Schlagwort-Archive: FRIEDEN

BEWUSST SEINS REISE — MIT LIEBE UND MUT ZUR WAHRHEIT

http://bewusstseinsreise.net/aktuelles/

http://bewusstseinsreise.net/friedensabkommen-wird-verbreitet/

.

Heute am 07.07.2017 um 17 Uhr ist ein großer Tag.

Das individuelle Friedensabkommen wird endlich öffentlich verbreitet, nachdem es seit mehreren Wochen bereits „unter der Hand“ verbreitet wurde.

http://www.koenigreich-preussen.net/blog/verlautbarung-zum-individuellen-friedensabkommen

 

Alle, die Willens sind, daß es endlich Frieden gibt in dieser Welt und den kriegerischen Mächtigen dieser Welt endlich Einhalt geboten wird, werden gebeten, dieses Abkommen weltweit zu verbreiten.

Wir bitten alle, die einer anderen Sprache mächtig sind, dieses Abkommen zu übersetzen und auch in der Übersetzung zu verbreiten. Es ist sehr wichtig, daß mehr Menschen in ihrer Muttersprache in dieser Welt die Möglichkeit bekommen, sich an diesem Prozeß zu beteiligen. Denn wir sind nicht alleine in dieser Welt.“

Weiter im Link!

 

Es geht also einmal wieder ums NEIN-Sagen!!! – Wir müssen widerstehen/widersprechen, sonst werden wir automatisch als Abnicker! gewertet

Dies wird im Abkommen ausdrücklich angesprochen:

Punkt 2:
Ich habe zu keinem Zeitpunkt einer kriegerischen Handlung zugestimmt und beabsichtige dies auch zu keinem
Zeitpunkt zu tun. Bisheriges Stillschweigen als Zustimmung für kriegerische Handlungen zu werten ist unehrenhaft und wird als Rechtsvermutung einer Zustimmung nunc pro tunc zurückgewiesen. Handlungen, Nicht-Handlungen und Stillschweigen, die/das bisher als Zustimmung für kriegerische Handlungen gewertet wurden, sind zu keinem Zeitpunkt bestätigte Vermutungen, denen hiermit ausdrücklich widersprochen wird

http://www.koenigreich-preussen.net/uploads/1/0/2/2/102291288/
individuelles_friedensabkommen.pdf

.

Advertisements

Grosse Friedensziele im Berner Oberland

http://www.zeitpunkt.ch/news/artikel-einzelansicht/artikel/grosse-friedensziele-im-berner-oberland.html

Von: Redaktion

Die Stiftung für integrale Friedensarbeit und der Kientalerhof gehen gemeinsame Wege. Sie wollen im Kientalerhof ein Kompetenzzentrum für Frieden aufbauen und ab Frühjahr 2018 in der neuen «Schule für Bewusstheit» Seminare und Vorträge anbieten. Der Auftakt bildet ein Friedens-Symposium vom 23. bis 26. November.

«Der Liebe mehr Gewicht zu geben, das ist die Revolution der heutigen Zeit. So schaffen wir die Voraussetzung für Frieden», schreiben die Veranstalter. wie wahr!

Wo fängt Friede an und was kann ich konkret dafür tun? Durch Vorträge und Raum für aktiven Austausch sollen sich die Teilnehmer gemeinsam dieser Frage nähern – von der eigenen Einstellung bis zur politischen Ebene, von der Meditation bis zur Demonstration.

Die Referenten und Dozentinnen, einige davon aus der Integralen Partei (IP), stellen am Symposium ihre Herzensprojekte in den Bereichen Wirtschaft, Politik, Kommunikation, Soziokratie, Bildung, Psychologie, Natur und Spiritualität vor.

Das Friedens-Symposium ist als Treffpunkt gedacht «von gebenden, Anteil nehmenden und bewegten Menschen, die motiviert sind zusammen zu arbeiten, ausgerichtet auf die Stärkung der Friedenskräfte in der Welt. … Die Vision einer friedlichen Welt umfasst alle Formen des menschlichen Zusammenlebens und Zusammenwirkens: Zweierbeziehung, Familie, Gemeinschaften, Dörfer und Städte, Länder und Völker und die Weltgemeinschaft aller Menschen.»

