Schlagwort-Archive: GOTT

Gott ist nicht tot 2 (Der lang erwartete Nachfolger in voller Länge, Drama Filme Deutsch komplett)

💙 Filme auf Deutsch komplett kostenlos sehen – jetzt abonnieren: http://bit.ly/NetzkinoAbo 🎄 Der Nachfolger zum US-Kinoerfolg von 2014 & der perfekte Stoff für’s Weihnachtsfest: Als sich eine Highschool-Lehrerin (MELISSA JOAN HART, besser bekannt als „Sabrina – total verhext“) vor

NHALTSANGABE: Ob im Klassenzimmer oder in der Öffentlichkeit: Der Glaube an Gott scheint bei immer weniger Menschen eine Rolle zu spielen. Das bekommt auch die gläubige High-School-Lehrerin Grace Wesley zu spüren, als sie die Frage einer Schülerin mit einer Passage aus der Bibel beantwortet nichtsahnend, welche Konsequenzen dies für ihre Zukunft hat. Die Schulaufsichtsbehörde wird eingeschaltet, da man Grace eine nicht erlaubte Glaubensbeeinflussung ihrer Schüler unterstellt. Das Resultat: Man will durch diesen Vorfall einen Präzedenzfall schaffen und ihr die Lizenz zum Unterrichten entziehen. Grace findet sich schon bald als Angeklagte vor Gericht wieder, denn der Staat möchte Glaubensfragen fortan endgültig aus dem Schulunterricht und dem öffentlichen Leben verbannen. Doch Grace beschließt, nicht nur für ihre Stelle als Lehrerin zu kämpfen, sondern auch für ihren Glauben an Gott.

Der von mir beauftrage Fachanwalt ist hochmotiviert, die Klagen weiter voranzutreiben und die während des Lockdowns entzogenen Grundrechte bundesweit wiederherzustellen. Meiner Schätzung nach sind allein für die Fortführung der Hauptsacheverfahren der bisherigen Klagen im Laufe des Jahres wenigstens weitere 100.000 Euro notwendig. — Impfentscheidung

GOTT gab dem MENSCHEN RECHTE

und NUN müssen wir 100’000 € zahlen für unser RECHT … luise

GOTT – beherrscht nicht!

„Meine Erfahrung mit Gott und den Religionen …“

GOTT – beherrscht nicht!
ER sperrt nicht ein! ER sperrt nicht aus! GOTT ist weder Zwang, noch Angst!
Denn nichts von alledem – kann man lieben.
LIEBE ist frei. Frei von Zwängen die daran festhalten, Leben sich zu unterwerfen.
LIEBE heilt. Sie schüchtert nicht ein. Sie bedrängt niemals und verfällt in keine Depression.
LIEBE fürchtet nichts.

Sie fordert nicht ein.

LIEBE fühlt mit. Sieht nicht hinweg.

Abhängigkeiten, kennt sie nicht

LIEBE verdirbt nicht.

Sie bürdet keine Last auf.

LIEBE ist das Wesen von einzigartiger Natürlichkeit, glücklich zu sein.

Sie verordnet sich nicht nach des Menschen begrenzten Möglichkeiten, worin das Böse sich verweigert.

LIEBE erlaubt sich.

Wendet nicht ab. LIEBE befreit.

Sie hält nicht im Irrtum gefangen.

Sie verzeiht.

Sie trägt nicht nach.

LIEBE hinterlässt kein Schuldgefühl.

Sie erhebt sich nicht.

Sie heißt willkommen.

LIEBE verleiht sich nicht.

Sie schenkt.

Sie schafft nicht kaputt.

LIEBE wendet sich zu. — Nicht ab.

LIEBE lebt im Miteinander.

Langeweile und zuviel, kennt sie nicht.

Gegeneinander, will sie nicht.

LIEBE achtet alles

LEBEN. Erkennt sich als wertvoll.

Sie weiß nichts von Vorsicht.

Sie kämpft keinen ungleichen Kampf.

LIEBE hängt nicht an toten Dingen. Die vergänglich sind.

Ihr Wert berechnet nichts.

LIEBE ist keine Frage. Sie ist die Antwort auf alles.

Sie fühlt den Schmerz anderer Lebewesen. Weil sie weiß, was nicht zu ihr gehört.
Doch sie bedarf Reife. Menschliches Bewusstsein und den Willen – sie anzunehmen.
Darin habe ich GOTT kennengelernt.

Und nur – diesen einen GOTT – kann ich lieben.

Der von einzigartiger Kostbarkeit ist – LIEBE – die uns fähig macht – das Gegenteil von ihr – zu erkennen.

Nicht aus mir kam alles Bewusstsein, alles Fühlen gleichzeitig.

Es war der Weg – mit GOTT.

Wie kann man den liebenden Gott aller Menschen, den das Neue Testament lehrt, mit der rachsüchtigen und grausamen Gottheit des Deuteronomiums gleichsetzen?…

…Was die Lehre dieses dem einfachen Volk entstammten jungen Mannes zum blendenden Licht der Offenbarung macht, ist der dunkle Hintergrund des levitischen Gesetzes und der pharisäischen Tradition, gegen die Er sich wandte, als Er in Juda wirkte. Noch heute hat jemand, der das Alte Testament aufmerksam und kritisch studiert hat und sich dann der Bergpredigt zuwendet, den Eindruck, aus der Finsternis ins Licht getreten zu sein…

…Der junge Galiläer predigte niemals Unterwürfigkeit, sondern lediglich innere Demut, und in einem Punkt war und blieb er unerbittlich: In seinen Angriffen auf die Pharisäer…

Der Streit um Zion von Douglas Reed

…Tatsache ist, dass der jüdischen Forderung nach Emanzipation in keiner Weise die hehre Idee der menschlichen Freiheit zugrunde lag, denn das jüdische Gesetz stellte eine radikale Verneinung dieser Idee dar. Die talmudistischen Judenführer hatten mit sicherem Instinkt begriffen, dass der rascheste Weg zur Beseitigung der Hindernisse, die ihnen die Herrschaft über den Rest der Menschheit verwehrten, in der Zerstörung der legitimen Regierungen der anderen Völker lag, und um dies zu erreichen, mussten sie das Banner der „Emanzipation“ schwenken.

Einleitung zur deutschen Übersetzung von Douglas Reeds Buch „The Controversy of Zion“ (Der Streit um Zion“)

von Jürgen Graf

https://web.archive.org/web/20151210160932/http://www.controversyofzion.info:80/Controversy_Book_German/Controversybook_de/Controversybook_de_Einleitung_des_Ubersetzers.htm