubikon — „Der Frieden sind wir“

https://www.rubikon.news/artikel/der-frieden-sind-wir

„Der Frieden sind wir“

Traumaforscher Franz Ruppert und Friedensforscher Daniele Ganser wissen, dass Frieden möglich ist.

Die Welt braucht die Energiewende

http://www.zeitpunkt.ch/die-welt-braucht-die-energiewende

28.2.2018 Vortrag von Daniele Ganser, Osttor, Winterthur
Daniele Ganser
(Bild: Kristin Herbig)

Das Thema Ressourcenkriege geht alle an. Dies zeigt der Basler Energie- und Friedensforscher Daniele Ganser in einem Vortrag als Gast von «einewelt.ch» Ende Februar in Winterthur. Der Verein will mit dieser und ähnlichen Veranstaltungen einen Beitrag zur Lösung globaler Probleme leisten.

Die Weltbevölkerung wächst und mit ihr der Energiebedarf: Jeden Tag verbraucht sie 95 Millionen Fass Erdöl. Gleichzeitig herrscht in verschiedenen Ländern, in denen Erdöl oder Erdgas gefördert werden, Chaos oder gar Krieg. Letztlich nehmen dadurch auch in Europa die Spannungen zu. Bringt die Zukunft noch mehr Energiekriege oder hilft die Energiewende? Ist die Produktion erneuerbarer Energien in der Schweiz eine Chance? Wieviel Zeit bleibt überhaupt noch?

Der Historiker, Energie- und Friedensforscher Daniele Ganser stellt Fragen und liefert Antworten am 28. Februar im Winterthurer Osttor. Der Basler ist spezialisiert auf internationale Zeitgeschichte seit dem Zweiten Weltkrieg und leitet seit 2011 das von ihm mitgegründete Swiss Institute for Peace and Energy Research. Bekannt wurde er mit seiner Dissertation über «NATO-Geheimarmeen in Europa».
Sein Vortrag ist Teil des des neu geschaffenden Gefässes «einewelt im Dialog» und will zu Diskussionen über aktuelle Probleme in den Bereichen Ökonomie, Fairness, Ernährung und dem Umgang mit Ressourcen anregen. Gleichzeitig möchte sie konstruktive Lösungsansätze auf dem Weg zu einer gerechteren Welt aufzeigen.

28. Februar 2018: Dr. Daniele Ganser, Historiker, Energie- und Friedensforscher: «Der globale Kampf um Erdöl und Erdgas: Warum wir die Energiewende brauchen.» Eintritt: Fr. 25.-
Beginn 19.30 Uhr (Türöffnung 18.30 Uhr), Osttor, Äusserer Rettenbachweg 4, Winterthur.
Vorverkauf Starticket

Rubikon — Querfront der Gefühle

https://www.rubikon.news/artikel/querfront-der-gefuhle

Querfront der Gefühle

Die Gretchenfrage, die sich jeder Friedensaktivist stellen muss, lautet: „Nun sag, wie hast du’s mit dem Frieden?“

Vier Argauerinnen lancieren ein Friedensprojekt

http://www.zeitpunkt.ch/vier-argauerinnen-lancieren-ein-friedensprojekt

Die Aarauer Netzwerkerinnen und Kursanbieterinnen Simone Podolak, Barbara Fischer-Stockmann, Verena Steiner und Annina Elisabeth Züllig setzen sich mit dem Thema «Frieden» auseinander. Entstanden ist daraus ein eigentliches Friedensprojekt.
(Bild: pxhere.com)

Mit dem Projekt «Frieden in unseren Händen» wollen sie – trotz oder gerade wegen dem Unfrieden in der Welt – ermutigen, an den Frieden in der Welt zu glauben. 

Denn alle könnten einen Beitrag dazu leisten, allein schon, in dem wir in Frieden sind mit uns, unserem Leben und unserer Umgebung», sagen die vier Friedens-Initiantinnen.
Ihren Beitrag zum Frieden wollen sie mit verschiedenen Anlässen während des Jahres 2018 umsetzen. Dazu eingeladen sind alle, die sich für den Frieden mit sich selbst und ihrer Umgebung entscheiden.

Zum Auftakt der Anlässe für ein friedvolles Miteinander wird es in der Stadtkirche Aarau am 24.Februar 2018 ein «Offenes Singen für den Frieden» mit Susanna Maeder geben. Sie leitet Ritualchöre und Singprojekte in Zürich und Luzern. Am 16. Februar gibt die international bekannte Mantra-Sängerin Dechen Shak-Dagsay ein Friedens-Konzert in der Stadtkirche Aarau.
Das ganze «Friedensprogramm», darunter Anlässe wie Friedensfahnen malen, Peace Food Treffen, Rituale & Trommeln, Meditieren und Wandern für den Frieden findet sich unter www.FriedenAarau.org.

 

Das Y,

ein Symbol für Klarheit und Offenheit. Es ist ein Schöpfersymbol, welches Körper und Geist vereint.

ACHTUNG

das bekannte peace-symbol ist kraftlos, weil es,  abwärts gerichtet,  die KLARHEIT ausschüttet.