Die Teilnahme kostet inkl Unterkunft und Verpflegung Fr. 300.–.

Weitere Infos: http://frieden.kientalerhof.ch

Freitag, 07. Juli 2017

 


Druckversion

FRIEDENSVERTRAG — Deutsche Friedensbewegung

Nachdem wir nach fast 100 Jahren erstmalig die Bereitschaft zum
Friedensvertrag zum WK I an die Reststaatlichkeit der Alliierten
gesandt haben, wurde uns signalisiert: „Ihr kriegt jetzt kein Bein
mehr auf den Boden“.
Ohne diesen Friedensvertrag werden wir immer unfrei bleiben !
Wir sind die einzigen Völker auf dieser Erde die im Staatsrecht besetzt
sind. Wir sind die Einzigen die sich nach den damaligen Staatsverträgen
befreien können.
Das ist für die drei westlichen Alliierten das „Worst Case“Szenario.
Der Ausdruck Worst Case bezeichnet als Anglizismus den schlechtesten
oder den ungünstigsten (anzunehmenden) Fall.
~~~~~~~
Wie sagte schon Mahatma Gandhi:
„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich,
dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
~~~~~~~
Jetzt ist die Bekämpfung angesagt. Wer die Wahrheit sagt, sagt immer
das Gleiche. Die Lüge entlarvt sich von selbst.
Wichtig ist der Rechtskreis aus der Zeit vor 1914 ! Nur aus diesem
Rechtskreis kann man den Friedensvertrag erreichen.
Die Dienste / der „Staats“schutz gründen ihre Gruppen immer im
Rechtskreis nach 1918. Daran kann man sie erkennen. Sie sind sehr
aktiv. Sie versuchen die Aufgewachten einzusammeln. Zum Beispiel:
Freistaat Preußen 1919, Exilregierung DR 1933 / 45, VV für Deutschland
31.12.1937 (Siehe SHAEF-Vertrag Art. 52 von 1944) u.a.m..
Der Begriff „Deutschland“ ist eine geographische Bezeichnung und kein
Land.
Bewusst TV:
Dokumentehttp://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/
uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf
Alle werden aufgefordert die Petition mitzutragen. Diese Willenserklärung
an alle Völker der Welt ist sehr wichtig !
Der Souverän sollte mit seinem Namen für Frieden und Freiheit stehen. 1933
wiederholt sich gerade !

Petition richtet sich an United Nations António Guterres (Secretary-General of the United Nations): … Deutschland will den Friedensvertrag!

https://www.change.org/p/deutschland-will-den-friedensvertrag

Deutschland hat nach über 100 Jahren Krieg immer noch keinen Friedensvertrag. Seit dem 01.08.1914 steht die Welt mit Deutschland im Krieg oder im Waffenstillstand. Der Weltkrieg wurde völkerrechtlich niemals beendet, weshalb es möglich ist, dass betroffene Staaten auch untereinander nahezu weltweit ohne Kriegserklärungen in Konflikte verwickelt werden können und damit Millionen Menschen durch Flucht und Vertreibung ihre Heimat verlieren. Bitte stimmen Sie für den Friedensvertrag und unterstützen Sie aktiv, durch einmal unterzeichnen und zweimal teilen, diese Initiative für den Weltfrieden.

Diese Petition wird versendet an:

  • United Nations
    António Guterres (Secretary-General of the United Nations)

Aktion gegen die Militärbasis

 

Aktion gegen die Militärbasis
Aufruf zur Kampagne „Stopp Air Base Ramstein – Keinen Drohnenkrieg“

Die Pfälzer Initiative „Entrüstet Euch!“ in Kaiserslautern ruft zusammen mit der bundesweiten Kampagne „Stopp Air Base Ramstein – Keinen Drohnenkrieg“ vom 3. bis 10. September zu einer Aktion gegen die Militärbasis auf.

Der Protest richte sich in erster Linie gegen die völkerrechtswidrigen Drohneneinsätze, die von Ramstein aus gesteuert werden, erklärte Reiner Braun vom Koordinierungskreis der Kampagne gestern. Ramstein deshalb, weil Ziele in Afrika, dem Nahen Osten und Ostasien wegen der Erdkrümmung sonst nicht zu erreichen seien. Die Umweltbelastung durch die Vergrößerung der Air Base und die geplante Stationierung von 15 uralten Tankflugzeugen seien ein weiter Anlass für die Kampagne. Zum Auftakt der Aktionswoche ist ein Friedenscamp mit Workshops, Kultur für junge Menschen geplant. Als Höhepunkte der Aktionswoche nannte Braun die Abendveranstaltung „Nein zu Drohnen und Atomwaffen – Ja zu Frieden und Gerechtigkeit in der Welt“ am Abend des 8. September in der Versöhnungskirche und die Menschenkette mit Schlusskundgebung vor der Air Base.

Als Redner für die Abendveranstaltung haben die Organisatoren die amerikanische Friedensaktivistin Ann Wright, den Theologen und Schriftsteller Eugen Drewermann sowie den Schweizer Historiker und Publizisten Daniele Ganser eingeladen. Dass die Schlusskundgebung unmittelbar vor dem Tor der Air Base stattfinden kann, sei noch nicht gesichert, sagte der Vertreter des Koordinierungskreises. Braun hofft, noch in diesem Monat zu hören, wie die Verhandlungen zwischen der Gemeindeverwaltung Ramstein und der Air Base ausgefallen sind. Bei einer erneuten Ablehnung durch die Amerikaner sei er bereit, noch vor Beginn der Aktionswoche die Zuständigkeit rechtlich abklären zu lassen.

Zum Abschluss ist ein Musikfestival geplant. Am 8. und 9. September ist in der Versöhnungskirche ein internationaler Kongress angesetzt. Dabei sollen die geostrategische Rolle von Militärbasen beleuchtet und die sich daraus ergebenden Anforderungen und Chancen zivilrechtlicher Bewegungen dargestellt werden.

Krh

 Insert alt text here

Friedensfestival

„Künstler für den Frieden“

Patrice

Patrice kreiert Reggae und „Singer Songwriter Musik. Bereits im Alter von zwölf Jahren begann er zu komponieren. Beeinflusst wurde er unter anderem durch Jimi Hendrix und Bob Marley. Seine Musik ist facettenreich und umfasst neben Reggae auch Jazz-, Soul-, Funk- und Hip-Hop-Elemente. 1999 begleitete er Lauryn Hill auf ihrer Europa Tournee. Patrice war ein Mitglied der Brothers Keepers Association. Am 24. Juli 2008 stellte er das musikalische Vorprogramm für den Auftritt von Barack Obama, vor der Berliner Siegessäule vor mehr als 200.000 Menschen. Mit dem Song „Dove of Peace“, den er 2008 veröffentlichte, kritisierte er die Politik von George W. Bush. Im September 2010 veröffentlichte er sein fünftes Studio Album „One“, dessen Song „Walking Alone“ sofort in die Charts stieg.

In seinem Kölner-Supow-Studio produzierte er das Album „Selah Sue“ für die Künstlerin, das 2011 in Frankreich und Belgien mit Gold und Doppel-Platin ausgezeichnet wurde. Im Juli 2016 veröffentlichte Patrice seine neuste Single „Burning Bridges“, der erste Song des neuen Albums „Life’s Blood“.

Style: Reggae, Soul, Hip Hop, Blues, R’n’B und Blue Funk

Leslie Clio

Leslie Clio ist eine deutsche (Soul)-Pop Sängerin. Ihr Debut Album „Gladys“ und die Single „I Couldn’t Care Less“ waren ein riesiger Erfolg und erreichten Platz 11 deutschen Charts. 2014 war sie in der Kategorie, „Beste Künstlerin national“ für den ECHO nominiert. Ihre Musik war im Fernsehen und in Filmen wie dem Kinohit „Der Schlussmacher“ zu hören. Neben Ihren eigenen Touren, war sie bereits mit Bosse, Marlon Roudette, Keane und Phoenix auf Tour. Am 17. Mai 2017 soll ihr drittes Album Purple erscheinen.

Vorab wurde am 21. Februar 2017 die Single Darkness Is A Filler veröffentlicht. „Purple“ kann hier symbolisch verstanden werden. So steht die Farbe Lila nicht nur für Energie und Stabilität, sondern in unterschiedlichen Kulturen auch als Zeichen von spirituellem Bewusstsein, Ambition oder Mut. Angefüllt von großen Melodien, geistreicher Zusammensetzung der Instrumente und lyrischem Scharfsinn, entführt Leslie Clio Ihr Publikum mit stimmlicher Virtuosität auf eine musikalische Reise.

Style: Pop / Soul

PILZ

Pilz unterschrieb im Jahr 2015 einen Plattenvertrag bei Wolfpack Entertainment und veröffentlichte kurze Zeit später ihr Debütalbum „BEEF“. Die oft weltpolitischen Themen ihrer Lieder verpackt sie in kritisch ironische Texte. Grund genug für Pilz endlich die Maske abzusetzen um „Gesicht zu zeigen“, um fest hinter ihren politischen Rap-Texten zu stehen. Auch abseits ihrer Musik ist Pilz politisch aktiv. Kürzlich veröffentlichte sie ein Video, indem sie Fake-AFD Plakate in ihrer Heimatstadt Lübeck verklebte. Pilz hat in ihrer, noch jungen Karriere schon mit diversen namenhaften Künstlern der Rap-Szene, wie etwa Marcus Staiger, D-BO, King Orgasmus One, JAW und Basstard zusammengearbeitet. Ihr aktuelles Album „KAMIKAZE“ erschien am 16. September 2016.

Style: Deutsch-Rap

Neufundland

Frisch, kantig, eingängig – das jetzt erscheinende, selbstbetitelte Debüt-Album der Kölner Band Neufundland zeigt, was deutschsprachige Musik zwischen Pop und Electro bieten kann. Zwei Brüder schreiben gemeinsam ihre Texte und haben Stimmen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine melancholisch-düster, die andere voll Sturm und Drang. Nachdenklichkeit, getragen von der Wut und der Haltung, die ihre Punkrockwurzeln durchscheinen lassen, kennzeichnen ihre Songs. Die Attitüde der Band: Deutscher Pop muss sich nicht anbiedern. Er darf sogar grotesk sein.

Style: Deutscher Indie-Pop

Dieter Hallervorden

Dieter Hallervorden ist ein deutscher Schauspieler, Kabarettist, Sänger, Synchronsprecher und Theaterleiter. Viel Komik, kluges und scharfes Verständnis legt er in seine Darbietungen, die immer auch und vor allem politisch sind. Hallervorden traut sich kritisch, lustig zu sein und dem politischen Mainstream die Stirn, beziehungsweise den Verstand zu bieten.

Style: Satire / Kabarett

Microphone Mafia

TCA – Microphone Mafia, ist eine deutsch-türkisch-italienische Rapgruppe, die sich 1989 in Köln gründete und mittlerweile bei der eigenen Produktionsfirma Al Dente Records veröffentlicht. Dort ist auch das Crewalbum „La Resistance“, herausgekommen. Das Projekt besteht unter anderem aus den Mitgliedern von Anarchist Academy, Microphone Mafia und Chaoze One. 2009 veröffentlichten sie eine CD zusammen mit Esther Bejarano, einer der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz.

Style: Hip Hop

Jan Degenhardt

Jan Degenhardt ist ein deutscher Rechtsanwalt und Folk-Sänger. Im Februar 2011 veröffentlichte er sein drittes Album „Schamlos“, für welches Degenhardt auch Titel von Joan Baez, Judy Collins, Dirk Powell, Paul Millns und Josh Ritter übersetzte und mit Carlos Ramos und Christian Renz einspielte. „Schamlos“ wurde im Juni 2011 von der Jury der Liederbestenliste zur CD des Monats gekürt. Im selben Monat belegte der Titel „Demokratie“ Platz 8 der Liederbestenliste und im Juli den 2. Platz. Im August 2011 wurde das Album mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Style: Liedermacher, Folker, Chansonnier

Morgaine

Ehrlich, berührend und nachdenklich sind die Songs von Morgaine, einer friedensbewegten Künstlerin voller Lebensmut und Selbstbewusstsein.
Ihre authentischen und kritischen Texte über die hellen und dunklen Seiten des Lebens, verpackt sie in ein verträumt-tiefgreifendes Gewand aus akustischen Klanglandschaften und ihrer weichen aber ausdrucksstarken Stimme.

Style: Deutscher Indie-Pop

Schneewittchen

Schneewittchen ist ein Musik-Duo aus Hannover, welches aus der Sängerin und Songwriterin Marianne Iser und dem Musiker Thomas Duda besteht. Ihre Musik ist dramatisch und melodisch. Schneewittchen-Lieder sind getragen von viel Kreativität, deren Lebenselixier aus Klassik, Pop, Chanson und Rock gleichermaßen entsteht. Vom Publikum werden Schneewittchen für diese Stilmixtur geliebt. In den Konzerten versammelt sich eine bunte Mischung von Menschen, von Opernbesuchern bis zu Anhängern von Schlagern oder Gothic. Immer wieder engagieren sie sich auch gesellschaftspolitisch und nehmen durch ihre Musik eine Haltung ein.

Style: Chanson / Rock Pop

Kilez More

Seine Musik ist Rapvolution. Kilez More engagiert sich politisch mit und durch seine Musik. Er regt mit seinen Texten zum Nachdenken an, in denen er auch system-kritische Fragen stellt und zu Aufklärung beitragen möchte. Er fordert außerdem andere namhafte Künstler dazu auf, ihre Stimmgewalt zu nutzen, öffentlich Kritik zu äußern und sich zu trauen gesellschaftspolitisch aktiver zu werden.

Style: Rap

Prinz Chaos

Liedermacher und Kabarettist. Seine Lieder begeistern das Publikum und fordern es gleichzeitig heraus. Durch scharfsinnigen Humor, kritische Anspielungen, radikale Brüche und überraschende Stimmungswechsel.

Style: Liedermacher / Kabarettist

Bermooda

In ihren deutschsprachigen Texten befasst sich die Band Bermooda mit politischen und sozialen Themen, zu denen sie ihre ganz bestimmte Einstellung preisgeben. Und genau diese soll zum Nachdenken anregen. Ihre Musik bewegt sich in den Bereichen des Cross Over Reggae.

Style: Reggae

JATA

Ein kleines Projekt mit großer Wirkung. Ein Mann als Songwriter, Soundtüfftler und Produzent in Personalunion bringt seine Vision von elektronischer Musik mit starken Soul-Anleihen zum Ausdruck. Unkonventionell und frisch klingt das.

Style: Elektro Soul/ Pop


Programm 2017

Sonntag, 03. bis Sonntag, 10. September

Friedenscamp mit Workshops, Kultur und mehr!

 

Freitag, 08. September

Öffentliche Abendveranstaltung

„Nein zu Drohnen und Atomwaffen – Ja zu Frieden und Gerechtigkeit in der Welt“

mit Ann Wright, Eugen Drewermann, Daniele Ganser – Versöhnungskirche Kaiserslautern

 

Freitag, 08. bis Samstag, 09. September

Internationaler Kongress

„Militärbasen weltweit und ihre geostrategischen Bedeutungen“

mit Beteiligung aus: USA, Südkorea, Japan, Italien – Versöhnungskirche Kaiserslautern

 

Samstag, 09. September

Menschenkette mit Schlusskundgebung vor der Air Base

 

Samstag, 09. September

Musikfestival
mit Patrice, Leslie Clio, Dieter Hallervorden und vielen mehr

Aktionsbüro Ramstein-Kampagne 2017

Marienstr. 19/20 · 10117 Berlin
info@ramstein-kampagne.eu
V.i.S.d.P. Reiner Braun, Pascal Luig

Newsletter abmelden | Cancel subscription    |    Im Browser ansehen | View this in browser